• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC für max. 800€

Hiitch

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC für max. 800€

Hallo,
würde mir gerne einen Gaming/Gamer Pc zusammenstellen.
Da ich mich auch ein bisl auskenne, werde ich ihn natrülich auch selbst zsm. bauen.
Trtz. hätte ich gerne ein paar Vorschläge.
Die komplette Hadware wird benötigt, sprich: Graka, CPU, Mainboard, RAM, Netzteil, Gehäuse, Lüfter und Betriebssystem.
Tastatur und Maus benötige ich auch. Da hab ich aber schone etw. gefunden.
Das alles soll nicht mehr als 800€ kosten.
Der PC soll zum zocken von aktl. Spielen und auch für die Zukunft fit sein.
Ich hatte mir schon mal eine Zusammenstellung vorbereitet:

8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL9
500GB Western Digital Caviar Blue
AeroCool Rs-4 Midi Tower ohne Netzteil
1024MB XFX Radeon HD 6870 Dual Fan Aktiv
LG Electronics GH24NS70 24x SA bk Bulk
Intel Core i5 2400 4x 3.10GHz So.1155 BOX
550W XFX PRO550W Core Edition ATX
ASRock Z68 Pro3 Gen3 Intel Z68 So.1155
Microsoft Windows 7 Home Premium SP1

Tastatur:
Microsoft SideWinder X4 Gaming Tastatur
Maus:
Sharkoon FireGlider Black Laser Maus

Gesamtpreis inkl. Maus, Tastatur und OS: 799€ bei mindfactory.

Könnte man noch etw. verändern ? Passen alle Komponenten zsm. ?
Danke im Voraus

Grüße

Hiitch
 

Heretic

Software-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für max. 800€

Hi,

Beim Gehäuse würde ich mir diese alternative mal anschauen CoolerMaster CM Storm Scout Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Computer Shop - Hardware,
find ich optisch deutlich schöner. Habe ich selbst auch 3 Jahre lang gehabt (bevor ich zum CM Storm Trooper gewechselt habe) und war sehr zufrieden damit.

@Motherboard.

Warum möchtest du ein Z68 Board haben , wenn du einen Intel i5 ohne K nemhen willst. Das finde ich ein klein wenig verschwendung.

-Entweder du wechselst den CPU zum I5 2500 K für die Möglichkeit zum Übertakten.

-Oder nimmst ein H61 Board (ohne eigene Grafikanschlüße) oder ein H67 Board (mit Eigenen Grafikanschlüßen)
[da du ehh ne Graka hast wäre ein H61 board sinniger.]
Wenn du nicht Übertakten möchtest.

-> also die Grundlegende Frage: Möchtest du Übertakten ?


Beim Ram könnte man vilt noch 3 Euro sparen , wenn man nen anderen Ram nimmt. Obs aber nun auf 3 Euro ankommt , musst du entscheiden.


@Grafikkarte:

Was willst du den Spielen , auf welchen einstellungen und auf welchen Bildschirm (auflösung ) ? Wäre sehr wichtig zu wissen.

Der Rest ist eigendlich so in Ordnung

mfg Heretic
 

jonasf

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für max. 800€

8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL9 --> könnte man etwas sparen aber sind ok
500GB Western Digital Caviar Blue --> samsung spinpoint f3 500gb
AeroCool Rs-4 Midi Tower ohne Netzteil --> :ka:
1024MB XFX Radeon HD 6870 Dual Fan Aktiv --> :daumen:
LG Electronics GH24NS70 24x SA bk Bulk --> :daumen:
Intel Core i5 2400 4x 3.10GHz So.1155 BOX --> :daumen: (wenn kein oc)
550W XFX PRO550W Core Edition ATX --> gut aber zu dick. dir reichen 450W von einem cougar a 450 locker
ASRock Z68 Pro3 Gen3 Intel Z68 So.1155 --> blödsinn bei non oc --> h board (asrock h61 icafe)
Microsoft Windows 7 Home Premium SP1

Tastatur:
Microsoft SideWinder X4 Gaming Tastatur
Maus:
Sharkoon FireGlider Black Laser Maus --> wenn du eine echt geniale gamer maus haben willst --> steelseries sensei (leider etwas teurer) ^^
http://www.mindfactory.de/product_i...eGlider-Black-Laser-Maus-Schwarz-Rot-USB.html
 

Flipperflo

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Gaming PC für max. 800€

Reicht eigentlich ne 6870 noch für Full HD aus mit Kantenglättung uns so weiter oder eher nicht ?
 

jonasf

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC für max. 800€

"kantenglättung und so weiter" wird eng.
ohne AA/AF ist sie fast gleich schnell wie die 560Ti.
wenn du wert auf aa/af legst solltest du zur 560Ti / 560Ti 448 cores greifen
 
Oben Unten