Gaming PC mit 7900 XTX OC wird sehr Warm. Gehäuse wechseln oder GPU Problem?

G

Gelöschtes Mitglied 209388

Guest
Guten Abend.
Habe eine Neue Grafikarte (AsRock 7900XTX Phantom OC) in meinen PC eingebaut. Bei dem Gehäuse handelt es sich um ein Deepcool Macube 310.

Was mir aufgefallen ist :

Im Gegensatz zu meinem 3070 OC Build wird der Computer sehr Warm, war ja auch bei so einem Upgrade zu erwarten. Nichtsdestotrotz möchte ich das sich diese Daten bezüglich Hardware Temperatur und Auslastung mal jemand ansieht.

Folgende Hardware ist verbaut:
CPU:
Intel i9 10850k CPU
ASUS TUF Gaming Z490-Plus WiFi Mainboard
Deepcool Macube 310P Gehäuse
Arbeitsspeicher :
32GB Corsair Vengeance RGB Pro (3600 Dimm)


Zu sehen sind jeweils die Min und Maximal werte. Die Lüfter laufen auf Hochtouren sobald ich den Cod MW3 Multiplayer zocke und hören erst auf wenn ich das Spiel beende.

Bei dem Monitor handelt es sich um einen Samsung Neo G9 Mini LED (49 Zoll) in verbindung mit einer Neuen 7900XTX OC und dem I9 10850k. RAM läuft im XMP Modus.

Kühlung; Arctic Freezer II 240 AIO Wasserkühlung + 6 X Arctic PWM Lüfter

Das Case hat keine besonderlich Guten Airflow Eigenschaften.
Kann jemand sich mal diese Daten ansehen und mir sagen ob das Normal ist ? Wenn nötig würde ich ein anderes Gehäuse nehmen.

Aufzeichnung entstand während einer Gaming Session.

Die GPU Hotspot Temperatur beträgt 105°!
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-11-10 201110.png
    Screenshot 2023-11-10 201110.png
    227 KB · Aufrufe: 70
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Als Maximalwert sind die 105 °C nicht überraschend. Das sollte das hinterlegte Temperaturlimit sein. Gerade beim Start eines Spiels pendeln sich Temperatur, Taktrate und Verbrauch innerhalb einiger Sekunden ein, und irgendeines der Limits wird eben als erstes erreicht. Interessanter wäre, wie die Durchschnittswerte aussehen bei längerem Spielen - da brauchst du ein Tool das solche Werte auch anzeigt. Hwinfo tut das zum Beispiel (für Millionen von Messwerten, nicht abschrecken lassen :D).
Am besten Spiel starten, raustabben und hwinfo starten, dann 20-30 Minuten Spielen und dann wieder zum hwinfo tabben und Screenshot aufnehmen.
 
Als Maximalwert sind die 105 °C nicht überraschend.

In dem Gehäuse überrascht dies wahrlich nicht...

Die Radeon RX 7900 XTX genehmigt sich im dümmsten Fall bis zu 350 Watt, sofern man/n CB Glauben schenken mag. Der Intel i9 10850k scheint ähnlich gestrickt... wie bitte schön soll, dass in solch einem geschlossenem Gehäuse funktionieren? Sicher, das sind Maximalwerte, dennoch sind das keine Kostverächter, um das mal noch wohlwollend zu formulieren.

Die Thematik ist an sich schon paradox, denn während die Hardware sich zunehmend immer mehr genehmigt, haben sich die Gehäusehersteller von der Formel Form folgt Funktion abgewandt. Ob dies nun auch den Willen der Kundschaft widerspiegelt, sei mal dahingestellt.

Fakt ist aber, dass sich solche Anfragen häufen, weil Ästhetik im Vordergrund steht und die Werbung suggeriert, hier haben welche von Fach ihr Schwarmwissen geteilt.

