• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3070, 3080, 3090: Zu wenig GPUs sind nicht das einzige Problem

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 3070, 3080, 3090: Zu wenig GPUs sind nicht das einzige Problem

Auch nach dem Launch der Geforce RTX 3060 Ti bleibt die Erkenntnis, dass die neuen Ampere-Grafikkarten weiter schlecht verfügbar sind. Und dabei liegt es nach neuen Erkenntnissen nicht nur daran, dass die Nachfrage das Angebot im Allgemeinen übersteigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce RTX 3070, 3080, 3090: Zu wenig GPUs sind nicht das einzige Problem
 

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
Hm die 3090 FE war zumindest heute stundenlang verfügbar. Tatsächlich habe ich dann auch eine gekauft. Eigentlich wollte ich auf die 3080 TI warten. Dann allerdings hab ich mir gesagt, dass es davon vielleicht keine FE geben wird, sondern nur Boardpartnerkarten und die kosten dann vermutlich wegen der knappen Verfügbarkeit und hohen Nachfrage auch 1500€. Auch ist die Frage wann sie kommt und wann man sie tatsächlich kaufen kann.

Naja ein wenig muss ich mir die teure Anschaffung ja jetzt schönreden. :ugly: Wobei ich mich frage, wann und ob ich die Karte nun bekomme. Irgendwie hab ich bei NBB kein gutes Gefühl....
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Naja ein wenig muss ich mir die teure Anschaffung ja jetzt schönreden. :ugly: Wobei ich mich frage, wann und ob ich die Karte nun bekomme. Irgendwie hab ich bei NBB kein gutes Gefühl....

Da musst du dir bei NBB keine Sorgen machen. Die gehören zu den größten Online Händlern in Deutschland. Ich habe da auch meine 3090 Strix her und auch vorher schon diverse Hardware dort gekauft. :daumen:
 

Calino1

Kabelverknoter(in)
ging mir heute genauso, habe auch bei NBB zugeschlagen. mir hätte eigentlich eine 6800xt oder 3080ti gereicht, aber wer weiß wann es die gibt, und wenn dann nur als FE, da ich umrüste auf Wasser. Wenn es wirklich bis März/April dauert eh da Besserung eintritt kann ich somit schon 4 Monate spielen. und selbst bei Verfügbarkeit müssen sich ja die Preise auch noch relativieren.
Ich wechsel im Schnitt aller 3 Jahre die karte für ca. 600€, die 3090 wird schon 6 Jahre halten, dann relativiert sich das :) So hab ich mir das "schön geredet" :lol:

heute Mittag bestellt und ist schon in der Versandabwicklung, also scheint zu laufen bei NBB
 

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
Da musst du dir bei NBB keine Sorgen machen. Die gehören zu den größten Online Händlern in Deutschland. Ich habe da auch meine 3090 Strix her und auch vorher schon diverse Hardware dort gekauft. :daumen:

Naja ganz grundlos äußer ich meine Bedenken nicht. Ich hatte Zahlung per Vorkasse ausgewählt. Am Ende der Bestellung bekam ich dann Zahlungsdaten. Auch in einer Bestätigungmail bekam ich diese Zahlungsdaten nochmal. Eben bekam ich dann eine Email mit einer vorläufigen Rechung, darin auch nochmal Zahlungsdaten, aber mit einem komplett anderen Verwendungszweck. Das Geld hatte ich allerdings direkt nach der Bestellung schon überwiesen.... Telefonisch kann man NBB nicht erreichen, weil angeblich wegen Corona und einem hohen Bestellaufkommen derzeit viele Anrufe eingehen würden und die Wartezeit verhältnismäßig zu hoch wäre. Nach der Ansage wird automatisch aufgelegt. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das stimmt. Es ist schon schwer genug überhaupt auf deren Website die Telefonnummer zu finden. Die haben einfach die Hotline abgeschaltet. Ich finde das alles insgesamt sehr unseriös. Mal sehen wie es weitergeht.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Holla die Waldfee, hier sind schon ein paar Leutchen die eine RTX 3090 besitzen oder wo jene Karte unnerwegs ist...:wow:

Der Zaster muss locker liegen, nunja liegt vielleicht auch an Corona aber mind. 1500 (eher mehr) Taler für ne Graka? Es sei euch gegönnt, keine Frage.

