• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce Game Ready 466.11: Treiber mit RTX für Mortal Shell - 130 Prozent mehr Leistung durch DLSS

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce Game Ready 466.11: Treiber mit RTX für Mortal Shell - 130 Prozent mehr Leistung durch DLSS

Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber für Geforce-Grafikkarten veröffentlicht, der das neue Mortal-Shell-RTX-Update unterstützt. Außerdem behebt er ein paar bekannte Probleme, aber nicht alle.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Geforce Game Ready 466.11: Treiber mit RTX für Mortal Shell - 130 Prozent mehr Leistung durch DLSS
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
"Nvidia verspricht eine um 130 Prozent höhere Leistung in 4K dank DLSS."
Ich würde mich ja freuen, aber irgendwas sagt mir: Zu schön um wahr zu sein. Wie hoch ist der dadurch zu erwartende Bildqualitätsverlust?
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
"Nvidia verspricht eine um 130 Prozent höhere Leistung in 4K dank DLSS."
Ich würde mich ja freuen, aber irgendwas sagt mir: Zu schön um wahr zu sein. Wie hoch ist der dadurch zu erwartende Bildqualitätsverlust?
Der zu erwartende Verlust der Bildqualität beträgt etwa 130%...

Ne, im Vergleich zu DLSS 1.0 wurden ja schon kleine Fortschritte gemacht, allerdings weit entfernt von einer Massentauglichkeit. Ein paar AAA-Games, welche völlig uninteressant für mich sind, somit hab ich auch keinerlei Mehrwert durch die verringerte Auflösung welche dann wieder hoch skaliert wird.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
"Nvidia verspricht eine um 130 Prozent höhere Leistung in 4K dank DLSS."
Ich würde mich ja freuen, aber irgendwas sagt mir: Zu schön um wahr zu sein. Wie hoch ist der dadurch zu erwartende Bildqualitätsverlust?
Bei 4K rendert der Quality Mode in WQHD und der Performance Mode in 1080p.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Die folgenden Fehler bestehen unter Windows 10 weiterhin:
  • WoW Shadowlands: In bestimmten Regionen des Spiels kann es zu Bildflackern kommen.

Das wäre mir außerdem viel wichtiger gewesen. Das Flackern haben sie übrigens mit ihrer Treiberoptimierung für Cyberpunk2077 eingebaut... also mit 460.79. Vorher gabs das nicht.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Du magst es nicht glauben, aber das Problem hat mich vor 3 Wochen erwischt :D Für die nächste Runde, die bald ist, freut mich das Richtig. Sowas lobe ich mir wirklich bei Nvidia.
Das Spiel ware ja auch ohne Weiteres unspielbar und das seit Monaten. Mit dem Konsolenbefehl ging es so einigermaßen.
Edit:
@PCGH_Dave Mein erster Beitrag war schon ernst gemeint, weil das Spiel selbst mit Top Hardware einfach nicht mehr rund lief. Und da es im RTS Sektor wenig Futter gibt (besonders mit LAN Support), hängt man eben immer noch bei SupCom fest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blowfeld

Freizeitschrauber(in)
Ich weiß, es ist hip hier im Forum DLSS schlecht zu reden, aber ich finde die Bildqualität von DLSS 2.0 schon erheblich besser und gerade in Games wie Control ist der visuelle Unterschied im Quality Modus minimalst (bzw. fällt es mir beim tatsächlichen Spielen nicht auf, nur beim "finde den Fehler, damit ich im Forum jammern kann" fällt es ins Auge), dafür bekomme ich aber auf der 3070 deutlich höhere FPS bei gleichzeitigem Raytracing Eye Candy.

Ich würde mir keinen "Performance Modus" antun in Spielen, weil dabei einfach zu viel Bildqualität verloren geht, aber "quality / ultra quality" DLSS 2.0 ist eine feine Sache und ich hoffe die DL KI wird in Zukunft noch besser.

Das ist eine der Technologien, die am Anfang belächelt werden und in den nächsten Jahren in V3 oder V4 zum Standard gehören wie damals Anti Aliasing.
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Ich verstehe diesen ganzen Hype um DLSS nicht. Alle schreiben immer "Mehr Leistung durch DLSS" ....
JA, wenn man die Auflösung runter regelt, hat man mehr FPS. Finde ich jetzt nicht erstaunlich.
Alle Spiele die mit DLSS gespielt werden sehen matschiger aus als Nativ. Gibt zwar paar ausnahmen aber CyberPunk mit 4K und "Ausgeglichen" sieht total wie 1080p aus.

