• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Einen guten Tag an alle zusammen,

um direkt auf den Punkt zu kommen, denn was würde ich sonst anderes hier wollen: Ich möchte mir einen neuen PC zusammenstellen. Es soll ein Gaming und Streaming PC in einem werden.
Ich möchte einen guten Gaming PC, der in der Lage ist, allerlei Spiele in bestmöglicher Grafik wiederzugeben. GTA, Rollenspiele,… Alles in schöner Grafik und das selbstverständlich flüssig.
Zudem möchte ich dies auch streamen können. Und das alles am liebsten, während der PC kaum hörbar neben mir schnurrt.


1.) Komponenten im vorhandenen System
[SIZE=-1]
PC Gehäuse|Fractal Design Define R5 Black Pearl
Mainboard|ASUS H97-Pro LGA1150
CPU|Intel Core i7-4790
RAM|2x 8GB DDR3-1600 Kingston
Grafikkarte|GeForce GTX 970
SSD|Samsung 850 PRO 512 GB
HDD|3.0TB WD Caviar Green WD30EZRX
Netzteil|be quiet! Sys-Power 700W (4 Jahre alt)
CPU-Lüfter|Xigmatek Gaia II
Gehäuselüfter|2x be quiet! Shadow Wings SW1 PWM
[/SIZE]
2.) Auflösung und Frequenz der Monitore
Ich habe folgende Bildschirme:

  • MSI Optix MPG27CQ (2560 x 1440)
  • BENQ XL2720Z (1920x1080)
  • ZOWIE XL LCD (neue Version von XL2720Z(1920x1080))
Bei allen ist 144Hz möglich, jedoch wird das bis jetzt nur beim Hauptbildschirm (MSI) genutzt.

3.) Zeit des Kaufes des PCs
So bald wie möglich.

4.) Sonstige benötigte Dinge
Wahrscheinlich Win 10. Ich habe nur eine Win 7 Version (CD), welche man ja damals kostenlos zu Win 10 upgraden konnte.

5.) Eigenbau
Ja.

6.) Das Budget
Ca. 2000€. Es darf auch etwas mehr sein, also sind bei der Zusammenstellung mehrere Vorschläge für Komponenten in verschiedenen Preissegmenten gerne gesehen.

7.) Spiele und Anwendungen
GTA, MMORPGS, Shooter,...
Streaming, Videoschnitt und Zeichen Programme,...

8.) Benötigter Speicherplatz
1 TB SSD, 2-3 TB HDD.

9.) Übertaktung der CPU
Wenn es die Leistung verbessert/sinnvoll ist, ja.

10.) Sonstige Wünsche oder Fragen

  • Wiederverwendung alter Komponenten / Neue vorhandene Komponenten
    - Es wäre natürlich schön, wenn ich bisherige Komponenten verwenden könnte
    - Eine neue Samsung SATA SSD 860 EVO 1 TB ist vorhanden
  • Interne oder externe Soundkarte? / Mischpult
    - Ich werde mir wahrscheinlich auch ein Mischpult zulegen und Ausgaben wie zB vom TS getrennt zum Rest haben. Was lohnt sich diesbezüglich denn mehr? Intern oder Extern?
    - Empfehlungen zu Mischpulten dürfen auch gerne genannt werden, sind jetzt aber für die PC Zusammenstellung nicht wichtig und ist im Budget nicht miteinbegriffen.


Ich danke auf jeden Fall schon mal äußerst im Voraus und wünsche noch einen angenehmen restlichen Tag :)!


Mit lieben Grüßen

Xeridon
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Hallo Xeridon und Willkommen im Forum!

So könnte man es machen:

CPU: Ryzen 7 3700X oder Ryzen 9 3900X
CPU-Kühler: Dark Rock Pro 4
Mainboard: Gigabyte X570 Gaming X
RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
Grafikkarte: MSI RTX 2070 SUPER Gaming X Trio oder MSI RTX 2080 Gaming X Trio
HDD: Seagate BarraCuda Compute 4TB (falls du eine neue/zusätzliche brauchst)
Netzteil: Straight Power 11 550W

In Sachen Soundkarte in Verbindung mit einem Mischpult kenne ich mich nicht aus, da muss sich jemand anderes melden.

