• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming pc Build

josel146

Kabelverknoter(in)
Hallo Servus !
bin gerade dabei mir nach und nach einen neuen Gaming Pc zusammenzustellen.
Brauche nun mal eueren Rat was ihr zu der Hardware sagen würdet...

i9 11900k
Asus z590 Hero
32 gb corsair dominator 3200
Asus rog 3090 (wenn Preise wieder einigermaßen normal sind )
1tb m.2 ssd (kommt noch auf welche 😃)
850w asus Thor
360er aio

Was ist eigentlich eure Meinung zu rocket lake s? Lieber 11900k oder 10900k?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Bitte mal hier reinschauen und deinen Beitrag entsprechend ergänzen.
Das hilft uns ungemein dir zu helfen:

Ganz allgemein einmal:
Was ist eigentlich eure Meinung zu rocket lake s? Lieber 11900k oder 10900k?

Der 11900K kommt erst in 3 Wochen... Also ist eh abwarten und dann Tests lesen angesagt.
Bis dahin ist meine Meinung zum 10900K: Nett, aber ein Ryzen 7 5800X wäre die bessere Wahl stand heute.
Modernere Plattform, günstiger und auch schneller (@stock) in Games.

Ansonsten klingt das ganze auf den ersten Blick so, also ob du nur sinnlos viel Geld verballern willst ohne sich richtig Gedanken gemacht zu haben. :ka:
 
TE
J

josel146

Kabelverknoter(in)
Bitte mal hier reinschauen und deinen Beitrag entsprechend ergänzen.
Das hilft uns ungemein dir zu helfen:

Ganz allgemein einmal:


Der 11900K kommt erst in 3 Wochen... Also ist eh abwarten und dann Tests lesen angesagt.
Bis dahin ist meine Meinung zum 10900K: Nett, aber ein Ryzen 7 5800X wäre die bessere Wahl stand heute.
Modernere Plattform, günstiger und auch schneller (@stock) in Games.

Ansonsten klingt das ganze auf den ersten Blick so, also ob du nur sinnlos viel Geld verballern willst ohne sich richtig Gedanken gemacht zu haben. :ka:
Also gespielt wird in wqhd @165hz.
Derzeitiges System gibt es leider nichtmehr da ich es verkauft habe 😃

geplant ist der Build April-mai, Budget spielt erstmal keine Rolle.

@chill_eule warum sollte ich mir dabei keine Gedanken gemacht haben ? Bin hald schon immer Team blau / grün und werde auch nichtmehr wechseln 😅
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Bin hald schon immer Team blau / grün und werde auch nichtmehr wechseln
Und das ist schonmal kompletter bullshit...
Wenn man sich auf einen von momentan eh nur 2 Herstellern festlegt, hat man schon verloren.
Oder man hat ein so dickes Konto, dass es einem shiceegal ist.
Oder kaufst du auch nur Autos von einem einzigen Hersteller, weil du "Fan" bist und es immer schon so gemacht hast? :rollen:
Wenn du daran unbedingt festhalten willst, dann verlasse ich mich auf meine Kollegen hier, die dir dann doch evtl. noch eine Beratung zukommen lassen.

April/Mai ist auch noch etliche Wochen hin, also kann man jetzt eh nichts fundiertes Vorschlagen.
Preise und Verfügbarkeit ändern sich wöchentlich/fast täglich...

Wenn das Budget offen ist, warum fragst du dann erst hier nach einer Beratung/Meinung?
Dann kauf einfach worauf du Lust hast :ka:

Den Fragebogen beantworten wäre nicht verkehrt, ansonsten drücke ich dir einfach nur die Daumen für dein neues System.

Brauche nun mal eueren Rat was ihr zu der Hardware sagen würdet
Wichtige Teile deiner gewünschten Hardware (CPU+Board) sind noch garnicht im Handel oder ausführlich getestet.
Andere Teile sind komplett nichtssagend...
Dazu gibt es 153(!) Treffer auf geizhals.de, einem der besten Preisvergleiche für PC Hardware im deutschsprachigen Raum.

