• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC bis um 1000€

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Servus Leute!

Bin neu hier, und ja das ist wohl die 1000. Frage zum Thema 1000€ PC. :hail:
Bitte habt Nachsicht!

Bin nicht so der Experte was PC betrift, aber einen zusammenbau würde ich mir zutrauen.

Junior soll einen neuen PC bekommen, ja ich weis gerade etwas doof was die GraKa Preise betrifft.

EDIT:

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Intel i5 2500K, 8GB Arbeitsspeicher, 08/15 Mainbord, 2GB Graka

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
19" Auflösung? - Keine Ahnung - ist ein Standart Billig Office Monitor

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
RAM, GPU

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
1-2 Monaten

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
neuer Monitor

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja!

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
Um 1000€ ohne Monitor

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Maincraft, Escape from Trakov,

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?

Hier mal eine Beispiel Konfiguration:


Code:
Prozessor AMD Ryzen™ 5 3600, Prozessor                                   € 189,90
Festplatte Samsung 980 PRO 250 GB, SSD                                               € 80,90
Netzteil be quiet! Pure Power 11 FM 650W, PC-Netzteil                          € 79,90
Gehäuse be quiet! PURE BASE 500DX Window, Tower-Gehäuse              € 87,90
Mainboard ASUS ROG STRIX B550-F GAMING, Mainboard                      € 194,90
Arbeitsspeicher Crucial DIMM 16 GB DDR4-3600 Kit, Arbeitsspeicher     € 103,90
Prozessorlüfter be quiet! Pure Rock 2 Black, CPU-Kühler                          € 38,99
Grafikkarte ASUS GeForce GTX 1650 TUF OC GAMING, Grafikkarte         € 309,00
Summe                                                                                                       € 1.085,39

Was meinen die Experten dazu?
Was könnte man verbessern oder Optimieren?

Gespielt werden soll Mincraft, Fortnite oder Escape from Trakov (läuft nicht auf seinen alten i5 2500k PC).

Danke für Eure Hilfe! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Das System ist sehr unausgeglichen und Alternate liegt preislich oftmals deutlich über der Konkurrenz.
Wenn du sowieso selbst zusammenbaust, kommst du definitiv günstiger wenn du die Preise vergleichst.
Ich würde den Pc eher so bauen:

~1040 €
 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antwort
Wie meinst du das mit unausgeglichen?

Die Alternate Liste ist eigentlich nur da für die Komponenten.
Gekauft wird da wo es günstig ist. 😉

Eine M2 SSD mit 250GB reicht, weil aus dem alten PC die SSD mit rein kommt.

Hat das MSI Board RGB?
Ist MSI besser/schlechter als Asus?

Reicht der Ryzen 5 3600?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Danke!
Habe mal den 1. Beitrag editiert. ;)

Ist denn der beQuiet CPU Lüfter schlechter als der Arctic Freezer?

Gibts ggf noch Alternativen zum Gehäuse, wenn denn doch alles ohne RGB wird?
Hätte halt gern ein Gehäuse wo schon anständige Lüfter verbaut sind.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
Schlechter ist der Pure Rock 2 Black nicht, aber teurer für die gleiche Leistung

Das Pure Base ist schon sehr anständig mMn.

werfe ansonsten noch das Fractal Design Meshify 2 in den Raum:

 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Asus Rog Strix 450 F - II?
Alt :ugly:

Ich werfe noch mal eine Intel-Konfig in den Raum, wo die CPU etwas günstiger und etwas schneller ist als der 3600er Ryzen (dafür ist das Board teurer):
alternativer Kühler:

Soll denn RGB vorhanden sein irgendwie/irgendwo?
Beim Gehäuse kann man natürlich noch was sparen, den Rest würde ich sonst auch so kaufen wie oben von @cordonbleu angegeben.
Vor allem brauchts keine teure PCIe 4.0 SSD
Wenn 1TB zu viel dann (auch wenn ichs reichlich knapp finde) 250GB:
oder eben die goldene Mitte mit 500GB:
Nur 15€ mehr aber auch noch mal schneller und natürlich einfach doppelt so groß :D
 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Also gegen Intel hätte ich auch nix. 😉
Naja RGB dann noch am RAM.
Wenn Gehäuse ohne RGB, welches könnte man da nehmen? Dann natürlich auch den RAM ohne RGB.

Zur Graka.
Statt der 1660 OC eine 2060? Liegen ja preislich ungefähr gleich?
 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Jetzt ist halt die Frage, Intel oder AMD?
Den CPU Lufter (Ben Nevis) passt nicht auf ein Sockel 1200, würde dafür den Beqiet Slim Rock 2 nehmen.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Im Sinne von: Es war schon mal deutlich schlimmer @cordonbleu ;)

Klar passt der Ben Nevis auf den Sockel 1200 :hmm: (Sockel 1200/1155/etc. sind alle gleich von der Montage her)
Der Slim Rock 2 ist schon arg klein für die CPU, lass das lieber sein. Bei Luftkühlung gilt meistens:
Viel hilft viel :D Also der Ben Nevis Advanced ist mMn. schon das Minimum für den 11400F.

