• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Fortnite-Entwickler Epic Games: Klage gegen Apple vor EU-Kommission

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Fortnite-Entwickler Epic Games: Klage gegen Apple vor EU-Kommission

Der Rechtsstreit zwischen den Machern hinter Fortnite und Apple schwappt nun auch nach Europa. Epic Games hat nun eine Kartellbeschwerde bei der EU-Kommission eingereicht.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Fortnite-Entwickler Epic Games: Klage gegen Apple vor EU-Kommission
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Was mich eher interessieren würde: Wie ist das denn jetzt bei denen, die vorher Fortnite auf ihrem iphone gespielt haben?
Fehlt das Spiel so extrem und die Spieler warten darauf, dass es zurück kommt oder spielen diejenigen jetzt einfach was anderes und haben Fortnite dadurch ersetzt oder wird jetzt einfach auf einer anderen Plattform gezockt?
Der Streit zwischen Apple und Epic geht ja jetzt schon eine Weile. Irgendwas werden die Spieler ja gemacht haben.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
Was mich eher interessieren würde: Wie ist das denn jetzt bei denen, die vorher Fortnite auf ihrem iphone gespielt haben?
Fehlt das Spiel so extrem und die Spieler warten darauf, dass es zurück kommt oder spielen diejenigen jetzt einfach was anderes und haben Fortnite dadurch ersetzt oder wird jetzt einfach auf einer anderen Plattform gezockt?
Der Streit zwischen Apple und Epic geht ja jetzt schon eine Weile. Irgendwas werden die Spieler ja gemacht haben.
ist es nicht so das jeder der das spiel installiert hat es normal weiterspielen kann und es nur für neue spieler aus dem appstore geflogen ist? ich habe es nie aufs iphone geladen deswegen kann ich da nicht selber nachsehen.
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
ist es nicht so das jeder der das spiel installiert hat es normal weiterspielen kann und es nur für neue spieler aus dem appstore geflogen ist? ich habe es nie aufs iphone geladen deswegen kann ich da nicht selber nachsehen.
Das kann auch sein, da bin ich mir auch nicht sicher.
Aber selbst wenn, dann kommen da ja keine neuen Inhalte oder Änderungen zu, sondern sie bleiben seitdem auf dem selben Stand.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Das wäre jetzt mal ein guter Zeitpunkt für die EU die Rechte aufrecht zu erhalten - und Epic in Grund und boten zu bestrafen. Es war Epic die den gültigen vertrag gebrochen und zig Millionen unterschlagen haben.
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Das wäre jetzt mal ein guter Zeitpunkt für die EU die Rechte aufrecht zu erhalten - und Epic in Grund und boten zu bestrafen. Es war Epic die den gültigen vertrag gebrochen und zig Millionen unterschlagen haben.
haha. Wenn die Klagen durchgehen, könnten wir davon profitieren. Warum sollte Apple oder Google bei jedem mist 30% zustehen, für nichts?
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
haha. Wenn die Klagen durchgehen, könnten wir davon profitieren. Warum sollte Apple oder Google bei jedem mist 30% zustehen, für nichts?
War den diese an Apple-vobei-Bezahlmethode für den Endkunden günstiger ?

Aber mal abgsehen davon im Endeffekt mag man von den 30% halten was man will, aber wenn dieser Vetrag mit Apple für Epic so unglaublich ausbeuterisch ist warum haben sie trotz ihrer wahrscheinlich ganzen Armada von Anwälten die den geprüft haben dürften überhaupt erst unterschrieben ?
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
haha. Wenn die Klagen durchgehen, könnten wir davon profitieren. Warum sollte Apple oder Google bei jedem mist 30% zustehen, für nichts?
Das geht eher nach Recht und Gesetz, ob der Verbraucher direkt profitiert ist erstmal nicht die Frage. Es geht darum ob Apple seine Stellung missbraucht hat. Bekommt Epic Recht muss das noch lange nicht billiger für den Verbraucher sein. Es geht eher darum wer das Geld bekommt...
 

Sdarr82

PC-Selbstbauer(in)
Ich hab da Drei Dinge die mir dazu im Kopf spuken:

1. Vertrag ist Vertrag, warum mit Vorsatz brechen?

2. 30% finde ich wirklich heftig, das kann man schlecht mit Betriebskosten rechtfertigen.

3. Klar dass sie (noch) nicht gegen den Android Store gehen, die werden erstmal schauen wie es mit der jetzigen Klage läuft und dann gegebenenfalls weiter klagen. Ich denke dass es günstiger ist als beide Stores mit jeweils einer Battalion an Anwälte zum Streit aufzufordern.

