• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse und Lackierungsthread

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
Gehäuse und Lackierungsthread

Hallo zusammen, da wir uns unter anderem mit Lacken und Beschichtungen beschäftigen, und ich hier noch keinen Thread darüber gesehen habe, dachte ich, das es Zeit wird einen eigenen Thread zu eröffnen! Schließlich ist das Thema Lack und Beschichtung ein Teil des Casemoddings.

Teile dieses Themas habe ich schon im Luxx verfassst,woher mich warschienlich ein Paar Leute hier kennen:hail:



In diesem Thread geht es um Bilder, Disskussionen über Lacke und deren Qualität!
Des Weiteren kann man sich hier inspirieren lassen, was die Farbgebung eines Gehäuses und der dazugehörigen Hardware betrifft!

Bei Fragen steh ich gerne per PN zur Verfügung!

Welche Möglichkeiten gibt es?

1. Die wohl gängigste Lackierung, die Pulverbeschichtung (Lackierung).


Bei dieser Art der Beschichtung werden die zu beschichtenden Teile elektrostatisch aufgeladen, und mit dem auf Epoxidharz basierenden Mittel besprüht, sodass dieser an den Teilen haftet! Dann fährt das ganze in eine Hitzekabine wo die Teile auf bis zu 200° erhitzt werden, und die Farbe somit zu schmilzen beginnt und sich gleichmäßig verteilt!

Vorteile

1. günstiger Preis, da maschinelles Verfahren von 25-150€
2. Der kratzfestigkeit, die durch die Dicke (35-600µm) gegeben ist
3. Zeit, da dieses Verfahren weitaus weniger Arbeitsschritte benötigt

Nachteile:

1. Qualität, da diese Beschichtung durch die Dicke zu Orangenhaut neigt
2. geringer Farbauswahl
3. Duch die hohe Temperatur und das Verfahren selbst, sind nur leitende Materialien lackierbar
4. Durch die hohe Temperatur, muss die Oberfläche sauberer, also reiner sein, als bei einer Nasslackierung! Bei 200° lösen sich sämtliche nichtmetallische Bestandteile, wie Klebereste oder alte Farbanteile vom Lack ab, und führen zu mangelnder Haftung der Pulverbeschichtung!



Nasslackierung


Die Königsklasse der Lackierung ist die Nasslackierung.
Nasslackieren ist ein Verfahren zum Auftrag von Hydrolack oder lösemittelhaltigen Lacksystemen. Ich glaube einer weiteren Erklärung bedarf es an dieser Stele nicht, da ich Glaube das jeder einen Karrosseriebauer und Lackierer kennt und weiß wie ein Auto lackiert wird! Gehen wir auf die Vorteile und Nachteile ein.


Vorteile

1. Qualität, diese ist bei einer Nasslackierung unschlagbar, da die Möglichkeiten der Bearbeitung und Nachbearbeitung enrom sind!

Vorab wird das zu lackierende Element zb. Alu Roh aus dem inneren eines Lian Li gefüllert, sprich eine gleichmäßiger Oberfläche erzeugt! Diese wird dann in mehreren Schichten lackiert, bis der gewünschte Ton oder die Stärke des Lacks erreicht ist! Anschließend wird das ganze poliert, bis eine absolut glatte Oberfläche vorhanden ist! Und hier liegt der Vorteil gegenüber der Pulverbeschichtung, denn den Nasslack kann man polieren und wieder nachlackieren, die Pulverbeschichtung nicht!

2. Unerschöpfliche Möglichkeiten, es gibt jeden Farbton, von standard Weiß über Mitternachts Blau Metallic, bis hin zu Softsilk lacken oder Farbwechsel lackierungen (Flip Flop)


Nachteile


1. Preis, dieser ist extrem hoch, da die Bearbeitung von Hand geschieht, und sehr Aufwendig ist! Die Preise fangen bei 100€ für ein paar Innenteile an und lassen sich ins unermessliche steigern! Eine komplette Gehäuselackierung liegt bei Standard Lacken zwischen 200 und 350€!

