• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Kirbyx

Komplett-PC-Käufer(in)
Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Hey Leute,
ich soll für einen Freund einen PC zusammenstellen und bei einem Budget von 2500€ möchte ich doch lieber eine Absegnung von euch bekommen^^
Der PC wird zum Zocken, Videobearbeitung und Musikgedöns verwendet


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
2500€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
-

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
eine 2 TB HDD WD Blue

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Nicht notwendig .

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Black Ops3 im moment und was noch so kommt
Wie die Video und Musikprogramme weiß ich gerade nicht.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
500 GB +
ein NAS System ist noch vorhanden

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
bei Bedarf

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Das Gehäuse sollte ein Cube sein.
Der PC sollte leise sein
farblich sollte alles zusammenpassen
die GTX 1080 ist im moment ein Platzhalter kann sein das es eine GTX 1070 wird.



Das ist meine Konfiguration:
1 x Samsung SSD 850 Evo 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 x Samsung SSD 950 Pro 256GB, M.2 (MZ-V5P256BW)
1 x Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK32GX4M4C3000C15)
1 x MSI GeForce GTX 1080 Founders Edition, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (00801-1289R)
1 x MSI Z170A Gaming M7 (7976-001R)
3 x Corsair Air Series SP120 PWM Quiet Edition High Static Pressure (CO-9050011-WW)
1 x Corsair Carbide Series Air 540 schwarz mit Sichtfenster (CC-9011030-WW)
1 x Corsair Hydro Series H110i GTX (CW-9060020-WW)
1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251)

ca € 2245,74
 
F

flotus1

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Im Ansatz ok, man könnte es so machen.
Allerdings ist noch reichlich Sparpotential vorhanden falls das Budget nicht so weit ausgereizt werden soll. Hast du daran Interesse?
 
F

flotus1

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Wie gesagt, Sparpotential.
Das P11 muss nicht sein, wenn überhaupt sollte man die 550W-Variante nehmen. Ein E10 mit 500W taugt genauso.
Von AiO-Wasserkühlern halte ich nicht viel, ein guter Luftkühler für 40€ hat kein Problem mit dieser CPU.
Skylake-Mainboards für fast 200€ müssen schon sehr spezielle Features bieten die man explizit braucht um den Aufpreis wert zu sein.
...
Solche Kleinigkeiten, aber es läppert sich bei den Gesamtkosten.
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Ich würd die AiO WaKü rauswerfen und dafür einen der bekannten Luftkühler nehmen

Noctua NH-D15 Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder
be quiet! Dark Rock Pro 3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland um mal eine Auswahl zu nennen. Günstiger & werden ebenfalls mit Übertaktung fertig.

Den Ram würd ich ebenfalls wechseln, zum einen weil genau DER zurzeit nicht wirklich verfügbar ist. Einfach bei Geizhals nochmal nach nem 2*16GB suchen wenn man 32 GB wirklich braucht / will.

Die M.2 ist Geschmackssache, verglichen mit der 850 Evo kostet sie 60€ mehr, hat die Hälfte an Speicherplatz & kaum echten Nutzen.
Zugegeben, ist abhängig davon was genau mit dem PC gemacht wird, hier wurd ja recht sparsam Informationen geliefert. Wäre aber auf jedenfall zu überdenken. Denn Budget 2500€ muss ja nicht bedeuten das auch zu 100% zu nutzen wenn man nicht muss :D
 

Aldeguerra

PC-Selbstbauer(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Das Carbide 540 ist NICHT leise! Habe es selbst :P Vorne und oben ist alles offen!!
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Du merkst also einen Unterschied zwischen M2 und SATA? Beim Booten?
 
A

Andinistrator

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Nicht mehr, es wurde zur Gewohnheit. Ich müsste wirklich das OS wieder auf den SSD packen um es mit Fakten zu unterstreichen. Die Brutto-Werte liefert ja der Hersteller.
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Was für Bruttowerte? Bootzeiten? Man merkt halt so gut wie keinen Unterschied der die Mehrkosten rechtfertigen würde.
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

960GB SSD gibt es grad für 189€, bei dem PL kann man das schon machen.
SanDisk Ultra II 960GB Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Bei 2500€ Budget darf es dazu auch einen M.2 SSD sein, den Kauf hab ich nicht bereut - die Kiste ist ratzfatz hochgefahren.

Mein Rechner bootet in unter 10 Sekunden. Selbst wenn die M.2 das in 5 schafft, ist das den Aufpreis wert?
Und soll DAS der Vorteil davon sein? Ladezeiten in Spielen z.b. unterscheiden sich, wenn überhaupt, minimalst.

