• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

FX-6300 übertakten

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
FX-6300 übertakten

Hi
ich wollte woll gerne mein FX-6300 übertakten weiß aber nicht ob meine Hardware ausreicht ich habe
Mainboard:Asus m5a97 r2.0
CPU Kühler: Alpenföhn Sella
Ich wäre bereit für einen neuen Kühler wenn er sein muss 30 auszugeben
Vielen Dank
Flo
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: FX-6300 übertakten

lass dir zeit und übertreib es nicht mit der spannung außerdem möglichst alles immer im bios einstellen dazu noch den NorthBridge takt nicht vergessen.
 

8aseclock

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
FX-6300 übertakten

Der Sella sollte bei entsprechender Umdrehungszahl reichen ;) .

Wie bereits erwähnt wurde, sollte nicht nur der Prozessortakt per Multiplikator, sondern auch der Northbridgetakt angehoben werden :daumen:.

Gut ist, dass die FXer gut mit einem höheren Takt skalieren :) .
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

So hab sie jetz auf 4.3 Ghz getaktet und läuft alles rund :D 1 Sache noch bei mir im Bios gibt es AMP Master Control soll ich das ausschalten denn ich hab gelesen das man das ausschalten soll.
 

ForisB

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Wie sehen deine Stats insgesamt aus? Voltage, HT Link, BUS Speed, Multipler, NB Freq und DRAM Freq ?
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Wenn da was bei dir AMP heißt lass das mal lieber an, wenn du APM meinst kannst du das ausschalten, C1E auch wenn dich das hochfrequente piepsen stört.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Hier die Stats
 

Anhänge

  • CPU.png
    CPU.png
    36,9 KB · Aufrufe: 1.531

ForisB

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Mein FX 8320 braucht auch 1,45V bei 4,383 MHz und meiner hat das gleiche Stepping wie FloUndSo,... wobei das evtl. auch an meinem zickigen Board liegen kann....
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Mein FX 6300 braucht für 4,4Ghz 1,375V oder 1,3825V (weiß ich grad nicht genau). Wenn der dann unter Last ist zeigen CPU-Z und HWMonitor Spannungen schwankend unter der VID an.
Deshalb hab ich mich über die 1,4V gewundert, dachte er könnte die Spannung auf Auto stehen haben.

Edit: Es waren 1,3875V, grad nachgeschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

ForisB

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Mein FX 6300 braucht für 4,4Ghz 1,375V oder 1,3825V (weiß ich grad nicht genau). Wenn der dann unter Last ist zeigen CPU-Z und HWMonitor Spannungen schwankend unter der VID an.
Deshalb hab ich mich über die 1,4V gewundert, dachte er könnte die Spannung auf Auto stehen haben.

Edit: Es waren 1,3875V, grad nachgeschaut.

Wie sind denn die anderen Werte?
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Wie sind denn die anderen Werte?

Den Rest habe ich auch standart gelassen, 2,4Ghz HT und CPUNB hab ich garnicht stabil über 2Ghz bekommen. Zur Zeit läuft der aber im Zweitrechner mit 4Ghz und 1,25V weil der Macho ist auf dem i5 und mit einem Big Shuriken rev 2 (oder B, ka) kann man nur bedingt Übertakten.
 
Zuletzt bearbeitet:

ForisB

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: FX-6300 übertakten

HT und NB und RAM gehen ganz gut, nur hab ich eher Probleme mehr als 4,45 Ghz nicht rockstable zu bekommen ohne den Vcore auf über 1,47v heben zu müssen.... :/
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Nicht rumprobieren sondern rantasten. Du kannst nicht einfach die OC Einstellungen von anderen übernehmen weil jeder Chip anders ist. Der eine braucht mehr der andere weniger. Du kannst es gerne versuchen aber ob es klappt kann ich nicht garantieren.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Der Chip sollte maximal 1,45Volt kriegen,
Die Cpu-NB darf locker 1,3Volt, bei nkch guten Temperaturen gehen auch 1,35 nich so gerade, wenn du damit die 2600Mhz knackst.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Ok ich hab jetzt mit 1.38750V 4,5Ghz
Im Idle 25C° bei Cinebench 60C°
geht dann bei Last rauf auf 1.4V
 
Zuletzt bearbeitet:

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Ok, jetzt stell mal die Northbridge Spannung auf 1,3Volt und probiere 2200, dann 2400 und später vielleicht noch 2600Mhz aus, sonst hast du nicht viel von der Rohleistung.
 

meCapa

Komplett-PC-Aufrüster(in)
FX-6300 übertakten

Ich würde mit 1.2 Volt anfangen, lieber startet der PC nicht mehr, als dass es knallt :D

Mit 1.2 Volt hab ich bei mir 2.5 GHz auf die Northbridge bekommen. Bei mit limitiert die CPU, da ich die nicht auf über 3,5 GHz habe, würde sonst evtl. noch höher versuchen.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Ich hab im Bios NB Voltage, CPU/NB Voltage und HT/NB Voltage welches soll ich jetz anheben und welches nicht ?
 
V

VikingGe

Guest
AW: FX-6300 übertakten

CPU/NB-Voltage ist das richtige. Ist ja auch der CPU/NB-Takt ;)

HT-Link bringt dir wahrscheinlich so gut wie gar nichts und die normale Northbridge muss man afaik nur overvolten, wenn man über den Referenztakt stark übertaktet.

Ich würde mit 1.2 Volt anfangen, lieber startet der PC nicht mehr, als dass es knallt
Naja, knallen sollte es nicht so schnell. :D Aber Recht hast du. An die Spannungen lieber von unten aus antasten.
Ich weiß sowieso nicht so ganz, warum für die NB deutlich geringere Spannungen empfohlen werden als für die Kerne, und warum sich die Werte praktisch nicht von denen der Phenoms unterscheiden, bei ner ganz anderen Fertigung :ugly:
Ich meine, irgendwas wird da wohl dran sein und deswegen rate ich auch klar dazu, die CPU/NB-Spannung maximal im Bereich zwischen 1.3-1.35V zu halten, aber wundern tut es mich doch.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Ich hab jetz bei 1.250000V 2400mhz soll ich 2600mhz testen oder reicht das erstmal ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Frag doch nicht ob du es testen sollst, sondern teste es einfach. Du wirst schon merken wenns nicht klappt. Wenn Windows Aero nicht mehr startet ists instabil und wenn ein Kern bei Prime aussteigt auch.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Ich will halt nichts kaputt machen aber wenn ich nicht zu viel Spannung gebe geht da ja auch nichts kaputt ;)
Ok ich habs auch getestet bei 2.6 Ghz geht er nicht an und über 1.25000V will ich nicht gehen weil er schon recht heiß wird. Wenn ich noch mehr will (was nicht nötig ist) hol ich mir halt einen besseren Lüfter :)
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Du könntest auch (wie ich) versuchen, über den FSB zu übertakten.
CPU/NB Multi bleibt.
Cpu (Core) Multi runter, dass du unter dem jetztigen Wert bleibst
Dann den FSB in 1er Schritten hich und testen.
 

Stueppi

BIOS-Overclocker(in)
AW: FX-6300 übertakten

Oder du machst es richtig und lässt die Finger weg vom FSB. Eine CPU mit freiem Multi wird nicht über den FSB Übertaktet, außer du kommst über den Multi nicht weiter und willst unbedingt den letzten Rest rausholen.
 
TE
FloUndS0

FloUndS0

PC-Selbstbauer(in)
AW: FX-6300 übertakten

Ich lass das auch mit dem FSB die Leistung reicht mir ;)
hab jetz bei 2400mhz 1.23125 V geschafft also noch weniger V :D
 

ichrasteaus-leute

Schraubenverwechsler(in)
AW: FX-6300 übertakten

Moin Männer,
der Beitrag ist zwar schon ein wenig älter, aber weiterhin brand aktuell für mich!!
Erstmal mein System:
-MSI 760gma-p34 fx
-AMD FX-6300
-16 GB Arbeitsspeicher mit einer Taktrate von 1333MHz
-CPU Kühler weis ich nicht, macht aber seinen Job
-Graka Radeon R9 390x
-Netzteil Combat Power mit 750 Watt

Folgende einstellungen unter denen mein FX-6300 zwanzig minuten mit prime95 stabil läuft und nicht über 43°C steigt.
core speed: 4300MHz bei 1,4125 V
CPU NB takt und CPU NB volt auf auto oder auf 2400MHz bei 1,2500 Volt macht keinen Unterschied.

Mit diesen Einstellungen erziele ich bei Cinebench R15 eine Punktzahl von ca. 500.

Nun folgendes Problem:
Sobald ich den CPU speed auf 4400MHz nehme fährt der Rechner nicht mehr hoch. Muss dann MB resetten und dann wieder alles neu einstellen.
Bei 4400 MHz bin ich mit den Volt bis auf 1,4500 raufgegangen.
Auch wenn ich an dem CPU NP Takt rumspiele ( erhöhe auf 2200 oder 2400 bei 1,250 Volt) fährt der Rechner nicht hoch.

Was kann ich noch tun um meinen Takt zu erhöhen?

Über konstruktive Antworten wäre ich sehr dankbar!!!

Sonst raste ich aus leute!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: FX-6300 übertakten

Das mainboard ist nix
Kein sb9xx chipsatz keine FX stabil zu bekommen
Zudem ist sehr wahrscheinlich die spannnungsversorgung zu schwach.
Sei froh das die CPu läuft auf dem board
 

ichrasteaus-leute

Schraubenverwechsler(in)
AW: FX-6300 übertakten

Okay, gut.
Nur angenommen ich erhöhe die spannung des cpu um evtl doch noch etwas mehr leistung zu bekommen, was würde im schlimmsten fall passieren?
Würde der rechner nur nicht hoch fahren, unstabil laufen oder würde etwas kaputt gehen?
Im schlimmsten falle takte ich ihn eben wieder runter.
Wenn ich auf maximal 1,5 volt gehen würde sollte dem prozessor doch nichts passiere. Würde mich natürlich trotzdem langsam rantasten...

Danke für die antworten.
 
Oben Unten