Den Schlüssel für das Betriebssystem bekommst du hier relativ günstig: Windows 10 Professional 64Bit

Gruß Lordac
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Wo und wie möchtest Du denn Streamen? Plattform, Auflösung, FPS. Das bestimmt in der Regel schon mal die Hardware die "NUR" für das Streaming gebraucht wird.
Am Ende lohnt es sich den alten Rechner zu behalten, und fürs Streaming in die Ecke zu stellen.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Hi, wenn ich das richtig verstehe, hast du die SSD und die Festplatte ja schon. Oder brauchst du noch zusätzlich mehr Speicher? Ich fang mal relativ weit oben an:

1 AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz, boxed (100-100000023BOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB)
1 Gigabyte GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (GV-N2080GAMING OC-8GC)
1 ASRock X570 Taichi (90-MXBA83-A0UAYZ)
1 be quiet! Dark Rock Pro 4 (BK022)
1 be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4 (BN281)

Das wäre zB eine Möglichkeit. Gehäuse und Speicher (=SSD + HDD) kannst du weiter verwenden. ..

Sparen kann man beim Board und wahlweise auch bei der CPU. Ein 3700X performt auch ganz ordentlich für sein Geld ^^


Edit: zu langsam....
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Guten morgen zusammen,

vielen Dank für die wahnsinnig schnellen Antworten! Das ist echt super lieb von euch.

Im Voraus möchte ich mich mal weit aus dem Fenster lehnen und einen gesponnen Gedanken los werden. Das sprengt zwar mein Budget, aber: RTX 2080 Ti?? Lohnt die sich für mich?

@Lordac und @Einwegkartoffel
Die Zusammenstellungen sehen ja schon mal richtig gut aus, danke dafür!

Genau, eine SSD und HDD habe ich ja bereits schon. Höchstens eine HDD wäre in Überlegung, aber das ist erst mal nicht so wichtig.

Bezüglich AMD bei CPU. Da wurden mir sehr schlechte Erfahrungen und eher eine Abratung zugeteilt. Wie sieht es da aus, gibt es momentan noch bekannte Probleme?

Ich kenne mich bei Gehäusen absolut nicht aus. Mein Jetziges hab ich vor paar Jahren nur fürs Aussehen gekauft. Ist meins ausreichend dafür Geräusche ein bisschen einzudämmen? Oder sind die neuen Komponenten leise genug?

@HisN
Ich streame auf Twitch, momentan bei 1080p. 60 FPS glaub.
Ich hätte die alten Komponenten halt schon gerne verkauft. Aber wäre auch eine Überlegung wert, den alten PC zum streamen zu verwenden.

@kagenesis
Also ich möchte die verschiedenen Ausgaben einzeln besser vom Ton her einstellen können. Lautstärke, muten und sowas. Da wurde mir Soundkarte und Mischpult empfohlen. Wenn dafür schon nur eine Software reicht, dann ist das natürlich super!
 

Caduzzz

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Hi,

das "Fractal Design Define R5 Black Pearl" kannst du weiterhin nutzen(!). Einerseits passt da alles Neue locker rein und andererseits sooo viel leisere Gehäuse, also gedämmte, gibt's nicht.
Man könnte ein anderes Case nehmen, wenn du unbedingt ein neues Gehäuse haben möchtest, aber eigentlich wäre das nur herausgeworfenes Geld. Einfach Case behalten und das Geld in die anderen Sachen stecken.
Grüße

edit: klar, die verbauten Komponenten müssen auch leise sein + man könnte ggf. bei Bedarf Lüfter wechseln, falls die alten zu laut/kaputt sein sollten. Wenn du damit aber eigentlich zufrieden bist, von der Lautstärke her, muss man auch dort nix machen
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Servus,

eine RTX2080Ti (z.B. MSI RTX 2080 Ti Gaming X Trio) sehe ich erst bei einem UHD-Monitor als wirklich nötig an, auch wenn man nie genug Grafikleistung haben kann.
Ich würde mir den Aufpreis sparen, und für die nächste Grafikkarte zur Seite legen.

Ich find dein vorhandenes Gehäuse auch noch gut, sonst hätte ich eines vorgeschlagen ;)!
Wenn man bei den "Lärm" verursachenden Komponenten darauf achtet das sie leise sind, hat man diesbezüglich auch kein Problem.

Mir sind seit der Ryzen 2xxx-Serie keine Probleme bekannt.
Hier und da liest man von welchen wenn man eine 3xxx-CPU mit einem älteren Chipsatz kombiniert, aber zum einen ist das nicht bestätigt, und zum anderen trifft das bei dir nicht zu.