Ich hätte da mit meinem “Finanzminister“ arge Probleme:-D

Gruß
 

Firebuster

PC-Selbstbauer(in)
Habe um 14:10 auch bei NBB und der 3090 FE zugeschlagen.
Gleich noch ein be quiet! Dark Power Pro 11 850 Watt dazu.
Da sie kein PayPal mehr anbieten hab ich mit AmazonPay gezahlt.

Habe bisher eine Bestell- aber noch keine Auftragsbestätigung.

Meine 1080 hat über 4 Jahre gehalten, da geh ich bei der 3090 von 5-6 Jahren aus.
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Es dürfte auch kaum zu bestreiten sein, dass der Wunsch nach einem Grafikkartenkauf aktuell extrem hoch sein dürfte

Also bei mir is kein Kaufwunsch mehr vorhanden. Eine 3080 schon.

Hab mittlerweile auch von einigen Usern aus dem Forum gelesen, dass die ihre Karte(Ampere) bereits haben. 3070, 80 und 90 dabei.
Es bessert sich so langsam.


PS: Bei Radeon weiß ich nicht.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Holla die Waldfee, hier sind schon ein paar Leutchen die eine RTX 3090 besitzen oder wo jene Karte unnerwegs ist...:wow:

Der Zaster muss locker liegen, nunja liegt vielleicht auch an Corona aber mind. 1500 (eher mehr) Taler für ne Graka? Es sei euch gegönnt, keine Frage.

Ich hätte da mit meinem “Finanzminister“ arge Probleme:-D

Gruß
Mein(e) Finanzminister(in) hat sich erstmal ein iphone 12 pro für 1600€ bestellt. Da hab ich die founders für 1499 mal eben per Koalitionsbeschluss, gleich durchwinken lassen. :devil:


Die Preise fallen, zumindest bei Nvidia, wieder. Die Founders ist seit gestern Abend online. Eben war die 3090 von zotac für unter 1500€ auf amazon. Auch bei scalpernate ist ja fast täglich die 6800 verfügbar, allerdings ist der preis mit über 700€ noch deutlich über uvp.

Es scheint momentan so, als kommen von AMD nur die 6800 karten in umlauf und bei Nvidia werfen Sie jetzt mit 3090 um sich. :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
bei Nvidia werfen Sie jetzt mit 3090 um sich.

Naja auch wenn es viele Leute gibt die bereit sind so viel Geld auszugeben (muss mich ja mehr oder weniger dazurechnen, auch wenn ich eigentlich eine andere Karte wollte), wird die Anzahl der Interessenten da bei weitem nicht so hoch sein, wie im Preissegment der 3080 und darunter. Die Nachfrage wird je tiefer die Preiskategorie geht immer höher denke ich.
 

PureLuck

Freizeitschrauber(in)
Wollte eigentlich auch eine AMD, aber das NBB Angebot zur 3090Fe gestern war einfach zu verlockend.
Bei Preisen über 1000€ für eine Custom 3080 steht eine 1500€ 3090FE gar nicht mehr so schlecht da.
Gut, dass ich der Finanzminister in der Beziehung bin! :D
Und mal ganz ehrlich zur Verfügbarkeit. Die ist doch bei nVidia mittlerweile ganz ok. Es kommen täglich neue Karten bei den Händlern rein. Nur die 3080 macht sich im Vergleich mit ihren Schwestern etwas rar.
Jetzt muss nur noch AMD mit der 6800XT Verfügbarkeit nachziehen. Oder ich hab das Glück und bekomme am Mittwoch eine 6900XT zu fassen.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
Holla die Waldfee, hier sind schon ein paar Leutchen die eine RTX 3090 besitzen oder wo jene Karte unnerwegs ist...:wow:

Der Zaster muss locker liegen, nunja liegt vielleicht auch an Corona aber mind. 1500 (eher mehr) Taler für ne Graka? Es sei euch gegönnt, keine Frage.
PCGH ist eine Enthusiastenseite, "natürlich" wirst du hier gehäuft Leute finden, die sich teure Hardware leisten (können/wollen). :devil:
 

