• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC so ok? 1300€~

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC so ok? 1300€~

Hi :) Ich bin grad dabei mir meinen ersten Rechner zusammenzustellen und brauche etwas Hilfe da ich bisher immer nur Fertig-PCs hatte.

Folgende Komponenten habe ich bisher gefunden, wäre super wenn jemand Verbesserungspotential findet und noch superer wenn ihr einfach nur absegnen würdet :-)

- 3072MB ZOTAC GeForce GTX 780 AMP!
- Intel Xeon E3-1230v3 4x 3.30GHz So.1150
- 240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA
- 2000GB Seagate Desktop HDD
- Zalman Z11 Plus mit Sichtfenster Midi
- 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
- Scythe Mugen 4 Tower Kühler
- 550 Watt Seasonic S12G Non-Modular 80+ Gold
- Microsoft Windows 8.1 64 Bit Deutsch OEM

Nun fehlen noch Laufwerk und Mainboard. Laufwerk brauch ich keins aber beim Mainboard brauch ich Hilfe. Es sollte haben:
- genug Steckplätze um eventuell eine weitere Grafikkarte per SLI einzubauen
- Bluetooth um den Dualshock 4 damit verbinden zu können
- USB 3.0
- HDMI reicht, DVI und VGA sind nicht notwendig

Was gibt es da so? Darf bis zu 100€ kosten und sollte bei Mindfactory erhältlich sein da ich dort den Zusammenbau machen lassen will.

Danke schonmal =)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Die AMP! ist laut, nimm ne R9 290 PCS+ oder Royal Ace

Zum zocken reichen auch 8Gb RAM, 16 sind unnötig

Den Mugen 4 brauchst du nicht, ein Prolimatech Basic 65 reicht völlig

Mainboard: Gigabyte H87 HD3 + Bluetooth USB Stick

Und bestell bei Hardwareversand, die bauen für 30€ zusammen
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Danke aber da hab ich ein paar Gegenargumente :)

- Lautstärke ist nicht das Problem, ich sitze 4m vom PC entfernt ...und ich hatte anfangs auch die R9 290 im Warenkorb aber habe mich nun hauptsächlich wegen PhysX für die GTX entschieden
- RAM ist so günstig, da hab ich lieber für nen kleinen Aufpreis das doppelte ...zumal ich gelesen hab dass man besser 12GB für die GTX haben sollte
- beim Kühler ists ähnlich wie beim RAM, kleiner Preisunterschied und lieber zu viel als zu wenig (auch da der PC relativ wenig Platz haben wird)
- das Mainboard sieht gut aus aber wäre es auch gut genug um 2 Grafikkarten zu betreiben? Ist PCIe 2.0 leistungstechnisch gleichauf mit PCIe 3.0? Und mir wärs schon lieber wenn Bluetooth integriert wäre

Und vielen Dank für den Tipp mit hardwareversand, ich schaue mal obs da alles gibt was ich brauche und wie ich preislich rauskomme. Edit: Die Einzelkomponenten sind bei hardwareversand teuer daher komme ich bei Mindfactory am Ende günstiger raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

- Lautstärke ist nicht das Problem, ich sitze 4m vom PC entfernt ...und ich hatte anfangs auch die R9 290 im Warenkorb aber habe mich nun hauptsächlich wegen PhysX für die GTX entschieden

PhysX kann man vergessen, da Nvidia die Computeleistung zugunsten des Verbrauchs drastisch beschnitten hat

- RAM ist so günstig, da hab ich lieber für nen kleinen Aufpreis das doppelte ...zumal ich gelesen hab dass man besser 12GB für die GTX haben sollte

RAM ist teurer denn je, letztes Jahr waren 16Gb für knapp 50€ zu haben. Und das mit den 12Gb für ne Geforce, nie gehört

- beim Kühler ists ähnlich wie beim RAM, kleiner Preisunterschied und lieber zu viel als zu wenig (auch da der PC relativ wenig Platz haben wird)

Kann man machen, allerdings sollte man dann zum leiseren HR-02 Macho greifen: Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

- das Mainboard sieht gut aus aber wäre es auch gut genug um 2 Grafikkarten zu betreiben? Ist PCIe 2.0 leistungstechnisch gleichauf mit PCIe 3.0? Und mir wärs schon lieber wenn Bluetooth integriert wäre

Für Multi GPU ist das H87 Board ungeeignet, da muss es ein Z87 Brett sein. Dazu eine K-CPU die übertaktet ist, damit man nicht im CPU Limit hängt. Integriertes Bluetooth gibts erst ab 150€
 

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

z87 ist angesagt für sli :)
Gigabyte GA-Z87X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland
falls du das wirklich vorhast, dann aber auch ein netzteil in der richtung
be quiet! Dark Power Pro 10 750W ATX 2.31 (P10-750W/BN202) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
oder
Enermax Revolution87+ 850W ATX 2.4 (ERV850AWT-G/ERV850EWT-G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

was ist denn dein monitor:
auflösung? Hz?