Der Vorschlag von "HisN" ist gut, daran hab ich nicht gedacht.
Wenn du nur einen PC möchtest, bekommst du bei AMD im Moment sehr viele Kerne/Threads, zu einem relativ günstigen Preis. Vor allem der 12-Kerner könnte für dich interessant sein.

Bis acht Kerne geht es bei Intel auch noch, darüber hinaus wird es teurer, da mache ich heute am Spätnachmittag/Abend einen Vorschlag.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

@HisN
Ich streame auf Twitch, momentan bei 1080p. 60 FPS glaub.
Ich hätte die alten Komponenten halt schon gerne verkauft. Aber wäre auch eine Überlegung wert, den alten PC zum streamen zu verwenden.


Was ich bezweifle, weil dazu in der Regel ein 12-Kern Intel oder ein 16-Kern AMD nötig ist (auf dem kein Game laufen darf).
GENAU DESHALB habe ich gefragt.

Eine 2080TI würde sich in dem Fall eventuell sogar für Dich "lohnen" weil 1080P@60FPS auf diesem Weg (Streaming über die Graka) möglich wird. Allerdings darf die Graka nicht zu 100% ausgelastet sein, sonst bricht der Stream zusammen. Du musst also die FPS in irgend einer Form begrenzen, auch in UHD.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Servus,

abgesehen vom Vorschlag den Stream über die Grafikkarte laufen zu lassen, hier wie versprochen die Vorschläge zu einem Intel-Unterbau ab 10 Kernen, nur damit man mal einen Anhaltspunkt zu den Kosten eines Sockel 2066 hat:

CPU: i9-9900X, i9-9920X, i9-9940X, i9-9960X oder i9-9980XE Extreme Edition
Mainboard (alle E-ATX!): Gigabyte X299 Aorus Master oder EVGA X299 Dark oder ASUS ROG Rampage VI Extreme Omega
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18

Beim Arbeitsspeicher sind je nach Mainboard auch 64GB oder 128GB möglich, ich hab vorerst mal "nur" 32GB genommen.

Wie es mit der Kühlung solcher CPUs aussieht kann ich nichts sagen, aber ich denke eine 360er/420-AiO wie z.B. die Eisbaer 360 / 420 wäre in jedem Fall sinnvoll, wenn nicht sogar eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung.

Da die Mainboards alle im E-ATX-Format sind, wäre dafür auch ein neues Gehäuse nötig, z.B. das Lian Li PC-O11 Dynamic.

Falls ich einen groben Schnitzer reingehauen hab, berichtigt mich bitte! Ich habe mich an einem Video von "der8auer" orientiert *klick*.

Gruß Lordac
 

kagenesis

Kabelverknoter(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

@kagenesis
Also ich möchte die verschiedenen Ausgaben einzeln besser vom Ton her einstellen können. Lautstärke, muten und sowas. Da wurde mir Soundkarte und Mischpult empfohlen. Wenn dafür schon nur eine Software reicht, dann ist das natürlich super!

das weiß ich leider nicht ob das über software geht. ich benutze nur 2 ausgaben ("stream + ich" und "nur ich"). eben um voice programme wie ts und discord nicht im stream zu haben.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Woah,

da kamen ja noch einige Vorschläge/Tipps von euch!

Ich habe mir schon mal alles durchgelesen und einiges angeschaut, kam aber noch nicht dazu schon mal eine passende Zusammenstellung aus allen Vorschlägen zu machen. Ich hoffe ich finde heute Abend die Zeit. Dann werde ich sie hier auf jeden Fall posten und dann kann man noch mal schauen ob es passt.


Ich möchte hier allen mir Helfenden gerne, wenn sie möchten, eine Zeichnung als Dank anbieten. Digital oder Traditionell, egal welches Motiv. Ob Portrait, Lieblings Game Charakter, Auto, oder weiß der Geier was. Diesbezüglich könnt ihr mir gerne privat eine Nachricht schreiben. Hier mal ein Beispiel einer letzten Zeichnung von mir: Bekannter im Stormtrooper Outfit


Bis dahin noch einen wunderbaren Tag :)!
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Guten Mittag alle zusammen,

leider war es mir bis jetzt nicht möglich eure Vorschläge genauer anzuschauen und mir daraus eine Zusammenstellung zu basteln, aber ich habe jetzt mal eine Auflistung. Ich bin gespannt, ob diese so in Ordnung ist und ob alle Komponenten miteinander harmonieren.
Bitte dringendst berichtigen, wenn etwas nicht passend ist oder Vorschläge nennen, wenn Ihr denkt, eine andere Komponente wäre an Stelle X besser.

