• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080 FE: Wärmebildaufnahmen des Kühlers vor Tests durchgesickert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3080 FE: Wärmebildaufnahmen des Kühlers vor Tests durchgesickert

Am 16. September fällt kurz vor der Markteinführung das Test-Embargo für die Founder's Edition der neuen Geforce RTX 3080, doch schon vorab wurden Aufnahmen der Grafikkarte mit einer Wärmebildkamera aus einem Review veröffentlicht. Diese geben einen Ausblick auf die Hitzeverteilung beim Kühler.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3080 FE: Wärmebildaufnahmen des Kühlers vor Tests durchgesickert
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Sieht ja nett bunt aus, aber ansonsten kann man damit nix anfangen, da man gar nicht weiß, was da getestet wurde unter welchen Bedingungen.

"Unsere" (Seite deiner Wahl ;) ) Tests abwarten.
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
also wenn ich auf den youtube videos richtig gesehen habe ist das ganze ja ne heatpipe lösung.. sprich n kurzes board mit pipes zur seite wo der zweite lüfter sitzt.. dazwischen sind diese 2 dreiecke (wo die pipes auch durchlaufen..)die Passiv gekühlt werden..
was passiert wenn ich jetzt genau über diesen 2 dreiecken n weiteren lüfter montiere?
 

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Hmmm... Das wird interessant was die Karte so an Hitze produziert.

Wo liegen denn so eure Temperaturen bei eurer GPU? (Bei den Luftis ^^)

Ich hab das Fractal R5 (PCGH Edition) , 2 Lüfter vorne 1 hinten.
Das schlimmste was ich mal gesehen habe war im Hoch-Sommer bei voller GPU Auslastung mit 74C.
Normal sind es 70C.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Problem ist eher, dass das hier kaum als "Grundlage" für einen Vergleich der bestehenden Karten genommen werden kann. - Wenn der Kühlkörper 65°C erreicht kann der "Rest" darunter auch gerne mal 10-15°C höher liegen.

Mich würde eh interessieren ob man bei den 3000ern endlich mal auch andere Temperaturen als nur den GPU-Chip auslesen kann. VRAM und VRMs sind mMn die eigentlich interessanten Temperaturen. Und da geizt NV ja leider bei der Sensorik.
 

PHuV

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Igor hat bereits im Unboxing Video angedeutet, daß die neue Kühlungs gut kühlt und nicht laut ist.
 

twack3r

Software-Overclocker(in)
Angenommen das ist echte Volllast, dann sind das erstaunlich gute Werte für einen FE Kühler.

Ich bin wie viele andere wirklich gespannt, wie viel besser die AIBs es bei dieser Generation schaffen ihre Customs zu kühlen denn Nvidia hat ihnen mit einem gesetzten Preis und wie es aussieht durchdachten FE Kühler ein ziemlich dickes Brett vorgelegt.

Für mich wird es diesmal eine 3090 im Bereich AMP Extreme!, Lightning, HOF oder KingPin mit nem Heatkiller Block und nach Jahren endlich mal wieder nem schönen Loop.

Hab seit langer Zeit mal wieder echt Bock zu basteln und bei den TDPs wird AiO denke ich eng..
 

pietcux

Freizeitschrauber(in)
Hmmm... Das wird interessant was die Karte so an Hitze produziert.

Wo liegen denn so eure Temperaturen bei eurer GPU? (Bei den Luftis ^^)

Ich hab das Fractal R5 (PCGH Edition) , 2 Lüfter vorne 1 hinten.
Das schlimmste was ich mal gesehen habe war im Hoch-Sommer bei voller GPU Auslastung mit 74C.
Normal sind es 70C.
Meine RTX2070 Super läuft im DAN A4 konstant auf 85 Hrad unter Spiele Last. Ist auch kein Problem.
 

JahJah192

Kabelverknoter(in)
Hmmm... Das wird interessant was die Karte so an Hitze produziert.

Wo liegen denn so eure Temperaturen bei eurer GPU? (Bei den Luftis ^^)

Ich hab das Fractal R5 (PCGH Edition) , 2 Lüfter vorne 1 hinten.
Das schlimmste was ich mal gesehen habe war im Hoch-Sommer bei voller GPU Auslastung mit 74C.
Normal sind es 70C.

