• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fps-Drops seit neuer Grafikkarte

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Servus Freunde,
ich hoffe sehr das mir hier geholfen werden kann. Ich fang mal von vorne an ich hab mir einen fertig Pc bei MemoryPc gekauft für 800€, die Leistung war für meine Bedürfnisse sehr gut ich hatte bei Fortnite Comp. Regelmäßig 144fps. Nun wollte ich allerdings upgraden und 244fps erreichen. Also Upgrade der Grafikkarte von der Nvidia 1060 6gb auf eine MsI Radeon Rx 5600 xt. Gesagt getan Einbau Easy alte Treiber entfernt etc. Allerdings habe ich seitdem Upgrade massive fps Drops und ein ruckelndes spiel trotz optimaler Einstellungen. Möglicherweise liegt es am Netzteil meine vorherige Grafikkarte benötigte nur einen 8 pin Stecker die neue 2. Der 2. 8 Pin Stecker ist vorhanden wurde wahrscheinlich von den memorypc Agenten aber mit Kabel Binder weggeklemmt. Ich habe also den 2. 8 Pin Stecker dazu geholt. Seitdem ist fortnite unspielbar ich habe wenn ich mich nicht bewege 300 fps sobald ich mich bewege Drops auf 20-50 fps auf den niedrigste Grafikeinstellungen ingame. So genug gefaselt hier meine PC Eckdaten:
Prozessor : Intel I5 9600K 6x 3,70ghz
GPu: MSI RX 5600 XT
Netzteil: Aerocool MPC Power 650w
Mainboard : MSI H310M Pro-M2
16GB RAM
240 GB SSD
1000gb HDD

hat einer prinzipiell irgendeine idee warum meine Leistung so unterirdisch ist seitdem ich die grafikkarte getauscht habe? Vorher verbaut war eine INNO3D GTX 1060 6GB mit nur einem 8 Pin Anschluss.
edit: amd Treiber auf neusten stand.
Ich danke euch schon mal sehr im Voraus. Laut Benchmark sind alle componenten sehr gut und auch kompatibel.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Klick auf Beobachte in meiner Signatur.

Nachher haste nur den Kühler Deiner CPU oder einen Ram-Riegel beim Einbau losgewackelt. Alternativ gerne gesehen: Graka nicht im 1. Slot.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Eine 500.- EUR-Grafikkarte auf einem 60.- EUR-Board?
Dazu noch ein Netzteil mit grottenschlechten Bewertungen?

Das würde ich wenigstens wechseln.

Und dann den 2. 8Pin-Stecker geteilt?
Warum nimmst Du nicht den vorhandenen?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Boah, wenn ich das schon lese...
Ein Intel "K" Prozessor auf einem "H" Mainboard :kotz:
Vom Netzteil ohne passenden Anschluss ganz zu schweigen :bday:

Tut mir leid für dich, aber das verbucht man als Lehrgeld und erkundigt sich nächstes mal, bevor man einen Fertig-Pc kauft. :stick:

Bau die alte GTX 1060 wieder ins System und verhöker den Kram bei ebay.
Wenn du ca. 500€ auf der Kante hast bauen wir dir was neues, vernünftiges für deine Radeon 5600XT



PS: Ich hoffe es ist nicht so schlimm mit deinem System und du bekommst alles zum laufen!
Aber
andererseits muss man sich (hier) schon sehr oft über genau so eine Art Mist-System ärgern, wie du es gekauft hast, weil die Menschen dann nach Hilfe suchen (müssen), wenn irgendwas nicht funktioniert :nene: :crazy:
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Eine 500.- EUR-Grafikkarte auf einem 60.- EUR-Board?
Dazu noch ein Netzteil mit grottenschlechten Bewertungen?

Das würde ich wenigstens wechseln.