Ich habe mich übrigens dazu entschlossen, meinen alten PC nicht als Streaming PC weiter zu verwenden, sondern alle nicht mehr benötigten Teile zu verkaufen. Es wird also nur EIN PC, welchen ich für Gaming und Streaming verwende.

Aktuelle Zusammenstellung
[SIZE=-1]
PC Gehäuse|Wenn Mainboard bei E-ATX Format bleibt: Lian Li PC-O11 Dynamic
Mainboard|Hier hätte ich gerne noch einmal passende Vorschläge zur jetzigen Zusammenstellung. Es gab Vorschläge zwischen 173€ und 613€. Lohnt es sich beim Mainboard wirklich viel Geld auszugeben? Wo liegen die wichtigen Unterschiede zwischen den hier vorgeschlagenen Mainboards?
CPU| Intel Core i9-9900X
RAM| Crucial Ballistix Sport LT (dual rank/2x16GB) oder Crucial Ballistix Sport LT(single rank/4x8GB) (Nennenswerte Unterschiede zwischen beiden?)
Grafikkarte| MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C
SSD|Neue: Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
HDD|Alte: 3.0TB WD Caviar Green WD30EZRX
Netzteil| be quiet! Straight Power 11 550W ATX 2.4
CPU-Lüfter| be quiet! Dark Rock Pro 4
Gehäuselüfter|2 Alte be quiet! Shadow Wings SW1 PWM, 120mm , sind diese ok für das neue Gehäuse, gehen mehr, lohnen sich mehr,... ?
[/SIZE]
Vielen Dank auf jeden Fall noch ein mal für all eure Hilfe bis jetzt und noch für die weitere Hilfe beim drüber Schauen der neuen Zusammenstellung :)!

(P.S. Ich biete nach wie vor jedem hier Helfenden eine kleine Zeichnung als Dankeschön an!)


Mit lieben Grüßen :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Hallo Xeridon,

wenn du dich für den Sockel 2066 entscheidest, solltest du in jedem Fall ein Quad-Kit beim Arbeitsspeicher nehmen, da die entsprechenden Mainboards Quad-Channel nutzen, nicht Dual-Channel wie es z.B. beim Sockel 1151V2, oder AM4 der Fall ist.

Bei der Geschwindigkeit kommt es darauf an was das Mainboard unterstützt, beim günstigsten was "der8auer" in dem Video (für den i9-9990XE) empfohlen hat (Gigabyte X299 Aorus Master), würde ich 2666er aus dieser Liste nehmen *klick*.

Der Sockel 2066 ist für mich - wie geschrieben, aber ungewohntes Terrain, ich kann nicht sagen ob ein günstigeres Mainboard wie z.B. das ASRock X299 Extreme4 für deinen Anwendungsfall nicht völlig ausreichend ist.
Dieses Mainboard unterstützt schnelleren Arbeitsspeicher, da würde ich dann welchen ab 3200MHz kaufen *klick*.

Beim Netzteil solltest du unbedingt zum Straight Power 11 750W greifen, um alle Stromanschlüsse bedienen zu können!

In das Lian Li PC-O11 Dynamic passen nur CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 159mm, da der Dark Rock Pro 4 aber 163mm hoch ist, geht dieser nicht in das Gehäuse!
Eine Möglichkeit wäre der Mugen 5, ob dieser aber über ausreichend Kühlleistung für den 10-Kerner verfügt, kann ich nicht sagen.

Man kann natürlich auch ein alternatives Gehäuse suchen.

Gruß Lordac

P.S. Danke für das Angebot mit der Zeichnung!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Huhu Lordac,

ah ok, dann weiß ich beim RAM und dem Mainboard schon mal bescheid, vielen Dank! Muss ich gleich noch mal genauer danach schauen, wenn das Fußball Spiel vorbei ist :D

Oh, da habe ich wohl die Höhe und Tiefe beim CPU Kühler verwechselt. Mein Fehler.
Aber habe gerade auch in Erfahrungsberichten gelesen und gesagt bekommen, dass der i9 schon sehr heiß werden kann. Dann lohnt sich da vielleicht wirklich eine Wasserkühlung. Nur habe ich da absolut keine Ahnung von. Also so rein gar nicht.

