• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming-Pc 1000-1300 Euro

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey,
Hab gehört das man hier Hilfe bekommt
Kenn mich eigentlich nicht sonderlich gut mit PCs aus war immer Konsolero.
Aber jetzt muss im Juni ein Gaming PC ins Haus deswegen frage ich hier mal um Hilfe

1) 1000-1300
2)Maus, Betriebssystem, nen Bildschirm eigentlich auch noch aber nicht kann auch den meiner Ps4 benutzen
3)Fertig PC oder irgendwo auf ner Seite zusammenstellen, zu wenig Zeit und Kenntnis um es selber zusammenzubauen
4)Strategiespiele : Total War,Civilisation, (LoL), aber soll auch alles andere Packen können wie the witcher 3 oder skyrim <3

Tut mir schon Leid für meine Unwissenheit, bitte helft mir :D
 
Zuletzt bearbeitet:

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
So für`s grobe:

ne empfehlenswerte Maus für kleines Geld wäre jene:

Win7 gibts günstig in der Bucht und beim Moni:

Hardwareversand baut günstig zusammen oder vielleicht hast du ja auch einen Kumpel/Kollegen/Bekannten/Verwandten, der so etwas schon einmal gemacht hat...

Gruß
 
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich hatte mal diese Empfehlung bekommen

1 x Seagate Barracuda 7200.14 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x Diverse SATA-Kabel 0.3m mit Arretierung (versch. Farben)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Gigabyte GeForce GTX 970 WindForce 3X, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 3x DisplayPort (GV-N970WF3OC-4GD)
1 x MSI H97 Guard-Pro (7923-002R)
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 x Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W)
1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

hat sich an deren effektivität etwas geändert?
Ist vom Dezember vom Pc-Nutzer
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
Und nochmals Danke an alle für ihre Hilfe besonders facehugger der mir schon letztes mal geholfen hat
 
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
Die pcs vom netten hugger und pc-nutzer kosten beide ca 1000 Euronen
Wenn man noch 200,300 mehr hätte, was solte man denn verbessern oder anderes nehmen ?
Oder anders formuliert gibt es komponente die man gegen andere aufgrund höherer Leistung austauschen sollte auchwenn sie ein bisschen mehr kosten :) ?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Weil Du ja unbedingt einen Fertigrechner möchtest, hier das günstigste, was Deinen Anforderungen genügt, damit Du einen Preisvergleich hast.
900,-€, i5 4460 : https://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=10090&cPath=5_118 (nur H81 Mainboard, keine SSD, H81 Board, nur 8Gb RAM)
1000,-€ i5 4460: https://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=10078&cPath=5_118 (nur H81 Mainboard, 128Gb SSD, H81 Board, nur 8Gb RAM, Windoof (8.1. gutes Gehäuse, taugliches Netzteil)
1200,-€ Xeon 1231: https://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=10140&cPath=5_270 (120Gb SSD, 16 Gb, B85 Mainboard und Windoof (8.1)

Du musst bei 1. und 3. einen 25,-€ für einen CPU-Kühler und 10,-€ für einen zweiten Lüfter an der Rückwand einplanen. Die Netzteile wird Threshold zerreisen,
das Mainboard erlaubt nur eine Steckkarte, aber Du hast einen Fertigrechner mit Garantie bei einen sehr guten Händler. Die zusammengestellten Rechner werden
Dir mehr bieten, aber auch nur, wenn Du mal großartig aufrüsten willst. Ich würde beim Rechner auf 250 Gb SSD aufrüsten mit einer Samsung 850 Evo oder irgend-
wann, wenn die 120Gb voll wird eine weitere SSD nachrüsten. Der mittlere ist ganz interessant, weil das Gehäuse tauglich ist und das 500W BeQuiet S7 erträglich.
Bleibt das billige Mainboard und eine CPU, die hier und da schon an ihre Grenzen stößt, aber es sein hohe Grenzen.

Wenn man noch 200,300 mehr hätte, was solte man denn verbessern oder anderes nehmen ?
Oder anders formuliert gibt es komponente die man gegen andere aufgrund höherer Leistung austauschen sollte auchwenn sie ein bisschen mehr kosten :) ?
Aktuell sind extrem hochwertige und perfekt zum Übertakten geeignete Mainboards mit Z87 Chipsatz sehr billig, dazu einen i5-4670K, dann kannst Du bei Bedarf
ordentlich übertakten. Minimal besser wäre ein i5-4690K, kostet das gleich, läuft aber nicht ohne Biosupdate auf einem Z87 Mainboard.
i5-4670K https://geizhals.de/intel-core-i5-4670k-bx80646i54670k-a930960.html?hloc=at&hloc=de
z87 OC-Mainboard 1: https://geizhals.de/asus-z87-pro-v-edition-90mb0dt1-m0eay5-a1032237.html?hloc=at&hloc=de
z87 OC-Mainboard 2: https://geizhals.de/gigabyte-ga-z87x-ud4h-a950961.html
z87 OC-Mainboard 3: https://geizhals.de/msi-z87-mpower-7818-003r-a953895.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
also die festplatte kann man ja schon auf der website in die 850 umändern und wäre es nicht einfach möglich ne wasserkühlung satt den anderen 2 zu nehmen, so wie ich das überblicke kann man das ja nicht auf der website großartig umändern
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Wasserkühlung wäre nur im mittleren der beiden CSL-Rechner möglich, weil das Cooler-Master N00 Gehäuse genug Platz für Radiatoren hat. Brauchst Du aber nicht, für die angegebenden CPU passt sowas in die Gehäuse:
https://geizhals.de/be-quiet-pure-rock-bk009-a1184606.html?hloc=at&hloc=de

