Gebrauchte Mining-Grafikkarten: Berichte über teildefekte RAM-Chips

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gebrauchte Mining-Grafikkarten: Berichte über teildefekte RAM-Chips

Auf dem Gebrauchtmarkt landen derzeit vermehrt alte Mining-Grafikkarten, und diese können (teil-)defekte RAM-Chips enthalten. Interessenten müssen daher gut aufpassen, um nicht am Ende eine deutlich schlechtere Grafikkarte zu erhalten, als eigentlich gedacht war.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Gebrauchte Mining-Grafikkarten: Berichte über teildefekte RAM-Chips
 

mediakind

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gebrauchte Karten werde ich mir in dieser Situation ganz sicher nicht mehr andrehen lassen. Wozu auch? Um ein "Schnäppchen" zu machen, dann aber natürlich ohne Garantie? Praktisch gibt es auch keine Möglichkeit die Nutzungszeit und Auslastung einer Karte objektiv im Nachhinein zu bestimmen, also kann jede prinzipiell jede gebrauchte Karte aus einem Mining Rig sein.

Und wenn sie nach der ersten Ernüchterung des zweiten Eigentümers einfach weiter verkauft wurde...
Es gibt genug andere Wege Geld zu sparen.
 

nTc21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das Risiko auf dem Gebrauchtmarkt eine Mining Karte zu bekommen ist extrem hoch. Die wenigsten werden wohl ihre 3080 verkaufen, obwohl es noch keinen Nachfolger gibt. Von der Aktuellen Generation würde ich jedenfalls überhaupt keine Karte auf eBay kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das generelle Problem beim Gebrauchtkauf.

Wer damit ein Problem hat, der sollte sich nur neue Karten kaufen und auf hohe Garantiezeiten setzen. Nur nichts von Gigabyte, die haben ihre Kundschaft da über den Tisch gezogen.

Die wenigsten werden wohl ihre 3080 verkaufen, obwohl es noch keinen Nachfolger gibt.

Bei der RTX 2080Ti haben die Panikverkäufer genau das gemacht. Aber wer sich im Moment ein gebrauchte Karte, besonders in China, kauft, der sollte damit rechnen.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Huh, ich dachte mining Karten wurden alle undervoltet und super optimiert und sind quasi besser als Neuware? :huh:

Kleiner Scherz natürlich. Ich finde gut das PCGH die Problematik mit dem verheizten halb ausgebrannten RAM bei diesen Karten auch mal anspricht. Finger weg oder nur zu Preisen kaufen, wo ein Defekt absolut nicht weh tut. :hail:
 

nTc21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das generelle Problem beim Gebrauchtkauf.

Wer damit ein Problem hat, der sollte sich nur neue Karten kaufen und auf hohe Garantiezeiten setzen. Nur nichts von Gigabyte, die haben ihre Kundschaft da über den Tisch gezogen.



Bei der RTX 2080Ti haben die Panikverkäufer genau das gemacht. Aber wer sich im Moment ein gebrauchte Karte, besonders in China, kauft, der sollte damit rechnen.
Ja, weil nvidia mit der 3070 eine ebenbürtige Karte für die Hälfte der Kohle brachte. Glaube kaum das sich das wiederholt.
 

nTc21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die RTX 3070 ist insgesamt schlechter, als die RTX 2080Ti.

Die RTX 4080 soll angeblich 10-30% über der RTX 3090(Ti) liegen, es wiederholt sich also.
Ehr minimal schlechter für 499€ ist wohl extrem vernachlässigbar. Außerdem ist es am Ende für viele ein extrem schlechter Deal gewesen ihre 2080 TI zu verkaufen. Denn am Ende standen viele ohne Karte da und haben sich dann für überteuertes Geld eine GTX 970 zur Überbrückung gekauft. Ob sich in der Masse diese Geschichte nochmal wiederholt? Am Ende wird die 4080 vielleicht 10 bis 30% mehr Leistung haben, aber mal schauen wie schnell sich dabei der Stromzähler dreht (jaja ich weiß, jeder hat eine Photovoltaikanlage.... )
 

Scorpio78

BIOS-Overclocker(in)
Huh, ich dachte mining Karten wurden alle undervoltet und super optimiert und sind quasi besser als Neuware? :huh:

Kleiner Scherz natürlich. Ich finde gut das PCGH die Problematik mit dem verheizten halb ausgebrannten RAM bei diesen Karten auch mal anspricht. Finger weg oder nur zu Preisen kaufen, wo ein Defekt absolut nicht weh tut. :hail:
Einige meiner Karten wurden direkt mit defektem Speicher geliefert. Memory shielding kann auch hier helfen um die Karte überhaupt zu betreiben und die Spaceinvaders zu einem gewissen Preis auszusperren.
Somit ist es auch denkbar, dass viele Minner defekte Karten bekommen haben oder aber Karten die nach kurzer Zeit verstarben.
Hatte das Dilema mit einer 3090 von Gainward, die lief super eine Stunde Wreckfest gezockt, dann im Web nen Wasserkühler gesucht, kurz aufs Klo, komm zurück und Spaceinvaders... Da hatte die Karte mal eben ca. 90 Minuten gelebt. Meine Asus ist nach 2 Tagen verstorben. Also von 7 Karten, zwei tot, keine gute Bilanz. Wenn ich bedenke dass alle meine 1080Tis immer noch funktionieren und bei den Kids in der Nachbarschaft ihren Diesnt tun...