Ich finde DLSS jetzt nicht bahnbrechend. jeder kann die Auflösung runter schrauben.
Schade, dass diese Technik es in die Benchmarks geschafft hat.
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Einige PCGH User sind wirklich nur Trolle, DLSS bringt einfach mehr FPS natürlich wird die interne Auflösung reduziert und durch eine KI hochberechnet die fehlende Pixel ersetzt, dlss arbeitet mit dem Tensor Kerne, die speziell für solche arbeiten entwickelt wurde. Völlig egal mit welcher Technik DLSS arbeitet, solange ich mit blossen Auge keinen Unterschied bemerke und nicht 400fach zoomen muss um unterschiede zu entdecken, juckt es keine Sau. Egal ob DLSS Quality ( meist besser als nativ ), Balance oder Performance, die schärfe des Bildes ist immer gegeben, von verwaschen ist nichts zusehen. Schaut euch mal die Tests zu Outriders oder Crysis Remastered mit DLSS 2.0 an und hört endlich auf zu trollen. AluHut Generation
 

Khemorex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich verstehe diesen ganzen Hype um DLSS nicht. Alle schreiben immer "Mehr Leistung durch DLSS" ....
JA, wenn man die Auflösung runter regelt, hat man mehr FPS. Finde ich jetzt nicht erstaunlich.
Alle Spiele die mit DLSS gespielt werden sehen matschiger aus als Nativ. Gibt zwar paar ausnahmen aber CyberPunk mit 4K und "Ausgeglichen" sieht total wie 1080p aus.

Ich finde DLSS jetzt nicht bahnbrechend. jeder kann die Auflösung runter schrauben.
Schade, dass diese Technik es in die Benchmarks geschafft hat.
Die Technik , macht für mich eigentlich nur Sinn bei schwächeren Grafikkarten.
Einige PCGH User sind wirklich nur Trolle, DLSS bringt einfach mehr FPS natürlich wird die interne Auflösung reduziert und durch eine KI hochberechnet die fehlende Pixel ersetzt, dlss arbeitet mit dem Tensor Kerne, die speziell für solche arbeiten entwickelt wurde. Völlig egal mit welcher Technik DLSS arbeitet, solange ich mit blossen Auge keinen Unterschied bemerke und nicht 400fach zoomen muss um unterschiede zu entdecken, juckt es keine Sau. Egal ob DLSS Quality ( meist besser als nativ ), Balance oder Performance, die schärfe des Bildes ist immer gegeben, von verwaschen ist nichts zusehen. Schaut euch mal die Tests zu Outriders oder Crysis Remastered mit DLSS 2.0 an und hört endlich auf zu trollen. AluHut Generation
Sorry aber Outriders ist einfacht nicht richtig Optimiert meiner Meinung nach , die Grafik sieht nun wirklich nicht nach "Next-Gen" aus. (Um DLSS zu rechtfertigen :P)
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verstehe diesen ganzen Hype um DLSS nicht. Alle schreiben immer "Mehr Leistung durch DLSS" ....
JA, wenn man die Auflösung runter regelt, hat man mehr FPS. Finde ich jetzt nicht erstaunlich.
Alle Spiele die mit DLSS gespielt werden sehen matschiger aus als Nativ. Gibt zwar paar ausnahmen aber CyberPunk mit 4K und "Ausgeglichen" sieht total wie 1080p aus.

Ich finde DLSS jetzt nicht bahnbrechend. jeder kann die Auflösung runter schrauben.
Schade, dass diese Technik es in die Benchmarks geschafft hat.
Dann versuch mal in einem 4K Monitor einen vergleich zu machen zwischen 1440p auf einem 4K Monitor und DLSS mit Performance Mode das mit 1080p auf 4K rendert, der unterschied ist enorm, man bekommt eine schärfe eines 4K Nativen. Ihr redet hier als wäre DLSS eine ganz einfache reduzierung der Auflösung ohne irgendwelche KIs. Sorry aber ihr wirkt alles wie kleine Kinder, ihr wollt es einfach nicht wahr haben und reduziert alles auf simple "ja dlss reduziert die Auflösung".....typische PCGH User
 

