• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC bis 2.000 Euro

anarkist

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Zusammen,
bevor ich Euch meine herausgesuchten Komponenten präsentiere, erst einmal danke für all die wertvollen Tipps, die ich bisher hier schon lesen durfte, hat mir bei meiner Auswahl der Einzelkomponenten sehr geholfen. Aber nun zur Sache:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Ich habe mir kein Limit gestzt, ich hätte gerne ein mehr oder minder zukunftssicheres System. Was aber nicht heissen soll, dass ich von allem die teuerste Komponente haben will. Also max. €2.000

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Ich werde mir noch einen neuen Monitor zulegen. Dafür gibt es eigenes Budget. Dennoch mache ich mir dazu noch zu einem späteren Zeitpunkt Gedanken.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Gäbe es schon, aber ich habe ich entschieden ein komplett neues Gaming-System aufzusetzen. Daher also nein.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

Momentan zwei Samsung LCD Monitore mit einer Auflösung von 1650x1080px, aber wie gesagt, dies soll mittelfristig ersetzt werden

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Momentan der Performacefresser Arma II in Verbindung mit DayZ Origins, später dann mal Arma III mit DayZ Epoch. Ansonsten Civ 5, Europa Universalis, Endless Space. Ob ich Shooter darauf spiele, weiß ich noch nicht, da ich hierfür meine Konsolen habe. (ja, ja ich weiß ;-) )

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Nicht geplant

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Ich möchte sowohl Windows7 als auch SteamOS auf der Kiste laufen lassen. Diese möchte ich auch physikalisch voneinander trennen, so dass ich mich für mehr als eine Festplatte entschieden habe. Es kann sein, dass zukünftig noch ein drittes System zum Sound machen hinzukommt (Windows7 mit Reason oder Ableton Live). Mir ist klar, dass ich auch alles auf eine Platte packen könnte, möchte aber immer nur das nötigste für den einzelnen Zweck haben, wenn ich den Rechner starte (also dezidiertes Gaming System, dezidiertes Audio-System), da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Windows sonst schnell zumüllt und sich die ein oder andere Software oder Treiber sich gerne in die Parade fahren. Das ganze andere Geraffel wie Office etc. bleibt auf meinem alten Rechner.

Gewählte Komponenten

Nach dem Durchforsten dieses und anderer Foren bin ich zu folgenden Komponenten gekommen, bitte lasst mich wissen ob dies Sinn macht oder ob es nicht evtl. Besseres für den Preis gibt. Die Komponenten habe ich bei Caseking herausgesucht, da der Laden um die Ecke ist und sie für 49 Euro Aufpreis das Ding zusammenbauen und durchtesten würden (könnte ich zwar alles selbst, aber so habe ich wenigstens noch eine Garantie auf das Komplettsystem).

Case: Caseking.de » Media PC » HTPC-Cases » Alle HTPC-Gehäuse » BitFenix Prodigy M Micro-ATX Gehäuse - weiß (dies ist mehr oder minder gesetzt, weil mir das Gehäuse vom Desgin gefällt)
Mainboard: Caseking.de » Mainboards » Intel Mainboards » Intel Sockel 1150 » ASUS H87M-Pro (C2), Intel H87 Mainboard - Sockel 1150 (als Alternative zum Gigabyte H87, da es einen optischen Out besitzt)
CPU: Caseking.de » Prozessoren » Sockel 1150 (Intel) » Intel Xeon E3-1230 V3 3,3 GHz (Haswell) Sockel 1150 - boxed (wird eigentlich von fast Jedem hier empfohlen)
CPU-Kühler: Caseking.de » CPU-Kühler » Sockel 115X (Intel) » Prolimatech » Prolimatech Armageddon "AL Vortex Edition" (ich will was leises, auch unter höherer Last)
RAM: Caseking.de » Arbeitsspeicher » DDR3-1600 » Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9 - 8 GB Kit (wird eigentlich von fast Jedem hier empfohlen, was mich wundert: wird als Einsteiger-RAM bezeichnet. Ausreichend?)
GFX: Caseking.de » Grafikkarten » MSI » MSI GeForce GTX 780 Ti, GTX 780Ti 3GD5, 3072 MB DDR5, DP, HDMI (leiseste 780TI GFX? Will kein AMD)
NT: Caseking.de » Netzteile » Netzteile bis 500 Watt » be quiet! Straight Power E9 CM Netzteil, modular - 480 Watt (ausreichend, oder besser Dark Power 550W?)
Windows7-Systemplatte: Caseking.de » HDD/SSD/ODD » Solid State Drives (SSD) » 2,5 Zoll Solid State Drives » Samsung 840 EVO Series 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 120 GB (ich habe mit Samsung-Platten bisher nur gute Erfahrungen gemacht, lasse mich aber gerne überzeugen)
FP1 (für Windows Spiele): Caseking.de » HDD/SSD/ODD » Solid State Drives (SSD) » 2,5 Zoll Solid State Drives » Samsung 840 EVO Series 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 500 GB
FP2 (für SteamOS): Caseking.de » HDD/SSD/ODD » Solid State Drives (SSD) » 2,5 Zoll Solid State Drives » Samsung 840 EVO Series 2,5 Zoll SSD, SATA 6G - 500 GB