Davki90

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Werde mir sowieso erst nächstes Jahr eine kaufen. Mal sehen, wie dann in der Schweiz mit den Preisen aussieht.
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gestern hatte ich auch das Glück eine RTX 3070FE abzustauben. Die Preise für die Custom Designs sind mir dann doch etwas zu hoch gewesen. 499€ für die Karte fand ich aber angemessen. Damals habe ich für meine GTX 1070 auch 440€ ausgegeben. Leider steht die Bestellung immer noch auf "Versandabwicklung", aber hoffentlich ist die Karte dann im Verlauf der nächsten Woche bei mir.

Ich hoffe aber, dass sich im Allgemeinen die Lage auf dem Hardwaremarkt gegen Q1 2021 etwas bessert. Mein Partner würde auch gerne sein Setup mal auf einen neuen Stand bringen und daran ist aktuell nicht zu denken.
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Ich hab mir Anfang der Woche aus Langeweile eine

EVGA GeForce RTX 3090 FTW3 Ultra Gaming gekauft 🤣​

Schnäppchen kann ich nur sagen 😅

komm vermutlich sowieso wieder raus am Dienstag zur RX6900XT mir gefallen 3Ghz Takt besser auf dem Papier und RT nutze ich nicht 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

Waupee

Freizeitschrauber(in)
He he he ich sollte auf Hellseher umsatteln, was hatte ich gesagt als das ganze losging,

es wird Probleme bei Samsung geben und was kommt es stimmt :-)
 

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
In Anbetracht der Preislage, die inzwischen erreicht wurde, frage ich mich allen Ernstes was da eher zutrifft:

A) Die Leute haben Geld wie Heu um sich PC-Hardware in dieser Preisklasse leisten zu können
B) Nachfrage und Angebot bewegen sich auf einem lächerlich niedrigen Niveau was die Stückzahl angeht
 

PureLuck

Freizeitschrauber(in)
Hab meinen neuen PC jetzt zusammen. Das war nicht einfach. Ryzen 5900, Evga 3090 FTW3 Ultra und das Asus Dark Hero. Schon Kleinigkeiten wie die Samsung 980 Pro 1TB waren nicht leicht zu bekommen. Aber jetzt läuft er.
Doch das Wichtigste hast du vergessen!

Deine Signatur...

:D

Aber Glückwunsch! Bei mir ist es leider "nur" ein 5800 geworden. Aber wenigstens zu einem sinnvollen Preis knapp überm UVP. Netzteil ist auch auf dem Weg. Mal sehen, wann das gute Stück die ersten Spiele-Pixel schubsen darf.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Die 3090 ist mittlerweile sogar relative gut verfügbar, zumindest bei einigen Shops immer mal wieder - aktuell z.B. Caseking, dort sind einige Modelle seit ungefähr 3 bis 4 Tagen bereits auf Lager - nur scheinbar kauft die aktuell keiner... könnte das am Preis liegen....?
Knappe 1800€ kostet die "günstigste" Karte und die ist von Zotac.

Ich würde stark davon ausgehen, dass die Stückzahlen sehr niedrig waren und die kaufwilligen diese um das 10fache oder mehr überstiegen haben, daher die Knappheit...

Anders sieht es scheinbar nicht bei AMD aus, auch wenn dort die Nachfrage potentiell größer sein dürfte, da der UVP niedriger ist als bei nvidia...

Schauen wir mal, was das nächste Jahr so bringt, es kann eigentlich nir besser werden, zumindest wenn mab davon ausgeht, dass die Preise sich etwas Richtung UVP orientieren...
 

wiffl

PC-Selbstbauer(in)
Der Zaster muss locker liegen, nunja liegt vielleicht auch an Corona aber mind. 1500 (eher mehr) Taler für ne Graka? Es sei euch gegönnt, keine Frage.
Wenn man mit der Grafikkarte Geld verdient, ist das eigentlich recht preiswert für so ein starkes Werkzeug - wenn man es so betrachten kann. Da zahlen Bekannte von mir für ihre Art von "Werkzeug" deutlich mehr.

