• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming Headset mit Mirko:)

d1rtyd3vil14

PC-Selbstbauer(in)
Hey;)

zu allererst: die Suchfunktion habe ich schon genutzt, aber bin nicht so richtig glücklich mit den Threads geworden :/ :D

mein 25 Euro Sennheisser PC31(Sennheiser PC 31-II - Stereo Headset PC - Multimedia für MusiK, Filme, Spiele und Telefonate - Noise Cancelling Mikrofon) hat nach 2 Jahren den Geist aufgegeben:( .. ein Gaming Headset wars nie, aber es war OK :D
Jetzt wollte ich dann mal ein Gaming Headset kaufen... sollte unter 50€ liegen und mit Mikrofon sein (möchte mir keine Kopfhörer + seperates Mikro kaufen)..

Bis jetzt habe ich die zwei hier gefunden, die in eigentlich allen Tests ganz gut abgeschnitten haben - auch hier.. ( http://extreme.pcgameshardware.de/s...laster-tactic3d-alpha-thx-gaming-headset.html ; Creative Fatal1ty Pro Series Gaming Headset (51MZ0310AA001))

.. Also um die zwei Headsets handelt es sich auch bei meiner bisherigen Auswahl.. zum einen das Creative Fatal1ty und zum anderen das Creative Sound Blaster tactic3d alpha..

die Tests sehen ja ganz gut aus, aber ich kann mich nicht so recht entscheiden, welches besser sein soll:D ... es kommt mir auf guten Klang an, schönen Bass und ausgeglichene Höhen und sowas.. ich gucke viele Filme und dann halt zum Spielen:) und natürlich, dass mich Gesprächspartner gut verstehen (Skype, TS)

Außerdem würde ich mich auch über andere (womöglich bessere) Vorschläge freuen, gibt ja auch immer mal wieder Geheimtips (so bin ich hier im Forum z.b. zu meinen In Ears gekommen:D)


lg
 

DrWaikiki

Software-Overclocker(in)
Hey ho,

ein Kopfhörer kombiniert mit einem Mikro wäre also keine Alternative?
Gerade im Low-Budget Bereich macht das Sinn.
Aber wenn das dein Wunsch ist...
 
TE
D

d1rtyd3vil14

PC-Selbstbauer(in)
Hey ho,

ein Kopfhörer kombiniert mit einem Mikro wäre also keine Alternative?
Gerade im Low-Budget Bereich macht das Sinn.
Aber wenn das dein Wunsch ist...

mhm, ich hätte halt gerne alles in einem stück.. nicht, dass ich die kopfhörer trage und mir dann noch ein mikro an die kravatte stecken muss oder so :DD ... hab auch noch mal überlegt und mal von sonem mikro gehört, was man mit nem magneten befestigen kann oder so.. aber ich weiß nicht mehr, ob das nicht ziemlich teuer war :D naja keine ahnung ;)

aber wenn du mir irgendwie sowas in der art für unter 50 euro empfehlen könntest.. wäre vielleicht auch ne überlegung wert... :P
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Du hast dir ja IEMs für 50 - 70 Euro gekauft und hast dort im Thread gute Vorschläge bekommen. Da steht zwar nicht, für welchen dud ich am Ende entschieden hast, aber das kannst du uns ja gerne mitteilen.
Aber mit 30 Euro für nen Headset und dann noch diesen Creative Müll... Ne, wenn du dir tatsächlich IEMs für um die 50€ gekauft hast, wirst du beim dem Klang das schiere Kotzen bekommen. Ich rate dir von jeglichen Headsets in dieser Preisklasse ab. Vielleicht was gebrauchtes, da kommt man ab und an was vernünftiges, wenn's wirklich nicht getrennt sein soll - warum eigentlich?

Edit:

Für unter 50 Euro bekommst du ein Superlux HD681 schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland und ein Zalman ZM-MIC1 Mikrofon Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Das Ding kannst auch aufn Tisch legen oder zwischen die Tastatur klemmen, oder eben am Kabel des Headsets befestigen. Du kannst auch ruhig mal 1 - 2 Meter vom Mikro weg sein, man versteht dich sehr gut. Alternativ kannst du natürlich das Mikro deiner Webcam benutzen, falls du eine hast - das tut's auch oft gut.

