• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[gelöst] Nach Upgrade auf RTX 2060 SUPER: Komme nicht ansatzweise an Benchmarks heran

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community ich würde euch gerne mal um Rat bitten,

undzwar habe ich vor Kurzem eine RTX 2060 SUPER als Ersatz für meine GTX 970 gekauft weil mich die Benchmarks überzeugt haben. Nun habe ich die Karte etwa eine Woche im Einsatz und habe zwischendurch festgestellt, dass es manchmal zu Mikrorucklern kommt. Daraufhin habe ich gedacht ich muss mir das mal genauer Ansehen, ob es vielleicht nur Einbildung ist oder tatsächlich so ist, also einen Benchmark mit dem Spiel Rise of the Tombraider gestartet. Während ein anderes Portal bei einem Benchmark in diesem Spiel mit den Einstellungen "Sehr hoch, SMAA, 1080p, DX12" und der RTX 2060 SUPER im Schnitt 137,1 FPS erzielt hat, komme ich bei gleichen Einstellungen auf sage und schreibe 57,26 FPS.

Ich frage mich nun ob nach dem GPU update meine CPU der Bottleneck ist. Eigentlich hatte ich die CPU vor 5 Jahren extra so gekauft dass die möglichst lange hält... Aber macht die CPU so viel aus, dass die FPS mehr als halbiert werden?? Gibt es noch andere mögliche Ursachen (Treiber, Einstellungen etc.)?

Mein System:

Mainboard - ASUS Z170 PRO GAMING
CPU - Intel Core i7-6700K @4.0GHz (Boost 4.2GHz)
GPU - ASUS GeForce® RTX 2060 SUPER™ Dual Evo V2 OC 8GB
RAM - 16GB DDR4-2666
SSD: 1TB M.2 + 1TB Samsung SSD
PSU - 600W

Aktueller Nvidia Treiber: 451.67

Hoffe ich kann das Problem lösen, denn so hat sich das Upgrade leider nicht wirklich für mich gelohnt...

Viele Grüße,
Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Freizeitschrauber(in)
Dann vergleiche doch nicht nur den Score sondern auch die Plattform. ;) Sicherlich ist das Testsystem dort aufgeführt oder nicht? Installiere dir einfach MSI Afterburner. Konfiguriere die Anzeige entsprechend und schau bei den Microrucklern wie die Auslastung bei CPU und GPU ist.
 
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Tatsächliche hatte meine vorige Quelle keine Angaben zur genutzten CPU genannt, dafür habe ich aber eine andere Quelle gefunden:

Rise of the Tombraider Benchmark @ ultra settings
CPU: i7-8700K
GPU: RTX 2060 SUPER
FPS: 147 (durchschnittlich)

Vs. mein Setup:

CPU: i7-6700K (nur 2 Generationen älter!)
GPU: RTX 2060 SUPER
FPS: 57 (durchschnittlich)

Das steht doch überhaupt in keiner Relation... Da mein Z170er Mainboard auch nur CPUs bis zu 7. Generation (i7 7000er) unterstützt müsste ich mir also auch noch ein neues Mainboard holen? Könnte es auch noch an etwas anderem liegen? Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass eine nur knapp 5 Jahre alte i7 CPU mir 90 fps nimmt??

MSI Afterburner habe ich ohnehin immer installiert. Tatsächlich bewegt sich die CPU Last auch immer ziemlich weit oben nahe der 100%... Heißt wohl nochmal Geld für CPU und Mainboard ausgeben toll.

Habt ihr da Empfehlungen, wie ich mit möglichst wenig Geld einen würdigen Rechenpartner für meine RTX 2060 SUPER bekomme? Vielleicht zu den Ryzen Prozessoren wechseln? Wenn ja welcher?
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Probier mal einen älteren Treiber aus, es Schein als gäbe es hier bei Nvidia zur Zeit ein wenig Probleme mit der Performance des neuen Treibers...

https://extreme.pcgameshardware.de/...leistung-als-vor-einem-jahr.html#post10384405

Den alten Treiber sauber deinstallieren

P. S. Wie schon gesagt, mit dem link meines Vorredners kannst du schauen wo die engstelle bei dir liegt, an sich sollte es aber nicht unbedingt deine CPU sein.