Guck dir z.B. mal den Markt für Synthesizer etc. an.
 

troppa

Software-Overclocker(in)
Hab meinen neuen PC jetzt zusammen. Das war nicht einfach. Ryzen 5900, Evga 3090 FTW3 Ultra und das Asus Dark Hero. Schon Kleinigkeiten wie die Samsung 980 Pro 1TB waren nicht leicht zu bekommen. Aber jetzt läuft er.

Nice, warte noch auf den Waterblock für meine RTX 3090 FTW3. Die 1 TB WD SN850 ist noch auf dem Weg. 5950X, Dark Hero und 32 GB DDR4 3600 CL16 Trident Z Royal warten auch schon...

In Anbetracht der Preislage, die inzwischen erreicht wurde, frage ich mich allen Ernstes was da eher zutrifft:

A) Die Leute haben Geld wie Heu um sich PC-Hardware in dieser Preisklasse leisten zu können
B) Nachfrage und Angebot bewegen sich auf einem lächerlich niedrigen Niveau was die Stückzahl angeht

Naja, das X in PCGHX steht ja nicht für mittelmäßig...

A) Sparen heißt das Zauberwort. Hat bei mir gute 3,5 Jahre gedauert, wenn du es unbedingt wissen willst.
B) So gering kann die Nachfrage nicht sein, wenn AMD (Lieferzeit 4 Wochen), Nvidia (1 Woche), WD (8 Wochen) und Asus (~3 Wochen) nicht hinterherkommen. Beim Speicher hat ich Glück und das letzte Kit vom Lager bekommen, dafür liegt es auch schon 3 Monate hier rum.
 
Zuletzt bearbeitet:

truppi

Komplett-PC-Käufer(in)
Zitat:
,,In Anbetracht der Preislage, die inzwischen erreicht wurde, frage ich mich allen Ernstes was da eher zutrifft:

A) Die Leute haben Geld wie Heu um sich PC-Hardware in dieser Preisklasse leisten zu können
B) Nachfrage und Angebot bewegen sich auf einem lächerlich niedrigen Niveau was die Stückzahl angeht"


Ja die Schere geht weiter auseinander und die die es sich nicht leisten können oder wollen haben das Nachsehen,, miese Entwicklung meiner Meinung.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
PCGH ist eine Enthusiastenseite, "natürlich" wirst du hier gehäuft Leute finden, die sich teure Hardware leisten (können/wollen). :devil:
Klaro, is halt nur krass bei welchen Summen wir mittlerweile bei Grafikkarten angekommen sind. 1500€ und aufwärts, da wirken RTX 3070 für 600-700 Taler/RTX 3080 für 800-1000€ ja schon beinahe günstig.

Tja, Nvidia wird`s nur recht sein. Ham se allet richtig jemacht... :D Und wer bei klarem Verstand ist und war, konnte sich auch schon länger denken, das der "Samariter" AMD (wenn die Produkte gleichwertig sind) ähnliche Preise für seine Produkte nimmt. Da wird nix für lau übern Tisch geworfen.

Auch wenn eine gewisse Frau Su die Gamer so liebt:-D Und richtig, auch anderswo kann man natürlich die sauer verdiente Kohle mit beiden Händen ausm Fenster... ähem anlegen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

geist4711

Software-Overclocker(in)
In Anbetracht der Preislage, die inzwischen erreicht wurde, frage ich mich allen Ernstes was da eher zutrifft:

A) Die Leute haben Geld wie Heu um sich PC-Hardware in dieser Preisklasse leisten zu können
B) Nachfrage und Angebot bewegen sich auf einem lächerlich niedrigen Niveau was die Stückzahl angeht
die leute lassen sich von werbung etc dermaßen unter druck setzen, das sie denken sie müssten unbedingt die neueste gen haben, egal zu welchem preis.
das man in spielen den regler auch ein wenig weiter nach links schieben kann, und nicht zwingend die drei RT-spiegelungen in vieleicht 5 spielen die man hat, haben muss, weil sonst die welt unter geht, ist ihnen nicht klar.

selber schuld sag ich da nur, ich mach da nicht mit und setze die leistung meiner karte lieber in fps im spiel um, statt spiegelungen auf die ich im spiel eh nicht drauf achten kann, wenn ich überleben will.
 