2. Empfindlichkeit, ein guter Nasslack kann einiges aushalten, ist aber empfindlicher als eine Pulverlackierung, gerade im Bereich der Seitenteilbefestigung kommt es schneller zu Abnutzungen.



Eloxierung



folgt!


Spraydose Lackierung



Ich möchte auch kurz auf die Lackierung mit der Spraydose eingehen! Sicherlich kann man auch das Gehäuse oder einzelne Elemente selbst lackieren! Ich selbst lackiere gewisse Elemente gerne und mit viel Freude selbst! Es macht einfach Spaß! Allerdings möchte ich auch hier auf die Vorteile und Nachteile eingehen!

Vorteile

1. Das Ergebnis wird ,insofern man mit der Spraydose umgehen kann sehr gut! Gerade schwarz Matt lässt sich perfekt verarbeiten

2. Spaßfaktor und das man etwas selbst erschaffen hat, ist auch ein nicht ganz unwichtiger Faktor, gerade für Modder


Nachteile

1. Preis, denn wer ein komplettes Gehäuse lackieren will, braucht bis zu 5 Farbdosen, wobei eine bis zu 15€ kostet! Es ist definitiv nicht die günstigste Variante, denn mit 1-2 schickten ist es nicht getan! Ich persönlich trage bei einer solchen Lackierung ( nur noch kleinteile) 2 Schichten Grundierung und 5 Schichte Decklack auf! Das bedeutet das ich 1 Dose Grundierung und 3-4 Dosen Lack brauche!

2. Haftung, diese is natürlich am geringsten. Guter Qualitätslack hält schon einiges aus, aber es ist nicht annähern mit einer Pulverlackierung vergleichbar!
Wobei es hier auch auf die Oberfläche ankommt! Eloxiertes Aluminium bietet eine hervorragende Hafung, im Gegensatz zu Stahlblech.

3. Große Flächen sind aufgrund der Düse schwieriger zu lackieren, aber hier kann man mit einer günstigen Baumarkt Sprühpistole Abhilfe schaffen.

Fazit:

Die meisten werden aus Kostengründen, und Haftungsvorteilen auf eine Pulverbeschichtung zurückgreifen! Sie ist günstig und hält die größten Oberflächen beanspruchungen aus!

Wer etwas einzigartiges und perfektes haben möchte, greift zur Nasslackierung, denn hier ist der Individualisierungseffekt am größten, leider aber auch das Loch im Portmonaie!

Eine weitere Alternative wird noch die Eloxierung sein, auf die ich etwas später eingehen möchte!



Ich habe mal ein paar Bilder von Unseren gehäusen oder Gehäuseteilen eingefügt!
Pulverbeschichtung:

157850d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7536.jpg


Nasslackierung:

157852d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_5793.jpg


Pulverbeschichtung:

157851d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7462.jpg


Nasslackierung:

157854d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_5311.jpg


Pulverbeschichtung:

157856d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7552.jpg


157859d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7194.jpg


157855d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7481.jpg


157863d1257852860-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_6997.jpg


157862d1257852860-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7796.jpg


NAsslackierung:

157865d1257852860-gehaeuse-und-lackierungsthread-020.jpg


157857d1257851189-gehaeuse-und-lackierungsthread-img_7440.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

BMW M-Power

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Lade die Bilder bitte im Forum hoch ;)

Ich z.B. habe kein bock alles einzeln anzuklicken.
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Mag ja sein das ich Blind bin aber wie lade ich denn 30-40Bilder auf einmal hoch??
 
G

Gast XXXX

Guest
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Gar nicht, weil max 10 Bilder gleichzeitig möglich sind. ;)
 
B

BenF

Guest
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Der Thread ist echt eine gute Idee, deine Bilder sind auch sehr schick, aber wäre es nicht sinnvoller, wie bei den anderen Threads, einen Bilder- und einen Diskussionsthread zu erstellen?
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Also bislang funktionierte das eigendlich ganz gut, weil wir ja auch über die Bilder disskutieren!;)
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Moin :)
Du kannst die Bilder auch in ein Album packen und von dort aus verlinken.
Dann hast du sie alle zusammen.
In 3-4 Schritten hast du alle Bilder drin ;)
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Wie wäre es, wenn man zu den bildern mal dazuschreibt, welche Methoden benutzt wurden.
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Big B

Das hatte ich ja, 6o Bilder alle unterteil in Nasslackierung in Nass und Pulverlackierung!