Temperatur von deinem System wären auch interessant, und ob sich dadurch die CPU evtl. Runter taktet
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Hast du vllt die fps auf 60 gelockt? Auflösung? Deine CPU hat noch genug Dampf für die Karte. Wenn du ein gutes/passendes z170 Board hast kannste sogar einen 9900k drauf laufen lassen mit nem passendem Bios, nur mal so als kleine randinfo!
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Hast du vllt die fps auf 60 gelockt? Auflösung? Deine CPU hat noch genug Dampf für die Karte. Wenn du ein gutes/passendes z170 Board hast kannste sogar einen 9900k drauf laufen lassen mit nem passendem Bios, nur mal so als kleine randinfo!

Naja, das ist doch aber nicht nur ein BIOS Update.... gehört (afaik) schon etwas mehr dazu ^^ Da wäre ich vorsichtig, das weiter zu empfehlen...
 
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Hast du vllt die fps auf 60 gelockt? Auflösung? Deine CPU hat noch genug Dampf für die Karte. Wenn du ein gutes/passendes z170 Board hast kannste sogar einen 9900k drauf laufen lassen mit nem passendem Bios, nur mal so als kleine randinfo!

Auflösung wie im Benchmark bei dem 147 fps erzielt wurden 1080p, und vSync natürlich aus um solche hohen Werte auch potentiell erreichen zu können :D Dass andere schon 9900k auf z170 boards zum laufen bekommen haben habe ich vorhin auch schon gelesen. Würde da aber ungern so viel rumexperimentieren.

Ich deinstalliere nun meinen Treiber, installiere den ältesten den ich finden kann, resette alle OC Einstellungen der CPU und gucke nebenbei im Bios auch mal ob HT noch aktiviert ist (sollte es aber eigentlich...). Ich melde mich bald wieder :P

EDIT:
Nach all den Schritten noch keine Besserung. HT ist aktiviert, alter Treiber installiert, alles bleibt gleich. DX11 liefert erwartungsgemäß noch weniger fps. Ich werde mich jetzt an dem Thread aus der ersten Antwort entlanghangeln und schauen ob ich die Ursache eingrenzen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:

Cosmas

Software-Overclocker(in)
Es ist ein CPU (und subsequent auch ein RAM)Problem!

Du sagst ja es sind nur 2 Generationen zwischen deiner und der anderen CPU, nur ist der 8700K ein verfluchter Hexacore (Intel(R) Core™ i7-8700K Prozessor (12 MB Cache, bis zu 4,70 GHz) Produktspezifikationen )
und deiner nur ein heutzutage nur noch lumpiger Quadcore, jeweils +HT aka 4C8T vs 6C12T.
Alleine dieser Unterschied, plus die Takt, RAM Speed und IPC Boni, machen in TR RotTR und dann eben auch in SotTR ne Menge aus, da gabs erst nen anderen Thread vor paar Tagen zu.

Mein System steht in meinem Profil/Sig/Daten.
Damit kam ich unter:
WQHD aka 2560x1440, DX12 alles auf max incl. HBAO+ SMAA, bei 7GB VRAM Auslastung und bis zu 84% CPU Last Spitzen! (bei 8Kernen und 16 Threads),
auf 85FPS im Benchmark, wobei hierbei die GPU permanent bei 99-100% Last steht, also wohl die Bremse ist.

Und, um es mal in FHD vergleichbar zu machen:
Selbe Settings, nur eben runter auf 1920x1080 58% CPU Spitze, bis 7.6GB VRAM, GPU Fast immer auf Vollast,
(ausser im ersten Test, da limitierte das 144fps Limit, was in der Endnote natürlich ein paar Schnitt FPS kostet^^)
Sonst ebenfalls GPU Limit dank des 8K16T-ers waren es immerhin 114FPS.