So oder so, bei mir haben sie einen Image Schaden durch Punkt 1 erhalten aber das sie gegen Punkt 2 vorgehen mildert das Ganze etwas.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Ich hab da Drei Dinge die mir dazu im Kopf spuken:

1. Vertrag ist Vertrag, warum mit Vorsatz brechen?

2. 30% finde ich wirklich heftig, das kann man schlecht mit Betriebskosten rechtfertigen.

3. Klar dass sie (noch) nicht gegen den Android Store gehen, die werden erstmal schauen wie es mit der jetzigen Klage läuft und dann gegebenenfalls weiter klagen. Ich denke dass es günstiger ist als beide Stores mit jeweils einer Battalion an Anwälte zum Streit aufzufordern.

So oder so, bei mir haben sie einen Image Schaden durch Punkt 1 erhalten aber das sie gegen Punkt 2 vorgehen mildert das Ganze etwas.
Zu Punkt 1: Vertrag ist eben nicht Vertrag, sollte der Verdacht bestehen das gegen geltendes Recht verstoßen wird. Weiterhin kann jede Partei einen Vertrag aufkündigen...mit allen rechtlichen Konsequenzen die sich draus ergeben. Diese sind natürlich teilweise auch im Vertrag geregelt, den wir aber nicht kennen. :ka:

2. 30% Ist natürlich heftig und die Frage warum das vorher für Epic in ordnung war, jetzt aber gegen Gesetze verstößt, muss Epic vor Gericht anführen.

3. Da hast du Recht. Sollten Sie den Prozess gegen Apple gewinnen ist das schon ein Richtungsweisendes Urteil für Zukünftige Gerichtsprozesse. So wird es erst gar keine Klage gegen Google geben da diese sehen, wo es endet. Sollte Epic verlieren, so werden Sie sicher nicht noch Google verklagen. So oder so spart man sich ne menge Geld.


Es wird jedenfalls spannend und langwierig werden. Das Urteil weitreichende folgen haben.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Das wäre jetzt mal ein guter Zeitpunkt für die EU die Rechte aufrecht zu erhalten - und Epic in Grund und boten zu bestrafen. Es war Epic die den gültigen vertrag gebrochen und zig Millionen unterschlagen haben.
Also das kleingeistige Verhalten verstehe ich nicht. Ich mag Epic auch nicht und natürlich geht es dem reichen Unternehmen nur um noch mehr Geld. Aber wenn Epic mit der Klage erfolgreich ist, könnte das für alle Apple User von Vorteil sein. Am Ende wird Apple vielleicht sogar gezwingen alternative Stores zu zulassen?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Woran sollen wir profitieren? Was bringt mir ein Publisher der ein noch dickeres Konto bekommt?

Die Spiele werden dadurch finanziell erfolgreicher und nicht so schnell eingestellt. Ich persönlich sehe mein Geld lieber bei denjenigen, die mit dem Spiel zumindest etwas zutun hatten, als bei irgendwelchen Zahlungsabwicklern.

Aber mal abgsehen davon im Endeffekt mag man von den 30% halten was man will, aber wenn dieser Vetrag mit Apple für Epic so unglaublich ausbeuterisch ist warum haben sie trotz ihrer wahrscheinlich ganzen Armada von Anwälten die den geprüft haben dürften überhaupt erst unterschrieben ?

Weil Google und Apple ein Monopol haben. Faktisch kannst du mit deiner App einpacken, wenn du den Vertrag nicht unterschriebst.

Deshalb ist EPIC da auch alles gute zu wünschen.

War den diese an Apple-vobei-Bezahlmethode für den Endkunden günstiger ?

Preissenkungen gibt es nur, wenn ein Wettbewerb herrscht. Da davon aber alles mögliche betroffen sein kann, dürften einige Dinge wirklich billiger werden (z.B. wenn mehrere Apps miteinander um eine Dienstleistung konkurrieren.
 

OldNewUser

Kabelverknoter(in)
Ich hoffe Epic fliegt damit auf die Nase. Die sollten für ihr Pseudo-Robinhood gehabe nicht auchnoch belohnt werden.

Das ist ein PR-Stunt und Epic ist ein geldgieriger Mistladen wie die meisten großen Publisher. Die wollen nur ihren Epic-Store auf alle Plattformen ausrollen. Das ist alles. Denen geht es nur um sich selbst. Sich dann als den großen Retter der kleinen Unternehmen darzustellen grenzt schon an Polemik.

Ich hasse es wenn mir Leute ins Gesicht lügen.
 

Whispercat

PC-Selbstbauer(in)
Weil Google und Apple ein Monopol haben. Faktisch kannst du mit deiner App einpacken, wenn du den Vertrag nicht unterschriebst.
Naja, unterm Strich schon da braucht man sich nichts vorzumachen. Allerdings wie gesagt, irgendwie fällt es mir einfach schwer zu glauben das Epic das erst jetzt gemerkt hat.
Deshalb ist EPIC da auch alles gute zu wünschen.
Hm ... jein. Ich meine wir sind uns absolut darüber einig das ein Monopol egal welcher Art in den meisten Fällen nicht gut für den Endverbraucher ist und in diesem Punkt würde ich Epic auch völlig Recht geben.

