Geforce RTX 4000: Angeblich mit großen Änderungen gegenüber früheren Gerüchten

RaptorTP

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Leistungssteigerung ist mir völlig Hupe.
Ob 200% oder 300%. Wenn die Karten trotz allem mehr rausballern (Strom ziehen), ist PCMR für mich gestorben.

Dann warte ich eben bis ich eine Karte bekomme die mehr Leistung als eine 3080 Ti hat, aber weniger zieht. <- also absolut betrachtet ! Ein neues Netzteil kommt sowieso nicht in die Tüte. Die drehen echt hohl momentan = 600W 12+4Pin Stecker.

GO Green !

Leider leider werden diese Karten Nvidia ebenfalls aus den Händen gerissen. :/
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wir sind eher bei 4 Jahren angekommen und so eine Implementierung wäre tatsächlich 2021 noch möglich gewesen. 😌

Naja, bei HBM hat es von der Fury X bis zum Infinity Cache der 6000er über 5 Jahre gedauert. Hinzukommt, dass das ein AMD internes Problem war. Die haben also schon vor langem gewusst, dass es so kommen. Daher kommen 6 Jahre ganz gut hin, von der Erkenntnis, dass sie ein massives Problem haben, dem Lösungsansatz bis hin zur Implementierung.

Bei Nvidia hat man momentan offenbar kein Problem. Von daher ist es mMn mehr als nur fraglich, ob wir sowas schon in der 5000er Serie sehen werden.

Die Leistungssteigerung ist mir völlig Hupe.
Ob 200% oder 300%. Wenn die Karten trotz allem mehr rausballern (Strom ziehen), ist PCMR für mich gestorben.

Dann warte ich eben bis ich eine Karte bekomme die mehr Leistung als eine 3080 Ti hat, aber weniger zieht. <- also absolut betrachtet ! Ein neues Netzteil kommt sowieso nicht in die Tüte. Die drehen echt hohl momentan = 600W 12+4Pin Stecker.

Man kann die Karten untervolten und untertakten. Stell sie doch so ein, wie sie dir gefallen.
 

Lohnkrake

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir ist die Leistungsaufnahme eher egal, wenn dafür die Leistung stimmt.
Doppelte Leistung einer 3090 bei 2,5x Stromverbrauch ist zwar ineffizient, macht mich aber auch nicht arm.

P.S. Ich verstehe nicht, warum sich hier so viele am Stromverbrauch so aufgeielen. Gut, manche sorgen sich um die Temperaturentwicklung, aber auch da werden wir Lösungen finden!

Nehmen wir die Herausforderung doch lieber an statt zu meckern.
 

Haxtible

PC-Selbstbauer(in)
Ganz sicher doppelte Leistung ,na denn viel spaß beim 900watt nuckeln :-) %-)
Mir ist die Leistungsaufnahme eher egal, wenn dafür die Leistung stimmt.
Doppelte Leistung einer 3090 bei 2,5x Stromverbrauch ist zwar ineffizient, macht mich aber auch nicht arm.

P.S. Ich verstehe nicht, warum sich hier so viele am Stromverbrauch so aufgeielen. Gut, manche sorgen sich um die Temperaturentwicklung, aber auch da werden wir Lösungen finden!

Nehmen wir die Herausforderung doch lieber an statt zu meckern.
Du kannst ja gerne die 900watt anpacken :-) ,3500 ocken Strom letzte zahlung .Nun kommt dieser jahr mit top Strompreißen mal sehen wie bled du guckst wenn du anfang n. jahres den die stromkosten vor der Nase hast .Doch die meisten sehen das nicht ein bei den verbrauch .Bsp. 5800x3d gegen 12900k oder sonst was für die gleiche leistung ,doch zu einem drittel bis viertel sparsamer als die gegenseite .Muss man nun mehr sagen ? Denke nicht !Doch schee wenn es noch käufer gibt bei den orbitanten Energieverbrauch wo am ende 8% mehr rauskommt %-)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast1655586602

Guest
Die Leistungssteigerung ist mir völlig Hupe.
Ob 200% oder 300%. Wenn die Karten trotz allem mehr rausballern (Strom ziehen), ist PCMR für mich gestorben.
Das Genöle um den Stromverbrauch ist doch reines Geheuchel. Außer den unsinnig überzüchteten Top-Karten jede Generation wird es wie immer genug Karten für alle Anforderung geben.

Die Leistungsseigerung wird eher in der kommenden Mittelklasse interessant, sofern diese Karten dann wirklich verfügbar und vor allem bezahlbar sind!