Wenn du etwas drauflegst machst du klanglich nen sehr großen Sprung, wenn du dir das Creative Aurvana Live!, Klinke (51EF0060AA001) Preisvergleich | Geizhals Deutschland kaufst.
 

ColorMe

Software-Overclocker(in)
Link

Fertig. Nebenbei kann ich noch das PC 151 empfehlen.
Bin gespannt wann das Headset geflame pseudo-audiophiler User hier endlich ein Ende nimmt und man ENDLICH den Leuten hilft.:daumen2:
 

DrWaikiki

Software-Overclocker(in)
Klang ist natürlich sehr subjektiv, aber Headset locken doch sehr mit dem Gamer-Image. ( Gilt nicht bei allen, aber bei der Mehrheit, ich sag nur: Razer und Roccat) Während Kopfhörer eher auf einen guten Klang fokussiert sind. ( Mal abgesehen von den Beats by dr.dre)
Und wir helfen schon, und zwar indem wir womöglich bessere Alternativen vorschlagen.
Was "Pseudo-Audiophile"-User angeht, diese haben nur ein ausgeprägtes Gehört.
 
TE
D

d1rtyd3vil14

PC-Selbstbauer(in)
Du hast dir ja IEMs für 50 - 70 Euro gekauft und hast dort im Thread gute Vorschläge bekommen. Da steht zwar nicht, für welchen dud ich am Ende entschieden hast, aber das kannst du uns ja gerne mitteilen.
hab mich für SoundMagic E10 entschieden - Sind echt extrem gut die Dinger, kann ich nebenbei auch nur empfehlen (für 50 Euro glaube ich) ... haben echt super Klang, satten Bass und sind mega laut (höre immer nur auf 50% beim HTC One S) ... haben auch jedem gefallen, der sie sich angeguckt hat :D


Für unter 50 Euro bekommst du ein Superlux HD681 schwarz Preisvergleich | Geizhals Deutschland und ein Zalman ZM-MIC1 Mikrofon Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Das Ding kannst auch aufn Tisch legen oder zwischen die Tastatur klemmen, oder eben am Kabel des Headsets befestigen. Du kannst auch ruhig mal 1 - 2 Meter vom Mikro weg sein, man versteht dich sehr gut. Alternativ kannst du natürlich das Mikro deiner Webcam benutzen, falls du eine hast - das tut's auch oft gut.


ich hatte bei diesem seperaten Mirkos immer die Befürchtung, dass es sich um irgendwelche Mirkos handelt, die man vor sicht stellt, aber das Zalman ist eigentlich ne gute Lösung :) gefällt mir.. von dem Superlux habe ich auch bisher nur gutes gehört.. werde ich mir mal beides genauer angucken:)


btw: ich habe keine soundkarte, nur onboard sound ... uuuund noch ne frage.. wie sieht das bei den superlux aus.. höre ich mich selber beim reden? das fände ich auch noch ganz gut
 
Zuletzt bearbeitet:

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
wie sieht das bei den superlux aus.. höre ich mich selber beim reden? das fände ich auch noch ganz gut
Das Superlux ist halboffen, also wenn du den Sound nicht zu laut haust, dann hörste deine Umgebung und dich selber auch noch mit ;)
Wenn auch nicht ganz so gut wie z.B. mit einem DT990
 

Thallassa

Volt-Modder(in)
Man hört sich ja auch selbst reden wenn man nen geschlossenen KH auf hat - nur dann quasi von "innen" :D

Bin gespannt wann das Headset geflame pseudo-audiophiler User hier endlich ein Ende nimmt und man ENDLICH den Leuten hilft.:daumen2:


Hier wird den Leuten nur geholfen, am meisten Klang für ihr Geld rauszuholen und sich nicht ständig irgend einen grauenhaft überteuerten billigramsch zu kaufen, der sein Geld nicht wert ist und nach ~ 2 Jahren kaputt geht
Viele User sind sowas dankbar, wenn du bei deinem PC151 bleiben willst und damit zufrieden bist, bitte - aber behalte das für dich. Dir empfiehlt hier auch keiner ein Netzteil mit passiver PFC zu kaufen.
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Link

Fertig. Nebenbei kann ich noch das PC 151 empfehlen.
Bin gespannt wann das Headset geflame pseudo-audiophiler User hier endlich ein Ende nimmt und man ENDLICH den Leuten hilft.:daumen2:

Die meisten Leute sind auf eine gewisse Art audiophil, haben das allerdings noch nie in betrachtet gezogen. Den Unterschied zwischen 10€ Headset-KH und einem echten 50€ Kopfhöhrer erkennen die meisten noch.