Buffalo-Phil

PC-Selbstbauer(in)
Dann versuch mal in einem 4K Monitor einen vergleich zu machen zwischen 1440p auf einem 4K Monitor und DLSS mit Performance Mode das mit 1080p auf 4K rendert, der unterschied ist enorm, man bekommt eine schärfe eines 4K Nativen. Ihr redet hier als wäre DLSS eine ganz einfache reduzierung der Auflösung ohne irgendwelche KIs. Sorry aber ihr wirkt alles wie kleine Kinder, ihr wollt es einfach nicht wahr haben und reduziert alles auf simple "ja dlss reduziert die Auflösung".....typische PCGH User
Kannst du mal normal reden und mich/uns nicht beleidigen ?
Für mich ist das Gespräch an dieser Stelle vorbei.
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Technik , macht für mich eigentlich nur Sinn bei schwächeren Grafikkarten.

Sorry aber Outriders ist einfacht nicht richtig Optimiert meiner Meinung nach , die Grafik sieht nun wirklich nicht nach "Next-Gen" aus. (Um DLSS zu rechtfertigen :P)
Was hat die Grafik von Outriders in 4K mit DLSS allgemein zutun ? Wir reden über DLSS und nicht die Grafik-Engine von Outriders. DLSS macht nur seinen Job und skaliert das ganze in 4K um, wie Outriders am Ende aussieht hat mit DLSS nichts zutun. Was ist das überhaupt für ein Argument ?
Kannst du mal normal reden und mich/uns nicht beleidigen ?
Für mich ist das Gespräch an dieser Stelle vorbei.
Kannst du über etwas dich raushalten wovon du anscheinend null ahnung hast und du selber nie diese getestet hast ? Ich habe dich nicht beleidigt, ihr kommt hierher und zieht etwas runter ohne vorkenntnisse und ohne jegliche selbst erfahrung. mir ist echt aufgefallen das im PCGH sehr viele trolle unterwegs sind, bei Thema DLSS ist immer dasselbe zu lesen und alle sind nicht Besitzer einer RTX Karte, also gleich mal null erfahrung.Auf Hardware Seiten können die Quellen nicht kommen denn diese sind alle von DLSS überzeugt.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich verstehe diesen ganzen Hype um DLSS nicht.
Leicht gesagt mit zwei angeblichen 3090 im Rechner. DLSS macht einen gewaltigen Unterschied. Ohne ist z.B. Cyberpunk mit meiner 2070 kaum spielbar, und wenn dann nur auf niedrigen Einstellungen.

Mit DLSS kann ich alles auf Ultra stellen und es läuft butterweich. Kostet wenn überhauopt minimal Schärfe, was ich erstens sowieso nicht bemerke (und ich bin da echt empfindlich), und zweitens kann man auch mit vielen Tools und mittlerweile in vielen Spielen auch direkt nachschärfen.

Ich hab also die Wahl alles auf low zu stellen, oder DLSS zu nutzen und alles auf Ultra zu stellen, quasi ohne merkbaren Qualitätsverlust. DLSS erspart mir also im Idealfall (das heißt wenn es mal vom Spiel unterstützt wird) das aufrüsten. Das ist der Grund für den absolut berechtigten Hype. Jetzt muss es nur noch mehr verbreitet sein.
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Naja,
mehr Leistung durch DLSS
klingt nun mal tatsächlich etwas merkwürdig. Als würde die Grafikkarte bzw. das ganze System plötzlich mehr Leistung besitzen.

DLSS ist auf jeden Fall auf einem guten Weg und man muss hoffen, dass AMD wegen des zeitlichen Rückstandes in dem Fall nicht ganz so weit hinterher hinkt wie beim Raytracing. Grundsätzlich sind solche Möglichkeiten vollkommen in Ordnung (die Konsolen könnten immens profitieren), nur muss da dennoch noch deutlich dran geschraubt werden.
 

Khemorex

Komplett-PC-Käufer(in)
Was hat die Grafik von Outriders in 4K mit DLSS allgemein zutun ? Wir reden über DLSS und nicht die Grafik-Engine von Outriders. DLSS macht nur seinen Job und skaliert das ganze in 4K um, wie Outriders am Ende aussieht hat mit DLSS nichts zutun. Was ist das überhaupt für ein Argument ?

