PC bzw. Game Stürzt ab.

Rick90

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

mein System:

Gigabyte x670e Master
AMD Ryzen7 7800X3D
Gigabyte 10GB D6X RTX 3080 Aorus X WB
Corsair DIMM 64 GB DDR5-6000 2x 32 GB --> XMP aktiviert
1 x M.2 SSD 2TB PCI 5.0 <-- Windows installiert mit ahci
1 x M.2 SSD 1TB PCI 4.0
1 x 4TB SSD, 3 x 2TB SSD
Creativ Sound Blaster Zx
be quiet dark power pro 1000W.

Sobald ich ca. 10 Minuten ein Game spiele Stürzt mein Rechner ab.

Erst habe ich kurz Sound Probleme und das einfach ein schwarzen Bildschirm und der Rechner versucht neu zu starten hängt dann aber.

Nach dem ich den Restart Knopf drücke fährt der Rechner wieder hoch.

Im Zuverlässigkeitsverlauf steht:

Beschreibung

Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur

Problemereignisame: LiveKernelEvent

Code: 1b0

Parameter 1: 2

Parameter 2: ffffffffc000009a

Parameter 3: 100

Parameter 4: fffff8048d43c9a0

Betriebssystemversion: 10_0_22631

Service Pack: 0_0

Produkt: 256_1

Betriebsystemversion: 10.0.22631.2.0.0.256.48

Gebietsschema-ID: 1031

Und direkt danach:

Problemsignatur

Problemereignisame: BlueScreen

Code: 116

Parameter 1: ffffa588ec697010

Parameter 2: fffff80768986730

Parameter 3: ffffffffc000009a

Parameter 4: 4

Betriebssystemversion: 10_0_22631

Service Pack: 0_0

Produkt: 256_1

Betriebsystemversion: 10.0.22631.2.0.0.256.48

Gebietsschema-ID: 1031

Ich habe eben einfach mal den Nvidia Treiber neu istalliert.

Diesmal ist nach ca. 7 Minuten das Spiel nur abgestürzt und in der Ereignisanzeige steht:

Name der fehlerhaften Anwendung: ForzaHorizon5.exe, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x65779848

Name des fehlerhaften Moduls: ForzaHorizon5.exe, Version: 0.0.0.0, Zeitstempel: 0x65779848

Ausnahmecode: 0xc0000005

Fehleroffset: 0x00000000008e0b7c

ID des fehlerhaften Prozesses: 0x0xDD8

Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x0x1DA40FA76D67C28

Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\Program Files\WindowsApps\Microsoft.624F8B84B80_3.629.845.0_x64__8wekyb3d8bbwe\ForzaHorizon5.exe

Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\Program Files\WindowsApps\Microsoft.624F8B84B80_3.629.845.0_x64__8wekyb3d8bbwe\ForzaHorizon5.exe

Berichtskennung: 3133cb5b-5a62-4c73-94d9-1904c9c0c86c

Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets: Microsoft.624F8B84B80_3.629.845.0_x64__8wekyb3d8bbwe

Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist: Forzahorizon5

Eben ca. 30minuten Cyberpunk gespielt und dann wieder abgestürzt. Diesmal war erst das internet weg dann der Rest.

Diese Meldung kam kurv vor der Absturz:

Fehler beim Staging von Metadaten. Ergebnis=0x80072EFE für Container "{0EF721D3-5504-5DDD-B8C6-E7B3A4810EFE}".

Kann mir jemand bitte Helfen? Bin schon ganz verzweifelt.

PS: Habe gestern ca. 3 Stunden ohne Probleme gezockt. Habe heute nur einen USB Controller am Mainboard angeschlossen für die Lüfter.

Dieser scheint auch laut Geräte Manager Probleme zu machen und habe Ihn wieder abgesteckt. Allerdings bleibt mein Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:
BSOD Code 116 deutet auf GPU hin. Hast du den alten Treiber mit DDU entfernt und dann neu installiert? Evtl. auch mal die Übertaktung der GPU rausnehmen bzw. etwas runtertakten.

