• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer-PC bis 750 Euro

teichflamme

Schraubenverwechsler(in)
1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

750 Euro sollte es nicht übersteigen

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Nein

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Ja, SSD und Datenplatte vorhanden, Laufwerk eventuell.

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau ist erwünscht.

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

FullHD

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Zocken tu ich gelegentlich so ziemlich alles.
Arbeit umfasst Programmierung und Bildbearbeitung.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Eventuell. Würde ich kategorisch nicht ausschließen, sollte aber luftkühlbar sein.
Lohnt sich der Aufpreis vom 4570 zum 4670k denn für normale Games?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Nein.
 
Oben Unten