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
Jo also NBB hat definitiv seine Hotline einfach unter dem Vorwand Corona abgeschaltet. Obwohl deren Telefonzeiten laut Website nur bis 20 Uhr geht, kommt dort immer noch die selbe Bandansage, dass wegen des erhöhten Aufkommens die Wartezeit unverhältnismäßg hoch wäre und alle Mitarbeiter im Gespräch sind. Ja nee ist klar. Und auf meine Mail von heute Nachmittag haben sie auch nicht reagiert. Oh man tolle Aussichten für mich.....
 

Vrtra81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zitat:
,,In Anbetracht der Preislage, die inzwischen erreicht wurde, frage ich mich allen Ernstes was da eher zutrifft:

A) Die Leute haben Geld wie Heu um sich PC-Hardware in dieser Preisklasse leisten zu können
B) Nachfrage und Angebot bewegen sich auf einem lächerlich niedrigen Niveau was die Stückzahl angeht"


Ja die Schere geht weiter auseinander und die die es sich nicht leisten können oder wollen haben das Nachsehen,, miese Entwicklung meiner Meinung.

Ich tippe mal auf A.
Zum einen kann man wegen Corona Freizeitmäßig kaum Geld ausgeben, 1 mal die Woche mit dem Partner Essen gehen sind mal schnell 70€, sagen wir mal großzügig 50€ mehr wie zu Hause essen, das sind schon mal 200€ im Monat die über sein können.

Dann, wenn in Deutschland der angebliche Durchschnittslohn bei 3.800€ brutto liegt, sind das ca. 2.400€ netto, "Dank Kurzarbeit" weiß ich jetzt das man auch mit 1.200€ easy leben kann, also könnte man, wenn man es drauf anlegt 1.200€ als Durchschnittsverdiener für's Hobby ausgeben.
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Naja ganz grundlos äußer ich meine Bedenken nicht. Ich hatte Zahlung per Vorkasse ausgewählt. Am Ende der Bestellung bekam ich dann Zahlungsdaten. Auch in einer Bestätigungmail bekam ich diese Zahlungsdaten nochmal. Eben bekam ich dann eine Email mit einer vorläufigen Rechung, darin auch nochmal Zahlungsdaten, aber mit einem komplett anderen Verwendungszweck. Das Geld hatte ich allerdings direkt nach der Bestellung schon überwiesen.... Telefonisch kann man NBB nicht erreichen, weil angeblich wegen Corona und einem hohen Bestellaufkommen derzeit viele Anrufe eingehen würden und die Wartezeit verhältnismäßig zu hoch wäre. Nach der Ansage wird automatisch aufgelegt. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das stimmt. Es ist schon schwer genug überhaupt auf deren Website die Telefonnummer zu finden. Die haben einfach die Hotline abgeschaltet. Ich finde das alles insgesamt sehr unseriös. Mal sehen wie es weitergeht.

Same here. Vorkasse ausgewählt & direkt im Anschluss per Onlinebanking in Echtzeit überwiesen (gestern Abend gegen 23:00). Um ca. 15:00 erhalte ich heute die Aufforderung seitens NBB, die ausstehende Summe zu überweisen. :lol:
Ich mutmaße mal, dass dort kein Abgleich von Zahlungseingängen in puncto Vorkasse stattgefunden hat, bevor die Zahlungsaufforderung verschickt wurde. Nicht ungewöhnlich, aber in Anbetracht der nachfolgenden Info etwas ärgerlich:

"Hinweis:
Diese Bestellbestätigung ist noch keine Annahme des Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir eine gesonderte Auftragsbestätigung an Sie versenden oder Ihnen die Ware zustellen. Sollten wir Ihr Angebot nicht innerhalb von 5 Tagen angenommen haben, gilt es als abgelehnt. Ein Kaufvertrag kommt ausschließlich für Produkte zustande, die in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind.
"