Ich werde mal Hektor Tip annehmen mit dem Album, vieleicht bekomm ich meine Bilder so hier rein!;)
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Wenn ich mein Gehäuse fertig habe setz ich hier auch mal ein Bild eurer Pulverung rein ;)
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Nicht ganz, ich habs mal editiert!

Das weiße A05 wurde komplett NAsslackiert, sowie der Mobotray und die Heatspreader!
 

Havenger

Gesperrt
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

hätte gern das gehäuse ( könnte mir das in weis sehr gut vorstellen aber auch in schwarz ) ...

wo gibts das grundgerüst dazu zu kaufen ? bzw was für ein gehäuse ist das ?
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Ach mein V1200, das ist bereits verkauft! Es folgt aber gerade eins, das V2000! Dieses wird in der optik dem hier ähneln, wobei im Top kein Inlaydeckel sien wird sondern ein SeitenWindow als Inlay!
 

Bass'Box

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Also ich find es nett das du das machst naja ich selbst nutze immer die spraydose ;-)
Wie shcongesagt macht mega Spass und ist auch am einfachsten man muss halt später nur auf das gehäuse gut aufpassen
Ausserdem würdei hc noch klarlack drüber hauen wegen der haftung ;-)
 

Hektor123

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Das hab ich mich auch gefragt. Meinst du die Rams oder das Maimboardtray oder whatever?
 

STER187

Freizeitschrauber(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

hähä..ich glaube er meint, dass das Evga board schwarz gelacket wurde ;)

nene nur die Headspreader der Domis..

mfg
STER187
 
G

Gast XXXX

Guest
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Sind sie nicht. ;)
Das unten ist das EVGA X58 SLI LE, wär auch dumm dann den BAR-Code-Aufkleber wieder aufs Board zu machen, meinste nicht? :D
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Hey wir sind schon gut aber so gut das wir Mobos lackieren dann doch nicht!:D

Wäre auf jedenfall schön wenn es ginge!;)
 

Biosman

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Also ich wollte anfang nächsten Monat das Innere meines Lian Li [Alu Roh] Pulverbeschichten lassen.
Wenn ich deine Fotos sehe ist das auch so ziehmlich das beste ergebis meiner meinung. Was bitte schön ist genau damit gemeint:

" Qualität, da diese Beschichtung durch die Dicke zu Orangenhaut neigt "

Sowas konnte ich an Pulverbeschichtungen bisher nie Feststellen.
 

Havenger

Gesperrt
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

ja macht ja nix sah nur so aus ... jeder kann sich mal irren ist doch menschlich soweit ich weis :lol: ...
 

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

hmm, wieso muss man nass- und pulverlakierung unbedingt woanders fertigen lassen? also ich hab mich nie damit beschäftigt, stells mir aber für nen erfahrenen garnich mal soo schwer vor. 200° macht jeder backofen mit - wenn man da ner oma oder sonstwem nen alten herd abkauft, den man dazu nutzt, hat man schonma die heisse röhre. un unter strom gesetzt bekommt man den kram sicher au irgendwie (autobatterie? :ugly: ). höchstens die farbe und das aufsprüh zeuch könnte bissl teurer werden, aber zumindest die farbe wird dennoch billiger sein, wie es der "pulverisator" berechnen würde. und son sprühteil bekommt man vllt sogar irgendwo ausgeliehen.

und beim nasslakieren hatte ich mir erst im groben sowas wie das sprayen vorgestellt gehabt, also wohl nen kleines verständnisproblem meinerseits. also wo liegt da die problematik, das man das nich selber hinbekommt? ne gescheite mischung/verdünnung der farbe bekommt man sicher irgendwie hin, das es ned zu arg läuft, wenn man eh mehrere schichten macht, musses au ned gleich so arg deckend sein denk ich ma un un un.

naja, bin mal gespannt auf antworten ^^
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Also ich wollte anfang nächsten Monat das Innere meines Lian Li [Alu Roh] Pulverbeschichten lassen.
Wenn ich deine Fotos sehe ist das auch so ziehmlich das beste ergebis meiner meinung. Was bitte schön ist genau damit gemeint:

" Qualität, da diese Beschichtung durch die Dicke zu Orangenhaut neigt "

Sowas konnte ich an Pulverbeschichtungen bisher nie Feststellen.