Kannst du über etwas dich raushalten wovon du anscheinend null ahnung hast und du selber nie diese getestet hast ? Ich habe dich nicht beleidigt, ihr kommt hierher und zieht etwas runter ohne vorkenntnisse und ohne jegliche selbst erfahrung. mir ist echt aufgefallen das im PCGH sehr viele trolle unterwegs sind, bei Thema DLSS ist immer dasselbe zu lesen und alle sind nicht Besitzer einer RTX Karte, also gleich mal null erfahrung.Auf Hardware Seiten können die Quellen nicht kommen denn diese sind alle von DLSS überzeugt.
Ganz einfach , Nvidia macht Werbung mit DLSS , für ein Spiel das schlecht optimiert wurde.
Ist das so schwer zu verstehen?
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Leicht gesagt mit zwei angeblichen 3090 im Rechner.
Warum das "angeblichen"? Macht gerade den Eindruck, als ob Du der Person seine Hardware-Specs nur nicht direkt glaubst, weil Ihr unterschiedlicher Meinung seid. Wenn jemand, der Dir zustimmt das gleiche Setup in seiner Sig hätte, würdest Du da auch von "angeblich" sprechen? ;)
 

theeagle61

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ganz einfach , Nvidia macht Werbung mit DLSS , für ein Spiel das schlecht optimiert wurde.
Ist das so schwer zu verstehen?
Ok und die ganzen Hardware Seiten die DLSS testen sind geblendet von der Werbung und lügen uns alle an und ich als RTX Besitzer bin blind ? DLSS hat nichts mit optimierung eines Spiel zutun, ein Spiel so wie es aussieht, tut DLSS einfach per KI hochskalieren. Cyperpunk 2077 als Beispiel ist auf dem PC gut optimiert was Performance angeht, also wenn ich per DLSS einen Boost von 80% bekomme womit es flüssig läuft dann hat DLSS ganz einfach seinen Job gemacht. Willst du mir jetzt sagen das Death Stranding schlecht optimiert ist und sogar hier bei PCGH gesagt wurde dass DLSS Quality einen besseren Bild macht als die native selbst ? Sieht für dich Death Stranding grafisch schlecht aus ? Dein Argument macht einfach keinen Sinn.
Warum das "angeblichen"? Macht gerade den Eindruck, als ob Du der Person seine Hardware-Specs nur nicht direkt glaubst, weil Ihr unterschiedlicher Meinung seid. Wenn jemand, der Dir zustimmt das gleiche Setup in seiner Sig hätte, würdest Du da auch von "angeblich" sprechen? ;)
wir reden hier übers internet, ich zweifel immer was specs angeht oder über das geschlecht, alter einer person. jeder kann irgendetwas von sich geben. Ich selber besitze eine 3060ti und kenne mich DLSS schon gut aus und habe auch schon generell bei den besten Hardware Seiten über DLSS erkundigt. Also wenn DLSS allgemein als schwarze Magie bezeichnet wird, frage ich mich wer die wahrheit sagt und wer lügt. Entweder die ganzen Hardware Seiten sind lügner ( mich eingeschlossen ) oder irgendwelche User in einer Hardware Forum die man offiziell nicht kennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Julian K

Freizeitschrauber(in)
wir reden hier übers internet, ich zweifel immer was specs angeht oder über das geschlecht, alter einer person. jeder kann irgendetwas von sich geben. Ich selber besitze eine 3060ti und kenne mich DLSS schon gut aus und habe auch schon generell bei den besten Hardware Seiten über DLSS erkundigt. Also wenn DLSS allgemein als schwarze Magie bezeichnet wird, frage ich mich wer die wahrheit sagt und wer lügt. Entweder die ganzen Hardware Seiten sind lügner ( mich eingeschlossen ) oder irgendwelche User in einer Hardware Forum die man offiziell nicht kennt.
Und meine Frage war an Dich gestellt (?) und hatte was genau mit DLSS (das ich ja grundsätzlich befürworte) an sich zu tun?

Meine Güte...


Ach so, wenn Du aber Aussagen über Specs anzweifelst und ohnehin alles, was irgendwer im Internet von sich gibt (damit bezeichnest Du manche da auch als Lügner ;) ), dann kann das über Dich doch genau so machen, oder? Vielleicht hast Du DLSS ja noch nie genutzt? ;) Du verstehst? ;)
 

Herr_Bert

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alle Spiele die mit DLSS gespielt werden sehen matschiger aus als Nativ. Gibt zwar paar ausnahmen aber CyberPunk mit 4K und "Ausgeglichen" sieht total wie 1080p aus.
Kann ich so nicht bestätigen. Es kommt immer auf den DLSS-Modus an und in welcher Zielauflösung man unterwegs ist. Ich spiele CP2077 auch "nur" in WQHD mit DLSS Qualität, was meines Wissens nach 1080p entspricht und der Unterschied zu nativ ist für mich kaum sichtbar und ich achte schon sehr stark auf Grafik und Details. Ansonsten kann man immer noch über das Control Panel oder andere Methoden nachschärfen, wenn einem die Schärfe fehlt und hat im Schnitt trotzdem noch ein viel besseres Bild inklusive RT als die Details/Auflösung runter zu stellen.
 