Netzteil wird aktualisiert :)!


Vielen Dank und liebe Grüße

EDIT: Habe soeben etwas grob das Forum bezüglich Wasserkühlung durchstöbert. Weiß jetzt schon mal, dass es geschlossene und erweiterbare Wasserkühlung gibt. Reicht einfach eine AiO(?) für meine Zusammenstellung? Oder sollte ich eventuell tatsächlich schon zu einer erweiterbaren greifen? Mit den Hard Tubes da. Kenne mich diesbezüglich wie gesagt noch gar nicht aus, aber da ich handwerklich äußerst geschickt bin, sollte das kein Problem darstellen. Kann wegen der Wasserkühlung auch noch mal einen eigenen Thread auf machen im passenden Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Servus,

ich zitiere mich mal selbst ;):
Wie es mit der Kühlung solcher CPUs aussieht kann ich nichts sagen, aber ich denke eine 360er/420-AiO wie z.B. die Eisbaer 360 / 420 wäre in jedem Fall sinnvoll, wenn nicht sogar eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung.

Eine AiO-Wasserkühlung ist in der Handhabung sehr einfach, man muss sie allerdings ein Stück weit als "Wegwerfartikel" sehen, weil sie nicht ewig hält.

Wenn du das Geld ausgeben, dich mit dem Thema beschäftigen möchtest und die Zeit dafür aufwenden kannst/willst, ist eine selbst zusammengestellte Wasserkühlung sicher besser.
Man muss nicht zwingend auf Hardtubes setzen, Schläuche gehen auch. Falls das für dich in Frage kommt, würde ich aber in jedem Fall im entsprechenden Unterforum ein neues Thema aufmachen: Erweiterbare Wasserkühlungen + Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung

Bei YouTube gibt es von Caseking auch eine Reihe von Videos die den Einstieg in diese Welt Schritt für Schritt erklären *klick*, da kann man sich schon mal informieren.

Gruß Lordac
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Aktualisierte Zusammenstellung
[SIZE=-1]
PC Gehäuse|Abwarten bis endlich Mainboard gefunden.
Mainboard| ASUS TUF X299 Mark 2 (90MB0UB0-M0EAY0) oder MSI X299 SLI Plus (7A93-001R)] oder MSI X299 Gaming Pro Carbon (7A95-002R)
CPU| Intel Core i9-9900X
RAM|Abwarten auf Mainboard.
Grafikkarte| MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C
SSD|Neue: Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
HDD|Alte: 3.0TB WD Caviar Green WD30EZRX
Netzteil| be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4
CPU-Lüfter|Abwarten,...
Gehäuselüfter|2 Alte be quiet! Shadow Wings SW1 PWM, 120mm
[/SIZE]

CPU

Jemand meinte zu mir eben, dass i9-9900X viel zu übertrieben wäre für meine Verwendungszwecke. Was denkt Ihr dazu?

Mainboard

Meinungen zu den oben genannten? Würde eigentlich ungerne so viel Geld ins Mainboard stecken wollen, wenn es nicht unbedingt sein muss. Deswegen würde ich jetzt beim MB mal bei ca. 300€ bleiben wollen. Da können auch andere vorgeschlagen werden, falls ich Mist rausgesucht habe.
Außer es wird mir wirklich geraten, andere zu nehmen, welche besser sind/besser zur Zusammenstellung passen, die eben ein bisschen teurer sind. Dann muss ich halt Zähne zusammen beißen :D

Wasserkühlung

Genau, wegen deiner vorgeschlagenen Eisbaer bin ich eben erst so richtig auf Wasserkühlung gekommen @Lordac. Deswegen hab ich mich noch einmal minimal darüber informiert.
Und ja, wegen der Wasserkühlung würde ich wie schon erwähnt noch ein Thread im passenden Bereich machen. Aber dann auch erst, wenn mal die Zusammenstellung feststeht :D
Ich weiß, Schläuche gehen auch, aber mal im Ernst: Tubes sehen einfach geiler aus.


