• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

G.SKILL DDR-4 3200 CL16 auf CL14

c0un73rk01

Schraubenverwechsler(in)
Moin moin,

ich bin leider aus der großen Flut aus unterschiedlichen Informationen (hier und über google) leider nicht wirklich schaluer geworden.
Sollte ich etwas übersehen habe, entschuldigt bitte - dann nehme ich gerne auch einen Link wo meine Frage beantwortet wird.

Also:
Ich habe vor kurzem meinen PC erneuert und neben einem Ryzen 5 3600 auf einem MSI MPG X570 auch Ram von G.Skill genommen (F4-3200C16D-16GVKB).
Entweder durch Glück, oder aber weil es doch der Standard ist (?) habe ich scheinbar Samsung Dies bekommen. Sagt zumindest CPU-Z:
CPU-Z_RAM.png

Meine Frage wäre, ist es möglich, den RAM auf CL14 zu bringen? Das soll sich bei einem Ryzen 5 3600 ja offensichtlich lohnen und wenn ja, wie stelle ich das an?
Mit Ryzen Master oder im UEFI?

Noch einmal Entschuldigung, falls die Frage hier schon mehrfach beantwortet wurde.

Vielen Dank an Euch und beste Grüße
Kai
 

Lexx

Volt-Modder(in)
Ich selbst keine Ahnung von Ryzen/AMD (da Intel only).

Hab vor kurzerm aufgerüstet und bin am RAM-optimieren.

Da Ryzem seit einiger Zeit sehr beliebt sind, stolpere ich beim Suchen
immer wieder über den "DRAM Calculator", der extrem hilfreich sein soll,
beim finden von optimalen Ram-Einstellungen/Timings.

Vielleicht hilft der was oder gibt Anhaltspunkte.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast wahrscheinlich den gleichen Arbeitsspeicher gekauft denn mein Sohn letztens für sein neuen 3900X dazu gekauft hat.
Für AMD sind es die besten Arbeitsspeicher da hiermit die Chance viel höher ist das 3200 Mhz auch laufen.

Aber überlege mal selbst... 16-18-18-36 ist jetzt nichts besonders mit 3200 MHz und mein Arbeitsspeicher der auch Samsung B-Dies hat und auch die selben Timings wird aber als 3600 MHz speicher verbaut. Bedeutet mein Arbeitsspeicher macht mit 3200 MHz auch 14-14-14-32 ohne erhöhen der Spannung mit. Diese Timings kann ich allerdings auch mit 3600 MHz laufen lassen, nur muss ich dann mit der Spannung auf 1,5v gehen.

Es handelt sich um selektierte Arbeitsspeicher.

Bedeutet würden sie den Takt auch mit weniger Latenzen schaffen hättest du sie nicht für nur 168 Euro kaufen können.
Natürlich kannst du das ganze einfach mit manuell setzen der Latzenzen versuchen. Startet dein Rechner nicht oder läuft dann nicht stabil weißt du wieso. Der nächste Schritt wäre dann niedrigere Latenzen und die Spannung dazu mit zu erhöhen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

c0un73rk01

Schraubenverwechsler(in)
Sprich ich sollte schauen, ob mit 1.5 V bei meinem dann auch CL14 drin ist bei 3200 MHz? Oder liever 3600 MHz bei CL16 mit 1.5 V?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Grunde kannst alles versuchen was du willst, ich würde es aber nicht machen. Denn im GPU-Limit wirst du nicht mehr FPS erreichen, so das solche Optimierungen eher nur Messbar sind oder wenn das System nicht von der Grafikkarte abhängig ist. Mit meinem Arbeitsspeicher könnte ich sogar auf 4133 Mhz gehen mit CL 18-18-18-39 oder auf 3200 MHz auf 14-14-14-32 mit 1,5v. Aber wieso soll ich mit dem Holzhammer dran gehen wenn es am Ende eher nur Messbar ist und ich im GPU-Limit nichts davon hätte.

Habe das ganze auch mal mit 3200 MHz vs. 3600 MHz im GPU-Limit innerhalb eines Spiels ausgetestet und habe keinerlei Vorteile gehabt. Meine Arbeitsspeicher laufen aber mit 3600 MHz weil ich hier ein besseres Gefühl damit habe und die Arbeitsspeicher auch darauf ausgelegt sind. Meine Arbeitsspeicher haben aber keine 168 Euro gekostet sondern insgesamt mit 32 GB 440 Euro.

Ganz ehrlich, ich habe es damals nur gemacht weil ich auf OC Geil war. Heute denke ich anders darüber nach, denn 3200 MHz mit deinen Latzenzen und für nur 168 Euro wäre die Klügere Entscheidung gewesen.
 
TE
C

c0un73rk01

Schraubenverwechsler(in)
@THC: Besten Dank.
Ich habe die soweit befolgt, komme aber mit den Einstellungen aus dem Calculator auch bei 1.4 V (wird als max DDR Voltage) angegeben nicht zu einem stabilen Betrieb.

@Icarus: Das mit dem HW Limit kann natürlich sein, als Grafikkarte hab ich eine RTX 2080S eingebaut, aber die ist trotzdem vermutlich in den meisten Spielen der Bottleneck, oder?
Zumindest sind die CPU Frametimes in der Regel niedriger als die der GPU.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn die Grafikkarte über 95% ausgelastet ist kann sie nicht noch mehr leisten und dann muss auch Prozessor und Arbeitsspeicher weniger Leisten, da die Grafikkarte bereits ausgelastet ist.
 
Oben Unten