2080ti gaming x trio im Hochsommer bei 35Grad Raumtemp (Dachschräge) ohne OC ca 65 Grad stabil. Mit OC 68-70. Bei normaler Raumtemp ca 25 Grad entsprechend auch fast 10 Grad kühler, mit 55-60 Grad.
Hab allerdings mein Gehäuse etwas modifiziert :D. 3080 kann kommen ;)
IMG_0346.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Hust, wenn man da die 2080Ti FE gegenhält ist die Hitze schon sehr traurig. Die 2080Ti FE war deutlich von 60+ Grad entfernt und rot leuchten wollte sie auch nicht. Da ist die 3080 anscheinend doch ein sehr heiße Eisen, wenn man bedenkt, dass die 2080Ti FE auch schon knapp 80 Grad warm wurde.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Hust, wenn man da die 2080Ti FE gegenhält ist die Hitze schon sehr traurig. Die 2080Ti FE war deutlich von 60+ Grad entfernt und rot leuchten wollte sie auch nicht. Da ist die 3080 anscheinend doch ein sehr heiße Eisen, wenn man bedenkt, dass die 2080Ti FE auch schon knapp 80 Grad warm wurde.

Das ist genau das was ich meine: Der Kühlkörper(!) wird 65°C heiß. - Das ist jetzt nicht wirklich wenig und ich habe eher das Gefühl, dass die 3000er ordentliche Hitzköpfe sind.

Der GPU-Chip mag ja vlt. noch bei "annehmbaren" 70-75°C sein. - Aber was VRAM und VRMs angeht tue ich mich noch etwas schwer. Und das sind die eigentlich kritischen Temperaturen auf der Grafikkarte. Nur das man die bei NV ja nicht auslesen kann.

Siehe 5700XT Karten. Die Chiptemperatur ist fast immer im grünen Beriech. Aber VRM uns VRAM schmoren vor sich her. Und das wird bei NV nicht anders sein. Nur das es nicht auslesbar ist oder war.
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
Für 320W ist der Kühler der 3080 ziemlich klein, da finde ich den der 3090 deutlich angemessener.

Kompakt, leise, kühl: Normalerweise muss man zwei wählen, bei >300W aber eher eins.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Problem ist eher, dass das hier kaum als "Grundlage" für einen Vergleich der bestehenden Karten genommen werden kann. - Wenn der Kühlkörper 65°C erreicht kann der "Rest" darunter auch gerne mal 10-15°C höher liegen.

Mich würde eh interessieren ob man bei den 3000ern endlich mal auch andere Temperaturen als nur den GPU-Chip auslesen kann. VRAM und VRMs sind mMn die eigentlich interessanten Temperaturen. Und da geizt NV ja leider bei der Sensorik.

Die Chiptemperatur kann ja auch schnell noch deutlicher, höher liegen. Auch 20K würden mich nicht wundern. Außerdem spielen die Lüfterdrehzahlen noch eine große Rolle.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Die Chiptemperatur kann ja auch schnell noch deutlicher, höher liegen. Auch 20K würden mich nicht wundern. Außerdem spielen die Lüfterdrehzahlen noch eine große Rolle.

Das ist genau das was ich meine. Das hier ist die Oberflächentemperatur der Kühlfinnen. Und da finde ich 65°C ehrlich gesagt schon happig.

Wie sehen die "echten" Temps vom Chip aus? Wie die vom VRAM und wie die der VRMs? Das sind die eigentlich wichtigen Tempereturen auch im Vergleich zur Lautstärke und Lüfterdrehzahlen.

Leider wird man (wahrscheinlich) VRAM und VRM Temperaturen nicht auslesen können, weil NV wieder keine Sensorik verbaut.
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das ist genau das was ich meine. Das hier ist die Oberflächentemperatur der Kühlfinnen. Und da finde ich 65°C ehrlich gesagt schon happig.
Bitte nicht ignorieren, dass die konkret vermessenen Finnen in keinem Kühlerluftstrom sind, sondern rein von der Thermik und den Gehäuselüftern umströmt werden.

Die entscheidenden Stellen wurden nicht vermessen.
 