12GB ram ist grundsätzlich komisch, außer auf nem sockel 1366,
ansonsten wären die kanäle ungleich bestückt
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Hm dann ist das insgesamt zu viel des guten, bin mir noch gar nicht sicher ob ich SLI je probieren will :D
Mein "Monitor" ist ein 55" TV mit Full HD und soweit ich weiß 200Hz.

Dann nehm ich das H87 HD3 (+ USB Bluetooth :P) und alles sollte passen oder?
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Dann brauchst du kein SLI. Bei Monitoren ist das mit den XXXHz auch nur Marketing, da die einen großen Inputlag haben und daher nicht sonderlich gut zum zocken geeignet sind.
 

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

das kommt aber drauf an, oder? die üblichen 120Hz und 144Hz monitore haben doch keinen hohen inputlag, oder welche meinst du?
fernseher ist na klar was anderes, die haben oft inputlag wie sau (sli/cf verschlimmerns noch)

für full hd ist eine gtx 780 jedenfalls genau das richtige,
mit der geht downsampling, (falls der fernseher das kann, bin überfragt)
Downsampling How-to: Bessere Grafik in jedem Spiel für Radeon und Geforce - Jetzt komplett überarbeitet
ist quasi ein globaler "AntiAliasing modus",
die auflösung wird höher berechnet, als der monitor darstellen kann,
dieser rechnet das dann wieder zurück, hat aber ne mehrinformation für glatte kanten,weniger flimmern, etc.

die karte ist in den meisten games nämlich schneller als nötig, um die refreshrate von 60Hz zu überbieten (und auch das daraus resultierende, empfehlenswerte vsync 60fps)
wenn der fernseher nu 200Hz kann... ich bin leicht überfragt, obs die dann auch darstellt
eventuell ist der downsampling vorteil dann relativ irrelevant

r9 290 wär dan P/L mäßig günstiger
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Also ich merke bei meinem im Spielemodus eigentlich keinen Input Lag aber weiß dass es da wirklich schlechte TV's gibt. Denke auch dass ich hier ein gutes Setup für meinen TV habe, habe mich eigentlich wirklich nur für die GTX entschieden weil PhysX beeindruckend scheint und die heute erschienenen Treiber angeblich sehr gut sind.
Nvidias „Wundertreiber“ GeForce 337.50 ab 7. April
Zudem denke ich dass Mantle langfristig scheitern wird jetzt wo DirectX 12 kommt (am liebsten wäre es mir allerdings wenn Open GL irgendwann mal die dominierende API wird)

Den Artikel mit dem Downsampling hab ich mir mal gespeichert und werde es dann versuchen wenn mein System fertig ist :) danke.
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
@Bert Meinte Fernseher statt Monitore.

Schande über mein Haupt.

Die "Wundertreiber sind ein Witz, die Steigerung ist nicht besonders groß und im Vergleich zu Mantle ein schei.....
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Fakt ist aber :

Physx kannst du vergessen.

Wenn du Physx in einem Physx Titel auf Maximum stellst knickt die Grafikkarte ein und du hast eine Dia Show.

Mit Medium oder Low Einstellungen läuft es zwar sieht aber nicht anderes aus als ohne.

Das ist halt der Nachteil wenn Nvidia den Grafikkarten die Compute Leistung beschneidet um sie effizienter zu machen und "vergisst" dass die Compute Leistung bei Physx wichtig ist.

Und war da nicht irgendwas, das die Nvidias gar kein DX12 können ? ;)
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

es ist die rede dass nvidia fermi, kepler und maxwell DX12 unterstützen werden. sowie auch amd karten.
 

BertB

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

ach echt? dx 12 wird abwärtskompatibel?
ist ja mal ganz was neues,
oder gabs das schon mal?
 

