• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC ~2000

chococroc

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebes PCGamesHardware Forum

Da mein ungefähr 5 Jahre alter Rechner langsam aber sicher den Geist aufgibt, wollte ich mir ein neues Gaming System bauen. Würde mir gerne ein System zulegen, das eine Weile hält.

1.) Wie hoch ist das Budget?
~2000€, Könnte wenn nötig auch noch angehoben werden.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Ich würde mir gerne einen Monitor mit 144Hz und G-Sync zulegen, bin mir allerdings nicht sicher ob es bei FullHD bleiben soll oder evtl ein WQHD. Ich habe bedenken das WQHD vielleicht im Alltagsgebrauch unpraktisch sein könnte (kleinere Texte etc). Würde mich freuen, wenn jemand seine Erfahrungen mit WQHD teilt.
Würde auch durchaus ein eigenes Budget für den Monitor anschlagen.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja, hatte meinen jetzigen Rechner mit einem guten Freund zusammengebaut. Ich denke das sollte ich hinkriegen (zumindest hoffe ich das :D)

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))
Hab noch eine SanDisk Extreme Pro SSD 240GB von glaub 2014 die ich weiterverwenden möchte für Games etc. Ansonsten noch zwei 1TB Platten.

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Mein aktueller 22" Monitor denn ich dann als zweitmonitor für Streams etc verwenden möchte läuft auf 1920x1080 mit 60Hz

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?
Hauptsächlich Gaming und Entertainment. Spiele alles mögliche zB. Overwatch, GTAV, The Witcher 3, Battlefield 1, Fallout 4 etc.

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?
Eine neue SSD für Windows. Ich muss mindestens 1 TB von ner alten Platte die es nicht mehr lange macht übertragen von daher vlt noch ne 2TB oder evt sogar ne 5TB Platte.
8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?
Falls das notwendig wäre (ich denke bei WQHD wird es notwendig sein) unter Anleitung, ansonsten hatte ich es nicht vor da ich keine Erfahrung damit habe.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)
Da das Mikrofon meines jetzigen Headsets vor kurzem defekt gegangen ist wollte ich dieses mit einem guten Kopfhörer + ModMic ersetzen. Soweit ich das richtig verstehe würde das ModMic eine Soundkarte benötigen und gute Kopfhörer würden auch davon profitieren.
Leise wäre natürlich immer wünschenswert.
WLAN-Stick hätte ich noch falls ich es mal wieder bräuchte.
Windows Lizenz soll man soweit ich das gelesen habe auf Ebay gut bekommen können.

Hab mir ein paar andere Threads angeschaut und ein wenig recherchiert, bin aber noch nicht so wirklich sicher was genau reinkommen wird. Nachdem mir mein alter Rechner mit AMD GPU und CPU zuviel Probleme bereitet hat, würde ich bei meinem neuen eher stark zu Nvidia und Intel tendieren.

Das Gehäuse würde mir gefallen allerdings erst um den 19. August wieder verfügbar von daher muss es das nicht werden.
be quiet! Dark Base Pro 900 silber mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

GPU wäre bei FHD wohl eine GTX1070 wenn die für 144Hz ausreicht und falls es WQHD mit144Hz werden soll eine GTX1080, wobei ich bei WQHD mit 144Hz nicht wirklich weiß was notwendig ist.

Mainboard hab ich aktuell keine Ahnung was gut oder sinnvoll ist.

PSU hatte ich vorher schon ein recht hochwertiges von Corsair, da würde ich jetzt auch nicht dran sparen.

Da der Rechner halten soll gerne etwas überdimensioniert vorschlagen :) Bin mir bewusst das nichts ewig halten wird und in paar Monaten wieder irgendwas schnelleres kommt. Ich würde mir jetzt gerne nach langem Warten und Sparen einen sehr guten Rechner gönnen und kann dann immer noch eventuell in der Zukunft etwas zeitiger als dieses Mal upgraden.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Freundliche Grüße Croc
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
überdimensioniert bringt in der Regel nichts, leistung kauft man dann wenn man sie braucht und in dem maße in dem man sie braucht, lieber wenn die leistung nicht reicht, auf die nachfolgende generation wechseln die bieten in der Regel mehr leistung für das Geld. Du solltest für dich allerdings erst einmal die Monitorfrage klären, erst dann kann man schauen was denn überhaupt an Leistung benötigt wird.
 