P.S. Mal ein krasses Lob an die heftige Hilfe von dir Lordac.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Servus,

ich bin kaum in der Streaming-Materie drin, aber ich wäre wohl nach wie vor bei der deutlich günstigeren Lösung mit dem Ryzen 9 3900X, und z.B. dem ASRock X570 Pro4 oder einem besser ausgestatteten X570-Board.
Als CPU-Kühler würde dann der Mugen 5 reichen, und man hat die Möglichkeit z.B. Ende 2020 auf einen möglichen 16-Kerner zu wechseln, wenn man noch mehr Kerne/Threads braucht/möchte.

Ich schaue ab und an drei verschiedene Streamer bei Twitch, und die nutzen alle einen Threadripper. Mit dem Ryzen 9 und der guten Aufrüstoption, sehe ich den im Moment aber im Hintertreffen.

Es liegt aber ganz an dir, ich möchte dich nicht beeinflussen! Ich würde auch noch einmal die Meinung von "HisN" einholen, der sich da wirklich besser auskennt.

Bei den Hardtubes gebe ich dir natürlich recht, dass hat schon was wenn es gut gemacht ist.

Ich helfe gern wenn ich kann, lasse jetzt aber in jedem Fall erst mal noch ein paar andere zu Wort kommen, damit du verschiedene Meinungen hast.

Gruß Lordac
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Zum Threadripper kann ich sagen, dass sich der aktuell nicht lohnt. Der x264 Codec kann die Kerne nicht vernünftig auslasten, weshalb du die Mehrleistung eh nicht nutzen kann.
Und da hier 2 PC's keine Option sind, fällt der Threadripper eh raus, da dir ein Ryzen 7/9 eine bessere Single Core Performance liefern, was du grade für Spiele brauchst.

Ich würde aufgrund des Preises zum Ryzen 9 3900X greifen. Spar dir das Geld lieber für ne vernünftige WaKü :D
Das Preset (in OBS) "medium" schaffst du eh nicht mit einem PC und "fast" läuft mit Ryzen problemlos.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Ganz ehrlich, den von dir geposteten Intel würde ich nicht nehmen. Der kostet knapp 1000 Taler und bei AMD bekommste 2 Kerne/4 Threads mehr (3900X) für die HÄLFTE des Geldes.

Nur die Verfügbarkeit ist aktuell eben bei jenem nicht so pralle. Aber wenn du vom i7-4790 kommst, wäre auch der 3700X für keine 350 Taler eine VERDOPPELUNG der Kerne/Threads. Sollte für deine Ansprüche gut ausreichen...

Die so gesparte Kohle würde ich eher in ne dicke SSD mit 2TB oder ähnlich sinnvollem stecken.

Laut einem unserer Mods hier reicht übrigens auch ein potenter Luftkühler wie ein Brocken 3/Thermalright ARO für einen 3700/3900X im Alltag aus...

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Guten morgen miteinander,

leider komme ich momentan irgendwie unter der Woche nicht dazu, die Zusammenstellung fertig zu machen... Nunja, habe jetzt noch mal ein paar Sachen geändert:

Aktualisierte Zusammenstellung
[SIZE=-1]
PC Gehäuse|Vermutlich: Define S2 Midi-Tower, Tempered Glass , aber könnte sich noch im Prozess der Wasserkühlung ändern
Mainboard| MSI MPG X570 Gaming Plus (7C37-004R)
CPU| AMD Ryzen 9 3950X, 16x 3.50GHz (Ja, ich nehme jetzt wahrscheinlich doch AMD)
RAM| Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
Grafikkarte| MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR6
SSD|Neue: Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
HDD|Alte: 3.0TB WD Caviar Green WD30EZRX
Netzteil| be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4
Kühlung|Wasserkühlung (Thread wird dazu dann noch eröffnet)
Gehäuselüfter|2 Alte be quiet! Shadow Wings SW1 PWM, 120mm
[/SIZE]

So, ich hoffe, dass das jetzt endlich passt. Wie immer: Bitte korrigieren und/oder Vorschläge machen.

Bis dahin wünsche ich noch einen schönen Tag und vielen Dank für eure Hilfe!


Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Wenn du definitv eine Wakü haben möchtest, aber nicht auf einen externen Radiator (Z.B, Watercool Mo-Ra) setzen möchtest, ist das Gehäuse nicht geeignet.
Ja es geht irgendwie, aber es wird alles sehr schnell sehr eng und frickelig. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Und ordentliche Temperaturen kannst du dann vermutlich sowieso vergessen.