Da das Pulver auf einer Fläche zerläuft, und diese unterschiedliche Oberflächenspannung hat, kann es sein, das die beschichtung unterschiedlich dick ist!

Orangenhaut hat jeder Pulverbeschichtung, das geht gar nicht anderes, inwiefern die zu sehen ist, genauer oder eben nicht hängt von verschiedenen Faktoren ab!


Grundsätzlich gibt es kein beserers Ergebnis als das was du da siehst, denn wir tun alles um es beeinflussen zu können! Mehr geht nicht, denn letztendlich ist es ein Maschineller Prozess!

DarkMO

Meinst du das ernst??

Wenn ja lass dir gesagt sein, das eine Pulverbeschichtung in angemsserer Qualität nicht selbst durchführbar ist!

2.
Eine gute Nasslackierung kostet über 300€, und das ist billig! Warum, weil der Arbeitsaufwand sehr hoch ist, und man gute Lackierer braucht, die das Case wie ein Kunstwerk behandeln!

Dazu kommt professionelles Equipment, mit Spraydosenlack lackiert kein Mensch eine große Fläche gleichmäßig! Das sschafft noch nicht einmal ein Top Lackierer!


Versuch mal ein Seitenteil zu lackieren, in Glänzend Schwarz, und halte es nach 3 schichten ins Licht! Keine Chanche das dort etwas gleichmäßig wird:


attachment.php


attachment.php


attachment.php



Wir lackieren vieles, wie auch diese MAtt Edition eines ProlimaTech, aber auch wir sagen, lackieren von Hand mit üblichen Sprydosen, nur bei bestimmeten Größen an Flächen, und bei Gegenständen die keiner großen Belastung ausgesetzt sind!


Dieser hier hat 9 Schichten Lack, super temps und ist absolut Kratzfest!
 

DarkMo

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

deswegen frag ich ja so doof *g* habs wie gesagt nie gemacht, aber wenn die nen auto lakieren gehts au 3 4 ma von links nach rechts nach links mit dem sprühkopf un gut. und das man selber sein case am liebsten behandelt is doch wohl klar *decke zurechtrück und kissen richt* :ugly:

also wie du schon gelesen hast, ich stells mir wohl einfacher vor, wie es is. aber wieso isses denn nich so einfach? was macht man denn selber falscher, was andre doch auch draufhaben - die sin doch auch nur menschen *g*
 

Biosman

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

oha der sieht so geil aus... das geht echt mal gar nicht :( will das mein IFX14 auf so aus sieht *heul*
 

Havenger

Gesperrt
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

also der megahalems sieht mit schwarzen lack echt besser aus als vorher doch wie ist die kühlleistung ? besser schlechter gleich ?
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

die kann nur schlechter sein. Die frage ist, ob in einem relevanten bereich
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Es ist absolut zu vernachlässigen! Beide system die wir geprüft haben Core i5 und Core i7 mit je 4,2ghz haben keine relevanten unterschiede aufgezeigt!

Ich könnte jetzt auch die Temnps von meinen eigenen 920er nennen der auf 4,2GHz bei max 68° unter last läuft, aber das hängt natürlich auch von der VID ab!

Aber im vergleich stellt die Nasslackierung keine Probleme dar, anders ist es wenn wir den Pulverbeschichten, die Beschichtung ist definitiv zu dick für Luftkühler!
 
TE
S

sleeveworld

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse und Lackierungsthread

Nicht hier;)
Ist ein reiner Diskussions Thread! Alles ander kann man per PN klären!
 
Oben Unten