Treiberversion ist hierbei 445.75
Dazu noch leichte Verluste durch iCUE und Fusion und ggf noch Wallpaper Engine...
Sowie den dahinter laufenden Firefox mit Gazillionen offener Tabs und Vortex am Updates suchen.


Ergo: bessere CPU mit mehr Power und mehr Kernen und Threads, dazu ebenfall deutlich schnellerer RAM = mehr FPS unter höhrerer Auflösung, bei dezent schwächerer GPU, welche am Limit läuft.


Edit: Ja das es auch ein RAM Problem ist, hatte ich ja schon gesagt, das es aber nun so arg war, naja, aber auch hier gilt weiter,
das Game is derbe CPU lastig und da zählt nunmal alles was der RAM so hergibt und wenn der nun auf niedrigster Taktstufe läuft und nicht ordentlich konfiguriert is, dann nutzt einem weder nen schneller Prozi noch ne starke GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

DaveManCB

PC-Selbstbauer(in)
Naja ich musste Zwangshaft downgraden vom 9700K getaktet auf 5.0GHz auf den 6700K getaktet auf 4.6GHz und bei COD MW bzw. Warzone halte ich die 100Fps bei einer Auflösung von 3440 * 1440 und max Settings außer Raytracing mit einer 2080Ti.

Ich kann die Aussagen nicht bestätigen das der ach so kleine 4Kerner mit HT zu schlecht ist dafür!!!

Es kann einfach sein das du Windows neu Aufsetzen musst damit sich das Problem löst, eventuell schauen ob das XMP Profil richtig geladen ist.

So als Anfang erstmal.
 
E

eclipso

Guest
... bei einem Benchmark in diesem Spiel mit den Einstellungen "Sehr hoch, SMAA, 1080p, DX12" und der RTX 2060 SUPER im Schnitt 137,1 FPS erzielt hat, komme ich bei gleichen Einstellungen auf sage und schreibe 57,26 FPS.

Hoffe ich kann das Problem lösen, denn so hat sich das Upgrade leider nicht wirklich für mich gelohnt...

"Sehr hoch" wird nicht gehen, weil das in 1080p mehr als 8GiB VRAM adressiert, stelle auf "hoch" dann stimmen die 120-140fps, bei 5,5-6GiB VRAM Belegung. Für die 2060s wäre ein 6 Core besser. Auf einem 8 Core fordert das Spiel 70-90% mit einer großeren GPU. 100fps müsstest du trotzdem schaffen, du läufst in ein VRAM Limit und dann ruckelt es.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
MSI Afterburner habe ich ohnehin immer installiert. Tatsächlich bewegt sich die CPU Last auch immer ziemlich weit oben nahe der 100%... Heißt wohl nochmal Geld für CPU und Mainboard ausgeben toll

Also wenn das stimmt, dass deine auslastung der CPU immer bei fast 100 Prozent ist deutet das schon auf die CPU als Flaschenhals hin.
Hier wäre dann nochmal die Frage noch Temperatur und Takt (Kühlkörper wäre auch spannend)
Und du solltest schauen was das System, also windows im idle Verbraucht, nicht das hier was faul ist, zum zocken auch alle anderen Programme schließen, also nicht noch übermäßig viel CPU Power für den Browser oder was auch immer verschwenden.

Streamen tust du ja nicht oder, das frisst auch Leistung ohne Ende
 
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
"Sehr hoch" wird nicht gehen, weil das in 1080p mehr als 8GiB VRAM adressiert, stelle auf "hoch" dann stimmen die 120-140fps, bei 5,5-6GiB VRAM Belegung. Für die 2060s wäre ein 6 Core besser. Auf einem 8 Core fordert das Spiel 70-90% mit einer großeren GPU. 100fps müsstest du trotzdem schaffen, du läufst in ein VRAM Limit und dann ruckelt es.

