• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-PC Simulationen Wqhd Bitte um Konfiguration

Gamer198012

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich möchte mir erstmalig einen Gaming-PC zusammenstellen, um vor allem Simulationen wie Transport Fever 2, Anno 1800 und all das, was die nächsten Jahre noch kommen wird, flüssig auch bei großen Karten spielen zu können.

Großartig Ahnung habe ich nicht, aber ich denke, dass ein System basierend auf Ryzen 5 5600X mit RTX 3070 geeignet wäre. Aber dann geht es auch schon los.

Ich habe bei Agando eine Konfiguration probiert: http://agando.de/go/?8975517593. Allerdings bin ich überfragt, welche Variante der 3070er mal nehmen sollte, welchen Kühler, welches Gehäuse etc., damit das alles zusammenpasst. Optimal wäre es, wenn mir ein Profi eine solche Zusammenstellung bei Agando mit einem Link erstellt.

Alternativ würde ich gerne Eure Meinung zu diesem Angebot wissen: https://www.otto.de/p/csl-hydrox-t8...erkuehlung-1253548738/#variationId=1253548739

Hier jetzt noch der Fragebogen:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
nicht vorhanden, nur Laptop

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Ich hatte mir den Curved 27 Zoll MSI MAG271CQR-003DE ausgeguckt für Wqhd.

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
keine

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Bis Weihnachten sollte er da sein

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Nein, komplett konfiguriert, getestet und zusammengebaut soll er serin.

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Um die 1500 Euro. Wenn nötig, auch etwas mehr, max. 1800 Euro.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Vor allem Simulationen wie Anno, Transport Fever 2, mit denen auch große Karten in fortgeschrittenen Spielständen einwandfrei in Wqhd laufen.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Mir wurde 32 GB empfohlen, aber 3200, 3600? Was ist das?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

Besten Dank für Eure Hilfe.
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich bin nicht so der Freund von Komplett-PC-Anbietern, da diese oft irgendwo eine Schwäche haben.

Aus dem Grund mache ich dir nur einen Vorschlag wie ich es selbst zusammengestellt konfigurieren würde.

Du kannst ja dann bei deinem bevorzugten Anbieter schauen ob es vergleichbares gibt, oder auch den PC bei z.B. Mindfactory für 150,- Euro zusammenbauen lassen, da hat man dann in der Regel eine größere Auswahl an Komponenten.

Bei Punkt 9.) ist mit Speicherplatz der Massen-, und nicht Arbeitsspeicher gemeint ;)!
Darauf weisen wir auch in den Anmerkungen zum Fragebogen hin:
9.) Am besten schreibst du, wie viel Speicherplatz auf einer schnellen SSD sein soll, und für wie viel eine langsamere Magnetfestplatte (HDD) reicht.
CPU: Ryzen 5 5600X oder Ryzen 7 5800X
CPU-Kühler: Brocken ECO Advanced / Pure Rock 2 oder Brocken 3 / Mugen 5
Mainboard: Gigabyte B550 Gaming X oder MSI MAG B550 Tomahawk
RAM: 32GB DDR4-3600, CL16: *klick*
SSD: Kingston A2000 1TB
Grafikkarte: RX6800 oder RTX3070
Netzteil: Seasonic Focus GX/PX 550W / Straight Power 11 550W oder Seasonic Focus GX/PX 750W / Straight Power 11 750W
Gehäuse: Pure Base 500DX
WQHD-Monitor: *Inspiration* + *Übersicht*

Bei der CPU und GPU muss man zum Kaufzeitpunkt schauen wie es mit der Verfügbarkeit und dem Preis aussieht, da haben Komplettanbieter evtl. einen Vorteil, weil sie bestimmte Kontingente bekommen.

Für beide Kartenvorschläge reicht grundsätzlich ein gutes Netzteil mit 550 Watt, wenn du dich mit mehr wohler fühlst, und/oder einen Puffer für eine evtl. später stärkere Karte haben möchtest, nimm eines mit 750 Watt.

Beim Monitor würde ich immer darauf achten das er 144Hz, sowie die passende variable Synchronisierung hat.
Ich hab G-Sync Compatible ausgewählt, weil man dann absolut flexibel ist, du musst dich nur noch entscheiden welche Panelart es sein soll, und ob du eine Biegung möchtest.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gamer198012

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Lordac,

erstmal danke für die Konfiguration.

Dazu habe ich folgende Fragen:

RAM 32GB DDR4-3600 CL16
- Ist das jetzt egal, ob man 4x 8 GB oder 2x16 GB nimmt
- Bei z.B. Agando werden verschiedene Hersteller/Bezeichnungen wie G.Skill, Corsair Vengeance o.ä. zur Auswahl gestellt. Ist es egal, welchen man da nimmt oder welchen sollte man bevorzugen?

Grafikkarte RTX3070
Auch hier stehen verschiedene zur Auswahl. Welche wäre für meine Zwecke die Richtige:
MSI Ventus 3xOC
Palit Gaming Pro
Gainward Phoenix GS,
Asus Dual, Asua Dual OC
MSI Gaming X Trio, Asus Rog Strix

Netzteil Seasonic
Die von dir genannten kann ich bei Agando nicht wählen. Gehen auch welche von be quiet? Was würdest du da empfehlen, z.B. Straight Power Platinium 750W?