Der Ryzen 9 mit 16 Kernen wird dir vermutlich kaum etwas bringen. Hatte hier schon was dazu geschrieben:
Zum Threadripper kann ich sagen, dass sich der aktuell nicht lohnt. Der x264 Codec kann die Kerne nicht vernünftig auslasten, weshalb du die Mehrleistung eh nicht nutzen kann.
Und da hier 2 PC's keine Option sind, fällt der Threadripper eh raus, da dir ein Ryzen 7/9 eine bessere Single Core Performance liefern, was du grade für Spiele brauchst.

Ich würde aufgrund des Preises zum Ryzen 9 3900X greifen. Spar dir das Geld lieber für ne vernünftige WaKü :D
Das Preset (in OBS) "medium" schaffst du eh nicht mit einem PC und "fast" läuft mit Ryzen problemlos.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Hallo CoLuxe,

das mit dem Gehäuse dachte ich mir schon fast. Deswegen meine Bemerkung, dass es sich im Prozess des Wasserkühlung-Erstellens wahrscheinlich noch ändern wird.
Aber dann suche ich im Vorhinein schon mal ein größeres Gehäuse :)!

Ach ja, stimmt! Habe ich irgendwie völligst vergessen in meine Merkliste aufzunehmen. Verzeih mir. Dann sähe es jetzt wie folgt aus:

Aktualisierte Zusammenstellung
[SIZE=-1]
PC Gehäuse|Wird noch ein größeres für die Wasserkühlung herausgesucht
Mainboard| MSI MPG X570 Gaming Plus (7C37-004R)
CPU| AMD Ryzen 9 3900X, 12x 3.80GHz
RAM| Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
Grafikkarte| MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio, 11GB GDDR6
SSD|Neue: Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA
HDD|Alte: 3.0TB WD Caviar Green WD30EZRX
Netzteil| be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4
Kühlung|Wasserkühlung (Thread wird dazu dann noch eröffnet)
Gehäuselüfter|2 Alte be quiet! Shadow Wings SW1 PWM, 120mm
[/SIZE]
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Überlege dir wirklich, ob nicht ein externer Radiator doch eine Option ist. Du bekommst für wenig Geld vernünftige Leistung und kannst so gut wie jedes Case verwenden. Es macht sehr vieles deutlich einfacher.

Im gleichen Atemzug würde ich überlegen, ob du wirklich noch auf eine normale Festplatte setzen willst. Spätestens mit der WaKü, wird die HDD die lauteste Komponente sein und dir tierisch auf den Geist gehen.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Ja ich hätte schon gerne eine Wasserkühlung. Sieht schön aus und ich freue mich ehrlich gesagt schon, diese selber einzubauen und zu gestalten. Es muss für mich nicht einfach sein :) Das Handwerkliche ist gerade der Reiz daran.

Also würdest du eher dazu raten, 2 SSDs zu verwenden? Dann könnte ich ja statt meiner alten HDD meine alte SSD weiterverwenden?
 

CoLuxe

Freizeitschrauber(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Ich glaube ich muss mal kurz erklären, was ich mit externem Radiator meine. Hast du dich denn schon einmal mit dem Thema beschäftigt?
Mit einer Custom WaKü hast du immer was zu basteln :D. Du kannst nur die Radiatoren entweder im Gehäuse verbauen (Interne Radiatoren sind das da: MagiCool Copper Radiator III Slim - 360 … | CASEKING.de) oder du setzt auf einen externen Radiator (http://shop.watercool.de/epages/WatercooleK.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/WatercooleK/Products/25000) und verlegst dementsprechend die Schläuche von deinen Kühlern aus deinem Gehäuse heraus zu deinem Radiator.

Die Grundlegenden Dinge kannst du hier nachlesen: https://extreme.pcgameshardware.de/...60-wasserkuehlungsguide-stand-2014-a.html#3.2

Definitiv. Ist leiser und schneller.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Ja, ich habe mich schon damit beschäftigt. Es ist mir schon bewusst, was extern bedeutet. Aber ein externer Radiator sieht meiner Meinung nach auch einfach nicht schön aus. Eher das komplette Gegenteil. Also kommt das absolut nicht in Frage.

Perfekt, genau das will ich ja mit der Wasserkühlung. Basteln und meine Komponenten gescheit kühlen.

Ok, dann nehme ich beide SSDs :)!
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Dann benötigt man dafür wahrscheinlich auch ein entsprechend großes Gehäuse, damit es passt.