_____________________

Ich würde den Intel nehmen.
Bei (overall) 10% mehr Leistung in Spielen ggü. dem 3600er Ryzen, eigentlich eine einfache Entscheidung mMn.
Vor allem wenn man ihn mit schnellem RAM, im Gear1 und einer vernünftigen Kühlung betreibt, wird der Abstand noch größer:
 

grumpy-old-man

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Der Ben Nevis Advanced passt selbstverständlich auf den Sockel 1200. Einige Onlinehändler haben vielleicht Ihre Daten noch nicht ganz aktualisiert. Siehe hier:



Zwei Idi…. Ein Gedanke… Da war chill_eule schneller. Ich würde Dir auch eher zu dem Procken Eco Advanced oder dem Arctic Freezer 34 Sports raten.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Im Sinne von: Es war schon mal deutlich schlimmer @cordonbleu ;)
Dennoch kein Grund zum Lob. Für das Geld kaufte mein Kumpel sich vor 2 Jahren eine 2070 Super, die sowohl leistungs- als auch speichermäßig ne ganze andere Nummer als die 2060 ist. Ist doch alles nicht normal, was auf dem Hardwaremarkt abgeht.
Klar passt der Ben Nevis auf den Sockel 1200 :hmm: (Sockel 1200/1155/etc. sind alle gleich von der Montage her)
So ist es.
Ich würde den Intel nehmen.
+1
 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Alles klar, dann bleibe ich beim Ben Nevis.
Hatte nur bei Mindfactory in die Daten geschaut, und da war der 1200 nicht aufgelistet.

Hatte gestern mal kurz überlegt eine gebrauchte 1080ti zu nehmen, kostet zw. 350-500€, aber mir ist das Risiko einer gebrauchten viel zu hoch. 😉

Was könnt ihr noch für alternatives günstiges Gehäuse ohne RGB Gedönns empfehlen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Schwarz, schlicht, luftig, nicht zu teuer:

oder
Letzteres kenne ich überhaupt nicht, gibt ja auch null Bewertungen, aber es tauchte eben beim rausfiltern mit auf :ka:
 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Auf Druck der Chefin musste ich leider noch paar Abstriche machen.
Das Setup wird es jetzt.


Das Gehäuse und die Graka ist schon mal
bestellt.
Das Gehäuse gibts gerade für 68€ bei Mindfactory im Angebot.

Ja ich weis, die Graka ist nicht der Renner, aber sollte erstmal ausreichen für 1-2 Jahre.
Dann kann man immer noch die GPU tauschen und die Basis sollte für ein paar Jahre gut sein.

Ursprünglich wollte ich erst das bestehende System aufrüsten, aber mit einem 08/15 Lenovo Board und i5 650 macht das gar keinen Sinn.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie es vorher aussah, bzw. was du geändert hast, aber:

Die Mainboard-Wahl versteh ich nicht so ganz (außerdem ist es 2x in der Preisliste und entsprechend teuer ist das ganze...)
Warum ausgerechnet der H570 Chipsatz? :ka:

Auch der RAM ist nicht sonderlich sinnvoll, weil nur teuer durch RGB :hmm:
Wenns ein wenig Leuchten soll, okay, wurde aber hier bisher nirgends erwähnt, eher im Gegenteil.
Dann trotzdem lieber gleich 32GB und ruhig "nur" 3200Mhz kaufen. (Die kann man meistens auch sehr einfach mit wenigen Klicks auf 3600MHz hochziehen)

Das Netzteil ist auch irgendwie nix Halbes und nix Ganzes.
Für die 1050Ti natürlich totaler overkill...

Ich war mal so frei:

 
TE
T

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Ist der H570 Chipsatz kacke?
Kenn mich da net so aus?

Dachte auch das das Seasonic was taugt, Bewertung lesen sich gut. 🤷🏻‍♂️

Ja RAM kann ich auch 3200er nehmen.
Bissl Blink Blink wollte Junior gerne haben.

Edit
Könnte natürlich auch das AsRock B560 Steel Legend nehmen
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Nein, der ist nicht "Kacke" aber kaum besser als der B560.
Wenns nur ums Zocken geht und man sonst keine besonderen Ansprüche an das Mainboard hat, dann kauft man den B560.
(Hier ganz detailliert: *klick* )

Das Seasonic ist schon gut, aber es stellt sich halt die Frage: Was kommt da später mal für eine GPU rein?
Bis zur RTX 3070 reicht auch ein gutes 550W Netzteil, für die Gewichtsklasse da drüber empfiehlt sich dann eigentlich schon eines mit 750W :ka:
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Ach ich weiß nicht. Mit ner ollen 1050 ti kann man das eigentlich auch gleich bleiben lassen. Hauptsache die Kiste blinkt wie ne Kirmesbude.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich würde auch eher bei allen anderen Komponenten knapper planen und eine stärkere GPU kaufen :ka:
Ich würde auch einen Gebrauchtkauf nicht ausschließen, denn da gibts für 200-250€ schon deutlich mehr Power...
Wenigstens ne GTX1060 mit 6GB VRAM
 
Oben Unten