Das MACUBE 310 ist ein ATX-Gehäuse, das dank seiner hervorragenden Belüftung und eleganten Ästhetik ein erstklassiges Benutzererlebnis bietet.

mit frdl. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Es geht ja nicht nur um Maximalwerte so eine Kiste kann sich auch einfach nur hochschaukeln das es zu warm wird, es muss halt viel frische Luft da rein.
 
RX 7900 XTX genehmigt sich im dümmsten Fall bis zu 350 Watt,
Im worst Case saugt sie über 450w.
Die Thematik ist an sich schon paradox, denn während die Hardware sich zunehmend immer mehr genehmigt, haben sich die Gehäusehersteller von der Formel Form folgt Funktion abgewandt.
Nein, fast alle "Lowcost Brands" haben inzwischen "Mesh Cases" im Sortiment. Die kriegt man incl. 3x Gehäuselüfter schon für unter 40€.
 
Im worst Case saugt sie über 450w.

Ich war so kulant und habe Leistungsspitzen außen vor gelassen. 455 Watt macht das Ganze natürlich nicht besser.:D

Nein, fast alle "Lowcost Brands" haben inzwischen "Mesh Cases" im Sortiment. Die kriegt man incl. 3x Gehäuselüfter schon für unter 40€.

Ich war mal so frei und bin in der Mindfactory auf Suche gegangen. Filter => Midi Tower, Sortierung Preis aufsteigend... das Ergebnis spricht für sich... Zudem wird dem Käufer häufig suggeriert, dass eine geschlossene Front sich nicht nachteilig auswirkt.

mit frdl. Gruß
 
Ich war mal so frei und bin in der Mindfactory auf Suche gegangen. Filter => Midi Tower, Sortierung Preis aufsteigend... das Ergebnis spricht für sich.
Da findet man ganz schnell
Selbst ein "Marken Gehäuse von Fractal" bekam man eine Zeit lang für knapp über 60€.
Und schaut man mal bei Geizhals findest man zig Cases mit Meshfront incl. 3 Lüftern sub 50€. Was spricht da nun für sich?
 
Da findet man ganz schnell

Niemand bestreitet dies, Kern des Ganzen ist doch, dass solch ein geschlossenes Gehäuse, wie der TE sein Eigen nennt, völlig ungeeignet erscheint, wenn es darum gilt, Hardware von Schlage einer Radeon RX 7900 XTX oder eines Intel i9 10850k unterzubringen, bzw. denen eine adäquate Behausung zu bieten.

Wer hier unbedarft ist, nimmt solche Werbesprüche nur allzu gern für bare Münze...

Das MACUBE 310 ist ein ATX-Gehäuse, das dank seiner hervorragenden Belüftung und eleganten Ästhetik ein erstklassiges Benutzererlebnis bietet.

bzw. verlässst sich darauf, dass der Hersteller hält, was er verspricht. Wer hingegen die Zeit hat, sich mit dem Thema etwas intensiver auseinanderzusetzen, weiß sehr wohl, worauf er achten muss.

mit frdl. Gruß
Selbst ein "Marken Gehäuse von Fractal" bekam man eine Zeit lang für knapp über 60€.

Mir musst du das nicht erzählen, bediene ich mich doch ausschließlich im Sale. Nur bringt nicht jeder die Zeit auf, sich derart intensiv dem Thema Hardware zu widmen, bpsw. wenn Haus, Familie wie Arbeit ihren Tribut fordern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessanter wäre, wie die Durchschnittswerte aussehen bei längerem Spielen - da brauchst du ein Tool das solche Werte auch anzeigt. Hwinfo tut das zum Beispiel (für Millionen von Messwerten, nicht abschrecken lassen :D).
Am besten Spiel starten, raustabben und hwinfo starten, dann 20-30 Minuten Spielen und dann wieder zum hwinfo tabben und Screenshot aufnehmen.
Okay, danke.Werde das später mit Hwinfo versuchen und das Ergebnis hier posten. Einmal mit Offenem und einmal mit Geschlossenem Gehäuse.
Wie ist deine Lüfterkurve eingestellt?
Hallo Hellhammer. Ich habe nichts eingestellt oder Modifiziert. Die Lüfter laufen alle auf Hochtouren sobald ich zb ein Spiel starte laufen diese durchgehend. So etwas hatte ich bisweilen noch nie gehabt. Okay, die neue Hardware ist natürlich auch Leistungsfähiger als meine alte.
 