Die Grafikkarte ist kühl und leise. Luftkühlung reicht. Das Problem der H81-Chipsätze vom Mainboard ist einzig, dass die Grafikkarte "nur" mit 16 Lanes PCIe 2.0 angebunden wird und nicht 3.0. Aber jeder, der der zwei Grafikkarten nutzt, hat pro Grafikkarte auch nicht mehr Datendurchfluss. Das kosten Dich 1- Bilder pro Sekunde, das ist nicht sichtbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
okay beim untersten geben sie jedenfalls wasserkühlung auch als möglichkeit an, aber ich will da nicht wirklich etwas großartig selber einbauen
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Das ist ganz gut, bis auf das Netzteil.
Board ist gut: ASUS Z97-C (90MB0II0-M0EAY0) in Mainboards: Intel Sockel 1150 | heise online Preisvergleich
Das Gehäuse extrem gut: Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK) in Gehäuse: PC-Gehäuse | heise online Preisvergleich
CPU-Kühler ist auch gut: Thermalright HR-02 Macho
Netzteil: BeQuiet L8 530W, das müßte Dir Threshold erklären, warum es schlecht ist, oder sagen wir nur erträglich, da habe ich keine Ahnung

Ich der Summe ein für Fertigrechner sehr gutes Angebot, aber eben erheblich teurer, als selber zusammen gebaut. Kann man kaufen, frag aber nach, ober ein höherwertiges Netzteil verbaut werden kann. Du brauchst nicht mehr Watt, aber ein bessere Regelung der Spannung. Gib ihnen 50,-€ mehr und lass sie das hier einbauen:
500W be quiet! Straight Power E10 Netzteil mit Kabelmanagment | Netzteile | PC-Komponenten | ARLT Computer

Und wenn Du arm werden willst, nimm das zusätzlich, aber das wäre übertrieben:
550W be quiet! Dark Power Pro 10 Netzteil | Netzteile | PC-Komponenten | ARLT Computer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
P

Pabilgamesch

Komplett-PC-Käufer(in)
Danke für die Rückmeldung, doch erträglich hört sich jetzt nicht nach einem tollen Adjektiv an...(liegt wahrscheinlich an dem Preisunterschied zwischen fertig und selbstzusammengestellt^^)
Mal schauen ob es zu dem Pc vielleicht noch andere Rückmeldungen gibt ^^
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Danke für die Rückmeldung, doch erträglich hört sich jetzt nicht nach einem tollen Adjektiv an...
Mal schauen ob es zu dem Pc vielleicht noch andere Rückmeldungen gibt ^^
Es geht nur um den Preis und das Netzteil. Alles andere ist sehr gut, offen ist allerdings, welche GTX-970 Grafikkarte eingebaut wurde. Steht da nicht, da gibt es auch laute: => Anrufen und nachfragen.

Außerdem lass Dir alle weiteren Kabel mitgeben. Das Netzteil hat Kabelmanagement, es sind also nicht alle verbaut. Auch das Zubehör vom Gehäuse braucht man, wenn man mal aufrüsten will. Das ist immer der Nachteil von Fertigrechnern. Aufrüsten, und das macht man immer nach ein paar Jahren, wird dann "dooof". Grafikkarte wechseln geht immer einfach, aber dann fehlt unter Umständen schon ein Kabel vom Netzteil.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Noch mal zum Netzteil. In Test kommt es ganz gut weg, das Problem ist halt, dass alle Spannungsschienen ( 3,3V ; 5V ; 12V) gemeinsam geregelt werden. Man verbraucht heute fast nur noch 12V und die anderen Schienen bleiben unbelastet. Deren Spannung steigt dann. Beim BeQuiet L8 ist es die 3,3V Schiene, die bei hoher Last am Netzteil durch Grafikkarte und CPU , auf zu hohe Spannungen rauscht. Davon gehen dann HDD oder SDD kaputt. Können, müssen nicht, aber das geht besser. Das ist aber keine Killerkriterium. Wenn Dir der Zusammenbau 200,-@ wert ist, dann kauf ihn da. Auch Garantie ist immer einfacher, weil es geht oder nicht. Deren Problem....
Au-Ja! - Mehrwert: be quiet! Pure Power L8 530W / CM im Test - 8/12
 
Oben Unten