• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC 1200-1500€

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC 1200-1500€

Einen wunderschönen guten Tag erstmal

wie die Überschrift schon sagt bin ich auf der Suche nach einem neuen Computer. Der Preis für den PC sollte zwischen 1200€ und einem Maximalwert von 1500€ liegen. Der Computer sollte einige Anforderungen erfüllen ( ich weiß ich kann anspruchsvoll sein :P )

Intel Prozessor
Nvidia Grafikkarte
Windows 7!!!! (Kein Windows 8 scheiß :-/ )
Der PC sollte leise sein ( ich starte den PC schon mal Nachts und unsere Wände sind dünn :P )
Und zuletzt, der PC sollte die neuesten Spiele mit Leichtigkeit schaffen, da ich einen Computer zwischen 5 und 10 Jahre benutze und er auch dann noch aktuelle Spiele zumindest mit hängen und Würgen schaffen soll

Ich würde mich über verschiedene Vorschläge freuen.

Vielen Dank schonmal im vorraus

Mit freundlichem Gruß
Kai
 

hebo89

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Geb lieber halb so viel aus und kaufe dir dafür doppelt so oft einen Rechner.
Das habe ich noch nie gehört, dass hier jemand 10 Jahre lang einen Rechner nutzen will.
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Habe ich mir schon Gedanken drüber gemacht aber ich möchte auf jedenfall für die nächsten 3 Jahre einen etwas besseren Rechner haben den ich auch immer mal wieder ein wenig nachrüsten werde, aber bisher hatte ich meine Computer immer so lange und ich kann halt mit Blick auf die Zukunft nicht sagen, ob ich dann das Geld für einen neuen PC haben werde.
 

hebo89

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Bitte die magischen Fragen ausfüllen.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

-----------------

Mit diesem Setup solltest du unter 1080p sehr gut spielen können:

1 x Crucial M500 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT120M500SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V282-052R)
1 x Gigabyte GA-H87-HD3
1 x Raijintek Themis (0P105255)
1 x Corsair Carbide Series 200R (CC-9011023-WW)
1 x be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191)

Das Netzteil ist nicht modular. Wenn du nicht alle Festplattenschächte voll machst, passen da die nicht angeschlossenen Kabel rein.
Bei Bedarf könnte man eine größere SSD und ggf. eine HDD verbauen. Es würde noch ein güstigeres Mainboard gehen (H81 Chipsatz), was ich persönlich aber wegen einem Preisunterschied von 30 Euro nicht machen würde. Die Vorteile vom H87 Chipsatz gegenüber dem H81 sind doch deutlich.
Alle Lüfter sind selbst unter Last angenehm leise.

Summe aller Bestpreise: 794,69 Euro
Dann kannst dir in 2-4 Jahren eine neue Grafikkarte kaufen und bist immer noch weit unter 1500 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Eine Nvidia wäre mir lieb weil die eng mit Intel zusammen arbeiten. Der Monitor ist recht neu ( vllt 2 Jahre) xD ich weiß ist keine Präzise angabe :D
Und wenn dann von Werk aus OCen, weil selber traue ich mich da nicht ran.
 

hebo89

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Die AMD CPU Abteilung redet mit der AMD GPU gar nicht? Nicht mal besoffen auf der Weihnachtsfeier?
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

1.) 1200-1500€
2.) Nur Betriebssystem ( Windows 7)
3.) 1 TB SATA Festplatte ( wäre trotzdem toll wenn noch eine SSD fürs Betriebssystem dabei wäre, ca. 256GB)
4.) Komplett, also ich möchte die Teile nicht alle bei einem anderen Händler kaufen
5.) 1600x900 (1080p)
6.) Bf3, Bf4, Skyrim Full-Mod, Crysis 3, Bioshock 3
7.) Evtl. CPU übertakten ( Laienhaft im BIOS)
8.) Leise, Schneller Start, Games sollen flüssig laufen
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Ich hätte trotzdem gerne Nvidia, da ich von ihren bisherigen Produkten begeistert bin und generell nur positives gehört habe :D
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Ja Mein ich doch :D ich hab die Auflösung ein wenig runtergestellt fällt mir gerade auf oO
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Ja ich muss gleich mal mein AntiViren-Prog durchlaufen lassen... ist nicht das erste mal dass mein PC mist macht :D aber der ist sooooo langsam :D
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Hast du vllt noch andere Vorschläge, dass ich mir überlegen kann welchen ich im Endeffekt nehme? Und wenn es nur um den Monitor geht... ich habe einen Full-HD Fernseher und bald Geburtstag also ist auch ein neuer Monitor kein Problem.
Und was ich damit sagen wollte, dass der PC lange gut sein soll ist, dass wenn ich mir in 2-3 Jahren ein Spiel kaufen möchte ich mir nicht erst die Hardware-Vorraussetzung durchlesen muss um dann im Endeffekt feststellen muss, dass es eh nicht läuft. Außerdem möchte ich gerne endlich mal einen sehr guten PC haben, da ich bisher immer nur "minderwertige" PC's hatte xD also mein jetziger PC hat so wenig Leistung, dass er sich aufhängt, wenn ich mir Musik mit dem Windows Media Player anhören möchte xD
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Ich danke euch für die Hilfe, es ist ein guter Vorschlag dabei, aber es weicht von meinen Angaben die ich am Anfang gemacht habe ein wenig ab. Ich bin ein ziemlicher Nvidia-Fan und möchte auch gerne eine Nvidia-Graka im PC haben. Und wenn ich mit dem Zusammengestellten PC die nächsten 3-4Jahre auf High-Ultra zocken kann, dann ist ja bei ein wenig mehr Geld investiert auch die Vorgabe, dass der PC bis zu einem maximum von 10 Jahren flüssig laufen soll keine Fantasie oder? Die Nvidia 780 GTX Graka gefällt mir zum Beispiel sehr gut und sie hat gute Testergebnisse erzielt, weshalb es toll wäre sie im PC zu haben. Außerdem wäre ein Intel i7 super, eine 256GB SSD und 16GB Ram. Ich brauche nur ein gutes Netzteil, eine sehr gute, leise Kühlung und ein Mainboard, dass sauber und zuverlässig mit den anderen Teilen zusammen arbeitet. Das sind so die Rahmenbedingungen für die ich gerne einen PC zusammengestellt hätte. Trotzdem bin ich zusätzlich für andere Vorschläge oder Anregungen Dankbar :*
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
"Alle CPUs die den Wafer verlassen, also wirklich alle CPUs, sind Xeon Prozessoren.

