• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~500€ gesucht

pcsuche

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC ~500€ gesucht

Hallo liebe Community,

Ich bin auf der Suche nach einem neuen PC, da mein alter Stück für Stück den Geist aufgegeben hat und nun auch schon gute 5 Jahre alt war.
Damals hatte ich mich in die Thematik und den aktuellsten Stand der meisten Komponenten eingelesen und mir dann meine Konfig zusammenschrauben lassen. Dieses Wissen ist natürlich wieder ziemlich veraltet und nutzlos geworden...
Da ich aktuell allerdings sehr sehr wenig Zeit habe (hört sich blöd an, ist aber so) hoffe ich, dass ihr da auf einem etwas aktuelleren Stand seid und mir weiterhelfen könnt.

Um mal eben die Checkliste abzuarbeiten

1) Zum Preis hatte ich mir etwas um die 500€ vorgestellt. Bin allerdings auch gerne bereit etwas mehr auszugeben, wenn das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, insbesondere in puncto Langlebigkeit bzw. Zukunftsfähigkeit.

2) Werde mir wohl noch eine neue Funktastatur (+evtl billige Funk-Maus) gönnen. Preisrahmen ist dafür nicht festgelegt, sollte vielleicht qualitativ so sein, dass ich sie dann auch zum Zocken und nicht nur als "Zweittastatur" benutzen kann.
Soundanlage wird wohl auch noch angeschafft, ist allerdings momentan eher noch "Zukunftsmusik" :P

3) Da ich mit meinem letzten PC massig Probleme an diversen Bauteilen hatte und die Fehleranalyse nie komplett abgeschlossen werden konnte, tendiere ich dieses Mal eher zu einem "Fertig-PC" vom Händler, den ich bei Bedarf einfach als ganzes zurückschicken kann... Ich weiß, dass man dabei fast immer draufzahlt, allerdings muss ich mein Notebook nächste Woche einschicken und würde deswegen auch von der (hoffentlich) kürzeren Lieferzeit profitieren. Eigenbau würde ich mir zwar zutrauen, auch wenn ich es noch nie gemacht habe, trotzdem wäre mir eine fertige Lösung aus den vorher genannten Gründen sehr willkommen.

4) Die Komponenten meines alten PCs scheinen hoffnungslos "outdated" zu sein, ich hänge die Konfiguration vorsichtshalber trotzdem mal noch an. Würde allerdings gerne auf Übernahme einzelner Teile verzichten, da wie gesagt die Fehleranalyse nie komplett beendet wurde und ich immernoch nicht weiß, welche Teile denn nun fehlerhaft sind und welche nicht. (RAM war sicher kaputt, eine HDD auch, vermutlich auch die Graka oder CPU)



4GB-Kit G-Skill PC3-12800U CL9
AMD Phenom II X4 955 Box, Sockel AM3, 125W
Cooler Master Silent Pro Series - 500 Watt
Gigabyte GA-770TA-UD3, AMD 770
LG GH22NS40/NS30 bare schwarz SATA II
Logitech MX518 Gaming-Grade Optical refresh
Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
Samsung SpinPoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
XFX RADEON HD 5850 725M 1GB DDR5 DP HDMI DUAL DVI
Xigmatek Midgard mit Sichtfenster

Allerdings habe ich noch ein nagelneues RAM-Kit, was ich ganz gerne benutzen würde, nämlich das hier:

8GB-Kit Crucial Ballistix Sport Series DDR3-1600, CL9


5) Monitor ist vorhanden: Samsung SyncMaster 2253BW (Auflösung: 1680 x 1050 bei 60 Hz)
Der Fernseher, der angeschlossen wird: Samsung F6470 (Auflösung: 1920 x 1080 bei 200 Hz)

6)
Gezockt wird hauptsächlich LoL (League of Legends), das sollte dann allerdings auch flüssig auf gutem Niveau laufen. Eventuell auch ab und zu CS:GO oder, falls ich mal wieder in alte Zeiten verfalle, WoW, der PC muss allerdings nicht dafür ausgelegt sein. Soweit ich weiß hat keines der 3 genannten super hohe Anforderungen, so dass das mit diesem Budget machbar sein sollte (verbessert mich wenn ich falsch liege).
Ansonsten werden über den PC hauptsächlich Filme und Serien geschaut (wahrscheinlich per Standleitung HDMI auf dem Fernseher).

7) Da so ein Film mittlerweile gut 20-30GB hat sollten 1-2TB drin sein, mehr benötige ich bei meiner aktuellen Sammlung nicht...
Da ich momentan eine SSD in meinem Notebook habe und mich schon fast an den Luxus gewöhnt habe in 2 Sekunden den Rechner hochzufahren, wäre ich nicht abgeneigt auch im PC eine zu verbauen.
Evtl sogar nur eine SSD, dann aber min 250GB + externe HDD für Filme etc? (Externe in gleicher Größe sind allerdings meist teurer als eingebaute, liege ich da richtig? Wie sieht das mit der Zugriffsgeschwindigkeit von USB 3.0 vs. eingebaut aus, großer Unterschied?)