tigra456

Software-Overclocker(in)
Schließe mich den Aussagen an: DLSS ist nicht einfach eine Reduzierung.
Die Auflösung wird intern (niedriger aufgelöst) berechnet und durch die Tensorkerne wird die Bildqualität wieder hoch gerechnet. Das funktioniert so gut, dass es bereits in einigen Tests (in der Stufe Qualität) bestätigt wurde.

Deswegen geht alles auf Ultra mit RTX und Co. ohne das die FPS zu stark leiden.
Ist jetzt auch zu anstrengend/müßig hier alles zu erklären.

Die 130% sind sicher PR (in der performance Stufe, wo sicher Bildqualität fehlt).
Unabhängig davon ist DLSS ne gute Sache (sofern sie immer gut implementiert ist und gut funktioniert).
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Warum das "angeblichen"? Macht gerade den Eindruck, als ob Du der Person seine Hardware-Specs nur nicht direkt glaubst, weil Ihr unterschiedlicher Meinung seid. Wenn jemand, der Dir zustimmt das gleiche Setup in seiner Sig hätte, würdest Du da auch von "angeblich" sprechen? ;)
Nein, ich unterscheide nicht ob ich demjenigen zustimme oder nicht. Schließt du da vielleicht von dich auf andere oder wie kommst du überhaupt darauf?

Ich kann mir schlicht kaum vorstellen das jemand sich im Jahr 2021 noch ein Multi-GPU-System zu solch einem Preis anschafft, wo doch Multi-GPU quasi tot ist, und noch mehr Nische als es ohnehin immer war. Deswegen bin ich da skeptisch. Und nein, ich bin nicht neidisch. Und ja, jeder kann mit seinem Geld machen kann was er will. Das heißt aber nicht das ich es verstehe oder jedem seine Signatur automatisch abkaufe.
 

Khemorex

Komplett-PC-Käufer(in)
Ok und die ganzen Hardware Seiten die DLSS testen sind geblendet von der Werbung und lügen uns alle an und ich als RTX Besitzer bin blind ? DLSS hat nichts mit optimierung eines Spiel zutun, ein Spiel so wie es aussieht, tut DLSS einfach per KI hochskalieren. Cyperpunk 2077 als Beispiel ist auf dem PC gut optimiert was Performance angeht, also wenn ich per DLSS einen Boost von 80% bekomme womit es flüssig läuft dann hat DLSS ganz einfach seinen Job gemacht. Willst du mir jetzt sagen das Death Stranding schlecht optimiert ist und sogar hier bei PCGH gesagt wurde dass DLSS Quality einen besseren Bild macht als die native selbst ? Sieht für dich Death Stranding grafisch schlecht aus ? Dein Argument macht einfach keinen Sinn.

wir reden hier übers internet, ich zweifel immer was specs angeht oder über das geschlecht, alter einer person. jeder kann irgendetwas von sich geben. Ich selber besitze eine 3060ti und kenne mich DLSS schon gut aus und habe auch schon generell bei den besten Hardware Seiten über DLSS erkundigt. Also wenn DLSS allgemein als schwarze Magie bezeichnet wird, frage ich mich wer die wahrheit sagt und wer lügt. Entweder die ganzen Hardware Seiten sind lügner ( mich eingeschlossen ) oder irgendwelche User in einer Hardware Forum die man offiziell nicht kennt.
4K Native:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

4K DLSS:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

4K FidelityFx:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Kannst dir ja selber die Fotos anschauen , und ja DLSS verwischt die Grafik. (Vor allem am Wasser zu erkennen.)

DLSS hat auch so seine Probleme , komisch das es auf PCGH darauf nicht eingegangen wird , woran das wohl liegen mag? XD
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
DLSS ist so ne Sache.Ich hab es die ganze letzte Woche mehrmals ausprobiert ab Laptop.
DLSS ist meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn die Leistung nicht ausreicht, sovielschon mal zuerst.