TE
chococroc

chococroc

Schraubenverwechsler(in)
Hi, danke für deinen Beitrag

Hast durchaus recht wegen dem überdimensioniert, meinte damit auch eher statt nem i5 würde ich durchaus auf nen i7 setzen. Ich hab auch oft genug viel im Hintergrund am laufen von daher vielleicht gar nicht so unklug da auf mehr Leistung zu setzen. Möchte halt zukunftsorientiert an die Sache gehen

Wegen des Monitors, wenn ihr mir sagt das ich für WQHD mit 144Hz zwei 1080 brauche um konstant 60fps zu haben, dann kann ich sagen soviel möchte ich dann doch nicht ausgeben. Über das Thema hab ich bisher über Google nur Threads/Artikel vom letzen jahr gefunden die sich allerdings um WQHD befassen ohne 144Hz. Im PCGHW Forum bin ich auch noch nicht fündig geworden. Verlinkt mich gerne, bin vielleicht etwas blind^^
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Hey,

Wenn man mal das Budget voll ausreizt, könnte man sowas machen:
2000€ i7k GTX1080 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wie sinnvoll das allerdings für dich ist, musst du selbst entscheiden.

Für WQHD kann man gut mit einer GTX1070 spielen, sofern man in der Lage ist, die Regler etwas zu bedienen und nicht die Grafiksettings immer auf Anschlag stellen muss.
Dazu kannst du mal folgendes lesen:
Warum mussen es immer Ultra-Details sein? User-Special von Ion
Warum mussen es immer noch Ultra-Details sein? [User-Special von Ion]

Und dann hier mal zu Benchmarks der GTX1070:
Geforce GTX 1070 im Test: Benchmarks und Fazit
Beachte: Das ist die Founders Edition, die Custommodelle haben in der Regel nochmal bis zu 15% mehr Leistung.

Ein i7 ist nicht unbedingt notwendig, da heute eher wenig Spiele von Hyperthreading profitieren. Bei dem Budget sollte man aber darüber nachdenken, den i7 dennoch mitzunehmen.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn der TE schon schreibt, dass im Hintergrund was läuft, definitiv i7.

Eine 1080 und eine wqhd TFT gehen natürlich ganz gut. 144Hz sind aber selbst mit 2 nicht immer drin . Hier würde ich (sofern es denn 144Hz@WQHD sein müssen)auf eine Titan X mit Pascale Chip warten, die soll noch dieses Jahr kommen.

Wenn man vernünftig mit WQHD und @60Hz spielt, kommt man mit der 1070 hin und bezahlt keine Preis jenseits der Vernunftgrenze ;)

Ich würde mich dann wohl wieder für die Vernunft entscheiden.
 
A

Andinistrator

Guest
Hier würde ich (sofern es denn 144Hz@WQHD sein müssen)auf eine Titan X mit Pascale Chip warten, die soll noch dieses Jahr kommen.
Heute
NVIDIA’s TITAN X 3DMark Performance Results Unveiled – Check Out The Performance Margin Between Its Counterparts

Shop (auf Pascal bzw. GP102 achten) müsste heute/morgen kommen
GTX Titan GP102 pascal | Geizhals Deutschland

erste Benchmarks
NVIDIA TITAN X (Pascal) 3DMark Performance | VideoCardz.com
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
chococroc

chococroc

Schraubenverwechsler(in)
Hey Leute vielen Dank für die weiteren Beiträge.

Ich konnte nicht früher antworten, da ich mich irgendwie nicht ins Forum einloggen konnte. Laut Forenadmins irgendwie bei nem Update bissl was schief gelaufen. Ich war im Limbo gefangen D:

Danke für die Aufklärung zwecks 144Hz@WQHD. Dann bleibe ich doch lieber bei 144Hz@FullHD. Wenn wir also davon ausgehen, wird eine 1070 vielleicht nur bedingt reichen oder? Mein Eindruck ist, das ich auf eine 1080 gehen muss, wenn ich 144Hz mit vielen Details etc und hohen/stabilen Framerates will.

Hatte die Artikel von Ion bereits im Vorfeld gelesen und ich kann auch nicht wirkliche Unterschiede zwischen Ultra Details und der Stufe darunter erkennen. Die Stufe unter Ultra darf und soll es aber schon sein.