DemonX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also ich finde 65°C am Kühlkörper schon ne Hausnummer. Ich habs nie nachgemessen, aber die Kühlkörper meiner 2080ti und 1080ti sind vermutlich kühler. Zumindest kann ich da noch recht problemlos dranfassen, bei 65°C könnte das schon unangenehm werden
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Sorry Leute, ich sehe hier nur Rot.
Das bedeutet, darunter wird einiges an Strom verheizt. Vieleicht so 300 Watt? :ugly:Wen juckts, Hauptsache sie fliegt.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Bitte nicht ignorieren, dass die konkret vermessenen Finnen in keinem Kühlerluftstrom sind, sondern rein von der Thermik und den Gehäuselüftern umströmt werden.

Wenn ich mir die Explosionszeichnung auf der Nvidia-Seite der 3080 anschaue kommt an die "mittleren" Finnen sehrwohl etwas vom Luftstrom des vorderen Lüfters an.

Der hintere ist durch den Finnenaufbau "abgeschnitten" aber der vordere wirkt da noch etwas mit rein. Diese "zwischenstreben" ziehen sich nämlich nicht bis nach ganz unten sodass, der vordere Lüfter da sehrwohl etwas mitwirkt, nicht so viel da gebe ich dir recht aber komplett vom Luftstrom abgeschnitten sind die auch nicht.

1600175186886.png
 

Elthy

Freizeitschrauber(in)
Gebt nicht zu viel auf die präzisen Temperaturangaben. Afaik müssen Infrarotthermometer an die Oberfläche kalibriert werden, sonst sind sie sehr ungenau.
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn ich mir die Explosionszeichnung auf der Nvidia-Seite der 3080 anschaue kommt an die "mittleren" Finnen sehrwohl etwas vom Luftstrom des vorderen Lüfters an.
Nein, die Finnen sind abgeschlossen. Siehe AirFlow aus dem NVIDIA-Video:
GEforce.png


Die komplette Luft geht nach draußen. Die vermessenen Finnen sind rein passiv gekühlt. 65° an der Stelle sind dann vollkommen in Ordnung.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Nein, die Finnen sind abgeschlossen. Siehe AirFlow aus dem NVIDIA-Video:

Wie gesagt auf der Explosionszeichnung sind die vorderen eben nicht geschlossen, sondern können durchaus Luftstrom vom vorderen Lüfter abbekommen, was für mich nicht nach einer rein passiven Kühlung der mittleren Finnen aussieht. Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass NV so viel aktive Kühlfläche einfach "wegwirft".

Das Nvidia die "offizielle" Kühlung nicht so darstellt ist mir bewusst. Aber das ist ein Marketingvideo, dass man da nicht alles 100% genau angibt sollte klar sein.

(Jetzt mal davon ab, dass man in dem Video sieht das auch der Bereich direkt unter dem Frontlüfter tiefrot ist).
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie gesagt auf der Explosionszeichnung sind die vorderen eben nicht geschlossen, sondern können durchaus Luftstrom vom vorderen Lüfter abbekommen, was für mich nicht nach einer rein passiven Kühlung der mittleren Finnen aussieht.
Nein. Siehe geleaked Kühlerbilder, die Dreiecke aus Finnen Vorne und Hinten sind jeweils zur Mitte hin abgeschottet:
LPzyCdxjtOWS1CoI.jpg


Kann ich mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass NV so viel aktive Kühlfläche einfach "wegwirft".
Wirft man ja nicht weg, wird nur nicht aktiv von einem Lüfter angeströmt. Wird wahrscheinlich einfach nicht nötig sein, sonst hätte man irgendwie einen dritten Lüfter integriert.
 