Überprüfe auch mal die Temperaturen mit HWInfo, wenn du Ingame bist, auch die der PCIe 5.0 SSD. Die werden idR heißer als PCIe 4.0 SSDs.
 
Überprüfe auch mal die Temperaturen mit HWInfo
Gute Idee.

Womöglich ist auch dein Windows etwas zerschossen.
Du kannst auch mal mit dism und sfc scannow die Windwosdateien überprüfen und ggf reparieren lassen.

Hier eine kurze Anleitung:

Sieht komplizierter aus als es ist. Versuch kann nicht schaden, dauert ja nicht lange.
 
Servus ich würde wie folgt vorgehen Bios updaten. Aktuellsten non beta bios.
Unter windows dism und sfc/ scannow ausführen mehr hier:

Falls dort Fehler gefunden wurden, ist vermutlich dein RAM zu Stark oced (dazu zählt alles über 5200 mhz denn nur das garantiert AMD).

Anschließend wieder im Bios:
Power Down Aktivieren und Memory Context Restore, dann EXPO oder XMP laden, und schauen ob spiele abstürzten falls ja, Takt vom Ram reduzieren.
 
Hallo zusammen,

ich bin noch in dem Microsoft Forum unterwegs.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Uwe1 schwiebi Insider Freiwilliger Helfer
Geantwortet am 7 Januar, 2024Missbrauch melden
Hallo
Dein Board unterstützt keine Corsair 6000 mit 32 GB Riegel

Es werden nur bis 16GB Riegel unterstützt und hiervon nur 3 zur Vollbestückung so das du wieder auf deine 64 GB kommen würdest

Und dein Bios hat die Version F21a oder nicht?

Liebe grüße UWE
Dell Optiplex 3080 SFF 16GB RAM und Intel i5 10500 CPU und Seagate 510 NVMe mit 500GB mit 2 W11 Installationen( Normale Version und Canary Preview Version) und einer W10 Installation
Antworten




RK
Richard Kronhardt
Geantwortet am 7 Januar, 2024
Antwort auf den Beitrag von Uwe1 schwiebi Insider Fre... am 7 Januar, 2024
Hallo Uwe,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich bin etwas überrascht muss ich zugeben.

Auf der Seite von Alternate https://www.alternate.de/GIGABYTE/X670E-AORUS-MASTER-Mainboard/html/product/1863160

steht:

Speichermaximal192 GB
Anzahl der Sockel4x DDR5
unterstützte StandardsDDR5 6600(OC) / 6400(OC) / 6200(OC) / 6000(OC) / 5600(OC) / 5200 / 4800 / 4400
Kanäle2
Maximale Speicherranks8192


Ich muss zugeben, dass ich mich darauf verlassen habe. Ich bin davon ausgegangen dass 6000 und 2 x 32 Gb gehen müsste, da es bis 6600 und 192 Gb angegeben ist. Bedeutet 8192 Maximale Speicherranks, dass ein Riegel Maximal 8 GB haben darf? Dann kommt man ja niemals auf 192 Gb.

Ich habe aber auch gestern Nacht bereits dieses Board https://www.alternate.de/ASUS/ROG-CROSSHAIR-X670E-HERO-Mainboard/html/product/1863122 Bestellt, um zu Testen, ob es am Board liegt.

Das müsste, wenn ich es richtig gelesen habe mit meinem Ram riegeln https://www.alternate.de/Corsair/DI...al-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/100015344 kompatiebel sein oder?

Die Anleitung vom Asus:

Das F21a hatte ich anfangs drauf, da ich aber gelesen habe, dass das F21a eine Beta ist habe ich die Vorgänger Version F20 drauf gemacht.

Vielen Dank und LG Richard

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was denkt Ihr dazu?

Das mit der Fehlersuche werde ich mal machen. Ist zwar ein ganz frisches Windows aber kann ja sein.