98romi

Software-Overclocker(in)
das kommt aber drauf an, oder? die üblichen 120Hz und 144Hz monitore haben doch keinen hohen inputlag, oder welche meinst du?
fernseher ist na klar was anderes, die haben oft inputlag wie sau (sli/cf verschlimmerns noch)

für full hd ist eine gtx 780 jedenfalls genau das richtige,
mit der geht downsampling, (falls der fernseher das kann, bin überfragt)
Downsampling How-to: Bessere Grafik in jedem Spiel für Radeon und Geforce - Jetzt komplett überarbeitet
ist quasi ein globaler "AntiAliasing modus",
die auflösung wird höher berechnet, als der monitor darstellen kann,
dieser rechnet das dann wieder zurück, hat aber ne mehrinformation für glatte kanten,weniger flimmern, etc.

die karte ist in den meisten games nämlich schneller als nötig, um die refreshrate von 60Hz zu überbieten (und auch das daraus resultierende, empfehlenswerte vsync 60fps)
wenn der fernseher nu 200Hz kann... ich bin leicht überfragt, obs die dann auch darstellt
eventuell ist der downsampling vorteil dann relativ irrelevant

r9 290 wär dan P/L mäßig günstiger

Ob der Fernseher Downsampling kann, muss man probieren.
Mein Fernseher kanns zum Beispiel nicht.
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Ich hab jetzt übrigens doch nochmal umgestellt um das ganze "zukunftssicher" zu machen.

Setup sähe nun wie folgt aus:

3072MB ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
Scythe Mugen 4 Tower Kühler
16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
2000GB Seagate Desktop HDD
240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA
Microsoft Windows 8.1 64 Bit Deutsch
neu:
730 Watt be quiet! Pure Power L8 CM
Gigabyte Z87X-D3H Intel Z87 So.115
Intel Core i7 4770K 4x 3.50GHz So.1150
AeroCool VS-92 White Edition Midi Tower

Kann nochmal jemand drüberschauen damit ich bestellen kann? :)

Insgesamt wären das 1.424 Euro + Montage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Das 730 Watt Netzteil ist für den Popo :nene:
Für eine Graka völlig oversized und Elektroschrott, für 2 Grakas untauglich.

Immer noch das beste mit Luft nach oben bis zum erbrechen : be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4

Statt Mugen 4 : EKL Alpenföhn K2

Statt der viel zu lauten Zotac : Inno3D iChill GeForce GTX 780 HerculeZ X3 Ultra
Und wenn Du 10m vom Rechner entfernt sitzt und die Lautstärke dir egal ist, ist die Inno trotzdem die beste 780 !

Aber das beste ist echt das Gehäuse :motz: :kotz::wall:
Du willst so geile und teure Hardware in einen 40,- Taler Schuhkarton packen :nene::klatsch:

Fractal Design Define R4 Arctic White mit Sichtfenster, schallgedämmt
PC-Gehäuse mit Hersteller: Fractal Design/Nanoxia, Gehäusetyp: Midi-Tower, Farbe: weiß
Corsair Carbide Series Air 540 weiß mit Sichtfenster
NZXT Phantom 410 weiß mit Sichtfenster
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Danke für die Vorschläge, bin immer noch für jegliche Verbesserungen offen :)

- Aber dein Netzteil hat nur 480 Watt, ich wollte eins mit dem ich irgendwann auch zwei Grafikkarten betreiben könnte und das sich trotzdem preislich im Rahmen hält.

- Der Kühler ist 20€ teurer als meiner, was hab ich denn an Mehrwert durch den Alpenföhn? Bei Kühlern hab ich gar kein Plan :D

- Die Inno3D ist halt 70 Euro teurer, ist die ZOTAC (oder die Palit) leistungstechnisch nicht besser?

Das Gehäuse musste ich wechseln weil der PC wie gesagt nicht so viel Platz hat ...das vorherige Gehäuse war 26cm breit und hätte bei mir nicht reingepasst, dieses hier ist nur 20cm. Die beste Optik bringt mir ja nix wenn das Ding bei mir nicht rein passt :D Klar hätt ich lieber das andere genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

emsiq

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Wenn du unbedingt SLI betreiben willst kann ich dir die Supernova-Reihe von EVGA empfehlen.
Verbaue seit Jahren nichts anderes mehr.