In dieser Zusammenstellung kostest der Rechner bei Caseking €1.845,00, wenn ich mir den Rechner über Geizhals zusammensuche, komme ich auf ca. €1.645,00.
Soweit so gut, würde mich über Anregungen freuen, vielleicht kitztelt Ihr ja noch was aus der Kiste raus :-)
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Nicht schlecht soweit, aber das kann man besser machen. Die Graka zum Beispiel ist vom P/L her grottenschlecht und das Case hat keinen so tollen Airflow. Bei dem Budget sollte man außerdem darüber nachdenken, sich die Option auf OC offen zu lassen, denn damit lässt sich eine Aufrüstung hinauszögern. Ich würde es daher so machen:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
1 x Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x PowerColor Radeon R9 290 PCS+, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (AXR9 290 4GBD5-PPDHE)
1 x Gigabyte GA-Z87X-D3H
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn K2 (84000000057)
1 x Nanoxia Deep Silence 1 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt (NXDS1BW)
1 x be quiet! Dark Power Pro 10 550W ATX 2.31 (P10-550W/BN200)

Sind rund 1230€, ist leise und kaum langsamer als das System mit der GTX 780ti

Monitor: [Matte] QNIX QX2710 LED Evolution ll 27" LED Monitor 2560x1440 Samsung PLS Panel | eBay :devil:
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Monitor lieber der True10. Als Alternative ginge ja auch das ITX oder ansonsten auch ein Aerocool DS.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Ok, schade.
Ich würde mit nem i7 noch auf den Refresh warten, dann mit den M2-SSDs und besserem IHS.
 

thesimon

PC-Selbstbauer(in)
Mein Vorschlag:
CPU: 1 x Intel Core i7-4770K, 4x 3.50GHz, boxed (BX80646I74770K)
Alternativ: 1 x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
RAM: 1 x Kingston HyperX FURY rot DIMM Kit 16GB, DDR3-1866, CL10 (HX318C10FRK2/16) (wegen der Farbe - 1600 kostet mehr)

1 x XFX Radeon R9 290 Core Edition, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (R9-290A-ENFC)
1 x Noctua NF-A14 PWM 140mm
Alternativ: 1 x Noiseblocker NB-BlackSilentPro PK-PS
1 x Corsair Hydro Series H90 (CW-9060013-WW)
1 x NZXT Kraken G10 rot (RL-KRG10-R1) (gibt es auch in Schwarz und Weiß)
2 x Alphacool GPU Heatsinks 15x15mm passiv (17155) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
+ Wärmeleitpaste

Der komplette GPU-Teil würde auch ein 2. mal in das Gehäuse passen. Garantie bleibt erhalten laut XFX: FAQ