Karten sterben immer, das läßt sich nicht vermeiden ob oc oder uc/uv. Fraglich ist ob der Schaden tatsächlich durchs minen kommt. Klar hatten diese dafür verwendeten Karten eine hohe Belastung, dennoch kann man mit so einer Karte eben Glück oder auch Pech haben.
Aktuell fallen die Preise und, meiner Meinung nach, wäre man dumm jetzt eine gebrauchte zu kaufen um vieleicht 100-250 euro zu sparen, für eine Karte mit ungewisser Vergangenheit und ohne Garantie.
 
Zuletzt bearbeitet:

BjornE

PC-Selbstbauer(in)
Ehr minimal schlechter für 499€ ist wohl extrem vernachlässigbar. Außerdem ist es am Ende für viele ein extrem schlechter Deal gewesen ihre 2080 TI zu verkaufen. Denn am Ende standen viele ohne Karte da und haben sich dann für überteuertes Geld eine GTX 970 zur Überbrückung gekauft. Ob sich in der Masse diese Geschichte nochmal wiederholt? Am Ende wird die 4080 vielleicht 10 bis 30% mehr Leistung haben, aber mal schauen wie schnell sich dabei der Stromzähler dreht (jaja ich weiß, jeder hat eine Photovoltaikanlage.... )
Oh man here we go again. Es war schon oft so das die 70 Karte so schnell ist wie die 80TI der vorgen. 499 sind wahrlich toll für eine 70 Karte die seit 3 Gens 8Gb Vram hat, ja Total......

1200 für die 2080TI nice haken. In 5 jahren dann 70 Karte 899€ wow wie billig11111!!!!

Wären die Leute nicht so dumm und würden nicht jeden Marketing Gag fressen........
 

nTc21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Oh man here we go again. Es war schon oft so das die 70 Karte so schnell ist wie die 80TI der vorgen. 499 sind wahrlich toll für eine 70 Karte die seit 3 Gens 8Gb Vram hat, ja Total......

1200 für die 2080TI nice haken. In 5 jahren dann 70 Karte 899€ wow wie billig11111!!!!

Wären die Leute nicht so dumm und würden nicht jeden Marketing Gag fressen........
What do you want to tell us? I'll give you another chance, but wait until the buzz wears off.
 
G

Gast1664917803

Guest
Nein...

Doch!

Oh!!
um es in einem treffenden Bild auszudrücken...
aABDzxwe_700w_0.jpg

So eine Karte für einen Fuffziger als Glückspiel vielleicht.
Ansonsten sollte man sie schon alleine deshalb nicht kaufen, damit der Markt geflutet wird und neue Karten genauso im Wert weiter taumeln.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem haben schon vor dem Minig-out so einige Grafikkartenkäufer erlebt, aber ich bin immer wieder erstaunt, das z.B. "Alternate" auch genau solche Teile verkauft im Outlet.
Steht meistens schön " zeigt Spuren eines Einbaus und Lieferung erfolgt ohne Zubehör".
Das ist allein schon ein Warnzeichen, zumal auch Abseits der Miningflaute, gewisse Tauschaktionen stattfinden, bzw. stattfanden, wo der Kauf der Outlet-Ware meistens mit anschließenden Schwierigkeiten einher gehen, für die natürlich "Alternate" keinen Service übernehmen will.

Deshalb habe ich mit etwas Aufpreis kützlich eine Sapphire Pure gekauft, Neu und das vorwiegend wegen des konsequenten "silent" Kühlkonzept, gepaart mit recht stabilen hohen Taktraten im geschlossenen Gehäuse und noch Hotspot-Temps weit unter 90°C.
 
Zuletzt bearbeitet:

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
um es in einem treffenden Bild auszudrücken...
Anhang anzeigen 1397410
So eine Karte für einen Fuffziger als Glückspiel vielleicht.
Ansonsten sollte man sie schon alleine deshalb nicht kaufen, damit der Markt geflutet wird und neue Karten genauso im Wert weiter taumeln.

Sehe ich auch so .

Wer ausrangierte Miningkarten kauft unterstützt auch Miner , die für die ausufernden Preise und die schlechte verfügbarkeit über viele Monate von Grakas verantwortlich sind !
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Wenn die eigene Karte ohne Mining am VRAM krankt, ist das Memory Masking ja eine ganz interessante Option. Vielen NVIDIA-Karten mit ohnehin schon zu wenig VRAM wird damit aber ihre grundsätzliche Schwäche umso mehr aufgezeigt.
 

MechUnit

Komplett-PC-Aufrüster(in)
generell würde ich mir keine gebrauchte grafikkarte kaufen, ob jetzt mining-karte oder nicht.

aber ich fände es einen guten ansatz, wenn gebrauchte GPU's wie die firmware von TV's die gesamt-betriebsstunden loggen würden.
 
Oben Unten