Auf der Basis kann man (hier) einfach keine Kaufberatung machen. :klatsch:
 
TE
J

josel146

Kabelverknoter(in)
So dann nochmal zum Fragebogen :
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Wurde verkauft bin zurzeit wieder konsolero😄
Altes System :
9900k
2080super strix oc
32 gbcorsair dominator 320
1tb corsair ssd
750w bequiet Netzteil
Asus z390hero
Corsair h115i aio
Corsair obsidian 500 r

System ging an meinen Bruder da der wegen Corona zuhause ist

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
Wqhd@165hz

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Leider immer noch verkauft .(Si

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
April bis mai

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nein
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja bitte

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Spielt vorerst keine Rolle
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Fps Shooter wie cod, bf und csgo uvm.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
Ab 1tb

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Nein

hoffe das hilft mal weiter ...

mir ist ja bewusst das die ryzen zurzeit einfach besser sind aber wie gesagt ich werde bei Team blau bleiben .
Brauche nur Infos ob das kommende System ohne grosse bottlenecks so funktioniert 😄 bzw. ob’s Verbesserungsvorschläge etc. gibt
 

DaPopCOH

PC-Selbstbauer(in)
irgendein bottleneck hat man immer, je nach spiel halt die cpu oder gpu.
aber naja wie gesagt, das wird so funktionieren und ist ein brutal starkes rig dann. ryzen hin oder her, auch der 11900k wird ne starke gaming cpu sein. ob ein ryzen im ein oder anderen spiel ein paar prozent schneller ist, merkt man ingame eh nicht.
die frage ist eigentlich nur noch, ob du übertakten willst. dann müsste man nämlich mal mal über die kühlung sprechen und unter umständen das netzteil. wenn man ne 3090 und nen 11900k ans maximum prügelt könnte beides etwas knapp bemessen sein.
ansonsten have fun :-)
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
i9 11900k
Asus z590 Hero
32 gb corsair dominator 3200
Asus rog 3090 (wenn Preise wieder einigermaßen normal sind )
1tb m.2 ssd (kommt noch auf welche 😃)
850w asus Thor
360er aio

Vom Verhältnis ist das schon ok.

Wenn ich Feinschliff betreiben würde, dann würde ich 32GB Corsair Dominator gegen 3600er austauschen.
Habe selbst jetzt alles geupgradet und konnte den RAM 3200Mhz mitnehmen, hätte ich neu gekauft wäre es mind. 3600 CL 16 geworden. Niedrigere CL raten kannst aber auch nehmen, kostet halt nur mehr.

Der 11900K und die 3090 passen sehr gut zusammen, würd mich nur auf Asus nicht so einschießen, ggf mehr Marken berücksichtigen und das kaufen was dann P/L ok und verfügbar ist von meiner Favoriten Liste.

SSDs bin ich Grundsätzlich von Samsung überzeugt finde Samsung Magician einfach top für Firmwaresupport und einfache und schnelle Windows Konfigurierung (für SSD nutzen unter Windows und für die Langlebigkeit der SSD), 980 Pro macht mit Leistung einen sehr guten Eindruck. Ist aber Subjektiv von mir..

850W Asus Thor würde ich nicht kaufen - Qualitativ Tendiere ich da ehr zum High End Netzteil und das suche ich mir bei BeQuiet oder Seasonic zur Zeit.

360 AiO kannste nehmen - hattest du schon mal eine AiO?

Gehäuse dazu - vielleicht das Lian Li O11 Dynamic?
Edition kannste dir selbst raussuchen :)
 
TE
J

josel146

Kabelverknoter(in)
Übertaktet wird vorerst nicht glaub das passt ganz gut so 😃 aber so in 1-2 Jahren evtl leichtes oc... meinst du wirklich das 850w knapp sind ? 🥺 über eine custom Wakü hab ich auch schon nachgedacht aber traue mich da einfach noch nicht ran . Hätte alles gerne mit hardtubes da ich das softtube Zeug einfach nicht mag bzw finde das es unschön aussieht .
Vom Verhältnis ist das schon ok.