Problem ist nur, DLSS schiebt den Leistungsbedarf auch wieder auf andere Bereiche der einen Teil oder sogar den gesamten Effekt auf schwächeren System wieder negiert.Das ist relativ sinnfrei irgendwie da ein System mit schwacher Grafikkarte in der Regel auch ein recht langsames Gesamtsystem nutzt.

Ein großes Problem auf meinem Laptop mit der 3060 ist dann auch schlicht der niedrige Overhead der NV Karte, hier ist die CPU dann eingfach schnellan Ihrer Grenze.

Dennoch, um UHD gangbar zu machen auf meinem Convertibel ist es durchaus praktisch.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
4K Native:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

4K DLSS:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

4K FidelityFx:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Kannst dir ja selber die Fotos anschauen , und ja DLSS verwischt die Grafik. (Vor allem am Wasser zu erkennen.)

DLSS hat auch so seine Probleme , komisch das es auf PCGH darauf nicht eingegangen wird , woran das wohl liegen mag? XD
Da steht nicht welcher Modus in 4K DLSS genutzt wurde. Ultra-Performance? Performance? Quality oder höher auf keinen Fall....

Edit: Link
Zitat:

ComputerBase: »Besser als native Auflösung«​

Laut ComputerBase bietet Death Stranding aktuell »die beste Umsetzung« von DLSS 2.0 (derzeit gibt es fünf Spiele mit entsprechendem Support: Death Stranding, Control, MechWarrior 5: Mercenaries, Deliver Us The Moon, Wolfenstein: Youngblood).

Besser und schneller: Der KI-Upscaler liefert im Qualitätsmodus demnach ein besseres Bild als es die native Auflösung vermag. In puncto Performance kann DLSS 2.0 ebenfalls überzeugen. Während eine RTX 2070 Super in Ultra HD (UHD, 4K) nativ durchschnittlich 58,8 FPS erzielt, sind es im DLSS-Leistungsmodus 104,2. Mit dem DLSS-Qualitätsmodus sind es 83,5 FPS.

AMDs FidelityFX, das übrigens sowohl auf AMD- als auch Nvidia-Grafikkarten funktioniert, reicht im ComputerBase-Test nicht an DLSS 2.0 heran. Der Performance-Zugewinn fällt zwar ebenfalls sehr gut aus, die Qualität fällt im Vergleich aber merklich ab.



Hardwareluxx: »DLSS 2.0 liefert die beste Bildqualität«​

Mehr Details durch DLSS 2.0: Im Test der Kollegen von Hardwareluxx zeigt sich ein ähnliches Bild. In den meisten Fällen ist DLSS 2.0 demnach nicht nur auf Augenhöhe mit dem nativen Rendering und es müssen keine Einschränkungen der Darstellungsqualität hingenommen werden, sondern liefert sogar mehr Details.

Im Nachtest zum Sieger: Auch FidelityFX wird ein insgesamt gutes Zeugnis ausgestellt. Zunächst sah Hardwareluxx die beiden Technologien beinahe gleichauf, im Nachtest wurden jedoch deutliche Unterschiede in der Detailschärfe offenbart, weshalb DLSS 2.0 als klarer Sieger vom Platz geht.

DSOGaming: »DLSS 2.0 etwas besser als natives 4K«​

Besser trotz vereinzelter Artefakte: DSOGaming kommt zu dem Schluss, dass DLSS 2.0 in Death Stranding sowohl die native 4K-Auflösung als auch FidelityFX hinter sich lässt - wenn auch nur geringfügig. Der Einsatz von DLSS 2.0 hat zwar zu vereinzelter Artefaktbildung geführt, dennoch sieht DSOGaming den KI-Upscaler vor der nativen Auflösung.

Schärfer ist nicht gleich besser: Dank eines Reglers kann FidelityFX zwar sogar schärfere Bilder als DLSS oder 4K liefern, das jedoch auf Kosten von Aliasing - sprich einem deutlichen Flimmern.

Toms Hardware: »Wusste nicht ob es [DLSS] an war oder nicht«​

Ohne die FPS-Anzeige hätte der Preview-Tester von Toms Hardware nicht sagen können, ob DLSS aktiviert war oder nicht. Sogar bei näherer Betrachtung von Screenshots war die Unterscheidung demnach schwer. Der Performancemodus schneidet im Detail zwar etwas schlechter ab als der Qualitätsmodus, aber gerade bei höheren Auflösungen fällt das kaum mehr auf.

Jo, die sind ALLE gekauft von NV. Und die User die es nutzen und bestätigen auch. Allesamt!