Hab jetzt ein paar Teile der Liste von Schnuetz1 genommen. Kritik etc. ist erwünscht.
Gaming Rechner Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Motherboard, Ram, Soundkarte (für Modmic und Kopfhörer) und größeres Datengrab fehlen. Hat jemand Alternativen für die Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium? Die MSI GeForce GTX 1080 Gaming X wird bei den Shops die ich angeschaut habe mit Lieferdatum unbekannt gelistet. Falls ihr mir sagt die Palit GameRock ist wesentlich besser als andere Varianten dann bleibe ich dabei.

Wird wohl mit Monitor über 2000€ werden aber damit hatte ich gerechnet und stellt für mich kein Problem da. Ich habe ja aktuell einen kleinen 22 Zoller, ich denke 25" wäre schon nice. Wird es Probleme geben, wenn ich meinen alten 22"60Hz FullHD als Zweitmonitor zu einem 144Hz@FullHd verwenden möchte? Hier bitte auch Vorschläge.

Werde ich eventuell zusätzliche Gehäuselüfter benötigen? Fehlt sonst noch etwas?

Vielen Dank für eure Hilfe. Ich kenne mich nicht wirklich gut aus und bin echt froh das es dieses Forum gibt :)
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Für Full HD, auch in 144Hz, brauchst du garantiert keine GTX1080. Da reicht dir eine GTX1070 voll und ganz aus.
Full HD mit 144Hz -> GTX1070
WQHD mit 60Hz -> GTX1070
WQHD mit 144Hz -> GTX1080
4K mit 60Hz -> GTX1080
(Grobe Richtlinie ;))

Zu deiner Zusammenstellung:
Der Dark Rock Pro 3 ist super, aber sehr fummelig zu montieren. Da der Olymp momentan im Angebot für 60€ zu haben ist, ist das eigentlich die bessere Variante. Er ist leider und kühler als ein Dark Rock Pro 3.
Außerdem ist das Netzteil viel zu groß. Selbst ein 400W-Netzteil reicht für eien GTX1080.
Rechnen wir mal zusammen:
91W CPU
180W GraKa
40W Rest (großzügig berechnet)
______________
310W bei voller Auslastung. Diese wirst du aber nichtmal im Benchmark haben. Wenn du das Dark Power Pro 11 möchtest, dann reicht dir wirklich das 550er.

Ich sehe gerade, dass in meinem Vorschlag gar kein Board drin ist. Mein Fehler.
Da würde ich ein AsRock Extreme 6 vorschlagen, passt auch farblilch:
ASRock Z170 Extreme6 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Als Alternative gibt es das Ranger:
ASUS ROG Maximus VIII Ranger Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Mehr brauch man nicht für ein Board ausgeben.

Bei RAM kannst du ruhig den RipJaws nehmen, der ist gut.
G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 (F4-3000C15D-16GVGB) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Wenn du kein wirklich hochwertiges Audioequipment hast, dann brauchst du auch keine Soundkarte.

Gute GTX1080/1070:
- Zotac Amp Extreme (viel Power, gut gekühlt, aber sehr lang)
- Palit Gamepock / Gamerock Premium (gut gekühlt, viel Leistung aber sehr dick)
- Gainward Phoenix / Phoenix GLH (baugleich mit den Palits)
- MSI Gaming X (gute Kühlung, kompakt gebaut aber ca. 3% langsamer als die Palit und Zotac. Dafür aber sehr gut für Übertaktung geeignet)

Zusätzliche Gehäuselüfter brauch man in der Regel nicht. Vor allem sind da schon die Silent Wings 3 verbaut, manche würden dafür töten. :D

Kein Problem, immer gerne Fragen. ;)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das E10 mit 500 Watt reicht völlig aus. Beim P11 hast du wieder die Doppelstrang Kabel.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Jop, das ist auch der Witz.
Das P11 bietet vier Anschlüsse für PCIe Stecker.
Aber hat selbst nur zwei Doppelstränge anstatt vier einzelne zu haben. :klatsch:
Da muss BeQuiet beim P12 dringend nachbessern und täglich weise ich sie darauf hin -- inzwischen werde ich ignoriert. :D
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
Du nervst generell gene be quiet, was? :D
Habe mir gerade den Kabelbaum angeschaut - hätte man geschickter lösen können.
Die meisten werden halt ihre Karte Single Rail angeschlossen haben. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Ja, das haben sie auch und wenn dann der Rechner abschaltet, wird das 750 Watt Netzteil gekauft anstatt der Sache mal auf den Grund zu gehen. :ugly:
Oder man setzt den OC Key ein und freut sich, dass alles wieder läuft. :D :lol:
 