Und dann den 2. 8Pin-Stecker geteilt?
Warum nimmst Du nicht den vorhandenen?
Die neue graka benötigt 2x 8 Pin Stecker die vorherige hat nur einen benötigt. Dann habe ich allerdings gesehen das da am 8 Pin Stecker ein 2. 8 Pin Stecker ist den habe ich dann dazu genommen das hat mich etwas stutzig gemacht.
Boah, wenn ich das schon lese...
Ein Intel "K" Prozessor auf einem "H" Mainboard :kotz:
Vom Netzteil ohne passenden Anschluss ganz zu schweigen :bday:

Tut mir leid für dich, aber das verbucht man als Lehrgeld und erkundigt sich nächstes mal, bevor man einen Fertig-Pc kauft. :stick:

Bau die alte GTX 1060 wieder ins System und verhöker den Kram bei ebay.
Wenn du ca. 500€ auf der Kante hast bauen wir dir was neues, vernünftiges für deine Radeon 5600XT



PS: Ich hoffe es ist nicht so schlimm mit deinem System und du bekommst alles zum laufen!
Aber
andererseits muss man sich (hier) schon sehr oft über genau so eine Art Mist-System ärgern, wie du es gekauft hast, weil die Menschen dann nach Hilfe suchen (müssen), wenn irgendwas nicht funktioniert :nene: :crazy:
Das Ding ist bevor ich die neue graka installiert habe lief der Pc ja erstklassig das ist was ich nicht verstehe... hatte mich glaub bzgl des Netzteil Anschlusses falsch ausgedrückt.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 91

chill_eule

Volt-Modder(in)
Das Ding ist bevor ich die neue graka installiert habe lief der Pc ja erstklassig das ist was ich nicht verstehe... hatte mich glaub bzgl des Netzteil Anschlusses falsch ausgedrückt.
Ist schon OK.
Wie du ja selbst sehen kannst hängen beide Stecker an der Grafikkarte trotzdem an nur einem Kabel in Richtung Netzteil. Da ist wahrscheinlich das Problem.

Dein (bescheidenes) Netzteil kann über dieses eine Kabel so und so viel Watt und Ampere liefern.
Deine neue Grafikkarte braucht aber vermutlich einfach mehr.

Da kommt jetzt die (manchmal) komplizierte Technik der Netzteile ins Spiel:
Single- oder Multi-Rail?

Ganz grob:
Single heißt: Eine fette Leitung für alles was da dran hängt, dann aber auch mit Reserven.
Multi heißt: Mehrere, kleinere Leitungen, welche zusammen aber doch deine Grafikkarte versorgen können.

Reine Wattzahlen sind heutzutage nichts mehr wert :gruebel:
Und dein Netzteil ist leider so oder so sehr bescheiden :nene:
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Die neue Karte benötigt mehr Strom als die alte.
Ist schon OK.
Wie du ja selbst sehen kannst hängen beide Stecker an der Grafikkarte trotzdem an nur einem Kabel in Richtung Netzteil. Da ist wahrscheinlich das Problem.

Dein (bescheidenes) Netzteil kann über dieses eine Kabel so und so viel Watt und Ampere liefern.
Deine neue Grafikkarte braucht aber vermutlich einfach mehr.

Da kommt jetzt die (manchmal) komplizierte Technik der Netzteile ins Spiel:
Single- oder Multi-Rail?

Ganz grob:
Single heißt: Eine fette Leitung für alles was da dran hängt, dann aber auch mit Reserven.
Multi heißt: Mehrere, kleinere Leitungen, welche zusammen aber doch deine Grafikkarte versorgen können.

Reine Wattzahlen sind heutzutage nichts mehr wert :gruebel:
Und dein Netzteil ist leider so oder so sehr bescheiden :nene:

also ich muss mich glaub ich schonmal für die vielen Infos bedanken top! Wie ihr merkt hab ich wirklich kaum Ahnung versuche aber alles bestmöglich zu verstehen. Ich bin bereit noch Geld zu investieren damit der Kasten vernünftig läuft ( sonst hab ich kein arbeitsausgleich mehr😂)
Also das heißt ich sollte in ein neues Netzteil investieren bevor ich mir aber wieder irgendwas ergoogletes kaufe und es bereuhe frage an euch habt ihr irgendeine kaufempfehlung?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
ich sollte in ein neues Netzteil investieren
Wäre jedenfalls sehr vernünftig, ja.

Was kannst du ausgeben? (in Euro) :-D
auf 60-70€ solltest du dich allerdings schon einstellen, wenn das neue Netzteil
1. lange halten
2. etwas Reserve haben
soll
(abgesehen von:
3. Schutzschaltungen!; damit nicht mit viel Pech deine Hardware das zeitliche segnet oder gar deine ganze Bude abfackelt [Kabelbrand anyone??])
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Wäre jedenfalls sehr vernünftig, ja.

Was kannst du ausgeben? (in Euro) :-D
auf 60-70€ solltest du dich allerdings schon einstellen, wenn das neue Netzteil
1. lange halten
2. etwas Reserve haben
soll
(abgesehen von:
3. Schutzschaltungen!; damit nicht mit viel Pech deine Hardware das zeitliche segnet oder gar deine ganze Bude abfackelt [Kabelbrand anyone??])

Preis ist erstmal egal also 100€ sind völlig im Rahmen. Diese 2 vorgeschlagenen unterscheiden sich doch stark im Preis ich würde tendenziell eher zur teueren tendieren wenn sie hält was sie verspricht oder ist der Unterschied nicht so enorm?
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Seasonic Focus oder Prime Serie, mindestens mit 80 Plus Gold Zertifikat würde ich holen. Die gewinnen alle Tests.
Alternativ könnte man BeQuiet StraightPower oder Corsair RMx Serie empfehlen. Beide sind gute Zweitplatzierte.

Ist momentan alles kaum verfügbar bzw. teuerer als noch vor einiger Zeit...

Beispiel Seasonic:
Momentan kostet ein Focus GX 650 Watt knapp 100 Euro. Voriges Jahr gab es für den Preis z.B. das Prime 650 Watt.
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Diese 2 vorgeschlagenen unterscheiden sich doch stark im Preis
Und nicht nur da.

Von den Beiden eindeutig das Be Quiet! Was bei ~100€ ja noch im Rahmen ist, allerdings auch zu viel für dein System...

Nimm das hier in der goldenen Mitte. Viel besser kommst du nicht weg bei dem Preis.

 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Bei den FPS Problemen denke ich aber zuerst an ein Softwareproblem.

DDU laufen lassen, gerade nach Wechsel von NV zu AMD oder umgekehrt. Wenn das nicht hilft, Windows neu installieren. Alternativ: Spiel zurücksetzen bzw. Konfigurationsdateien vom Spiel löschen oder das Spiel komplett neu installieren.

Einen anderen Grafiktreiber ausprobieren. Evtl. eine ältere Version.
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Seasonic Focus oder Prime Serie, mindestens mit 80 Plus Gold Zertifikat würde ich holen. Die gewinnen alle Tests.
Alternativ könnte man BeQuiet StraightPower oder Corsair RMx Serie empfehlen. Beide sind gute Zweitplatzierte.

Ist momentan alles kaum verfügbar bzw. teuerer als noch vor einiger Zeit...

Beispiel Seasonic:
Momentan kostet ein Focus GX 650 Watt knapp 100 Euro. Voriges Jahr gab es für den Preis z.B. das Prime 650 Watt.
Das ist mir auch schon aufgefallen ich habe mir die RX 5600 XT für 350€ gekauft aktuell liegt sie ja bei über 500€ wahnsinnig... Ich habe mir jetzt dieses Netzteil bestellt und werde berichten :

BE QUIET BN297 Pure Power 11 500W CM PC-Netzteil 550 Watt 80PLUS Zertifizierung Gold.

DDU habe ich schon 2x durchlaufen lassen und auch ältere gpu Treiber installiert alles ohne Erfolg.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Also bevor jetzt wild Komponenten getauscht werden (was im Falle des Netzteils durchaus Sinn macht) wird das doch nicht des Fehlers ursache sein.

Ein zu schwaches Netzteil äußert sich ehr in abstürzen als in fps drops aber von abstürzen lese ich hier nix

Und 100W Prozessor sowie 150Watt Grafikkarte plus 50 Watt ergibt 300Watt,was das Netzteil doch vorübergehen klappen sollte.

Deswegen bitte nochmal nach der Anleitung von hisn das System überprüfen ob alles richtig sitzt.
Wenn ja dann in einem zweiten Schritt mal schauen was die drops verursacht.
Klick auf Beobachte in meiner Signatur.

Nachher haste nur den Kühler Deiner CPU oder einen Ram-Riegel beim Einbau losgewackelt. Alternativ gerne gesehen: Graka nicht im 1. Slot.

Hier nochmal der link den hisn mit "beobachten" meinte https://www.computerbase.de/forum/t...en-ein-framedrops-lags.1367247/#post-15947165

Ansonsten kann man auch mal schauen ob du noch ein anderes Kabel für die Grafikkarte findest. An sich sollten vom Netzteil 4 PCIe 8 pin Strom Stecker weggehen.
Leistung und Qualität der Spannung sehen laut dem test Bericht erstmal brauchbar aus.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Leistung und Qualität der Spannung sehen laut dem test Bericht erstmal brauchbar aus.
Ich glaube, Du hast ein anderes Netzteil verlinkt.

Mit dem Typ hat es schon mal Instabilitäten gegeben und auf eine RX 5600 XT würde ich es nicht loslassen.
Ob da 60.- zu viel sind für ein stabiles System kann aber jeder selbst entscheiden.
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Deswegen bitte nochmal nach der Anleitung von hisn das System überprüfen ob alles richtig sitzt.
Wenn ja dann in einem zweiten Schritt mal schauen was die drops verursacht.


Hier nochmal der link den hisn mit "beobachten" meinte https://www.computerbase.de/forum/t...en-ein-framedrops-lags.1367247/#post-15947165

Ansonsten kann man auch mal schauen ob du noch ein anderes Kabel für die Grafikkarte findest. An sich sollten vom Netzteil 4 PCIe 8 pin Strom Stecker weggehen.

also ich habe nochmal geprüft ich habe nichts beim Einbau gelockert. Und von meinem Netzteil geht nur das oben gezeigte Kabel ab das sich in 2 8er Pins teilt. Das neue Netzteil kommt voraussichtlich Montag falls es sich damit nicht erledigt haben sollte werde ich den link von Hisn direkt durcharbeiten (auch wenn viel was da steht sich für mich wie Chinesisch anhört 😂) und euch hier natürlich auf dem Laufenden halten.
DANKE euch. Ich bin fast verzweifelt super Hilfe hier wirklich.
 

Rangod

PC-Selbstbauer(in)
[Kabelbrand anyone??])
Ich hatte wohl mal auf die schnelle das Kabel meiner alten Scythe Master nicht ganz korrekt angeschlossen, ein Pin stand über (war noch ein uralter 4 Pin Stecker). Joar, das Ende vom Lied war eine recht heftige Rauchentwicklung und ein ganz fieser Gestank. Ich muss sagen ich habe bis dato keinen ekeligeren Gestank in der Bude gehabt! Kabelbrand ist nicht schön!

:kotz:
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Ich glaube, Du hast ein anderes Netzteil verlinkt.

Mit dem Typ hat es schon mal Instabilitäten gegeben und auf eine RX 5600 XT würde ich es nicht loslassen.
Ob da 60.- zu viel sind für ein stabiles System kann aber jeder selbst entscheiden.
Ja da war ich zu schnell beim suchen... Danke fürs richtig stellen!

Also Richtwert sage ich mir immer, dass das Netzteil ca. 10%von meinem Rechner kostet. Da fährt man immer ganz gut
 
O

OldGambler

Guest
Beitrag entfernt auf eigenen Wunsch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Meine frühere Grafikkarte benötigte auch 2x8-polige Stromanschlüsse von dem Netzteil. Ich schloss sie genauso an wie du es gemacht hast mit einen Y-Kabel an einem Kabelstrang und es genauso wie bei dir mit dem Fehlerbild.
Ich hatte dann mit einem 2. separaten Kabelstranganschluß die Grafikkarte mit Strom versorgt und alles war gut. Ein anderes passendes Netzteil kann man später immer noch nachkaufen wenn es doch nicht funktionieren sollte.
Mein Netzteil hat allerdings nur dieses Y Kabel und kein 2. separates sonst hätte ich das auch versucht.,
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
So das Netzteil kam früher als gedacht also direkt eingebaut nach besten Wissen und gewissen, kurz ingame gegangen und nach 2 min zack blackscreen auf einem Monitor- Greenscreen auf dem anderen. Inwieweit die FPS sich verbessert haben kann ich nicht sagen allerdings war es gefühlt nicht derfall. Was habe ich falsch gemacht? Die Grafik Karte habe ich mit 2 8er Pins angeschlossen.

kurzes Update habe den PC danach neugestartet und wieder 20 min gespielt dasselbe nochmal Black und greenscreen auf den Kopfhörern ein komisches gezogenes Geräusch habe den Pc daraufhin direkt ausgemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
So das Netzteil kam früher als gedacht also direkt eingebaut nach besten Wissen und gewissen, kurz ingame gegangen und nach 2 min zack blackscreen auf einem Monitor- Greenscreen auf dem anderen. Inwieweit die FPS sich verbessert haben kann ich nicht sagen allerdings war es gefühlt nicht derfall. Was habe ich falsch gemacht? Die Grafik Karte habe ich mit 2 8er Pins angeschlossen.

kurzes Update habe den PC danach neugestartet und wieder 20 min gespielt dasselbe nochmal Black und greenscreen auf den Kopfhörern ein komisches gezogenes Geräusch habe den Pc daraufhin direkt ausgemacht.
PC aufgemacht kam ein kurzer leichter Plastik Geruch der direkt verschwunden war. Alle Kabel überprüft soweit sitzt jedes Kabel richtig. Ein zwei Stecker sind vom neuen Netzteil unbelegt allerdings ist am PC alles angeschlossen.... Verzweiflung incoming haha
Also bevor jetzt wild Komponenten getauscht werden (was im Falle des Netzteils durchaus Sinn macht) wird das doch nicht des Fehlers ursache sein.

Ein zu schwaches Netzteil äußert sich ehr in abstürzen als in fps drops aber von abstürzen lese ich hier nix

Und 100W Prozessor sowie 150Watt Grafikkarte plus 50 Watt ergibt 300Watt,was das Netzteil doch vorübergehen klappen sollte.

Deswegen bitte nochmal nach der Anleitung von hisn das System überprüfen ob alles richtig sitzt.
Wenn ja dann in einem zweiten Schritt mal schauen was die drops verursacht.


Hier nochmal der link den hisn mit "beobachten" meinte https://www.computerbase.de/forum/t...en-ein-framedrops-lags.1367247/#post-15947165

Ansonsten kann man auch mal schauen ob du noch ein anderes Kabel für die Grafikkarte findest. An sich sollten vom Netzteil 4 PCIe 8 pin Strom Stecker weggehen.
Leistung und Qualität der Spannung sehen laut dem test Bericht erstmal brauchbar aus.
So bei mir sieht CPU Z etwas anders aus als auf den angegebenen Bildern :
 

Anhänge

  • CPU Z.png
    CPU Z.png
    139,1 KB · Aufrufe: 42
  • GPU Z.png
    GPU Z.png
    37,7 KB · Aufrufe: 45
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

Volt-Modder(in)
Da kann doch was nicht stimmen:
1610037703547.png

auf einem
welches nur 2 DIMM Slots hat? :ugly:

Hast du zwischendurch eigentlich auch mal das UEFI aktualisiert und evtl. einen CMOS reset gemacht?

PS: Auch das hier passt hinten und vorne nicht
1610037897000.png

:fresse:

Lad dir erstmal die neueste Version von CPU-Z runter und dann schau nochmal ^^
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe nichts aktuallisiert meine UEFI Version ist vom 21.11.2018 laut Systeminformationen und CMOS Reset habe ich versuch ich finde allerdings keine "batterie" in meinem Mainboard...

Hier der neue CPU Z durchlauf
 

Anhänge

  • CPU Z neu.png
    CPU Z neu.png
    15,7 KB · Aufrufe: 43

chill_eule

Volt-Modder(in)
Dann mach das mal!

1610040962640.png


Du hängst beinahe 2 Jahre zurück.
Da dein System nicht richtig läuft gilt hier ja auch nicht: "never touch a running system"

Der neue CPU-Z screenshot ist übrigens genau so merkwürdig...
"single" channel...
Und auch etliche hundert MHz weniger RAM speed als vorher :hmm:

Shice übrigens auf die Batterie: Seite 7 und 16 im Handbuch:
1610041248179.png


1610041191671.png
 
TE
nizo114

nizo114

Schraubenverwechsler(in)
Also ich habe soeben alle Einstellungen im BIOS zurückgesetzt und daraufhin BIOS auch geupdatet. Allerdings zeigt mein CPU-Z Durchlauf dieselben Daten bis auf Uncore Frequenzy der Wert ist jetzt bei 4199. Das war nicht des Rätsels Lösung vermutlich oder ? Den CMOS resett kann ich vermutlich nur machen wenn ich dieses Jumpercap besitze oder?
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Den CMOS resett kann ich vermutlich nur machen wenn ich dieses Jumpercap besitze oder?
Nimm einen Schraubendreher (oder anderen, metallischen und leitenden Gegenstand) und überbrück damit vorsichtig den entsprechenden Header.

Wenn dein UEFI dann wirklich mal auf "null" gesetzt ist und du trotzdem noch so komische Anzeigen hast, würde ich eher von einem Hardware-Defekt ausgehen :ka:
 
Oben Unten