DLSS ist so ne Sache.Ich hab es die ganze letzte Woche mehrmals ausprobiert ab Laptop.
DLSS ist meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn die Leistung nicht ausreicht, sovielschon mal zuerst.

Problem ist nur, DLSS schiebt den Leistungsbedarf auch wieder auf andere Bereiche der einen Teil oder sogar den gesamten Effekt auf schwächeren System wieder negiert.Das ist relativ sinnfrei irgendwie da ein System mit schwacher Grafikkarte in der Regel auch ein recht langsames Gesamtsystem nutzt.

Ein großes Problem auf meinem Laptop mit der 3060 ist dann auch schlicht der niedrige Overhead der NV Karte, hier ist die CPU dann eingfach schnellan Ihrer Grenze.

Dennoch, um UHD gangbar zu machen auf meinem Convertibel ist es durchaus praktisch.
DLSS verschiebt doch nur von den Shadern auf Tensor Cores oder irre ich mich da? Wenn Du dadurch ins CPU Limit läufst hat das doch nichts mit der Leistungs-Verschiebung innerhalb der GPU zu tun. Du hättest ja denselben Effekt wenn Du auf 720p gehst, nur eben mit deutlich unterschiedlicher Grafikqualität.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
DlSS und Raytracing kosten CPU Leistung und auch Bandbreite. Das ist ein Problem für mein Convertibel samt eGPU Dock. Hinzu kommt der niedrige Overhead in DX 12 Titeln.

AMD hat da aber auch deutliche Baustellen. Die verschwenden Bandbreite wie sau.
 

jugorwski

Komplett-PC-Aufrüster(in)
DLSS ist schon was feines. Auch wenn etwas Qualität verloren gehen sollte ist es trotzdem noch mit Abstand das beste Hochrechnungsverfahren. Ohne DLSS wäre Raytracing erst in ein paar Jahren reif für den Markt. Raytracing ohne DLSS funktioniert noch lange nicht.
Deswegen ist AMD gezwungen etwas Ähnliches mit auf den Weg zu geben denn ansonsten kann man das Raytracing auf den AMD Karten auch komplett streichen.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
DlSS und Raytracing kosten CPU Leistung und auch Bandbreite. Das ist ein Problem für mein Convertibel samt eGPU Dock. Hinzu kommt der niedrige Overhead in DX 12 Titeln.

AMD hat da aber auch deutliche Baustellen. Die verschwenden Bandbreite wie sau.
Hast Du da eine Quelle zu? Konnte bisher nichts finden.

Edit: RT kostet CPU Leistung, dazu konnte ich etwas finden, aber das ist auch klar. Nur DLSS soll CPU Leistung kosten? Wieso? Die CPU schaufelt doch gleich viele draw calls rüber.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
DLSS ist schon was feines. Auch wenn etwas Qualität verloren gehen sollte ist es trotzdem noch mit Abstand das beste Hochrechnungsverfahren. Ohne DLSS wäre Raytracing erst in ein paar Jahren reif für den Markt. Raytracing ohne DLSS funktioniert noch lange nicht.
Deswegen ist AMD gezwungen etwas Ähnliches mit auf den Weg zu geben denn ansonsten kann man das Raytracing auf den AMD Karten auch komplett streichen.
Raytracing funktioniert wunderbar auch ohne DLSS. Bis auf Cyberpunk wo das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wird ist es sowohl mit den Radeons als auch mit den NV Karten eigentlich kein Thema in nativ, Zumindest für die größeren Karten.
Hast Du da eine Quelle zu? Konnte bisher nichts finden.
Wozu genau? Zum Thema Bandbreite oder CPU Leistungsbedarf?
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Raytracing funktioniert wunderbar auch ohne DLSS. Bis auf Cyberpunk wo das Kind mit dem Bade ausgeschüttet wird ist es sowohl mit den Radeons als auch mit den NV Karten eigentlich kein Thema in nativ, Zumindest für die größeren Karten.

Wozu genau? Zum Thema Bandbreite oder CPU Leistungsbedarf?
Hab meinen Beitrag noch mal editiert. Meinte Quelle zu "DLSS erhöht CPU Last".