Wenn ich Feinschliff betreiben würde, dann würde ich 32GB Corsair Dominator gegen 3600er austauschen.
Habe selbst jetzt alles geupgradet und konnte den RAM 3200Mhz mitnehmen, hätte ich neu gekauft wäre es mind. 3600 CL 16 geworden. Niedrigere CL raten kannst aber auch nehmen, kostet halt nur mehr.

Der 11900K und die 3090 passen sehr gut zusammen, würd mich nur auf Asus nicht so einschießen, ggf mehr Marken berücksichtigen und das kaufen was dann P/L ok und verfügbar ist von meiner Favoriten Liste.

SSDs bin ich Grundsätzlich von Samsung überzeugt finde Samsung Magician einfach top für Firmwaresupport und einfache und schnelle Windows Konfigurierung (für SSD nutzen unter Windows und für die Langlebigkeit der SSD), 980 Pro macht mit Leistung einen sehr guten Eindruck. Ist aber Subjektiv von mir..

850W Asus Thor würde ich nicht kaufen - Qualitativ Tendiere ich da ehr zum High End Netzteil und das suche ich mir bei BeQuiet oder Seasonic zur Zeit.

360 AiO kannste nehmen - hattest du schon mal eine AiO?

Gehäuse dazu - vielleicht das Lian Li O11 Dynamic?
Edition kannste dir selbst raussuchen :)
Ja hatte schon eine aio. Das ausus Netzteil soll laut meinen Recherchen ein seasonic Netzteil sein.(Netzteil habe ich bereits )

Gehäuse bin ich mir noch unschlüssig... o11 ist zwar hübsch aber hat jeder 😃
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Übertaktet wird vorerst nicht glaub das passt ganz gut so 😃 aber so in 1-2 Jahren evtl leichtes oc... meinst du wirklich das 850w knapp sind ? 🥺 über eine custom Wakü hab ich auch schon nachgedacht aber traue mich da einfach noch nicht ran . Hätte alles gerne mit hardtubes da ich das softtube Zeug einfach nicht mag bzw finde das es unschön aussieht .
Softtubes können auch gut aussehen, die musst du halt in Szene setzen und passend zum Setup verlegen.
Wenn du sie einfach nur hängen lässt... ja dann sieht es doof aus... :D

OC kannste auch mit 850W machen - 3090 und 11900K sollten dir da keine Probleme machen...
Also ich bezweifle stark dass du ein 1000W dafür brauchst - das habe ich mir nur angeschafft weil ich bis 2016 immer Zwei Grafikkarten hatte.

Am Anfang brauchst du das OC aber nicht, also ich kann sagen das der 5800X von AMD übelst abgeht und ich häng mit der 6900XT fast immer im GPU Limit... denke das wird dir mit der 3090 auch so gehen. Es sei den du spielst ausschließlich in 1080P ohne DSR.
(5800X in etwa 11900K Leistung vielleicht etwas mehr oder weniger für mich ist das dass gleiche Performance level)

Sobald du die CPU länger behältst und auch vielleicht mal ne 4090 oder 5080 einbauen willst dann bringt dir OC schon enorm etwas - dazu würde ich dann aber auch unbedingt den schnelleren RAM empfehlen - der steigert ebenso das CPU Limit. Bringt aber nur einen Mehrwert wenn deine CPU im Limit arbeitet - (RTX 4090 oder 5080)
 
TE
J

josel146

Kabelverknoter(in)
Softtubes können auch gut aussehen, die musst du halt in Szene setzen und passend zum Setup verlegen.
Wenn du sie einfach nur hängen lässt... ja dann sieht es doof aus... :D

OC kannste auch mit 850W machen - 3090 und 11900K sollten dir da keine Probleme machen...
Also ich bezweifle stark dass du ein 1000W dafür brauchst - das habe ich mir nur angeschafft weil ich bis 2016 immer Zwei Grafikkarten hatte.