Allerdings auch hier wie gesagt, das man Bedingungen für ausbeuterisch hält und dagegen vorgehen will ist völlig okay ABER nur hat die ganze Sache in diesem speziellem Fall den komischen Beigeschmack das Epic auf der anderen Seite zunächst mal jahrelang scheinbar kein Problem mit den Bedingungen hatte aber jetzt plötzlich das grosse Tralali und Tralalo samt 1984 Werbespot verantstaltet.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Naja, unterm Strich schon da braucht man sich nichts vorzumachen. Allerdings wie gesagt, irgendwie fällt es mir einfach schwer zu glauben das Epic das erst jetzt gemerkt hat.

Hm ... jein. Ich meine wir sind uns absolut darüber einig das ein Monopol egal welcher Art in den meisten Fällen nicht gut für den Endverbraucher ist und in diesem Punkt würde ich Epic auch völlig Recht geben.

Allerdings auch hier wie gesagt, das man Bedingungen für ausbeuterisch hält und dagegen vorgehen will ist völlig okay ABER nur hat die ganze Sache in diesem speziellem Fall den komischen Beigeschmack das Epic auf der anderen Seite zunächst mal jahrelang scheinbar kein Problem mit den Bedingungen hatte aber jetzt plötzlich das grosse Tralali und Tralalo samt 1984 Werbespot verantstaltet.

Darüber, dass es EPIC nicht um das Wohl der Welt, sondern um den Profit, geht braucht man sich keine Illusionen machen. Nur manchmal führt eben eines zu anderen und das ist hier so ein Fall.

Dass sie Stimmung gegen Apple und Google machen, indem sie sich zum weißen Ritter erklären, ist auch relativ durchsichtig. Aber manchmal sind eben die Interessen des Verbrauchers und eines Konzerns deckungsgleich.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
"Bereichert sich Apple mehrfach und hält so die Konkurrenz auf Distanz?"

Ähm ja, weil das Firmenpolitik ist...und nicht nur bei Apple. :devil:
Und "bereichert" klingt so negativ, nennen wir es doch einfach Gewinn-Maximierung... :lol:
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Also das kleingeistige Verhalten verstehe ich nicht.
Das kann ich nur erwidern - deine Kurzsichtige and Kleingeistige Ansicht verstehe ich wirklich nicht - Epic hat doch nicht nur bewiesen sondernd auch offen gesagt das es ihnen nur darum geht ein Monopol aufzubauen - das ist das genaue Gegenteil von dem was gut für uns Konsumenten ist.

Und das du dir wünscht das Epic die klage gewinnt ist dann wirklich nur mehr absurd - denk doch bitte mal nach was du da möchtest:
Du wünscht dir da das Großkonzerne sich über bindende Verträge und geltendes Recht hinwegsetzen können - in welcher Dystopischen Weltanschauung ist das auch nur annähernd etwas positives?
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Und das du dir wünscht das Epic die klage gewinnt ist dann wirklich nur mehr absurd - denk doch bitte mal nach was du da möchtest:
Du wünscht dir da das Großkonzerne sich über bindende Verträge und geltendes Recht hinwegsetzen können - in welcher Dystopischen Weltanschauung ist das auch nur annähernd etwas positives?
Aber das ist wirklich Unsinn was du hier schreibst, denn Verträge können durchaus auch mit Unterschrift rechtswidrig sein, deshalb gibt es in Deutschland so etwas wie das BGB.
Das Monopol hat hier wohl eher Apple, die Aufgrund ihres abgschlossenen Systems 30% verlangen, damit eine Software überhaupt auf ihrem System installiert werden kann.
Nach dem BGB kann man hier durchaus nach §138 BGB prüfen, diesem Paragraphen sind schon unendlich viele Verträge zum Opfer gefallen, vor allen dingen Wucher-Verträge und da interessiert den Richter es herzlich wenig, ob der unterschrieben wurde oder nicht.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Aber das ist wirklich Unsinn was du hier schreibst, denn Verträge können durchaus auch mit Unterschrift rechtswidrig sein, deshalb gibt es in Deutschland so etwas wie das BGB.
Ja - du willst also behaupten das die Verträge die tausende Firmen bereits unterschrieben haben und schon oft überprüft wurden jetzt auf einmal, weil du so sagst, nicht mehr rechtskräftig sind?
Bitte, sei mein Gast, belege deine unsinnigen Behauptungen doch mal - oh warte, kannst du nicht, dafür müsstest du ja mal zur Abwechslung die Wahrheit sagen.
Das Monopol hat hier wohl eher Apple, die Aufgrund ihres abgschlossenen Systems 30% verlangen, damit eine Software überhaupt auf ihrem System installiert werden kann.
Du verstehst anscheinend auf fudamentalem Level nicht was Monopol bedeutet - danke das du dich so schön selbst disqualifizierst.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ja - du willst also behaupten das die Verträge die tausende Firmen bereits unterschrieben haben und schon oft überprüft wurden jetzt auf einmal, weil du so sagst, nicht mehr rechtskräftig sind?
Ich wusste noch gar nicht, das gegen den Vertrag schon tausendmal geklagt wurde?!
Darüber hinaus scheinst du Probleme mit der deutschen Sprache zu haben, ich schrieb das auch unterschriebene Verträge rechtswidrig sein können, es gab schon zehntausende unterschriebene Kreditverträge einer Gesellschaft, die nach einer erfolgreichen Klage alle rechtswidrig wurden.
Diesen Vertrag kann man nach §138 BGB auf alle Fälle prüfen, ob es Erfolg hat oder nicht, habe ich mit keinem Wort gesagt.
So viel zu deinem Sprachverständnis.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Das kann ich nur erwidern - deine Kurzsichtige and Kleingeistige Ansicht verstehe ich wirklich nicht - Epic hat doch nicht nur bewiesen sondernd auch offen gesagt das es ihnen nur darum geht ein Monopol aufzubauen - das ist das genaue Gegenteil von dem was gut für uns Konsumenten ist.

