• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC für CSGO

ThisIsMido

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe PCGH-Community,

ich möchte mir gerne einen neuen PC fürs Gamen zulegen und spiele hauptsächlich CSGO.

Zurzeit spiele ich auf einem 7 Jahre alten, auch selbst zusammengestellten, Rechner.
(Nvidia GTX 770, Intel Xeon CPU E3-1230 v3 etc.)

Außerdem habe ich einen 144Hz Monitor 1080p.
Ingame bekomme ich aber leider keine konstanten 144fps mehr und seit kurzem gab es ein neues Grafikupdate, dass meine FPS
manchmal auf bis zu 60fps droppen lässt.

Mein Wunsch wäre es auch diesen PC einige Jahre im Gamingbereich nutzen zu können, darum hab ich mich mit einer Freundin zusammengesetzt und kommen zurzeit auf folgendes Setup.


1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?

Möchte alles neu haben, da ich den alten weggeben möchte.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?

144Hz 1080p

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?

In den kommenden Wochen

6.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?

Es soll ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sein.
Aber würde mal sagen irgendwas zwischen 1000-1500€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?

CSGO


Meine Konfiguration:

Spiele-PC I Preisvergleich Geizhals Österreich

CPU: AMD Ryzen 5 3600, 6x 3.60GHz
GPU: GIGABYTE GeForce RTX 2070 SUPER Gaming OC 3X 8G
MBD: MSI B450-A Pro Max
RAM: G.Skill RipJaws V DIMM Kit 32GB, DDR4-3600
SSD: Crucial MX500 1TB
CPU-FAN: Alpenföhn Brocken 3
Case: be quiet! Straight Power 11 550W


Mit der Konfiguration komme ich aktuell auf ca. 1250€ + Gehäuse

Danke für eure Hilfe und eure Meinung :)

Liebe Grüße,
ThisIsMido
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Hm, CS:GO in FHD bekommst du auch für die Hälfte gebacken - das ist dir bewusst oder? ^^

Grundsätzlich gibt's an deiner Konfig nix zu meckern - wäre ein gutes System. Auch noch in WQHD Auflösung.

Ob dir bei der Grafikkarte nicht sogar eine GTX 1660 Super oder von mir aus auch eine RX 5700 reicht, musst du wissen...
 
TE
T

ThisIsMido

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Einwegkartoffel,

Ja mir ist schon klar, dass ich wahrscheinlich mit einem schwächern Setup auch noch 144Fps FHD schaffe.

Aber wie erwähnt. Zurzeit habe ich eine GTX770 und eine Intel Xeon CPU E3-1230 v3. Mit diesem Setup schaffe ich 120FPS wenn ich nur über die Karte laufe und 90-100FPS bei Schussgefechten, was für meine Ansprüche nicht reicht, da ich auch bei Turnieren mitspiele und ich mir keinen Hardwaretechnischen Nachteil holen möchte.

Wie auch schon erwähnt gab es ein neues Update, dass den Kontrast der Models, je nach Entfernung der Spieler zum Gegner verändert und sie somit Sichtbarer macht. Wenn ich das einschalte komme ich bei Schussgefechten auf unter 60 FPS. Und das merkt man gewaltig.

Eine schwächere Aufrüstung würde es wahrscheinlich gerade so schaffen auf konstant 144FPS auf FHD zu bleiben. Aber das ist nicht mein Ziel, dass ich in 1-2 Jahren wieder aufrüsten muss um nicht wieder einen FPS Nachteil zu haben.

Darum habe ich mich zurzeit für ein „übertriebenes“ Setup entschieden, das hoffentlich noch ein paar Jahre ihr bestes gibt :)

Danke für deine Antwort und deine Denkanregung :)

LG,
ThisIsMido
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

wenn es dir um möglichst viele FPS geht, würde ich den i5-10600K mit einem Dark Rock Pro 4 auf z.B. dem MSI Z490-A Pro (Tests abwarten), 3600er Arbeitsspeicher mit CL16 nehmen, und die CPU übertakten.

Beim Netzteil würde ich dann das Seasonic Focus GX 550W kaufen, um alle Stromanschlüsse vom Mainboard bedienen zu können, auch wenn das nicht zwingend nötig ist.

Hat dein Monitor eine variable Synchronisierung, und wenn ja, welche?

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

ThisIsMido

Schraubenverwechsler(in)
Hi Lordac,

Nein, mein derzeitiger Monitor unterstützt keine variable Synchronisierung.

LG,
ThisIsMido
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus,

dann hast du die freie Wahl, mehr wie eine RX5700 (z.B. PowerColor Red Dragon) oder RTX2060 Super (z.B. MSI Ventus GP OC), würde ich für FHD aber auch nicht kaufen.

Beide Karten sollten in dem Spiel die 144 FPS schaffen, aber vielleicht sagt dazu noch ein anderer was.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten