• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

G.Skill TridentZ CL14 3200 @ Gigabyte GA-AX370 Gaming 5 - XMP instabil bei Vollbestückung

Savant2k14

Komplett-PC-Aufrüster(in)
G.Skill TridentZ CL14 3200 @ Gigabyte GA-AX370 Gaming 5 - XMP instabil bei Vollbestückung

Hallo Freunde,

ich habe ein Gigabyte GA-AX370 Gaming 5, welches ich bis kürzlich mit 2 x 8 GB G.Skill TridentZ CL14 3200 Riegeln betrieben habe. Und zwar im XMP-Modus ohne Anpassung irgendwelcher Timings. Superstabil und ohne Probleme.

Genaue Produktbezeichnung der Riegel:
G.Skill TridentZ DDR4 F4-3200C14D-16GTZSW, 2 x 8 GB (2 Sets)

Vor einigen Wochen habe ich mir zwei weitere Riegel des (exakt) gleichen RAMs dazu gekauft. Sobald alle 4 Steckplätze belegt sind, weigert sich das Board mit aktivierten XMP-setttings stabil zu laufen.

Ich habe beide Riegelpaare unabhängig voneinander mit Memtest86 mit aktivierten XMP-settings getestet und in Bestückung mit nur jeweils zwei Riegeln läuft das Ganze nach wie vor "rock stable", wie man so schön sagt. Sobald ich alle Steckplätze belege (egal in welcher Kombination) wird das Ganze instabil.

Ich hatte ein ähnliches Problem schon einmal in alten Athlon-Tagen mit A-DATA Speicherbausteinen. A-Data riet mir damals, einige Timings minimal nach unten zu korrigieren, wenn mehr als zwei Riegel betrieben werden. Und das funktioniere dann auch.

Habt ihr einen Tipp für mich, ob das hier ggf. auch zutreffen könnte - oder ob hier ein anderes Problem voriegt. Mir will nicht recht einleuchten, warum die Timings in zweier Bestückung funktionieren und in 4er nicht. Die laufen doch eh nur in "Paaren" (DDR)???

Vielen Dank für Eure Infos.

Der S.
 

Cody_GSK

G.SKILL Staff
AW: G.Skill TridentZ CL14 3200 @ Gigabyte GA-AX370 Gaming 5 - XMP instabil bei Vollbestückung

Hallo S.

da ein solcher Mischbetrieb wird von uns nicht getestet wurde, können wir die einwandfreien Betrieb leider auch nicht garantieren.

Allgemein empfiehlt es sich das neuere Kit zunächst einzeln auf Funktion zu prüfen. Falls dies erfolgreich ist, kann ein Problem mit dem Kit selbst ausgeschlossen werden.

Für AM4 ist der von AMD maximal garantierte Speichertakt mit vier Modulen geringer als bei der Verwendung von nur zwei. Zwar lässt sich in Einzelfällen auch mit vier Modulen ein Speichertakt von DDR4-3200 erreichen, jedoch sind dafür unter Umständen manuelle Anpassungen im UEFI nötig. Alternativ bleibt nur das schrittweise reduzieren des Speichertakts, bis ein stabiler Betrieb bei Vollbestückung möglich ist. Dies hängt neben dem Mainboard und der Signalqualität an den sekundären Speichersteckplätzen, auch von der Qualität des Speichercontrolles im Prozessor ab.

Gruß

Cody

G.SKILL
German Tech Support Team
 
Oben Unten