• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC ~1000€

X-TreameRacer

Kabelverknoter(in)
Gaming PC ~1000€

Hallo,

habe mal was zusammengestellt und würde mal eure Meinung hören. Gezockt wird GW2, Sims3, MC, HoN. Monitor, Maus, Keyboard ist alles vorhanden. Geht also nur um den PC.

Was ich mal zusammgestellt habe. Wäre super wenn ihr mal ein paar Kommentare dazu da lasst.

1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)

1 x G.Skill TridentX DIMM Kit 8GB, DDR3-2400, CL10-12-12-31 (F3-2400C10D-8GTX)
Nimmt man 1,5V oder 1,65V ? Wo liegt der Unterschied ?

1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G)
Habe gelesen, dass es bei den NVidia Karten Probleme gibt wegen der 3,5gb Sache ?

1 x Gigabyte GA-H97-D3H
In anderen Threads wurden auch einige "Gamer" Mainboards von Asus oder Asrock empfholen ? Liegt der Unterschied dort in erster Linie an den Schnittstellen ? Also Anzahl PCIe anschlüsse z.B ?

1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
Von bequiet wurde des öfteren auch ein Lüfter empfholen. Früher war bequiet einfach nur "teuer". Ist das immer noch so ?

1 x Sharkoon VG4-W grün mit Sichtfenster
Passt alles ins Gehäuse ?

Es fehlt noch ein Netzteil. Welcher Hersteller, wie viel Watt ? 400 ausreichend ?

Festplatte HDD 500GB und SSD 128GB von Samsung sind vorhanden.

OS bekomme ich aus dem DreamSpark.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: Gaming PC ~1000€

Bitte mal beantworten:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
 
AW: Gaming PC ~1000€

Habe zwar die meißten Sachen schon beantwortet gehabt, aber hier noch einmal sortiert.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
~1000€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
bereits erwähnt, Peripherie ist vorhanden. Lediglich Rechner wird benötigt.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eingebau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
SSD 128GB Samsung , HDD 500gb beide SATA

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
ja, FullHD (Frequenz weiß ich nicht)

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Gezockt wird GW2, Sims3, MC, HoN.


7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Beide vorhandenen werden eingesetzt. Mehr speicher wird nciht benötigt.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Keine Übertaktung vorgesehen

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
WLAN Karte kommt noch rein.
Optisch wäre das angegebene Gehäuse. Sofern keine Einschräkung in Kühlung oder Platz bedarf.
 
AW: Gaming PC ~1000€

Danke erstmal für die Zusammenstellung.

sind 16gb nicht überdimmensioniert ? Wo liegt denn der Unterschied zwischen 1,5V und 1,65V ?

Wo liegt der Sinn eines so teuren Gehäuses ?
 
AW: Gaming PC ~1000€

16 GB sind nicht mehr zu viel, wenn es das Budget hergibt sollte man es nutzen.

Der Unterschied bei den Volt Zahlen liegt bei der CPU

Teurer Gehäuse sind meist besser verarbeitet und komfortabler beim Nachrüsten von HDD oder bieten Kabalkanäle an, welche die Temperatur senken ergo leiser sind
 
AW: Gaming PC ~1000€

Der CPU ist es eigentlich völlig egal, wie viel Spannung der RAM braucht, der Hauptunterschied liegt meist beim Takt (höherer Takt = höhere Spannung). Bei einem H97 Board kann man sich den 2400er RAM aber sparen, da das Board nur max. 1600MHz unterstützt und damit alles drüber mit 1600MHz läuft.
 
AW: Gaming PC ~1000€

Das mit dem RAM ist gut zu wissen. Macht es Sinn RAM mit mehr als 1600MHz einzusetzen ? Also auch ein anderes Mainboard, welches das unterstützt ? Oder ist das den Preisaufwand nicht Wert ?

Was das Gehäuse angeht, mehr HDDs kommen nicht rein, da noch ein Server zur Verfügung steht. Geräusch ist auch relativ egal. . Also wird es wohl eher auf ein billlig Gehäuse hinauslaufen.
 
Zurück