Aber das ist jetzt auch ein ganz anderes Thema, welches ich dann in einem eigenen Beitrag im Wa-Kü Bereich posten möchte.

Hier geht es jetzt erst mal nur um die PC Komponenten und wenn diese soweit passen, kann ich auch den Wa-Kü Thread aufmachen und mir dort allerlei Informationen, Empfehlungen, Tipps und Tricks einholen :)

Aber selbstverständlich vielen Dank für eure Einwürfe diesbezüglich!
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming und Streaming PC für ~2000€

Ich habe nun alles bestellt! PC Komponenten, als auch die Custom Loop WaKü. Es ist, natürlich, weit über dem Budget und es schmerzt auch ein wenig, aber das Ergebnis wird, hoffentlich, umwerfend!

Ich werde den PC Zusammenbau auch hier im Forum in einem extra Beitrag dokumentieren. Seid gespannt.

Ich bedanke mich noch einmal für all die große Hilfe, die ich hier erhalten habe!! Vergesst nicht:
Ich möchte hier allen mir Helfenden gerne, wenn sie möchten, eine Zeichnung als Dank anbieten. Digital oder Traditionell, egal welches Motiv. Ob Portrait, Lieblings Game Charakter, Auto, oder weiß der Geier was. Diesbezüglich könnt ihr mir gerne privat eine Nachricht schreiben. Hier mal ein Beispiel einer letzten Zeichnung von mir: Bekannter im Stormtrooper Outfit


Liebe Grüße und bis im neuen Thread

Xeridon :)
 

StefanKFG

PC-Selbstbauer(in)
Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Als stiller Mitleser würde ich mich über Fotos und Werte vom fertigen PC freuen [emoji847]

Mich würde auch interessieren, wie der 3900X beim streamen performt.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Werdet Ihr selbstverständlich bekommen! Werde den kommenden Beitrag (verlinke ich hier dann natürlich) ausführlich halten!

Jede einzelne Komponente des PCs sowohl auch der Wasserkühlung. Allerlei Werte, wie der PC dann performt. Und natürlich Bilder :)
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Und da taucht schon das erste Problem auf.

Habe den PC komplett zusammen gebaut (schon mit WaKü, war wohl ein Fehler) und nun leuchtet die ez debug led von vga. Lüfter, PC LEDs, Pumpe gehen an, aber Bildschirm bleibt komplett schwarz.

Direkt erste Frage: Kann es am PCI Slot legen? Habe dieses Mainboard und habe diese Grafikkarte in den unteren Slot gesteckt...
Wenn es nicht daran liegen sollte: Woran dann?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Grafikkarte gehört immer in den 1. Slot
Das ist der einzige der breit angebunden ist.

Vielleicht hast Du die Graka beim Umbau auf Wakü zerstört.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Aber würde die Grafikkarte dennoch auch im 2. Slot funktionieren, wenn auch bisschen eingeschrenkt oder so?

Das ist auch meine Sorge... Fühle mich gerade äußerst unbehaglich.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Selbe Problem mit einer anderen Grafikkarte. Erleichtert mich irgendwie? Trotzdem, woran kann es liegen?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Servus,

ja, die Grafikkarte funktioniert grundsätzlich auch im zweiten Slot, auch wenn der mit weniger Bahnen angebunden ist.

Dann noch ein Bitte, ich weiß das man bei Problemen wie auf "glühenden Kohlen" sitzt, aber bitte vermeide Mehrfachbeiträge!

Danke, Lordac
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Ich würde ja die Null-Methode anwenden (in meiner Signatur), das Problem dabei ist das AMD dies leider mit der Einführung von AM4 nutzlos gemacht hat.
 
TE
Xeridon

Xeridon

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming- und Streaming-PC für ~2000€

Gute Neuigkeiten, alles funktioniert!
Ich hatte, tatsächlich zum zweiten Mal, absolut jeden einzelnen Stecker rausgezogen und alles wieder neu angeschlossen. Jetzt läuft alles und ich bin äußerst erleichtert. Vielleicht saß einfach irgend ein Stecker nicht richtig, obwohl ich alles doppelt und dreifach gecheckt habe.
Ich war ziemlich bedrückt und das wurde Minute für Minute schlimmer, als immer mehr die Befürchtung aufkam, dass ich die Grafikkarte durch den Umbau für die Wasserkühlung kaputt gemacht habe.
 
Oben Unten