Guten Abend.
Anbei befinden sich die Daten.

Spiel: Call of Duty MW3 (Multiplayer)

Monitor Samsung Neo G9 Mini LED (49 Zoll)

Auflösung: 5120 x 1440 Pixel

Jeweils mal mit den "empfohlenen Einstellungen " sowie mit der Option "Qualität und dann wieder mit der Option "Leistung."

Tools: Asrock Tweak 2.0" sowie AMD Adrenaline.

Am Kühlsten und leisesten lief die GPU mit der Option "Energiesparend" in der Adrenaline Software sowie Silent im Asrock Tweak.

Mit den Empfohlenen Einstellungen ist die GPU Hotspot Temperatur ordentlich zurückgegangen. Mit den Ultra und Hohen Qualitätseinstellungen ist die GPU jedoch extrem Heiß geworden so das ich heute zum ersten mal eine Hotspottemperatur von 110° hatte. Mit Normalen Einstellungen Arbeitet das System jedoch Normal sprich weder drehen die Lüfter nonstop auf maximum noch werden Temperatur Limits überschrittten.

Das Spiel läuft auch Stabil und Flüssig. Aber sobald man die Grafik Ordentlich Hochschraubt fangen die Probleme (?) an. Fragezeichen deshalb, weil ich nicht weiß ob das Stand der Technik ist das eine GPU Hotspot Temps jenseits der 105° erreicht wenn sie gefordert wird. Sprich ich weiß nicht ob das jetzt für eine 7900 XTX OC Normal ist oder nicht (Produktionsfehler?).

Das Gehäuse selbst rechtfertifgt meiner Ansicht nach in keinster weise die Hohen Temperaturen da die Unterschiede (Seitenteil Offen & Zu) marginal ausfallen.
 

Anhänge

  • EMPFOHLENE Einstellungen (Case offen).png
    EMPFOHLENE Einstellungen (Case offen).png
    837,2 KB · Aufrufe: 37
  • DATEN ULTRA EINSTELLUNGEN & HYPR-RX.png
    DATEN ULTRA EINSTELLUNGEN & HYPR-RX.png
    746,6 KB · Aufrufe: 22
  • DATEN ULTRA (CASE OFFEN).png
    DATEN ULTRA (CASE OFFEN).png
    834,1 KB · Aufrufe: 19
  • DATEN OC AUS (CASE ZU).png
    DATEN OC AUS (CASE ZU).png
    807,6 KB · Aufrufe: 18
  • DATEN OC AN (CASE ZU).png
    DATEN OC AN (CASE ZU).png
    769,6 KB · Aufrufe: 15
  • ADRENALIN STANDARD MODE.png
    ADRENALIN STANDARD MODE.png
    265,1 KB · Aufrufe: 12
  • ADRENALIN HYPE-RX AN.png
    ADRENALIN HYPE-RX AN.png
    297,8 KB · Aufrufe: 12
  • ASROCK TWERK SILENT MODE.png
    ASROCK TWERK SILENT MODE.png
    770,6 KB · Aufrufe: 13
  • ASROCK TWERK OC AN.png
    ASROCK TWERK OC AN.png
    733,5 KB · Aufrufe: 36
Das Gehäuse selbst rechtfertifgt meiner Ansicht nach in keinster weise die Hohen Temperaturen da die Unterschiede (Seitenteil Offen & Zu) marginal ausfallen.
so das ich heute zum ersten mal eine Hotspottemperatur von 110° hatte
Sprich ich weiß nicht ob das jetzt für eine 7900 XTX OC Normal ist oder nicht (Produktionsfehler?).
Nein 110°C ist definitiv nicht normal. Die Karte sollte auch unter Last keine 100°C erreichen. Der Kühler kann ab Werk fehlerhaft montiert worden sein. Die WLP ist nicht korrekt aufgetragen. Oder es gibt ein Problem mit den Pads.
Am Kühlsten und leisesten lief die GPU mit der Option "Energiesparend" in der Adrenaline Software sowie Silent im Asrock Tweak.
Spricht auch dafür, dass was bei der Kühlung nicht passt. Dadurch wird ja, wie Du selber auf deinen Screenshots sehen kannst, u.a. das PowerTarget um 6% auf 307w verringert. Im OC Mode wird es um 10% hochgesetzt was in 359w resultiert. Und bei deiner Auflösung und Ultra wird die Karte dann auch eine entsprechende Stromaufnahme haben.