Intel entscheidet anhand der Qualität, welchen Mikrocode die CPUs dann tatsächlich erhalten, der sie dann als die CPU ausweist, die sie am Ende sein werden.

Die wirklichen Prachtexemplare, also die wirklich super Teile, bleiben Xeon, denn damit verdient Intel die Kohle.
Die mit den kleinen Macken werden i7, die mit den großen Macken i5 und die mit den kaputten Macken werden i3.
Die Celerons und Pentiums sind dann die kaputten Macken, die nicht ganz dicht sind.

Kauft man also einen Xeon, hat man eigentlich eine CPU, die besser ist als ein i3, i5 oder i7.

Das ist auch der Grund, wieso die i3 immer später kommen, denn am Anfang hat Intel noch nicht genug kaputte Macken, um sie als i3 auf den Markt zu bringen, das dauert seine Zeit."

Zitat von Meister Thres :hail:
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Zieh dir mal diesen Test : Sapphire Radeon Vapor-X R9 290 Tri-X OC im Test - ComputerBase

Danach willst Du keine 780/Ti mehr :D ;)

Da Du sowieso nicht übertakten willst, ist ein i7 absolut sinnfrei.

Ergänzung zu Speckis Beitrag :

Zitat von Loksi :

Warum sind dann Xenon billiger als i7? Der E-3 1245V3 für 230 € glaub ich und der i7 4820K für 260 €? Also Xenon mit iGPU.

Thresh :

Marketing.

Die i7 stehen für Intels high End Schiene. Daher gibt es dort den High End Preisaufschlag.
Intel hat genügend Modelle mit defekter IGP sodass sie sich leisten Xeon ohne IGP anzubieten -- die ist natürlich nicht weg nur eben nicht aktiv.

Allerdings sind die Xeon immer die hochwertigeren Prozessoren da sie alle Funktionen besitzen die wichtig sind. Bei den i7 sind einige Sachen beschnitten -- bei den K Modellen sogar noch eine Sache mehr.

Das ist auch der Grund warum dann die höhere getakteten Xeon deutlich teurer sind als die Desktop i7."

Zitat von Kumpel Thresh :hail: :daumen:
 

hebo89

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab doch eine Nvidia Grafikkarte gepostet?
Oder denkst du, dass MSI der Hersteller ist? Die machen nur den Kühler und der ist deutlich besser als bei der referenzkarte.
Der grafikchip ist auf jeden Fall von Nvidia.
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Oh... sorry hatte mich verlesen als ich die gegoogelt hab. Mein Fehler :D kannst du mir vllt erklären was der Vorteil daran ist wenn ich sie benutze im gegensatz zu anderen Grakas? Wäre echt super lieb
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Ich meine vom Preis/Leistungsverhältnis her und so weiter.
Und habt ihr vllt eine Idee für ein anderes Mainboard? Also ich baue mir den Rechner gerade so nach und bin an ein zwei Stellen noch am grübeln. Z.B. das Gigabyte MB. Ich habe bisher auch eins von Gigabyte und da bin ich nicht so überzeugt von und ich habe auch von anderen gehört, dass Gigabyte nicht immer mit Qualität überzeugt. Von Asus und Asrock dagegen habe ich nur gutes gehört und wollte fragen ob es eins von Asus oder Asrock gibt, dass mit den anderen Teilen gut zsm arbeitet.
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Dann solltest du viell. öfters deine Ohren putten :lol:. Die Gigabyte ist eigentlich die beste von allen.

Nimm die MSI da sie deutlich kühler und leiser ist.
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Okay :D Dann glaube ich dir das :D
Und eine Frage noch. Lohnt sich ein Schallgedämpftes Gehäuse und wenn ja ist das das vorgeschlagen wurde schallgedämpft?
Und auf jedenfall ein ganz großes Danke an alle für die Antworten. Ich weiß ich hab in manchen dingen keine ahnung und ich freue mich wenn ich korrigiert werde :*
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Nimm das Gehäuse was dir gefällt ob schsllgedämt oder nicht ist egal wenn man leise Hardware nimm ;).
 
TE
M

MarshallSamstag

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC 1200-1500€

Brauche ich wirklich 2 Lüfter?
Und kennt einer von euch eine zuverlässige und günstige Seite wo man den PC dann konfigurieren kann?
 

CL4P-TP

Volt-Modder(in)
Wo lüfter? Die Kühler waren ne kleine Auswahl.

Bei Hardwareversand.de die Teile über Geizhals in den Warenkorb und PC-Zusammenbau (unter Sevice) in den Warenkorb. Die Konfiguratoren taugen alle nichts.
 
Oben Unten