EVGA SuperNOVA 750 G2 750W ATX 2.3 (220-G2-0750-XR) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Den von dir genannten Scythe Mugen 4 kannst du getrost nehmen, top Kühler mit top Preis.
Solltest du mal Interesse an besseren Lüftern haben sind diese eine gute Wahl für den Mugen 4.

Noiseblocker NB-BlackSilentPro PLPS Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ansonsten machst du mit den bereits genannten GPUs nichts falsch. ;)

LG
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Aber weder die L8, noch die E9 Baureihe ist auf SLI/CF ausgelegt.
Dafür sollte es schon ein Dark Power Pro 10 oder ein Enermax sein.

Zudem macht man SLI/CF sofort oder gar nicht.
Wenn Du in 1-2 Jahren eine 2te Graka einbauen willst, sind schon längst wieder schnellere, neue auf dem Markt, sodass Du definitiv besser damit fährst, wenn Du deine alte Graka vertickst und eine neue nimmst.

Den Mugen 4 könntest Du schon nehmen, wirklich schlecht ist der nicht, der K2 ist halt ein Dual-Tower und dementsprechend nochmal stärker.

Wo ist die Inno denn 70,- Euro teurer ? Produktvergleich GTX780
Für mich sind das ~ 15,- Taler, keine 70,- ;)

Wie breit darf das Gehäuse denn sein ?
Im Zweifelsfalle würde ich Platz für das Gehäuse machen :D ;)

@ Emsiq

Das EVGA Netzteil ist ein nicht zu empfehlende Single-Rail Schweissbrenner, ganz einfach :nene: :daumen2:
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Oh man ja dann halt doch kein SLI :D Danke für die Erklärungen, das ist wie gesagt alles Neuland für mich.
Das EVGA gibts bei Mindfactory nicht ...aber ich kann ja dann bei meinem alten Netzteil bleiben oder? (550 Watt Seasonic S12G Non-Modular 80+ Gold)

Muss wie gesagt bei Mindfactory zusammenbasteln und da kostet die Inno leider viel mehr
8487564 - 3072MB Inno3D GeForce GTX 780 iChill HerculeZ X3 Ultra
Daher ZOTAC oder Palit und da mir Leistung am wichtigsten ist, ist es die ZOTAC geworden.

Das Gehäuse darf maximalst 22cm sein aber ich bin sicherheitshalber für bessere Belüftung auf 20cm runtergegangen ...Platz machen geht leider definitiv nicht, alles schon versucht :D
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

SLI/CF ist auch nur sinnvoll, wenn Du über 3 FullHD Monitore zocken willst, oder über einen in 3D.
Um auf einem Monitor in FullHD oder WQHD zu zocken ist kein SLI/CF notwendig ;)

Nun denn, dann nimmst Du halt die Zotac ;)

207mm breit :

Nanoxia Deep Silence 2 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt

Du musst ja nicht unbedingt alles bei Mindfactory bestellen.
Wenn da noch ein anderer Shop hinzukommt, ist das doch auch in Ordnung ;)

Bei Mindfactory kostet der Zusammenbau 100,- Taler :ugly:

Hast Du schonmal hier geguckt, ob jemand in deiner Nähe wohnt : http://extreme.pcgameshardware.de/k...-vor-ort-hilfe-bei-montage-und-problemen.html

Die kommen vorbei und schrauben dir den Rechner gratis zusammen :daumen:
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Schläfst Du im Stehen auf 1qm? Wenn es an 2cm Platz scheitert, dann läuft irgendwas verkehrt. Ein PC hat in diesen "formschönen" PC-Halterungen der Möbelhersteller nichts zu suchen.
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Ich hab mehr als genug Platz im Zimmer aber genau da wo der PC steht ists halt knapp geworden weil da nun ein neuer Schrank reingekommen ist.


Sieht tatsächlich nicht schlecht aus, dann wird das genommen :)

Dann hab ich eigentlich nur noch eine Frage:
Als RAM wollte ich
- 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit (8432901)
Ein Bekannter meinte aber dass dieser eventuell nicht von dem Mainboard
- Gigabyte H87 HD3
unterstützt wird.

Sollte ich nach ner Alternatuve suchen?
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Das Board unterstützt den Ram, habe ich schon auf genau diesem Board verbaut.

Es stehen nur nicht alle kompatiblen Ram in den Listen, weil die schlecht jeden Ram testen können, gibt zuviel verschiedene.