Also Karte als "Defekt" reklamieren und umtauschen.
 
Ich verstehe. Okay danke.
Habe den Händler bereits angeschrieben und werde die Karte umtauschen oder zurückgeben.

Keine Ahnung wie so ein Hochpreisiges Produkt so durch die Qualitätskontrolle kommen konnte.
 
Ich war mal so frei und habe google um Rat gefragt:

AMD bestätigt fehlerhafte Vapor Chamber der Radeon RX 7900 XTX

Throttling und überhitzte GPUs: AMD Radeon RX 7900 XTX kämpft mit fehlerhafter Vapor Chamber

Damit sollte sich das Problem recht unkompliziert lösen lassen.

mit frdl. Gruß
Keine Ahnung wie so ein Hochpreisiges Produkt so durch die Qualitätskontrolle gekommen ist.

Eine QK wird schlicht nicht erfolgen. Wen dem so wäre, würden nicht permanent mangelhafte Produkte die Runde machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich war mal so frei und habe google um Rat gefragt:
Das betraf damals MBA(Made by AMD) Karten mit dem AMD Kühlerdesign. Steht so übrigens auch im Verlauf des von dir als erstes verlinkten Artikels.

Das hier wird wohl auch auf die ASrock Karte vom TE zutreffen:
Powercolor hat jetzt deutlich zu hohe Hotspot-Temperaturen bei der Radeon RX 7900 XTX Red Devil bestätigt, welche aufgrund unzureichend aufgetragener Wärmeleitpaste auftreten können
 
Selbst ein "Marken Gehäuse von Fractal" bekam man eine Zeit lang für knapp über 60€.
Dass von dir verlinkte Gehäuse wahr in Mai/Juni nur für 100 zu bekommen. Für 60 hätte ich es gerne genommen. Aber für 60 ist es mehr als sein geld wert. Schönes Gehäuse. Schönes Kabelmanagment was ich darin gemacht habe. (übrigens mein bestes)
 
Für 60 hätte ich es gerne genommen.

70,- dürften wohl realistischer sein, rechnet man/n noch den Versand hinzu oder werden Produkte mittlerweile für lau versendet? Der allein beläuft sich bei der Mindfactory schon auf stolze 8,99, Euro.

mit frdl. Gruß
Das betraf damals MBA(Made by AMD) Karten mit dem AMD Kühlerdesign. Steht so übrigens auch im Verlauf des von dir als erstes verlinkten Artikels.

Wenn du google befragst, wirst du feststellen, dass von dem Problen auch ASRock betroffen war/ist...

mit frdl. Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
stolze 8,99, Euro.
Das können andere händler auch. Aber es gibt sehr warscheinlich gründe. Entweder das nicht so viel bestellt und zurück geschickt wird. Oder weil die Tatsache ist das die Waren die in Packet sind schwer sind und ne grenze überschreiten gewicht so das man eine höhere grenze benutzt damit man mit den versant kosten dann alles abgedeckt hat. Falls es mal zu schwer wird.
 
Zurück