1 x ASUS Z97-A (90MB0ID0-M0EAY0)
1 x be quiet! Dark Rock Pro 3 (BK019)
1 x NZXT H440 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt (CA-H440W-M1) (gibt es auch in Schwarz/Weiß)
1 x Enermax Revolution87+ 850W ATX 2.4 (ERV850AWT-G/ERV850EWT-G)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)

Wenn du dir ernsthaft gedanken machst, ob du eine 2. Grafikkarte nehmen willst, würde ich das Netzteil nehmen. Wenn nicht, reicht auch ein 480-550w Netzteil mehr als genug aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

anarkist

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank schon mal für Eure Beiträge. Ich versuche dem mal gerecht zu werden

Die Graka zum Beispiel ist vom P/L her grottenschlecht

Sind nicht alle Nvidia vom P/L her schlecht? Was mir an den AMDs nicht so gefällt ist, dass sie wahnsinnig heiß werden. Außerdem gibt es noch keine SteamOS-Variante für Nicht-Nvidia-Grafikkarten, meines Wissens.

und das Case hat keinen so tollen Airflow.

Da scheiden sich die Geister, zumindest was ich darüber gelesen habe. Es ist zwar richtig, dass die Luft nach unten ausgeblasen wird. Ein Schornsteineffekt kann aber aufgrund der geringen Abmessungen nicht eintreten. Hast Du dazu vielleicht mal einen Link?



Das mit der Kompaktwasserkühlung hatte ich mir auch überlegt, bin jedoch davon abgekommen, da angeblich die KoWaKüs lauter sein sollen als gute Lüfter. Der Adapter soll ziemlich fummelig anzubringen sein.

Wenn du dir ernsthaft gedanken machst, ob du eine 2. Grafikkarte nehmen willst, würde ich das Netzteil nehmen. Wenn nicht, reicht auch ein 480-550w Netzteil mehr als genug aus.

Das hatte ich erst einmal nicht vor, eine GFX ist schon teuer genug ;-) Für die von mir angegebenen Spiele sollte eine schon reichen.

Noch ein paar Fragen, die sich aus Euren Antworten ergeben haben:

Wenn ich mich im Forum umsehe, werden Samsung SSDs nie vorgeschlagen (zumindest nicht in den Threads, die ich gelesen habe). Gibt es dafür einen besonderen Grund? Sind die Crucials so viel besser?
Soll ich besser das Dark Power 550 oder das E9 nehmen? Habe jetzt ein Dark Power 550 und bin sehr zufrieden.
Spricht was gegen das von mir ausgesuchte Mainboard? Ich bin mit den Asus-Boards bisher immer gut gefahren.
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Also Crucial SSDs sind langlebiger und haben ein besseres P/L ;). Nimm ruhig das P10 :D das beste Ding auf dem Markt :devil:
 

Ramarus

PC-Selbstbauer(in)
"Wenn ich mich im Forum umsehe, werden Samsung SSDs nie vorgeschlagen (zumindest nicht in den Threads, die ich gelesen habe). Gibt es dafür einen besonderen Grund? Sind die Crucials so viel besser?"
Da sie das bessere P/L Verhältnis haben und man den Unterschied nur in Benchmarks sieht.
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Sind nicht alle Nvidia vom P/L her schlecht? Was mir an den AMDs nicht so gefällt ist, dass sie wahnsinnig heiß werden. Außerdem gibt es noch keine SteamOS-Variante für Nicht-Nvidia-Grafikkarten, meines Wissens.

Die PCS+ wird keine 70°C warm, das ist also kein Problem :daumen:

Da scheiden sich die Geister, zumindest was ich darüber gelesen habe. Es ist zwar richtig, dass die Luft nach unten ausgeblasen wird. Ein Schornsteineffekt kann aber aufgrund der geringen Abmessungen nicht eintreten. Hast Du dazu vielleicht mal einen Link?

Wenn die Lüfter oben einblasen, pusten sie auf die Graka, der CPU Kühler bekommt nur die erwärmte Luft ab. Umgekehrt ists genauso
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Nvidia bleibt ein bisschen Kühler, vielleicht 20-30Watt weniger TDP, aber dafür schmieren soe in Anwendungen so erbärmlich ab.
 
Oben Unten