Von dem Link wirklich NUR das Steelseries, und wenn du echt auf keinen Fall mehr als 30€ ausgeben willst dann bleibt nur das von Creative, alles andere an Headsets in der Preisklasse <50€ ist hoffungslos überteuert.


:huh: Wer findet den Fehler?! :ugly:

Die "echte" Creative-Soundsparte ist deutlich besser als das Headset, die Aurvana Lives sind gute Einsteigerkopfhörer, mit einem recht neutralen Klang, Kabelverlängerung, Tasche und strahlen auch eine gewisse Wertigkeit aus. Dazu schirmen ein wenig ab und schlagen klanglich die einige bis viele 100€ Headsets um Längen (zumindest in meinem Empfinden).

Beim Zalman sollte man drauf achten das es recht empfindlich ist. Mit Microboost überträgst du deine Umgebung gleich mit (Fernsehen, Tür, Mecha-Tastatur, Teflon usw ;)). Wenn du alleine lebst oder ein eigenes Zimmer hast ist das natürlich egal. Aber das Problem haben auch viele Headsets von daher ist das schon seine 10€ Wert.
ich habs per Kabelbinder ca 10-15 cm unterm Kinn am KH-Kabel befestigt und dann beide Kabel mitebenfalls mit Kabelbinder zusammengebunden, kannst auch Sleeves nehmen oder so. Ist halt einmal basteln, aber null Problemo. Fälle von Rückkopplung sind mir nicht bekannt.
Andere Mics würde ich nicht wirklich in Betracht ziehen, dieses ist schon so mit das beste was man für Skype usw bekommen kann.
Diese Lösungen wie das mit dem Magneten ist auch fraglich da es Fälle gibt wo der Magnet den KH-Treiber in der Ohrmuschel stört und somit den Sound vom Kh verzerrt.


@ den Threadersteller: Hier nochmal zum Nachlesen von den Experten ausem Hifi-FOrum http://extreme.pcgameshardware.de/sound-hifi/191718-einkaufsfuehrer-headsets-und-kopfhoerer.html
 
Zuletzt bearbeitet:

ColorMe

Software-Overclocker(in)
Das Ding ist, das er EXTRA hingeschrieben hat:
(möchte mir keine Kopfhörer + seperates Mikro kaufen)
Damit setze ich voraus, dass er sich mit dem Thema schon auseinander gesetzt hat und trotzdem eine All-In-One Lösung möchte.


Viele User sind sowas dankbar, wenn du bei deinem PC151 bleiben willst und damit zufrieden bist, bitte - aber behalte das für dich. Dir empfiehlt hier auch keiner ein Netzteil mit passiver PFC zu kaufen.
Viele User schreiben auch nicht ausdrücklich hin, dass sie eben keine Mikrofon/Kopfhörer Kombi suchen. Abgesehen davon, besitze ich das PC151 nicht. Ich mache einfach nur genau DAS, was der TE im Eeröffnungspost klar gemacht hat --> Ein HEADSET empfehlen und keine Kombination. Ich geh ja auch nicht in den Laden und sage "Ich will auf jeden Fall kein Jeep, suche aber etwas Geländegängiges mit Kompfort." und bekomme anschließend einen Wrangler 2.8 CRD gezeigt, nur weil er vielleicht die bessere Alternative wäre (wobei das mal frei im Raum stehen bleibt).

Es wurde von einem Headset im Preisrahmen von 50€ gesprochen und ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es eben KEINE Kombination sein soll. Sicherlich kann darf man anführen, dass die Qualität einer Kombination deutlich höher sein kann, als ein Headset, jedoch sollte man den Wunsch des TE nicht abweisen.

"Gute" Headsets in dieser Preisregion sind nunmal das 5HV2 und das PC 151. Ich persönlich würde 20€ drauf legen und zum V2 greifen.