Das ist interessant. In der dritten (letzten) Szene des Benchmarks kommt es auch immer wieder zu Pop-Ins. Ich werfe mal einen genaueren Blick auf den VRAM. Die Temperaturen sind aber alle im Rahmen, das habe ich schon überprüft.

Übrigens habe ich inzwischen meine CPU auf 4.6GHz übertaktet und damit 10 fps gewonnen. Damit bin ich bei knapp 67 fps und weiterhin keiner ausgelasteten GPU. Immernoch nicht Ansatzweise so gut wie in anderen Benchmarks mit der GPU aber besser. Ich sehe also eindeutig das Problem bei der CPU... Allerdings habe ich mir auch zwischenzeitlich 3DMark runtergeladen für eine bessere Vergleichbarkeit und das Ergebnis dann online mit jemanden mit dem gleichen Setup verglichen, wobei seine CPU auf 4,2GHz übertaktet ist, meine aber auf 4,6GHz. Trotzdem erzielt er in der CPU Disziplin deutlich bessere Ergebnisse:

https://i.ibb.co/rcc2jMz/46OC.png

Woran kann das liegen? Habt ihr ansonsten Vorschläge welches Upgrade das System so abstimmt, dass die GPU gut ausgelastet wird ich aber nicht gleich wieder 500€ ausgeben muss?

EDIT:

Hier findet ihr aus jeder Szene im Benchmark einen Screenshot und das Endergebnis:

Szene 1
Szene 2
Szene 3
Ergebnis

Der VRAM liegt hier ja noch bei vertretbaren 6,6GB wenn ich das richtig sehe. Dürfte also nicht unbedingt das Problem sein oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Yes 2x 8GB Dualchannel

EDIT: Habe gerade aber nochmal ins E-Handbuch geguckt und die empfohlenen Steckplätze angeschaut. Die sind DIMM_A2/B2, wobei es sein kann dass ich vor 5 Jahren eher DIMM_A1/B1 gesteckt habe. Macht das einen großen Unterschied? Habe die letzten 5 Jahre ja keine Probleme mit gehabt... Ich komme jetzt leider etwas schlecht an den RAM, da mein CPU Lüfter dadrüber ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Naja ich musste Zwangshaft downgraden vom 9700K getaktet auf 5.0GHz auf den 6700K getaktet auf 4.6GHz und bei COD MW bzw. Warzone halte ich die 100Fps bei einer Auflösung von 3440 * 1440 und max Settings außer Raytracing mit einer 2080Ti.

Ich kann die Aussagen nicht bestätigen das der ach so kleine 4Kerner mit HT zu schlecht ist dafür!!!

Es kann einfach sein das du Windows neu Aufsetzen musst damit sich das Problem löst, eventuell schauen ob das XMP Profil richtig geladen ist.

So als Anfang erstmal.
Da war er der entscheidende Punkt!!! Ich bin dir so dankbar...

Nach einem Switch zum ez-mode im BIOS konnte ich auch endlich den Einstellpunkt für das XMP-Profil sehen und hab festgestellt dass meine RAMs tatsächlich im DDR4-800 Modus liefen und XMP aus war. Nachdem ich nun alles richtig eingestellt habe erreiche ich 141 fps (statt etwa 60fps) !!!

Unglaublich wieviel RAM ausmacht, das hätte ich vorher nie gedacht. Hätte ich mal im Afterburner die Speicherfrequenz anzeigen lassen, wäre ich da bestimmt schon viel früher drauf gekommen... Gut dass ich nicht gleich eine neue CPU bestellt habe sondern noch etwas nachgeforscht habe.
Danke für eure Hilfe :)
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Im CPU Limit macht der RAM meistens einen grossen Unterschied aus.
Aber schön, dass es wieder läuft.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Da war er der entscheidende Punkt!!! Ich bin dir so dankbar...
Das ist im Link den ich Dir gab der zweite Punkt, da wärst Du nach 5min strukturierter Analyse gewesen.
Aber schön, dass Du den Fehler gefunden hast:
FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags.