Dann warte ich eben bis ich eine Karte bekomme die mehr Leistung als eine 3080 Ti hat, aber weniger zieht. <- also absolut betrachtet ! Ein neues Netzteil kommt sowieso nicht in die Tüte. Die drehen echt hohl momentan = 600W 12+4Pin Stecker.
Das dürfte nicht lange dauern. Angeblich ist die RTX4070 in etwa auf 3090-Niveau. Bei Stromverbrauch von evtl. 200-300W Verbrauch + potentielles Undervolting könnte das sogar ein Geheimtip werden!

Die Absurde Angabe von 900W ist doch reiner Unsinn. Außer einer Laborkarte, auf die sich die Leaker und leider auch die Tech-Presse gestürzt haben, wird kein Endprodukt auch nur in die Nähe davon kommen.

Lovelace wird sicher kein Stromsparer, aber übertreiben muss man auch nicht. Die Leaker rudern inzwischen wieder zurück, weil sie ansonsten über ihre alten Aussagen fallen werden.

Genau, wie die letzten 10 Jahre auch schon. Warten wir es doch einfach ab.:hail:
Genau!
Release abwarten, Tests & Reviews ansehen und am Ende das beste Produkt für die eigenen Bedürftnisse zulegen.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
[...]

Man kann die Karten untervolten und untertakten. Stell sie doch so ein, wie sie dir gefallen.

Das Grundprinzip der absolut hanebüchenen Leistungsaufnahme für Performance um jeden Preis ist Mist. Welche Tricks und Kniffe der individuelle Endanwender dann anwenden kann, um in Bezug auf seine Stromrechnung und/oder sein ökologisches Gewissen dann wenigstens noch Schadensbegrenzug zu betreiben, ist ziemlich egal.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ganz sicher doppelte Leistung ,na denn viel spaß beim 900watt nuckeln :-) %-)

Lesen macht dir jedenfalls keinen Spaß, sonst wüsstest du, dass die 900W wohl Blödsinn sind.

Nun kommt dieser jahr mit top Strompreißen mal sehen wie bled du guckst wenn du anfang n. jahres den die stromkosten vor der Nase hast .

Die bösen Preißen, die den Bayern das leben zur Hölle machen, nun sind sie also schon eklektisch unterwegs. Was kommt als nächstes? Fliegende Preißen?

Im Ernst: wer vermutlich 1500-2500€ für eine Karte ausgibt, der sollte sich von 0,15-0,2€ Stromkosten, pro Stunde, nicht schocken lassen.

Doch die meisten sehen das nicht ein bei den verbrauch .

Die Realität widerspricht dir da sehr deutlich.

Die einzigen drei Fälle, bei dem der Verbrauch eine Rolle gespielt hat, waren die FX 5800Ultra, HD 2900 und GTX 480. Beim ersten Fall war die Lautstärke der eigentliche Grund, beim zweiten die Leistung und bei dritten die Lautstärke und vor das AMD Getrolle.

Insgesamt interessiert sich kaum jemand für den Stromverbrauch, solange die Leistung stimmt.

Das Grundprinzip der absolut hanebüchenen Leistungsaufnahme für Performance um jeden Preis ist Mist. Welche Tricks und Kniffe der individuelle Endanwender dann anwenden kann, um in Bezug auf seine Stromrechnung und/oder sein ökologisches Gewissen dann wenigstens noch Schadensbegrenzug zu betreiben, ist ziemlich egal.

Wenn dieses "egal" dazu führt, dass die Karte nur noch zwischen 70 und 30% der Leistung braucht, dann soll es mir recht sein. Du solltest in der Lage sein, das zu bewerkstelligen.

Ansonsten kannst du auch die Ewigkeit mit deiner GTX 1060 verbringen, eine 60er Karte, mit 120W Stromverbrauch, wird es wohl nie wieder geben.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Nvidia wird einfach so viel Watt wie nötig in die Karten pumpen um vorne zu bleiben, auch wenn Preis und Verfügbarkeit darunter leiden.
 
G

Gast1655586602

Guest
Nvidia wird einfach so viel Watt wie nötig in die Karten pumpen um vorne zu bleiben, auch wenn Preis und Verfügbarkeit darunter leiden.
Hier geht es nicht nur um das Topmodell und die lächerliche Performancekrone! Der heiße Kampf ist in der Mittelklasse bis hin zur Oberklasse. Dort wird in Masse verkauft, nicht irgendwelche Prestigeprodukte, die nur höchstens 2% aller Käufer nutzen!