Und das du dir wünscht das Epic die klage gewinnt ist dann wirklich nur mehr absurd - denk doch bitte mal nach was du da möchtest:
Du wünscht dir da das Großkonzerne sich über bindende Verträge und geltendes Recht hinwegsetzen können - in welcher Dystopischen Weltanschauung ist das auch nur annähernd etwas positives?

Du siehst das falsch, den oberen Abschnitt habe ich nie gesagt/geschrieben. Und was Epic will ist mir erstmal egal.
Und ja mir ist es lieber die Themen werden ausgefochten und Apples geschlossenes System wird geöffnet bzw die Bedingungen besser.
Und mit geltendem Recht zu wedeln ist sehr blauäugig. Jeder Vertrag ist anfechtbar und genau das macht Epic.
Sie müssen ja auch die Konsequenzen dafür tragen bisher.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Netter Strohman - oder bist du wirklich nicht in der Lage Sinnerfassend zu lesen?
Du scheinst das Prinzip noch nicht verstanden zu haben, in Deutschland steht geltendes Recht im Gesetz und wird von Richtern ausgelegt und entschieden, völlig egal wieviel Anwälte meinen oder prüfen, ob etwas rechtkräftig oder rechtswidrig ist.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Du scheinst das Prinzip noch nicht verstanden zu haben, in Deutschland steht geltendes Recht im Gesetz und wird von Richtern ausgelegt und entschieden, völlig egal wieviel Anwälte meinen oder prüfen, ob etwas rechtkräftig oder rechtswidrig ist.
Ich weiß das ich mich wiederhole - aber - du hast noch immer nichts Sinnvolles von dir gegeben sondern bist nur weiter am Stuss verbreiten - warum also verpestest du das Forum hier weiter mit deinem Unverständnis?
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich weiß das ich mich wiederhole - aber - du hast noch immer nichts Sinnvolles von dir gegeben sondern bist nur weiter am Stuss verbreiten - warum also verpestest du das Forum hier weiter mit deinem Unverständnis?
Das folgende original Zitat stammt von dir nicht von mir!

Und das du dir wünscht das Epic die klage gewinnt ist dann wirklich nur mehr absurd - denk doch bitte mal nach was du da möchtest:
Du wünscht dir da das Großkonzerne sich über bindende Verträge und geltendes Recht hinwegsetzen können - in welcher Dystopischen Weltanschauung ist das auch nur annähernd etwas positives?
Und nochmal, Gesetze und schlussendlich Richter bestimmen was bindende Verträge sind und geltendes Recht ist, was du ja offensichtlich anzweifelst oder nicht wirklich verstanden hast, sonst hättest du es anders formuliert.
Übrigens prallen deine Beleidigungen und Aggressivität an mir einfach nur ab, ich weiß auch nicht was dir das bei einem Thema wie Vertragsrecht wirklich bringt, nicht nur mich, sondern auch andere hier dermaßen anzugehen.
Hier klagt eine Firma gegen die andere und man wird sehen, ob die Klage zugelassen wird und wie schlussendlich entschieden wird. Bis jetzt geht alles seinen normalen rechtsstaatlichen und juristischen Weg, was du ja anscheinend anzweifelst!
 
Oben Unten