HairforceOne

Software-Overclocker(in)
Nein. Siehe geleaked Kühlerbilder, die Dreiecke aus Finnen Vorne und Hinten sind jeweils zur Mitte hin abgeschottet:

Ahhh okay. - Gut so ein Bild hat mir gefehlt, dass ging aus der Explosionszeichnung nicht raus. 😁

Happy bin mit dem Video trotzdem nicht wirklich. - Wie gesagt auch der Bereich direkt um/unter die/den Lüfter ist tiefrot und damit wohl an die 65°C heiß, was im direkten Luftstrom eher "meh" wäre.
Aber warten wir morgen mal ab.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Nein. Siehe geleaked Kühlerbilder, die Dreiecke aus Finnen Vorne und Hinten sind jeweils zur Mitte hin abgeschottet:
Anhang anzeigen 1333243


Wirft man ja nicht weg, wird nur nicht aktiv von einem Lüfter angeströmt. Wird wahrscheinlich einfach nicht nötig sein, sonst hätte man irgendwie einen dritten Lüfter integriert.
Geht vielleicht auch um den Passiv Modus, sprich die Karte möglichst lange ohne Lüfter in Betrieb zu halten. Auch bei Multi Monitor usw.
 

ShagadeIic

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie gesagt auch der Bereich direkt um/unter die/den Lüfter ist tiefrot und damit wohl an die 65°C heiß, was im direkten Luftstrom eher "meh" wäre.
Logisch, direkt über den Haupthitzequellen (GPU / Memory).

Da sollte der Kühler auch möglich heiß sein. Je heißer, desto besser die Wärmeabgabe. Der Trick ist es ja, dass die Finnen heiß werden, aber das zu kühlende Bauteil möglichst kühl.

Geht vielleicht auch um den Passiv Modus, sprich die Karte möglichst lange ohne Lüfter in Betrieb zu halten. Auch bei Multi Monitor usw.
Korrekt, noch gar nicht drüber nachgedacht. :daumen:
 

Zetta

PC-Selbstbauer(in)
Die FE der RTX 3090 wird fast jede Customlösung in Sachen Temp und dB unterbieten. Nur die 3.5-4 Slot Trümmer und Hybridkühler werden die nochmal leicht übertreffen. Und dabei auch noch mindestens 100 Euro sparen.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Wo liegen denn so eure Temperaturen bei eurer GPU? (Bei den Luftis ^^)

Im Moment red' ich da nicht drüber. Meine GTX 1660 Super lass ich in Ruhe ihren Ersatzdienst leisten. ;)

Meine 1080Ti Strix OC war jederzeit kühl und angenehm leise.
So zwischen 55-65 Grad C° je nach Game und Leistung(angepasste Lüfterkurve).
Bei mir pustet es aber auch 5000Liter pro Minute im vorn offenen Gehäuse durch. :D
Also ich mein jetzt nur die beiden Frontlüfter bei 8-900 Umdrehungen(200er :D).

PS: Hoffe auch schnell auf einen test der Strix OC Custom 3080. Aber das war in der Vergangenheit eigentlich nie n Problem, da schnell an die Tests zu kommen.

edit: Und nein, ich arbeite nicht für Asus. Habe außer diesem Modell natürlich auch weitere gute im Blick.
 
Zuletzt bearbeitet:

f4b1b

Schraubenverwechsler(in)
Die Einschätzung, dass die Founderedition mal eben so kühler ist als jede Customkarte, ist eine Wunschvorstellung...
Sie wird nicht schlecht sein aber mit den spitzenmodellen definitiv nicht mithalten können. Da zählen nicht nur die 3.5+ Slot Karten zu sondern alles auf Niveau einer Strix und selbst wenn nicht hat man damit immer noch bessere übertaktungpotential aufgrund von gebinntem Ram etc
 

User-22949

PC-Selbstbauer(in)
Die Einschätzung, dass die Founderedition mal eben so kühler ist als jede Customkarte, ist eine Wunschvorstellung...
Sie wird nicht schlecht sein aber mit den spitzenmodellen definitiv nicht mithalten können. Da zählen nicht nur die 3.5+ Slot Karten zu sondern alles auf Niveau einer Strix und selbst wenn nicht hat man damit immer noch bessere übertaktungpotential aufgrund von gebinntem Ram etc

Die Strix und ähnlich werden aber auch deutlich teurer als die FE sein.
 

Scorpio78

Software-Overclocker(in)
Die kann in der Termo.Sicht leuchten wie sie will. Wenn ich mir eine 3090 gönnen sollte, kommt die eh unter Wasser. Die beiden MoRa 360 werden schon nicht ins Schwitzen kommen. In dem Sinne: Burn Baby, burn!
 
Oben Unten