Und nur zu sagen "hachja, das Geld ist doch da" ist in meinen Augen sinnlose Verschwendung. Dazu brauchts dann auch das Forum nicht. Dann kann gleich jeder überteuertes Zeug kaufen und sich nicht hier beraten lassen,
 
A

Andinistrator

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Du hast natürlich Recht, daher mir persönlich war es den Aufpreis zu einer x4 M.2 SSD wert, alles in einem Rutsch: neuer i7, neuer Z170 Chipsatz, neuer RAM DDR4 und im Plattenbereich schaute ich auch gleich vorbei. Man muss ja kein Geld verbrennen, vollkommen richtig. Ich hätte auch einfach einen HDD nehmen können, mega PL, ich muss nur etwas geduldiger werden. Ich werde daran arbeiten :bier:
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Man muss ja kein Geld verbrennen, vollkommen richtig. Ich hätte auch einfach einen HDD nehmen können, mega PL, ich muss nur etwas geduldiger werden. Ich werde daran arbeiten :bier:

Sowas ist halt Unfug. SSDs bieten mittlerweile ein wirklich gutes P/L, sie sind teurer als normale HDDs, bieten aber einen echten Geschwindigkeitsvorteil, auch für Otto-Normalanwender. Der Unterschied zwischen HDDs und SSDs ist definitiv für jeden deutlich spürbar.
Der Unterschied zwischen SSD und M.2 dagegen ist außerhalb von Benchmarks für die allermeisten Anwender einfach nicht vorhanden. Und das bei deutlichem Aufpreis.
 

jkox11

Volt-Modder(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Das Carbide 540 ist NICHT leise! Habe es selbst :P Vorne und oben ist alles offen!!

Im Normalstadium ist das Ding nicht leise.
Wenn der TE jetzt noch schlechte Corsairlüfter hinzufügst, wird es noch schlimmer.

Ich habe alle Corsairlüfter rausgeschmissen und kaufte mir bessere. Das Gehäuse schnurrt jetzt nur noch vor sich hin (inkl. Lüftersteuerung, die alles regelt).

Aber im Ansatz hast du recht, ohne Aufbesserung des Gehäuse ist es nicht leise.
 
A

Andinistrator

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Sowas ist halt Unfug. SSDs bieten mittlerweile ein wirklich gutes P/L, sie sind teurer als normale HDDs, bieten aber einen echten Geschwindigkeitsvorteil, auch für Otto-Normalanwender. Der Unterschied zwischen HDDs und SSDs ist definitiv für jeden deutlich spürbar.

Natürlich, darum bin sicher der TE hat daher auch schon SSDs in seinem NAS ;) Dann zieh ich meine Aussage #14 "HDD nehmen können, mega PL" zurück. Die nächste 2TB Platte welche ich brauche kaufe ich dann auf Grund deiner Aussage im SSD Format ;)

Beim Thema M.2 SSD rede ich schlicht von meiner Erfahrung/Ansichtsweise, also subjektiv (ich hatte es für dich extra fett markiert ;)). Deine Erfahrung mit deiner M2 SSD kannst du gern mitteilen.. Ich würde deine Erfahrung auch nicht Unfug nennen, wenn's so ist, ist's halt so. Man könnte auch in einem anderen "Ton" "Musik" machen.

Einig sind wir uns zum merklichen Performance Sprung: HDD zu SSD > SSD zu x4 M.2 SSD, aber dies ist ja auch nur die erste Generation welche 4PCI 3.0 lanes noch nicht ausschöpft. Also gut, ich hab also statt einer Crucial MX200 250 GB für 80€ dann mal 125€ für 256GB SM951 bezahlt.
 

hoffgang

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Beim Thema M.2 SSD rede ich schlicht von meiner Erfahrung/Ansichtsweise, also subjektiv (ich hatte es für dich extra fett markiert ;)). Deine Erfahrung mit deiner M2 SSD kannst du gern mitteilen.. Ich würde deine Erfahrung auch nicht Unfug nennen, wenn's so ist, ist's halt so. Man könnte auch in einem anderen "Ton" "Musik" machen..

Ich nenne nicht deine Erfahrung Unfug, sondern das Getue von wegen P/L hätt man auch ne HDD nehmen können. DAS ist Unfug.
Das eine M.2 Leistung bringt, unbestritten. Dass du wirklich Unterschiede zwischen SSD und M.2 bemerkst bezweifle ich wills aber auch nicht vollkommen ausschließen.

Also gut, ich hab also statt einer Crucial MX200 250 GB für 80€ dann mal 125€ für 256GB SM951 bezahlt.

Naja, du hast die M.2 mindestens seit Oktober 2015, also glaub ich hast du schon etwas mehr bezahlt als den aktuellen Preis bei MF :D
 
A

Andinistrator

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Das ist korrekt, ich glaube es waren ~60€ Aufpreis.

Was ist mit der GTX1080? Ich hatte gehört, 1-2 Monaten warten kann was bringen, d.h. Zotac, Asus,... bieten evtl. verbesserte Versionen. Ich hatte Sie schon fast vorbestellt.
 
A

Andinistrator

Guest
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Ok, noch komme ich sehr gut mit meiner R9 aus, da kann ich ja beruhigt abwarten, Tee trinken und Benchmarks vergleichen ;)
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming/Arbeits PC Budget 2500€

Mit der R9 kannst du auch auf AMD Vega und Big Pascal warten.
 
Oben Unten