Edit: Also klar, die CPU Last steigt wenn man DLSS aktiviert weil die GPU damit mehr FPS generiert. Aber das ändert ja nichts an den maximalen draw calls die die CPU leisten kann. Ist wie in meinem Beispiel: aktiviere DLSS ultra performance oder stelle um auf 720p, beides wird zu einem CPU-Bottleneck führen, nur sieht DLSS halt viel besser aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Opprobrium

PC-Selbstbauer(in)
Einige PCGH User sind wirklich nur Trolle, DLSS bringt einfach mehr FPS natürlich wird die interne Auflösung reduziert und durch eine KI hochberechnet die fehlende Pixel ersetzt,
Ich dachte DLSS holt sich die Bildqualität durch das abgreifen von Motion Vektoren.
Man bewegt sich im Spiel und dadurch erhält man auch in geringerer Auflösung am Ende mehr Details.
DLSS ist ein abgrundgeiles Feature, aber die Grafikkarten dafür sind einfach viel zu teuer für meinen Geldbeutel.
Ich setze schon seit 10 Jahren auf Nvidia Karten. Meine 980Ti begleitet mich nun fast 6 Jahre.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Hab meinen Beitrag noch mal editiert. Meinte Quelle zu "DLSS erhöht CPU Last".

Edit: Also klar, die CPU Last steigt wenn man DLSS aktiviert weil die GPU damit mehr FPS generiert. Aber das ändert ja nichts an den maximalen draw calls die die CPU leisten kann. Ist wie in meinem Beispiel: aktiviere DLSS ultra performance oder stelle um auf 720p, beides wird zu einem CPU-Bottleneck führen, nur sieht DLSS halt viel besser aus.
Nein weil logischerweise die GPU das nicht alleine kann, Tensors hin oder her. Es findet mehr Kommunikation zwischen GPU und CPU statt wie als wenn du die Auflösung selbst anlegen würdest. Es verbraucht auch übrigens mehr Vram mit DLSS als eine einfache Senkung der Auflösung.
 

raPid-81

Software-Overclocker(in)
Nein weil logischerweise die GPU das nicht alleine kann, Tensors hin oder her. Es findet mehr Kommunikation zwischen GPU und CPU statt wie als wenn du die Auflösung selbst anlegen würdest. Es verbraucht auch übrigens mehr Vram mit DLSS als eine einfache Senkung der Auflösung.
Also hast Du keine Quelle?

Was soll die GPU hier nicht können? DLSS läuft nur auf der GPU, ist ein reines GPU Feature und hat nichts mit der CPU zu tun. Die CPU sendet draw calls an die GPU, diese werden rendered und ausgegeben. Mit DLSS steigt die Zahl der rendered frames, also kann die CPU mehr draw calls ausliefern.

Mehr VRAM Verbrauch? Da sagen alle Internet Infos auch das Gegenteil:

1618498516797.png


Edit: Achso, falsch gelesen, ja klar verbraucht 4K DLSS Quality mehr VRAM als WQHD nativ. Aber sieht halt auch entsprechend viel besser aus und verbraucht deutlich weniger VRAM als 4K nativ.
 

Opprobrium

PC-Selbstbauer(in)
DLSS ist so ne Sache.Ich hab es die ganze letzte Woche mehrmals ausprobiert ab Laptop.
DLSS ist meiner Meinung nach nur sinnvoll wenn die Leistung nicht ausreicht, sovielschon mal zuerst.
Glaubst du nicht es liegt daran, weil du eine AMD Grafikkarte dein Eigen nennst?
Ich habe auch keine DLSS fähige Grafikkarte, aber die Testungen die ich gelesen habe, haben das Feature in den Himmel gelobt. Leistung umsonst. Wer nimmt das denn nicht mit.
Jo, die sind ALLE gekauft von NV. Und die User die es nutzen und bestätigen auch. Allesamt!
Ja, sind alle gekauft.:lol:
Ich spare jetzt die nächsten 4 Monate und hole mir hoffentlich eine dann billigere 3060 Ti.
Aktuelle Grafikkartenpreise sind ja unglaublich hoch.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Glaubst du nicht es liegt daran, weil du eine AMD Grafikkarte dein Eigen nennst?
Ich habe auch keine DLSS fähige Grafikkarte, aber die Testungen die ich gelesen habe, haben das Feature in den Himmel gelobt. Leistung umsonst. Wer nimmt das denn nicht mit.

Ja, sind alle gekauft.:lol:
Ich hab ein paar mehr Systeme als nur mein Main.
Beispiel, WDL "sehr hoch" RT-Mittel, DLSS Performance.

@raPid-81 Liest du auch dieZeitung auf dessen Page du komentierst?
UHD-RTMittel-DLSS.png
 
Oben Unten