Am Anfang brauchst du das OC aber nicht, also ich kann sagen das der 5800X von AMD übelst abgeht und ich häng mit der 6900XT fast immer im GPU Limit... denke das wird dir mit der 3090 auch so gehen. Es sei den du spielst ausschließlich in 1080P ohne DSR.
(5800X in etwa 11900K Leistung vielleicht etwas mehr oder weniger für mich ist das dass gleiche Performance level)

Sobald du die CPU länger behältst und auch vielleicht mal ne 4090 oder 5080 einbauen willst dann bringt dir OC schon enorm etwas - dazu würde ich dann aber auch unbedingt den schnelleren RAM empfehlen - der steigert ebenso das CPU Limit. Bringt aber nur einen Mehrwert wenn deine CPU im Limit arbeitet - (RTX 4090 oder 5080)
Laut Intel soll der i9 3200mhz abkönnen also sollte ich lieber gleich auf 3600+ oder verstehe ich da etwas falsch ? 🤔 wie sieht’s dann mit den Timings aus 16er oder 18er?
Und ja die CPU sollte schon die nächste oder übernächste gpu Generation mitmachen .
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Also bei meinem alten 6900K war auch die Rede von Speichertypen DDR4 2400/2133.
Funktioniert hat dann aber 3200Mhz.

Da beim 11900K von 3200Mhz geredet wird ist die maximal nutzbare Geschwindigkeit irgendwo darüber, denke aber das die 3600Mhz ohne Probleme laufen werden.
Die 3200 sind ja nur die garantierte Geschwindigkeit mit dem es funktionieren muss.


CL 16 @ 3600Mhz hat ganz gutes P/L Verhältnis daher würde ich diese nehmen.
CL 18 kannst du auch nehmen aber ich persönlich mag lieber etwas schnellere Latenzen - denke aber das du in der Praxis kaum einen Unterschied davon bemerken wirst. Mal profitiert ein Spiel enorm davon, mal nicht.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Also wenn Budget egal, dann würde ich auch wirklich keinerlei Kompromisse eingehen :wow:

RAM dann mindestens 32GB 3600MHz@CL16, bei Intel geht ja sogar oft noch mehr, hin zu 4000Mhz und aufwärts :ka:

Netzteil dann lieber ein richtig gutes kaufen wo man nicht 50€ Aufpreis wegen der Marke mitbezahlt :P
Die neuen Be Quiet! Dark Power 12 sind ja auch inzwischen Verfügbar, leider (auch) ohne Tests bisher (wie deine geplante CPU :D)

Eine große SSD mit 2TB und PCIe 4.0 Support und dann sorgenfrei alles installieren was so geht:

Bzgl. einer AiO bin ich immer etwas zwiegespalten. Einerseits investiert man da reichlich Geld um die CPU anständig zu kühlen, aber andererseits schwitzt die Grafikkarte weiter unter Luftkühlung :ka:
Von der Optik her macht sowas natürlich gut was her. Ich bin halt mehr der "Luftikus" im Bereich Kühlung und würde dann z.B. mir den dicken "Brocken" anschauen :-D

Bunt bekommt man den ja zur Not auch mit anderen Lüftern ;)

Beim Mainboard würde dann aber bei mir mein innerer Sparfuchs zum vorschein kommen und dort würde ich keine 450€ investieren wenn es nicht sein muss. :hmm:

Ist aber eh alles noch Spekulation bevor die CPUs nicht getestet wurden. Evlt. ist im Endeffekt der "olle" 10-Kerner trotzdem noch eine Überlegung wert (evtl. in Verbindung mit einer neuen Z590 Plattform?) :confused:

Was planst du denn bzgl. Gehäuse?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
J

josel146

Kabelverknoter(in)
Also bei meinem alten Rechner hatte ich keine Probleme mit der aio. War ja die 115i / 280er Radiator . Hat meinen 9900k nach stundenlangen gequäle mit prime95 immer unter 70grad gehalten (bis die Pumpe mal flöten gegangen ist 😂). Meine 2080super strix oc hat auch nie die 70grad geknackt auch nach stundenlangen zocken . Das einzige was mich damals störte waren die Lüfter der Graka die man dann schon deutlich surren hörte ...
 
Oben Unten