TE
chococroc

chococroc

Schraubenverwechsler(in)
Hey,
ich hoffe das Forum läuft jetzt wieder ein bisschen stabiler :-S


Der aktuelle Build :

Gaming Rechner Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Jetzt hab ich zwar ein verfügbares Case gefunden das mir zusagt aber die Palit Gamerock ist nicht mehr verfügbar ;-(

Monitor wird nach dem der Rechner steht gekauft, hab evlt die Möglichkeit mir ein paar vorher anzuschauen.
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
Muss es denn so ein teurer Case sein? Ich mein das 900er war über 210€, ja, udn das jetzt unter 180, also schon mal 30€ gespart, aber was versprichst du dir von nem Case weit über 115€?
Wo hast du ggf. Anforderungen wor wir mal was vorschlagen können? ;)

Die GameRock wird schon wieder lieferbar werden ;)
Notfalls PC erst mal ohen GPU aufbauen und testen, dann bist du auch schon sicher, dass nur die GPU noch das Problem (falls sie es macht) macht ;)
 
TE
chococroc

chococroc

Schraubenverwechsler(in)
Hey Chris-W201-Fan,
naja also ich wollte mir ja ursprünglich ein Design Case von Lian Li zulegen

Lian-Li Global | PC-CK101

oder

Lian-Li Global | PC-Y6

Spaß beiseite, aber da ich nicht nach einem Budget PC oder ähnliches gefragt habe. sehe ich hier irgendwie nicht das Problem. Ich möchte gern etwas das hält und da ist halt ein Gehäuse das man auch weiterverwenden kann sicher sinnvoll. Natürlich sollte es mir auch Optisch gefallen. Habe mich, nachdem ich ein paar Berichte gelesen und ein paar Videos geschaut habe, eben für das CM Maker 5 entschieden.

Infos bezüglich des Builds und wegen WQHD in 144Hz habe ich von Schnuetz1 erhalten. Von daher, denke ich, bin ich gut mit Infos versorgt.

Ich wollte nachdem ich das Forum mehrere Tage nicht mehr verwenden konnte halt ein kleines Update posten. Vielleicht gibt es ja noch irgendwas an dem Build auszusetzen das ich selbst nicht erkennnen kann. Ansonsten werde ich halt darauf warten das die 1080er Karten wieder verfügbar werden oder irgendwie auf Ebay eine für 850€+ kaufen (werde ich nicht^^).
 

Chris-W201-Fan

PCGH-Community-Veteran(in)
also ich hab meine alten Cases fast alle noch ;)
Halten tun die ja ewig, aber klar, anfang der 2000er waren Cases noch etwas anders ;)

Ich hab mit meinem Antec P182 damals auch rel. viel Geld ausgegeben, aber 180€ finde ich halt heftig.
Wenn du das so für dich "möchtest" ist das ja kein Thema ;)
Wollte nur drauf hinweisen, dass es etwas günstiger geht.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Für das perfekte Case würde ich auch 400€ ausgeben nur gibt es das perfekte Case sind.
Wenn der TS also 200€ dafür ausgeben will, dann weg mit der Knete. :D
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
Ja aber dann nimmt er gleich das Dark Base 900 Pro mit den bereits verbauten 3 Silent Wing 3 Lüftern und ist dann billiger unterwegs;)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Dark Base 900 hat ja auch die 3 Lüfter drin.
Das Pro hat eben die Glasplatte, 4 PWM Anschlüsse und den QI Charger.
 

LukasGregor

Software-Overclocker(in)
Ja aber er wollte ja ein Window ...in seinem Letzten Warenkorb war ein Maker 5 mit zusätzlich 3 Silent Wings 2 drinnen und für das Geld ist die Pro Version auch drinnen.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Klar, kann er dann auch kaufen, die Silent Wings 3 sind auf jeden Fall besser als die Silent Wings 2.
 
Oben Unten