Vielen dank und Beste Grüße
 
Also ich sehe da 4x48GiB RAM möglich. Somit sollten 2x32 laufen.
Aber warum nicht einfach mal das OC rausnehmen und testen? Wenns mit 5200MHz läuft, kann mann immer noch 5600 versuchen.
Zumal ein 7800X3D nicht so auf hochtaktende RAMs angewiesen ist, wie die non-X3D.
Außerdem sitzt der Speichercontroller in der CPU und vllt macht der einfach nicht mehr. Evt. e bisserl an den Timings drehen. Bringt eh mehr.
Gruß T.
 
Hallo zusammen,

habe eben 1 Stunde Forza 5 gezockt. Vorher habe ich das EXPO für den Ram im Bios ausgestellt. Jetzt läuft der Ram mit 4800 MHz laut Task-Manager.

Also denke ich das es wirklich das sein wird.

Finde es ärgerlich das Alternate bis zu DDR5 6600(OC) angibt. Da sollte man nicht blind vertrauen.

Werde trotzdem das Asus Mainboard nehmen, da ich den Ram voll nutzen möchte und eventuell hole ich mir ja in der Zukunft noch eine M.2 PCIe 5.0.

Wenn ich es richtig verstanden habe sollte ja das Asus Hero die 6000 MHz können in der Verbindung mit dem 7800X3D. Oder wie seht Ihr das?

Anbei ein mal vom Asus und vom Gigabyte

Besten Dank und LG Richard
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-01-07 172329.png
    Screenshot 2024-01-07 172329.png
    245,5 KB · Aufrufe: 10
  • Screenshot 2024-01-07 172646.png
    Screenshot 2024-01-07 172646.png
    280,8 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
Werde trotzdem das Asus Mainboard nehmen, da ich den Ram voll nutzen möchte und eventuell hole ich mir ja in der Zukunft noch eine M.2 PCIe 5.0.

Wenn ich es richtig verstanden habe sollte ja das Asus Hero die 6000 MHz können in der Verbindung mit dem 7800X3D. Oder wie seht Ihr das?

Besten Dank und LG Richard
Dein Board ist vermutlich nicht das Problem sondern eher deine CPU.
Ich würde das Board also nicht austauschen. Besonders nicht gegen eins was Teurer ist.

Dein CPU unterstützt nur 5200 RAM, darüber ist alles OC kann muss aber nicht laufen.
Du kannst dich nun entweder in das Thema RAM oc einlesen, oder halt einfach XMP/EXPO laden und den Takt auf 6000mhz reduzieren das sollte laufen. Anschließend kannst du es immernoch erhöhen und schaun ob vlt 6400 geht.
 
Dein Board ist vermutlich nicht das Problem sondern eher deine CPU.
Ich würde das Board also nicht austauschen. Besonders nicht gegen eins was Teurer ist.

Dein CPU unterstützt nur 5200 RAM, darüber ist alles OC kann muss aber nicht laufen.
Du kannst dich nun entweder in das Thema RAM oc einlesen, oder halt einfach XMP/EXPO laden und den Takt auf 6000mhz reduzieren das sollte laufen. Anschließend kannst du es immernoch erhöhen und schaun ob vlt 6400 geht.
Aber genau das habe ich ja gemacht. Hatte EXPO geladen, da ich öfter gelesen habe das 6000MHz der sweetspot für den 7800X3D sein soll. Und genau dann habe ich aber abstürze bekommen. Und das liegt denke ich daran das das Gigabyte kein 6000Mhz Ram unterstützt und das Asus aber schon. Oder habe ich das falsch verstanden?
 
Was halt auch eine Lüge ist Laut website von gigabyte:
  1. Support for DDR5 8000(OC)/ 7800(OC)/ 7600(OC)/ 7200(OC)/ 7000(OC)/ 6800(OC)/ 6666(OC)/ 6600(OC)/ 6400(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5600(OC)/ 5200/ 4800/ 4400 MT/s memory modules
  2. 4 x DDR5 DIMM sockets supporting up to 192 GB (48 GB single DIMM capacity) of system memory
  3. Dual channel memory architecture
  4. Support for non-ECC Un-buffered DIMM 1Rx8/2Rx8/1Rx16 memory modules
  5. Support for AMD EXtended Profiles for Overclocking (AMD EXPO™) and Extreme Memory Profile (XMP) memory module

Bios ist aktuelle ?
Ram in den richtigen slots ?
 
