• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Frage zu CPU und Grafikkarte

Scrypton

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey alle zusammen,

ich bin aktuell dabei mich nach einen Laptop um zusehen, habe über 4 Browserfenster sicherlich 50 Tabs verteilt offen und komme zu keiner Entscheidung zwischen i7 der siebten (7700HQ) und achten (8750H) Generation als auch zwischen einer GTX 1060 (Laptop), einer GTX 1070 (Laptop) und einer GTX 1070 max-q.

Was will ich machen?
1. Mittlerweile steht der Entschluss, dass doch alle derzeit aktuellen Games mit hohen bis maximalen Details in der Auflösung 1920x1080 flüssig dargestellt werden sollten.
2. Alle weiteren Arbeiten im Windows wie Office, Photoshop usw. und auch mal ein wenig Cinema4D sollten sehr schnell/flott/zügig von statten gehen - mit Ausnahme jetzt vom Rendern, etwas aufwändigere Modelle würde ich dort nur bearbeiten aber dann auf meinem Desktop rendern.

Meine Fragen
Da der Preissprung bei den Laptops, welche im CPU- als auch im GPU- Bereich die höherwertigen verbaut haben enorm ist im Vergleich zu den Laptops, die entwender "nur" einen 7700HQ haben aber dafür eine GTX 1070 bzw. jenen die "nur" eine GTX 1060 haben aber dafür einen 8750H und gleichzeitig auch leichter/dünner sind:

Was wirkt sich effektiv mehr aus?
Wird die CPU bei nem 7700HQ zu einem Flaschenhals oder kann sie eine GTX 1070 mühelos versorgen?
Abgesehen von Benchmarks & Co. - merkt man beim "normalen" Arbeiten in Windows überhaupt einen merklichen (Geschwindigkeits-)Unterschied zwischen einem 7700HQ und einem 8750H?
Wozu würdet ihr raten oder, hinsichtlich meines Ziels, tendieren?

Ich denke mir halt, dass eine 1070 vernünftiger wäre aufgrund der Vorahnung, dass die 1060 ziemlich schnell bei neu erscheinenden Games an ihre Grenzen kommen wird; deutlich schneller jedenfalls als die 1070er.
Habe aber auch Sorge, dass die i7 7700HQ CPU nicht mehr zeitgemäß ist und sich das System "zu langsam" anfühlt. :D


Grüße
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
UserBenchmark: Intel Core i7-7700HQ vs i7-8750H

Damit du mal nen Anhaltspunkt für die Unterschiede der CPU's hast .

Bei GraKa würde ICH versuchen ne 1070 Max-Q zu bekommen , auf keinen fall ne 1060 , der Leistungsunterschied fällt heftig aus . Bedenke das es diche GLEICHEN Karten wie im Desktop sind , nur mit niedrigem Energie-Budget und deutlich schnellerer "Überhitzung" und damit verbundenem Throtteling .

Zum ARBEITEN ist der 6 Kerner auf jeden fall Besser , zum SPIELEN reicht der 4 Kerner locker , da die wenigsten spiele den 6 Kerner SINNVOLL auslasten können .
 
TE
Scrypton

Scrypton

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei GraKa würde ICH versuchen ne 1070 Max-Q zu bekommen , auf keinen fall ne 1060 , der Leistungsunterschied fällt heftig aus .
Notebookcheck zeigt in der Liste der Gesamtperformance, dass die 1070 MaxQ 9% schneller als die 1060 ist. So wirklich "heftig" ist das doch nicht? ^^
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Glaub nicht den Mist bei Notebockcheck .... Eine Max-Q Variante entspricht der "normalen" Karte die mehr auf Stromsparen getrimmt ist , ergo hält der Akku länger + per OC kann das wieder rückgängig gemacht werden .
Da ohnehin eher die Kühlung als die Stromversorgung versagt , ereicht eine Max-Q so ziemlich die gleiche REALleistung wie eine "normale" 1070 , aber nur mit händischem OC in Form von Power-Target anheben . Eine "normale" 1070 kann "natürlich" weiter angehoben werden (AFAIK) aber das macht die Kühlung in einem Lappy wahrscheinlich ohnehin nicht wirklich mit , und wenn die Karte throtteln muss gewinnt man auch nix .
 
TE
Scrypton

Scrypton

Komplett-PC-Käufer(in)
Glaub nicht den Mist bei Notebockcheck ....
Das sind eben die Werte der Benchmarks; da kann ja Noteboockcheck nichts für, dass die Werte so sind wie sie sind... :D

Hach ich weiß es einfach nicht, ob eher "langsamerer" Prozessor oder "langsamere" GPU. Diese Entscheidung wird noch ein ordentlicher Kampf... mit mir selbst... ^^
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
Generell würde ich auch immer zur stärkeren Grafikkarte tendieren solange die CPU nicht eine totale Niete ist. In diesem Fall wird das System mit der 1070 mit Sicherheit mehr FPS erzeugen als das mit der 1060. Die CPU sollte in beiden Fällen keinen Flaschenhals darstellen.

Da du die großen Renderarbeiten sowieso nicht auf dem Notebook durchführen willst und deine anderen Anwendunge auch mit dem 7700 flüssig laufen sollten würde ich auch hier zum System mit der 1070 raten :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wird die CPU bei nem 7700HQ zu einem Flaschenhals oder kann sie eine GTX 1070 mühelos versorgen?

Eine Graka bekommt man immer klein. Warum zieht ihr das immer von der Seite auf?
Die Frage, die ich mir stellen würde ist: Erreicht die CPU die ich mir ausgesucht habe in meiner Software in hohen bis maximalen Settings mindestens XXX (beliebige Zahl einsetzen) FPS.
DAS lässt sich nämlich, im Gegensatz zu Deiner Frage, auch beantworten.
Denn was wo ausreicht ist in der Regel von der eingesetzten Software (die wir nicht kennen) und den Ansprüchen des Users vor dem Monitor abhängig (die wir auch nur raten können, denn die leere Floskel flüssig kann auch alles zwischen 30 und 300 FPS beinhalten).

Ich bekomme nämlich mühelos eine Titan X Pascal, in der richtigen Software, mit maximalen Settings auf 20 FPS in FHD gedrückt, und die ist doppelt so schnell wie eine Desktop 1070.

gta5_2017_06_22_17_54p2up5.jpg
 
Oben Unten