• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-PC für 800-900 €

Luxery

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming-PC für 800-900 €

Servus Leute,

ich bin auf der Suche nach einem neuen PC für ca. 800-900 Euro.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
800 - 900 €

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Alles vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
egal

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Das alte Netzteil dürfte locker ausreichen (be quiet! Pure Power BQT L7 630W ATX23)
Ebenfalls habe ich noch 8GB Arbeitsspeicher, weiß aber nicht ob der nicht zu alt ist (https://www.alternate.de/Kingston-H...itsspeicher/html/product/1134011?event=search ! ich habe glaube ich den Vorgänger ! )

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Full HD, Bildfrequenz keine Ahnung

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Zocken: BF3, evtl. COD, hauptsächlich spiele ich derzeit aber CS:GO :D
Gearbeitet wird mit dem PC relativ wenig, also nichts besonderes.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
SSD wäre zumindest für Windows geil. Ne HDD mit 1 TB trotzdem notwendig.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Muss nicht sein, solange die Leistung stimmt.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Soundkarte sollte vorhanden sein.
Hätte gerne einen Intel Prozessor und einen Nvidia Grafikchip.

Danke für eure Bemühungen!

Liebe Grüße

Luxery
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Wenn du nur 1 RAM-Modul hast, solltest du das verkaufen und dafür 2 Module holen.

Der PC ist zu teuer......normal 1070€ und ne 960?? Really....d3xs Konfig hat mit ner neuen AMD R9 300 deutlich mehr Grafikleistung.
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

@markus: danke für deine Meinung. habe 2 Module á 4 GB

Alles klar.
Hast du noch andere Verbesserungsvorschläge oder ein komplett anderes Setup?
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Wenn du 2 Module à 4GB hast, kannst du die natürlich weiternutzen...

Warte noch bis Donnerstag und kauf dir dann evtl. ne R9 380.
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Oke dann schau ich mal wenn die releast wird :D Danke

Haben Andere auch noch Vorschläge? Würde mich freuen :)
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Die "neuen" R9 300er. Du bekommst die quasi schon jetzt, also entweder bei der 970 bleiben oder ne 290 Tri-X oder Vapor X nehmen. Die 8GB nutzen dir überhaupt nichts.
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Nochmals ein paar Fragen zur Kompatibilität von Hardware. Ich hab noch keinen PC selbst zusammengestellt, deshalb muss ich das fragen ^^

1. Ist es nachteilig wenn man einen AMD Prozessor mit z.B einer Nvidia Grafikkarte benutzt oder andersrum?
2. Sind Festplatten und Netzteile dabei zu beachten? Eher nicht oder?
3. Kann man irgendwo sehen wieviel Power das Motherboard vom Prozessor oder Grafikkarte überhaupt umsetzen kann?

Danke, hoffe Ihr Profis versteht was ich meine ^^
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Nochmals ein paar Fragen zur Kompatibilität von Hardware. Ich hab noch keinen PC selbst zusammengestellt, deshalb muss ich das fragen ^^

1. Ist es nachteilig wenn man einen AMD Prozessor mit z.B einer Nvidia Grafikkarte benutzt oder andersrum?
2. Sind Festplatten und Netzteile dabei zu beachten? Eher nicht oder?
3. Kann man irgendwo sehen wieviel Power das Motherboard vom Prozessor oder Grafikkarte überhaupt umsetzen kann?

Danke, hoffe Ihr Profis versteht was ich meine ^^

1. Nein.
2. Eigentlich nicht. Das Netzteil sollte halt nicht uralt sein.
3. Nein, das Mainboard hat mit der Leistung nur wenig zu tun.
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €


Ja, Intel CPUs haben eine deutlich höhere IPC (Pro-Takt-Leistung), welche beim Gamen sehr wichtig ist. Fürs Rendern bspw. sind AMDs deutlich besser geeignet als für Games, da sie da tw. schon von einem i3 geschlagen werden.
 
AW: Gaming-PC für 800-900 €

Dann ist die Entscheidung klar :)

Wo liegt der Unterschied bei den Grafikkarten von Nvidia und Amd?
Hatte schon immer Nvidia ..
 
Zurück