8) Übertakten muss/möchte ich nicht, da es wohl für den Anwendungsbereich nicht nötig sein wird.

9) Mein letzter PC war überraschend laut, hier würde ich mir natürlich "so leise wie möglich" wünschen, insbesondere wenn Filme darüber geschaut werden stören laute Lüfter dann doch manchmal (keine Ahnung ob es bei meinem alten PC der Lüfter im Netzteil oder auf der CPU war bzw. welches normalerweise der größte Lautstärkefaktor ist).

Das Gehäuse kann ruhig auf Funktionalität ausgerichtet sein. Sichtfenster finde ich an sich ganz cool, Design ist allerdings eher zweitrangig, USB Ports und evtl ein Kopfhörer/Headsetanschluss vorne wären "nice 2 have", aber kein Muss.

Ansonsten tendiere ich sehr stark zu Intel statt AMD + nvidia statt ATI (ist meinen bisherigen Erfahrungswerten geschuldet:rollen:)

Tendenz zu Fertig-PC und Weiterbenutzen des RAMs widerspricht sich evtl etwas, hatte gehofft da einen Händler zu finden der mir seinen Fertig-PC ohne RAM verkauft. Ansonsten muss ich wohl den RAM weiterverkaufen (blöd, weil schonmal eingebaut) oder doch aufs selbst bauen zurückgreifen (eigentlich ehere ungern). Alternative wäre, das RAM-Kit "zusätzlich" einzubauen, allerdings weiß ich nicht wie sinnvoll 16 GB RAM (falls 8 verbaut sind) wären bzw wie das ist mit Dual Channel bei eingebauten 2x2GB und meinen 2x4GB :huh:

Falls ihr also einen Händler kennt, der auf solche "individuellen Anfragen" zu seinen Fertig-PCs eingeht, wäre ich auch darüber sehr dankbar.

Auch falls ihr gerade einen Fertig-PC im Kopf habt, der teilweise von meinen "Anforderungen" abweicht oder im Preisbereich etwas drunter oder drüber ist, könnt ihr diesen gerne posten.

Ich bedanke mich schon einmal ganz herzlich bei allen, die sich die Mühe machen, das hier zu lesen, und freue mich auf eure Vorschläge.:)
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Gaming PC ~500€ gesucht

Wenn das deine Anforderungen sind und aufwändigere Spiele nicht zu erwarten sind, dann schau bei Fertigrechnern in Richtung i3-4XXX (Alternativ: Athlon X4 860k) und GTX 750 Ti (!).

Aber wie nahezu immer gilt: selbstgebaut kriegst du mehr Leistung/Komfort für's Geld oder gleiche Leistung/Komfort mit besserer Qualität.

/edit: ATI gibt es übrigens nicht mehr, ist jetzt auch AMD ;-) (sorry, einmal wollte ich das auch sagen =P )
 
TE
P

pcsuche

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC ~500€ gesucht

Vielen Dank für die schnellen Antworten schonmal !:hail:

Bin gerade auf diesen PC hier gestoßen: UF - Junior Intel i3 @ GTX 750ti - ULTRAFORCE - High End, Gamer, ProGamer, Desktop, Einsteiger, Office, Business PC Systeme online kaufen

Auch wenn ich weiß, dass "Fertig-PCs" hier etwas verpöhnt sind, wüsste ich gerne, was ihr von diesem Modell haltet.
Insbesondere die 5 Jahre Garantie mit Abholservice wirken da aufgrund meiner Erfahrungen mit meinen bisherigen PCs sehr überzeugend....

Habe dort auch mal angefragt bzgl. RAM ganz raus lassen, wird aber wohl am Preis nicht viel machen. Auch bei den Festplatten sind keine genauen Hersteller/Typenangaben gemacht (immer nur bspw. "1TB SATA III Festplatte/SSHD"), auch hier habe ich nachgefragt (oder ist das gar nicht so relevant weil die Unterschiede nicht sehr groß sind?)

Was haltete ihr denn von SSHDs?
Die SSDs in gewünschter Größe kosten einen Haufen Geld, die würde ich wohl wenn dann nachträglich einbauen...

Vielen Dank schonmal für eure Zeit!
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC ~500€ gesucht

Das Gehäuse ist Geschmacksache, es gibt aber bessere.
Einen Dual-Core würde ich nicht mehr kaufen, zumindest nicht zum Spielen.
Das MB ist schon sehr billig, 4x S-Ata können ggfs. knapp werden.
Das Netzteil ist Crap. (Nur 1 PCI-E 6-PIN Anschluss, aufrüsten kannst Du damit vergessen).
Nur 4GB RAM (Auch wenn Du noch 8GB hast).
Keine SSD
509€ ohne SSD mit 4-Core CPU:

716€ Komplett PC inkl. Moni Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Oben Unten