Was halt auch eine Lüge ist Laut website von gigabyte:
  1. Support for DDR5 8000(OC)/ 7800(OC)/ 7600(OC)/ 7200(OC)/ 7000(OC)/ 6800(OC)/ 6666(OC)/ 6600(OC)/ 6400(OC)/ 6200(OC)/ 6000(OC)/ 5600(OC)/ 5200/ 4800/ 4400 MT/s memory modules
  2. 4 x DDR5 DIMM sockets supporting up to 192 GB (48 GB single DIMM capacity) of system memory
  3. Dual channel memory architecture
  4. Support for non-ECC Un-buffered DIMM 1Rx8/2Rx8/1Rx16 memory modules
  5. Support for AMD EXtended Profiles for Overclocking (AMD EXPO™) and Extreme Memory Profile (XMP) memory module

Bios ist aktuelle ?
Ram in den richtigen slots ?
Wieso geben die sowas an wenn im Handbuch was anderes steht?

Hab das F20 Bios drauf gemacht weil das F21a eine Beta ist.

Ram sind in den Slots A2 und B2 wie vorgegeben.
Ich habe das Asus bereits gestern Bestellt und werde es einfach mal testen und dann gerne berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Hero würde ich nicht kaufen, da es Probleme mit USB 4 hat, sodass du unnötig viel Geld ausgibst. Ich habe das X 670e A Strix und das läuft ohne Probleme mit 6000 Cl 30. Wenn du auf Asus wechseln möchtest, würde auch ein B650e F Strix reichen.
 
Das Hero würde ich nicht kaufen, da es Probleme mit USB 4 hat, sodass du unnötig viel Geld ausgibst. Ich habe das X 670e A Strix und das läuft ohne Probleme mit 6000 Cl 30. Wenn du auf Asus wechseln möchtest, würde auch ein B650e F Strix reichen.
und wieso hast du dich für ein x 670e A Strix entschieden und kein B650e F? Übringesn habe ich eine M.2 PCIe 5.0 und das hat ein B Board nicht soweit ich weiß.
 
Die Optik ist mir fast egal. Ich will PCIe 5.0 für die Grafikkarte (zukunft) und PCIe 5.0 für meine M.2
 

Geizhals sagt was anderes, aber aufjedenfall shared sich die PCI 5.0 SSD Lanes mit der GPU (ist aber auch bei x670 so, wenn ich mich nicht irre). Die GPU wäre dann nur noch mit 8 statt 16 Lanes angebunden, aber das ist verkraftbar.
 
Oh Jungs, da bitte nochmal einlesen...

Das Board hat fast nichts mit der RAM Geschwindigkeit zu tun, außer du hast ein 2 Dimm Board.
Der RAM Controller ist in der CPU.
AMD garantiert für diesen Controller 5200 MT/s, alles darüber ist OC, kann laufen, muss aber nicht.
Gerade 64GB ist halt ne Hausnummer...
Aktiviere EXPO, stell auf 5600 MT/s, aktiviere Memory Context Restore und aktiviere Power Down Mode.
Voher Bios Update machen.

Die Asus Boards haben mit die niedrigste VSOC Spannung, daher läuft dort RAM sogar teilweise schlechter als auf anderen Boards.

PCI-E 5.0 ist bei AMD nicht geteilt in bezug auf GPU und zwei SSDs, die CPU hat 24x 5.0 Lanes.
Alles darüber hinaus ist dann natürlich teilweise geteilt, außer die weiteren NVME hängen am Chipsatz.

Steht alles in den Datenblättern:

Als Board würde ich aktuell das X670E MAG Tomahawk WIFI nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück