Frage zu Acer Predator XB271HUA

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich habe mir die Tage den Acer Predator XB271HUA gekauft und habe eine Frage zum Panel:

Bei weißem Hintergrund (z.B. Google) ist deutlich zu erkennen, dass die untere Hälfte des Bildes nahezu "Reinweiß" ist, die obere Hälfte dann aber deutlich in "dreckigem", gelbstichigem Weiß dargestellt wird.

Hat jemand den gleichen Monitor und kann ähnliches berichten, oder habe ich einfach ein sehr schlechtes Panel erwischt? Ansonsten ist der Monitor top, habe keine Pixelfehler und für ein TN-Panel hat er ein gutes Bild, nur eben dieser Verlauf von Weiß nach "nicht-mehr-so-richtig-Weiß" finde ich ziemlich störend. Das dürfte auch nichts mit Blickwinkelstabilität zu tun haben, da ich schon verschiedenen Neigungen ausprobiert habe. Wenn man direkt davorsitzt und gerade draufschaut, dürfte es das doch in dieser Auffälligkeit nicht geben?

Danke für Hilfe.
 

ZMC

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn man direkt davorsitzt und gerade draufschaut, dürfte es das doch in dieser Auffälligkeit nicht geben?

Nein, wenn sich Acer innerhalb des letzten Jahres nicht deutlich verschlechtert hat, nicht. Ich hab den XG270HUomidpx, 1440p 144Hz Freesync, das scheint, anhand der Spezifikation geraten, ein eng verwandtes oder sogar das gleiche Panel zu sein, und mir ist so ein ungleichmäßiger Farbverlauf nie aufgefallen. Der Monitor macht für ein TN-Panel ein sehr gutes Bild.
 
TE
TE
D

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Danke. Ich wollte den Monitor eigentlich schon zurückschicken und um Erstattung bitten, aber jetzt überlege ich es mir nochmal und frage eventuell nach einem Austausch. Habe den Benq XL2730 und das ist ein feines Gerät für ein TN Panel. Habe diesen mit den gleichen Kabeln angeschlossen, also dürfte es daran nicht liegen. Der Acer hat ja G-Sync, deshalb würde ich wechseln.
Und ja, ist das 479 Euro Angebot von Amazon, die Zotac Amp Omega hatte ich auch von dort, deshalb kam mir ein wechsel auf einen Monitor mit G-Sync sinnvoll vor.
 
A

Andinistrator

Guest
Joa wenn man 144 und 165Hz unterscheiden kann, lt. YT-Tests weniger. Da ist es einfach 50/50, aber keiner wusste es immer zu 100%. Man kann daher den Acer Predator XG270HUomidpx mit AMD GPUs nutzen.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Du hast doch ne 980ti da, warum testest du es dann nicht einfach?

Joa wenn man 144 und 165Hz unterscheiden kann, lt. YT-Tests weniger. Da ist es einfach 50/50, aber keiner wusste es immer zu 100%. Man kann daher den Acer Predator XG270HUomidpx mit AMD GPUs nutzen.
Was hat das mit Gsync zu tun?
Und der Acer XG270 hat Freesync, da wäre ne AMD GPU sinnvoll um das nutzen zu können.
 
TE
TE
D

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Werd ich tun. Wobei mir schon recht wäre, wenn der Monitor dazu fehlerfrei wäre. Und das ist der Acer, den ich hier habe, nicht. Und mein Benq hat ja kein G-Sync.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Um den Effekt von Gsync zu testen ist es doch egal.
Wenn du es ausprobierst und nicht brauchst, dann kannst doch einfach den BenQ behalten.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Einfach die Spiele die du sonst spielst.
Ich hab tearing am Besten bei Rocket League hingekriegt.
Zuerst die fps ingame auf 120 begrenzt und Vsync natürlich aus.
Dann einmal mit und einmal ohne Gsync getestet.
Das Interessante ist, bei 120fps gibts schön tearing und wenn ich die fps bis 250 frei gebe, so gut wie garnicht.
Einfach mal beide Monitore in deinen Spielen testen.
Wenn du keinen Unterschied merkst, dann brauchst du auch kein Gsync und kannst dir das Geld für nen neuen Monitor sparen.
 
A

Andinistrator

Guest
Ähnlich hatte ich es erlebt, als ich die 60FPS Grenze rausnahm, weil ich annahm mehr verpufft. Tearing kenn ich aber nicht, ich glaube ich müsste danach suchen um es zu sehen. Dennoch läuft Rocket League einfach flüssiger bei 250FPS trotz 60Hz. Den Unterschied zum 144Hz TFT muss ich nocht testen.
 

Taonris

BIOS-Overclocker(in)
Also ich habe auch den Acer hier stehen und hatte bis jetzt keine Probleme bin sogar positiv überrascht von dem Panel. Eine Frage hat jemand ein passendes ICC Profil oder sonstiges ?
 
TE
TE
D

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Hab mir in der Zwischenzeit das Tool mit dem Pendel von Nvidia geladen und klar, ein Unterschied zu V-Sync ist zu erkennen, aber ich empfinde ihn nicht als absolut bahnbrechend.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist beim Spielen der Bereich unter 60 Hertz im Spiel vorrangig interessant für den Einsatz von G-Sync?
Titanfall fühlt sich etwas flüssiger an, allerdings ist mir der Aufpreis des Acer zu meinem Benq 2730Z nicht wert, da der Benq das bessere Panel hat.
So, wie ich zu den Personen gehöre, die von IPS Displays Kopfschmerzen bekommen, scheine ich auch zu denen zu gehören, die den G-Sync Effekt nicht so gut wahrnehmen können. Mich haut es jedenfalls nicht total vom Hocker.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Der BenQ und der Acer haben so ziemlich das gleiche Panel, viel Unterschiede gibt es da nicht.
Aber warum bekommst du von IPS Kopfschmerzen?
 
TE
TE
D

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Dann hab ich ein weniger gutes Panel beim Acer erwischt. Der Benq ist besser ausgeleuchtet, es fällt, wie ich schon geschrieben hatte, eigentlich nur bei weißem Hintergrund auf, aber es fällt mir eben auf, dass beim Acer ab Bildmitte die obere Hälfte nicht so Weiß ist wie die untere.
Ich hatte vor nem halben Jahr nen IPS Monitor da, einen Acer, das Bild war super. Aber, ich konnte ihn so dunkel einstellen wie nur möglich, ich hab immer nach recht kurzer Zeit Kopfschmerzen bekommen. Habe irgendwo in gelesen, dass es manchen Menschen wohl so geht bei IPS Panels.
Schade, das Bild war echt top in Schärfe, Brillanz und Farbe.
 
TE
TE
D

Dean76

Schraubenverwechsler(in)
Gibt übrigens auch eine neue Rezension bei amazon.de den Acer Monitor betreffend. Der Rezensent berichtet ähnliches, die Rezension ist nicht von mir. ;-)
 
A

Andinistrator

Guest
Da hatte wohl wohl Glück, wir scheinen ja mit dem 479€ Angebot den gleichen Anbieter erwischt zu haben.
 
Oben Unten