Wichtig sind die Spezifikationen.

Haswell möchte 1,5 Volt Ram, hohe Heatspreader sind nur verarsche, schnellerer als 1600 MHz bringt nix, CL9 ist genau so teuer wie CL11, also nimmt man CL9.

2 Riegel wegen Dual-Channel. Das war´s. Und DDR3 sollte es sein :D.
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Ok super dann siehts wie folgt aus:

- Intel Core i7 4770K 4x 3.50GHz So.1150 BOX (49167)
- 3072MB ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) (60176)
- 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s (8414475)
- 240GB Crucial M500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC asynchron (CT240M500SSD1) (8475013)
- Microsoft Windows 8.1 64 Bit Deutsch OEM (60489)
- Gigabyte H87 HD3
- 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit (8432901)
- 550 Watt Seasonic S12G Non-Modular 80+ Gold
- Scythe Mugen 4 Tower Kühler (49592)
- Nanoxia Deep Silence 2 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil

+ eventuell Noiseblocker NB-BlackSilentPro PLPS
(sollte ich den mit reinnehmen? Das Gehäuse ist ja schon nicht besonders groß daher könnte er auch stören oder?)

Noch Einwände? :D
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Für den 4770K solltest Du ein Z87 Board nehmen, mit dem H87 kann man nämlich nicht übertakten : Gigabyte GA-Z87X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Oder auch das günstigere Gigabyte GA-Z87-HD3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Mit dem kannst Du genauso gut ocen ;-)

Seasonic baut keine schlechten Netzteile, haben aber definitiv die billigsten Lüfter auf dem Markt und eine miese Steuerung.
Nimm das BeQuiet und gut ist : be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Glaub mir, die Leistung reicht dicke.

Im DS2 sind schon ab Werk ausreichend sehr gute Lüfter verbaut.
Du könntest maximal noch einen ausblasend hinten in den Deckel bauen.
An die interne Lüftersteuerung des DS2 kannst Du 2 x 3 oder 2 x 4 Lüfter dranhängen.
Mehr als 4 Luffis sind aber gaga :ugly:

Ansonsten kannst Du das so bestellen.
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Ist bestellt, bin zwar bei 1490€ rausgekommen aber aber das ist schon ok, soll ja ne Weile halten :D
Vielen Dank für die Hilfe, von mir aus kann hier geschlossen werden.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Hier wird nix geschlossen :D

Lass mal ruhig auf, wir wollen schliesslich noch Feedback von dir, wie die Karre rennt, ob Du zufrieden bist ;) :daumen:

Ansonsten verschwindet der Thread automatisch in der Versenkung, muss nicht extra geschlossen werden.

Wenn Du Windows frisch aufziehst, sollte die HDD abgeklemmt sein, weil Windoes während der Installation gerne Daten auf die HDD schreibt, die eigentlich auf die SSD gehören.
Nach der Installation anklemmen, in der Datenträgerverwaltung initialisieren/neues einfaches Volumen erstellen, dann erscheint die HDD auch auf dem Arbeitsplatz.
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Alles klar is mir recht :D
Denke mal im Laufe der nächsten Woche sollte er bei mir eintreffen dann meld ich mich auf jeden Fall nochmal.

Die Windows Installation übernimmt ja auch Mindfactory, hoffe mal die achten da drauf aber ich denke schon.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Hast du das E9 jetzt bestellt? Dein altes Seasonic ist nämlich noch gut brauchbar

Hast du in der Liste nachgeschaut? 100 € sind nämlich ordentlich
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Ja hab das E9 genommen, denke für eine einzelne Grafikkarte ist das noch ein bisschen besser (und sparsamer) als das Seasonic oder?

Ja habs in Betracht gezogen aber bei MF wird halt professionell zusammengebaut, Windows installiert und getestet. Und so hab ich nen Ansprechpartner falls mal was kaputt geht daher ist mir das die 100€ wert. Auch sollte man bedenken dass die Komponenten dort meist günstigster sind als woanders.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Wenn du das Seasonic schon länger hast dann behalte es und verwende es auch, auch wenn es leider kein Multirail ist
 
TE
G

Gr0undZer0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC so ok? 1300€~

Nee das hast du falsch verstanden, habe keinerlei Einzelteile zuhause :)
Sonst hätte ich natürlich das genommen.
 
Oben Unten