SSD
Oft habe ich jetzt schon die Kombination 1 TB SSD und 2TB HDD gesehen. Ist das unbedingt erforderlich oder reicht die 1 TB SSD in der Regel?

WLAN
WLAN-Karten muss man bei Agando ja auch dazu buchen. Welche sollte man denn da am besten nehmen.
Die ersten 3 werden hier als "speziell für Gamer" gekennzeichnet:

WLAN Dual Band Asus USB-AC68 1300 Mbit (die kostet in der Konfi keinen Aufpreis)
WLAN Karte Asus PCE-AC88 2167 Mbit
Asus WLAN Stick USB-AC54 1300 Mbit

WLAN Nano USB-Adapter 150 Mbit
WLAN Nano USB-Adapter 300 Mbit
AVM Fritz! WLAN USB-Stick N V2
AVM FRITZ! WLAN Stick AC860

Monitor
Hast du eine Meinung zu dem Curved 27 Zoll MSI MAG271CQR-003DE?

Werde mir danach mal ein paar Angebote für diese Konfiguration einholen. Was sollte so etwas denn maximal mit Einbau ohne Monitor so kosten?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

ich würde DDR4-3600, CL16 als 2x16GB-Kit kaufen, um später noch die Möglichkeit zu haben ein weiteres Kit dazu stecken zu können: *klick*.

Bei den Grafikkarten kann ich zu keinem konkreten Modell raten, aufgrund der z.T. sehr schlechten Verfügbarkeit, hab ich mich damit noch nicht näher befasst, da man oft eh kaum eine Wahl hat.
In der letzten Zeit schnitten die MSI Gaming X Trio-Modelle meist recht gut ab, du kannst dazu aber auch PCGH-Videos schauen, die haben ein paar Karten vorgestellt.

Es geht natürlich auch ein Netzteil von be quiet!, da hab ich zwei 550 Watt-Modelle, und eines mit 750 Watt vorgeschlagen, die Platinum zertifizierte Variante davon, ist bei den Kabelns zur Grafikkarte nicht so ideal, deshlab habe ich das außen vor gelassen.

Das du WLAN/Bluetooth brauchst/möchtest wusste ich nicht, dies wäre bei Punkt 10.) des Fragebogens gut aufgehoben, worauf wir bei der entsprechenden Anmerkung zum Fragebogen, auch hinweisen:
10.) Besondere Wünsche sind z.B. Ansprüche an die Größe oder das Design vom Gehäuse, USB-C 3.1 am Frontpanel, integrierte Lüftersteuerung, optisches Laufwerk, Lautstärke, WLAN, Bluetooth...
Ich würde nach Möglichkeit ein Mainboard mit integrierten WLAN/Bluetooth nehmen, z.B. das MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI.
Eine andere Option wäre ein WLAN-Stick: *klick*, damit bist du in Zukunft bei der Mainboardwahl völlig unabhängig.

Beim MSI Optix MAG271CQR vermisse ich persönlich G-Sync Compatible, es kann zwar sein das FreeSync mit einer Nvidia-Karte funktioniert, dies würde ich vorher aber recherchieren.
Bei einem Monitor mit dieser Angabe, ist man auf der sicheren Seite, deshalb rate ich gern dazu.

Um beim Preis einen Anhaltspunkt zu bekommen, addierst du einfach die günstigsten Preise bei Geizhals, und schlägst 150,- Euro für den Zusammenbau drauf.

Beim Prozessor und der Grafikkarte musst du aber bedenken, das diese noch sehr schlecht verfügbar sind, und die aktuellen Preise (sofern man die Hardware überhaupt bekommt), überteuert sind.

Gruß, Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gamer198012

Schraubenverwechsler(in)
Ok danke erst einmal.

Durch die Monitore in der Übersicht lese ich mich mal durch. Vielleicht gibts da ja vielleicht doch noch ein günstiges Angebot zu Black Friday.

Bezüglich der SSD:
Oft habe ich jetzt schon die Kombination 1 TB SSD und 2TB HDD gesehen. Ist das unbedingt erforderlich oder reicht die 1 TB SSD in der Regel sowie in deiner Konfiguration?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

was du an Speicherkapazität brauchst/möchtest, und wie diese aufgeteilt ist, musst du wissen!

Eine Magnetfestplatte nimmt man in der Regel nur noch für selten genutzte Daten wie z.B. Filme, Musik, Bilder..., alles andere gehört heutzutage auf eine SSD!

Gruß, Lordac
 
TE
G

Gamer198012

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Lordac,

in einem anderen Thred habe ich von dir gelesen, dass du von dem Arbeitsspeicher G.Skill Aegis abrätst.
Gillt das auch für den 32GB DDR4-3600 G.Skill Ripjaw V Series? Den - mangels Auswahl - konnte ich bei Agando nur wählen.
 
Oben Unten