OFFTOPIC: Und dieser Einkaufsführer ist auch sehr nett. Besonders da er von einem klaren Beyerdynamicfan verfasst wurde, welcher scheinbar bis heute noch glaubt emulierter Surround Klang ist besser als ein 5.1 Headset. Sicherlich ersetzen beide kein 5.1 System, jedoch ist der emulierte Klang noch immer schlechter, als das was aus den kleinen Treibern eines 5.1 Headsets kommt. Ebenso ein DT 880 zu empfehlen ist schon sehr tief in die Fanschiene gegriffen. Ich besitze dies selbst an meiner Anlage und hatte es bisher 1x zum spielen auf. Wer damit schon gespielt hat, weiß warum es dafür überhaupt nicht geeignet ist und sich das MMX 300 nicht wirklich verkauft.

Achja und wer wirklich sparen und guten Klang für Musik etc. zum kleinen Preis sucht, der schaut sich einfach mal diesen Mod an: Link:daumen:
 

plaGGy

Software-Overclocker(in)
Ja und dann hat er geschrieben, das er dachte es sind Standmikrofone die empfohlen werden :schief:

hab mich für SoundMagic E10 entschieden - Sind echt extrem gut die Dinger, kann ich nebenbei auch nur empfehlen (für 50 Euro glaube ich) ... haben echt super Klang, satten Bass und sind mega laut (höre immer nur auf 50% beim HTC One S) ... haben auch jedem gefallen, der sie sich angeguckt hat :D


ich hatte bei diesem seperaten Mirkos immer die Befürchtung, dass es sich um irgendwelche Mirkos handelt, die man vor sicht stellt, aber das Zalman ist eigentlich ne gute Lösung :) gefällt mir.. von dem Superlux habe ich auch bisher nur gutes gehört.. werde ich mir mal beides genauer angucken:)


man sollte IMMER nachfragen warum und weshalb nicht, vor allem wenn es um Geld geht.
Viele Leute haben einfach nicht den Überblick was es alles gibt. ich ERWARTE von einem guten Verkäufer das er mir die beste Qualität zumindest einmal anbietet (wenn der Preis im Rahmen bleibt) auch wenn ich es nachher ablehne.
Zumal er ein einem anderen Thread bereits für einiges an Geld Geld Inears gekauft hat und somit ja nicht der Qualität abgeneigt ist ;)

Ich hab keine Ahnung wieviele Leute hier oder in anderen Foren schon geschrieben haben, das sie auf keinen Fall KH + Mic haben wollen und nachher selbst gesagt haben das es besser war als das Headset zum gleichen Preis.

ich versteh dich sehr gut, aber ich bin echt froh das man mich von der HS-Schiene runter geholt hat (und ich war ganz schön biased).
In dem Link geht es auch nur um einen groben Überblick für das Budget <100€, der Rest ist mehr oder weniger immer Geschmackssache, da es ab 100€ teils große Abweichungen gibt.

Und im Grunde gibt es eh nur 2 Arten von Kopfhörern oder Headsets: "Gefällt mir" und "Gefällt mir nicht".
 
Zuletzt bearbeitet:

Robonator

Kokü-Junkie (m/w)
Viele User schreiben auch nicht ausdrücklich hin, dass sie eben keine Mikrofon/Kopfhörer Kombi suchen.
Einige haben es getan und waren am Ende über die KH+Mic Kombi froh.
welcher scheinbar bis heute noch glaubt emulierter Surround Klang ist besser als ein 5.1 Headset.
Das dürfte sogar mittlerweile schon eine Tatsache sein :D

Und was genau ist denn bitteschön so falsch am DT880 in Games? Ich hab zwar "nur" das DT990 aber bin vollkommen zufrieden damit. Und wo steht denn das sich das MMX300 sehr schlecht verkauft? Ich kann verstehen das es sich weniger gut verkauft weils halt überteuert ist, aber ich hab nie gehört das es sich nur sehr schlecht verkaufen lässt.
 
TE
D

d1rtyd3vil14

PC-Selbstbauer(in)
hey;)
also ich habe mich jetzt nach reiflichen überlegen für die kombination aus superlux kopfhörern und zalman mikro entschieden... die kopfhörer trage ich beim musikhören, zocken etc, und das mikro liegt einfach am ende des tischs, sodass das kabel nirgendwo rumbaumelt oder im weg liegt

wenn mich jemand anruft bei skype oder ich auf nen ts server gehe, bleibt das mikro einfach liegen, und man hört mich trotzdem super .. also ich muss sagen, ich bin zufrieden mit der entscheidung ;D
 
Oben Unten