Habe die vergangenen Jahre bei NBB bereits einige Male größere Anschaffungen getätigt und kann bislang nichts negatives berichten. Abwarten und Tee trinken - wir bekommen unsere Karten schon noch. ;)
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Hm die 3090 FE war zumindest heute stundenlang verfügbar. Tatsächlich habe ich dann auch eine gekauft. Eigentlich wollte ich auf die 3080 TI warten. Dann allerdings hab ich mir gesagt, dass es davon vielleicht keine FE geben wird, sondern nur Boardpartnerkarten und die kosten dann vermutlich wegen der knappen Verfügbarkeit und hohen Nachfrage auch 1500€.
Same here, gleiche Begründung. RTX3090FE zur UVP und erstmal ein paar Jahre Ruhe jetzt. Endlich ist dieser Krampf vorbei. Hätte nicht gedacht, dass man vor Mitte 2021 nochmal zur UVP an eine der guten Karten kommt. Wenn die RTX3080Ti launcht geht der Mist eh wieder von vorne los. Scalping, Lieferengpässe, Mondpreise, Berichterstattung über nicht-kaufbare Karten. Ne, gut, dass wir da jetzt raus sind. :ugly: Und hey, immerhin zur UVP die technisch-einwandfreie FE bekommen, das war eigentlich immer mein Ziel: Keine olle Custom für 200€ Aufpreis. Von daher, alles gut.
 

TheGMan

Komplett-PC-Käufer(in)
Same here. Vorkasse ausgewählt & direkt im Anschluss per Onlinebanking in Echtzeit überwiesen (gestern Abend gegen 23:00). Um ca. 15:00 erhalte ich heute die Aufforderung seitens NBB, die ausstehende Summe zu überweisen. :lol:
Ich mutmaße mal, dass dort kein Abgleich von Zahlungseingängen in puncto Vorkasse stattgefunden hat, bevor die Zahlungsaufforderung verschickt wurde. Nicht ungewöhnlich, aber in Anbetracht der nachfolgenden Info etwas ärgerlich:

"Hinweis:
Diese Bestellbestätigung ist noch keine Annahme des Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir eine gesonderte Auftragsbestätigung an Sie versenden oder Ihnen die Ware zustellen. Sollten wir Ihr Angebot nicht innerhalb von 5 Tagen angenommen haben, gilt es als abgelehnt. Ein Kaufvertrag kommt ausschließlich für Produkte zustande, die in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind.
"

Habe die vergangenen Jahre bei NBB bereits einige Male größere Anschaffungen getätigt und kann bislang nichts negatives berichten. Abwarten und Tee trinken - wir bekommen unsere Karten schon noch. ;)

Ich befürchte ja fast, dass man als Vorkasse-Kunde leer ausgeht und dann dem Geld hinterherlaufen muss. Ich finde die defakto Nichterreichbarkeit von NBB sehr unseriös, vor allem diese vorgeschobene Bandansage. Dazu dann unterschiedliche Verwendungszwecke für die Überweisung. Irgendwie hab ich im Urin, dass das keinen guten Ausgang nimmt. Ich bestelle extrem viel im Internet bei den unterschiedlichsten Firmen, aber sowas in Summe ist mir noch nicht untergekommen.
 

sirwuffi

PC-Selbstbauer(in)
Naja, so schlecht verfügbar sind die 3080 Karten ja nun nicht. Für 850€ - 950€ kriegt man die schon hin und wieder.
Der Aufpreis von 50% gegenüber 10% mehr Spiele-Performance wäre mir als reiner Spieler doch zu viel.
Eure Zeit scheint sehr wertvoll zu sein. ;)

Zudem vermehren sich die Berichte von Mängeln an den Lüftern der 3090FE. Mehr dazu im Thread im Hardwareluxx.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Ich befürchte ja fast, dass man als Vorkasse-Kunde leer ausgeht und dann dem Geld hinterherlaufen muss.
Als ob. Die haben bereits vorläufige Rechnungen rausgeschickt. Kann eventuell sein, dass man als Spätzahler auf eine Warteliste kommt, aber der Kauf wurde ja angenommen. Dann sollen die halt ne Mail schreiben, dass es sich vielleicht um ne Woche verschiebt. Neue Karten kommen ja immer wieder mal rein.
 
Oben Unten