Entgegen allen Gerüchten ist Lovelace nicht nur eine aufgepumpte Kopie von Ampere, sondern könnte inzwischen etwas völlig anderes sein. Stromverbrauch ist dabei nur eine Variabel. Dennoch weiß man nichts! Verwirrung pur!

Die Leaker waren zuvor noch nie so ungenau und voller FUD-Meldungen wie diese Generation! Aus diesem Grund versuche ich vorest keiner der Unsinnsgerüchte zu glauben.

Meine Hoffnung ruht darauf Features von zukünftigen Architekturen früher zu bekommen als in der geplanten Nvidia Roadmap. Je nach Einsatzgebiet und Nutzen kann da sicherlich mehr Leistung ohne exporbitatanten Verbrauch rauskommen. Im Bestfall spart man sogar etwas für extra Performance.
 

latiose88

Software-Overclocker(in)
wow die geht ja ab,na hoffentlich gibt es ne Ordentliche Steigerung auch nach unten hin,weil wenn ich wieder ne gtx 1060 habe,erwarte ich da schon deutlich mehr Leistung in Zukunft als Aktuell gegeben ist.
 

Haxtible

PC-Selbstbauer(in)
Wenn Amd mit der rdna3 genauso weiter kommt wie mit dem 5800x3d dann malzeit Nvidia ,doch passt schon so denn Intel währe immernoch auf 4 kerne im Mainstream Bereich.
 

Realitiy

Komplett-PC-Aufrüster(in)

Angeblich mit großen Änderungen gegenüber früheren Gerüchten​


Echt jetzt. Ein Gerücht wird gegen das nächste Gerücht getauscht. Und prompt geht diese nicht endenwollende Stromdiskussionen wieder los und die Fanboys kriechen wieder aus Ihren löschern und kommentieren wieder voller Häme irgendeinenen Unfug.

Fakt ist doch folgendes. Seit mehreren Grakagenerationen einschließlich der aktuellen rennt AMD NVDIA technologisch sowie Treibertechnich hinterher! Auch wenn die neuen Karten ziemlich nah dran sind.

Damit mir aber jetzt kein Fanboygeschwafel vorgeworfen wird. Niemand würde sich mehr freuen als ich, wenn sich das bei der nächsten Grafikkartengeneration ändern würde. Was wir alle brauchen, ist dringend Konkurrenz und Intel wird noch nicht soweit sein!

Bis jetzt haben wir aber wieder nur Gerüchte!

Zweitens.

Auch der mögliche Stromverbrauch basiert auf Gerüchten. Da kann man beruhigt bis zum Release warten und schauen was passiert. Niemand braucht im Vorfeld einen Kabelbrand im Herzschrittmacher zu simulieren.

Aus meiner Sicht gibt es viel spannendere Fragen.

Sowohl bei der kommenden CPU als auch GPU Generation.

Was wird der ganze Kram kosten?

Die Preise explodieren ja überall. 400-600 Teure Boards waren vor nicht allzulanger Zeit noch nahezu undenkbar und die UVP wurde selbst für den alten Kram angehoben.

Wie ist das alles zu kühlen.

Die neuen Grakas und CPU`s werden schon extrem heiss. Ich kühle aktuell alles mit Wasser und denke, das wird fast schon zum Standard. Bei der 3090 war man ja sogar gut beraten, die Pads zu tauschen.

Wie ist die verfügbarkeit, UVP und der Marktpreis.

Dann können wir uns den Stromverbrauch anschauen.

Aber hier mein Tipp.

Wem es zuviel ist.

Einfach nicht kaufen.

Mein Aquaduct 720 an dem eine 3900XT und eine 3090 hängt, hat im Winter mein komplettes Büro geheizt. Ich hab nicht einmal die Heizung angehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kugelfaenger1983

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haaaach macht mich das alles schon wieder nervös.
Durch die ganzen Leaks und "infos" hab ich das Gefühl, dass die Karten jeden Moment rauskommen. Leider ist das noch ne Weile hin.
Die ganzen neuen Infos machen mich ganz duselig. Ich glaub ich klicke erstmal keine "News" an und warte auf Release und schau mir dann an, was die Dinger bringen.
Alles andere ist nur unnötige Heißmacherei.
Wird man ja ganz kirre im Kopf.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Völlig unmöglich, die Nachfolgegenerationen werden schon geplant und designt wenn die aktuell noch nicht mal ganz erschienen ist. Die übernächste Generation befindet sich dann auch schon am Reißbrett. Gravierende Änderungen sind maximal zu Beginn der Designphase möglich und niemals nicht 3 Monate vor der Massenfertigung.
 
Oben Unten