• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-Pc für ca. 1400€ inklusive Monitor

DerMuffin

Schraubenverwechsler(in)
Gaming-Pc für ca. 1400€ inklusive Monitor

Guten Tag liebe PCGH-Community,

ich bin aktuell auf der Suche nach einem Pc zum Zocken.

So jetzt kommt Kurt, ähh der Ernst:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
~1400€ inklusive Monitor

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
~Benötigt wird ein Rechner und Monitor | Tastatur ist schon entscheiden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
~Eigenbau denke ich mal

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
~Da ich aktuell nur einen Laptop nutze, kann ich nur meine Razer Naga(Maus) und mein G35(Heatset) mitnehmen.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
/

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
~Gezockt wird wahrscheinlich LoL, Minecraft, WoW, GTA 5 und ähnliche Titel, jedoch möchte ich für die Zukunft gerüstet sein c:
Bild und Videobearbeitung eher selten. Office auch eher selten.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
~ ich hatte mir eine 256GB SSD und 1 Terabyte HDD vorgestellt. Im Zweifel ist nachrüsten hier ja kein Problem

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
~Übertakten ist nicht vorgesehen.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Ich hatte mir schon ein paar Komponenten herausgesucht:
CPU: Xeon 1231v3 (https://geizhals.de/intel-xeon-e3-1231-v3-bx80646e31231v3-a1106393.html)
CPU-Kühler Alperföhn ECO (EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106) Preisvergleich | Geizhals Deutschland)
GraKa: MSI 970 Gaming 4G (https://geizhals.de/msi-gtx-970-gaming-4g-v316-001r-a1167950.html)
Keine AMD GPU oder CPU!

Pc sollte im Idle möglichst leise sein (deshalb spricht mich die Grafikkarte so an), beim zocken oder allgemein beim arbeiten darf es ruhig lauter werden.(halt normal laut wie jeder andere PC auch c: )
Ansonsten sollte das Mainboard 4x USB-3.0-Slots auf der Rückseite haben.
16 GB RAM.

Vielen Dank für eure Mühen

~Fabian

EDIT: Zum Monitor habe ich leider gar kein Ahnung. könnte, wenn es mir einen großes Leistungsschub gibt auch noch 100€ Mehr für den Monitor hinlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming-Pc für ca. 1400€ inklusive Monitor

@markus

Könnte sehr eng werden, der Brocken 2 (165mm) im Antiphon (Herstellerangabe Kühlerhöhe 160mm) ;)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming-Pc für ca. 1400€ inklusive Monitor

Die 970 ist genauso schnell wie eine 290 VaporX, die 290 hat aber volle 4GB Vram. Sie verbraucht zwar etwa 20-30W mehr als die 970 und ist etwas lauter (die Vapor ist schon sehr leise, auch unter Vollast), beides ist aber mMn zu vernachlässigen.
 
Oben Unten