Geforce RTX 4000: Angeblich mit großen Änderungen gegenüber früheren Gerüchten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 4000: Angeblich mit großen Änderungen gegenüber früheren Gerüchten

Angeblich hat Nvidia frühe Pläne für die neue Ada-Lovelace-Grafikkarten ("RTX 4000") verworfen. Statt einem damals geplanten Refresh mit besserer Fertigung soll es daher nun doch deutliche Architektur-Änderungen geben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 4000: Angeblich mit großen Änderungen gegenüber früheren Gerüchten
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
PCGH schrieb:
Jüngst war beispielsweise die Rede von einem Gesamtverbrauch von bis zu 900 Watt.

Nein, war es nicht.

Ihr solltet einmal eure eigenen Gerüchte etwas genauer durchlesen. Es war die Rede davon, dass Nvidia die 900W im Labor ausprobiert hat. Im Prinzip ist das nichts ungewöhnliches, wenn man die Grenzen des Chips austesten möchte. Sie werden aber wohl nicht mit 900W ausgeliefert, da reichen die Gerüchte von 450 bis 600W.

Das hier ist ein gutes Beispiel, wie Gerüchte ein Eigenleben bekommen.
 

DaCrazyP

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Solange die 4070/7700XT schneller als die aktuelle Generation ist und maximal 300W verbraucht, ist für mich alles ok. Ok, und der Preis im Rahmen bleibt. Das Kaufverhalten der meisten Leute wird die Hersteller sicherlich in Versuchung führen auch in dem Bereich die Grenzen auszutesten, solange da Intel nicht als Neuling mit attraktiven P/L-Verhältnissen mitmischen kann.
 

Schak28

PC-Selbstbauer(in)
Immer diese Spekulationen :ugly:

Ich bin mächtig gespannt wer dieses Jahr Liefert was Leistung betrifft :daumen:
Wie lange es wohl noch dauern wird bis die ersten Benches auftauchen ?….

Wird jedenfalls spannend zwischen AMD und Nvidia sagt mir mein Gefühl.
 

Pootch

Komplett-PC-Käufer(in)
Leistung pro Watt sind interessant. Gerade bei den aktuellen Strompreisen. Sollte der Verbrauch wirklich so hoch sein, ist Nvidia komplett uninteressant.
 

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Ich lass mich überraschen, Wer die Architektur besser/effizienter überarbeitet. (oder Beide nur TFLOPs aufpowern ohne Ende)
... net nur NV ändert am internen Design


Falls das stimmt, siehts so aus, als ob AMD sich mehr an Ampere orientiert, um evtl. mit wave64 besser zurecht zu kommen.
Das würde man dann sicher auch rückwirkend in älteren Games merken, wo bisher durch die NV-Programmierung zusätzliche
Nachteile ggü. AMD-like wave32 entstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Nachtigall ick hör dir tappen...
Wenn da mal nicht auch ein Infinity Cache kommt... 😉

Für die 4000er ist es viel zu spät. Die Chips werden über sehr viele Jahre entwickelt. Wenn mich nicht alles täuscht, dann werden die Grundsteine etwa 5-6 Jahre vorher gelegt. Wird also eher die 6000er Serie. Wenn Nvidia es früh genug erfahren hat, dann könnten es auch noch die 5000er werden.
 

Yoshi

Komplett-PC-Käufer(in)
Nein, war es nicht.

Ihr solltet einmal eure eigenen Gerüchte etwas genauer durchlesen. Es war die Rede davon, dass Nvidia die 900W im Labor ausprobiert hat. Im Prinzip ist das nichts ungewöhnliches, wenn man die Grenzen des Chips austesten möchte. Sie werden aber wohl nicht mit 900W ausgeliefert, da reichen die Gerüchte von 450 bis 600W.

Das hier ist ein gutes Beispiel, wie Gerüchte ein Eigenleben bekommen.
Na dann kann ich ja gleich 2 nehmen , bei nur 450-600 Watt :lol:
 

Hübie

Software-Overclocker(in)
Für die 4000er ist es viel zu spät. Die Chips werden über sehr viele Jahre entwickelt. Wenn mich nicht alles täuscht, dann werden die Grundsteine etwa 5-6 Jahre vorher gelegt. Wird also eher die 6000er Serie. Wenn Nvidia es früh genug erfahren hat, dann könnten es auch noch die 5000er werden.
Wir sind eher bei 4 Jahren angekommen und so eine Implementierung wäre tatsächlich 2021 noch möglich gewesen. 😌
 

gerX7a

BIOS-Overclocker(in)
Nachtigall ick hör dir tappen...
Wenn da mal nicht auch ein Infinity Cache kommt... 😉
Lovelace soll doch schon bereits größere Caches haben um das SI nicht vergrößern zu müssen. Hier wird jedoch der bestehende L2$ vergrößert, so wie es bereits beim A100 der Fall war. Andere Ansatzstelle aber vergleichbarer Effekt.
Darüber hinaus ist am "Infinity Cache" nichts besonderes, das ist lediglich ein Marketing-Buzzword für einen L3$, nicht mehr und nicht weniger.

Und wieder wird bestätigt, dass NVidia hinter AMD liegt und RDNA3 uneingeschränkt dominieren wird.
Interessant wie du rein basierend auf Gerüchten eine "Bestätigung" also quasi "Fakten" zusammenzuschrauben versuchst. Bestätigt wird hier wohl eher lediglich was für einen Unsinn du schreiben kannst.

Eine tatsächliche Bestätigung erfolgt, wenn erste verlässliche Messergebnisse vorliegen. *) Davor sind solche Aussage nur heiße Luft und eher einer andere Domäne zuzuordnen.

Darüber darf man eine "uneingeschränkte" Dominanz vorerst grundsätzlich anzweifeln, da der Marktführer sich wohl kaum die Butter vom Brot nehmen lassen wollen wird. Vielleicht haben sie sich zwecks höherer Marge in dieser Iteration noch einmal für ein rein monolithisches Design entschieden und geben damit bewusst die Führung im absoluten HighEnd auf, jedoch ist das nur ein kleiner Treil des gesamten Marktes und beim Rest must man erst mal abwarten was hier beide am Ende tatsächlich abliefern werden.

*) Und so wie das aktuell aussieht, wird man da wohl noch das 1HJ23 abwarten müssen, da der Großteil von RDNA3 nach bisherigem Gerüchtestand anscheind erst im nächsten Jahr erscheinen wird mit Blick auf deine "uneingeschränkte" Dominanz-Bewertung. ;-)
 
Oben Unten