Ich würde die trotzdem raten, den Link einmal durchzuarbeiten, damit Du auch Analyse-Werkzeuge bekommst,
um die Spieleregler jedes Spieles optimal einzustellen.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Schon schade, dass keiner der erfahrenen Leute hier CapFrameX für die Analyse empfiehlt. Man hätte das sofort gesehen mit einem Cloud-Upload.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Die Werbung sollte schon von dir kommen :-)

Hätte ich eher umgekehrt gedacht. ^^ Aber es wäre so leicht. Man wählt irgendeine Szene, nimmt ein paar Sekunden was auf, läd das kurz in Cloud. Fertig. Dann kann man den Link teilen und die erfahrenen Leute können easy peasy analysieren, wo das Problem ist.
 
TE
U

uPrizZ

Schraubenverwechsler(in)
Das ist im Link den ich Dir gab der zweite Punkt, da wärst Du nach 5min strukturierter Analyse gewesen.
Aber schön, dass Du den Fehler gefunden hast:
FAQ: Performance-Probleme. Es Ruckelt. FPS brechen ein. Framedrops. Lags.

Ich würde die trotzdem raten, den Link einmal durchzuarbeiten, damit Du auch Analyse-Werkzeuge bekommst,
um die Spieleregler jedes Spieles optimal einzustellen.
Ja tatsächlich. Das habe ich beim ersten mal überflogen und abgestempelt als "ach am RAM habe ich eh nicht rumgespielt, der lief die letzten 5 Jahre auch". Mein Fehler... beim nächsten mal bin ich schlauer :p Ich werden deinem Rat defintiv nachgehen :) Danke nochmal...

Hätte ich eher umgekehrt gedacht. ^^ Aber es wäre so leicht. Man wählt irgendeine Szene, nimmt ein paar Sekunden was auf, läd das kurz in Cloud. Fertig. Dann kann man den Link teilen und die erfahrenen Leute können easy peasy analysieren, wo das Problem ist.
Interessantes Tool. Kannte ich noch nicht, werde ich mir aber mal für die Zukunft merken :)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Ich werde dann wohl mal eine Anleitung schreiben, die man bei Bedarf verlinken kann. Bin echt ein wenig enttäuscht, dass die Community hier so konservativ unterwegs ist. :(
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
Warum konservativ?
Ein Screenshot vom RAM bei CPU Z hätte gereicht.

Ja, in diesem Fall. Es hätte aber auch was anderes sein können. Ich sehe das halt nie in den Support Threads, dass das Tool für solche Analysen empfohlen wird. Afterburner is the only way to go, so scheint es mir. Es wird ja nicht mal als Alternative erwähnt.
 
M

MSI-Fan

Guest
Liegt halt einfach auch daran, dass es schon X Tools gibt da draußen und AB fast ein jeder einsetzt. Dein Tool kenne ich auch nur von hier und sonst noch nie davon gehört. Ist halt schwer mit einem Tool eine große Base aufzubauen wenn es da schon Tools gibt die schon xJahre da sind.

Gibt es auch dies in Deutsch? Da hier das PCGH Forum rein deutsches Forum ist kann es hier auch eventuell bei dem einen oder anderen zu Problemen führen.

Vielleicht kannst du ja mal eine Anleitung erstellen für was man es überall einsetzen kann usw. Ich kenne es nur als FPS Tool aber wie gesagt gibt es da zu Hauf da gibt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
FPS Tools gibt es zu Hauf? :D Wenn es irgendein Tool wäre, wie man das bereits kennt, würde ich nicht unbedingt was sagen. Aber CX bietet einen enormen Komfort und kompakte Infos über die Hardware quasi auf einen Blick. Ich werde mal ne Anleitung schreiben.
 
M

MSI-Fan

Guest
Dann bitte darum, wenn man den Mehrwert erkennt ist das natürlich was anderes!
 
Oben Unten