• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Es ist nicht alles High End was glänzt

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
Es ist nicht alles High End was glänzt

#1 - Vorgeschichte


Mich juckt es bereits seit 6 Monaten oder gar länger in den Fingern endlich wieder richtig übertakten zu können. Dadurch das mein Laptop (siehe Signatur),

welches auf den Tag genau heute(08.03.08) 2 Jahre alt geworden ist, lässt den Sektkorken knallen ;), keinerlei Möglichkeit zum Übertakten bietet und ich an der Taktschraube von meinem 2. PC (siehe Signatur) auch nicht weiter drehen kann (FSB 249 = primestable, FSB 250 absolut instabil und teils garkein booten) musste jetzt endlich was neues her.
Hierbei handelt es sich nicht um ein Hardcore High End System mit dem ich neue Rekorde aufstellen will, sondern um einen kostengünstigen PC der mir zum basteln und lernen dienen soll.


#2 - Hardware

Verwendet wurden vorhandene und neue Komponenten.
Zu den vorhandenen Zählen:
- Gehäuse (19" Rack Case 4HE)
- HDD (Seagate 7200.10, 500GB, SATA2, 16MB Cache)
- Netzteil (Revoltec Star Serie Chromus 2, 400 Watt, Kabel Management)
- DVD Laufwerk (Standard IDE DVD Rom [Wurde vor vielen Monden im Karstadt gekauft])

Die neuen Komponenten sind folgende:
- Intel Pentium DualCore E2140 (2x1,60 GHz)
- MSI P35 NEO
- Powercolor HD 3650 SCS3, 512MB DDR2
- 1GB RAM DDR2 GeIL RAM (800er, 4-4-4-12)
- Ein wenig Schleifpapier ;). Dazu später mehr...


#3 - Die Komponenten im Detail

3.1 - Der Prozessor
Intel Pentium DualCore E2140
http://s4.directupload.net/images/080309/temp/7f3r2c9m.jpghttp://s1.directupload.net/images/080309/temp/gqs299pp.jpg
Sehr viel muss ich über den Prozessor sicherlich nicht sagen, aber hier dennoch ein paar Eckdaten:
- 2x 1,60 GHz
- 2x512KB Cache
- 800 MHz FSB
- Conroe-L(ite)
- Boxed Lüfter


3.2 - Der RAM
GeIL 1GB DDR2-800, 4-4-4-12
http://s6.directupload.net/images/080309/temp/7s9nzzej.jpg
Ein einzelnes Modul von GeIL aus der Ultra Low Latency Serie.
Eckdaten:
- 1GB
- DDR2-800
- 4-4-4-12


3.3 - Das Mainboard
MSI P35 NEO
http://s3.directupload.net/images/080309/temp/wn965xgf.jpg
Ich wollte auf jedenfall ein Mainboard mit dem P35 Chipsatz, da ich mitbekommen habe wie sehr der nForce 6 rumzickt (Freunde und auch Internet), gerade beim Übertakten.
Das MSI P35 Neo war das billigste P35 Mainboard das ich bei Alternate finden konnte.
Eckdaten:
- P35
- unterstützt FSB 1333


3.4 - Die Grafikkarte
Powercolor HD 3650 SCS3
http://s7.directupload.net/images/080309/temp/lkbuwkqe.jpg
An der Grafikkarte wollte ich nicht viel Geld verschwenden. Da ich noch nie eine neue ATI mein eigen nannte, wollte ich eine kleine ATI, auch wenn es jetzt eine AMD ist :ugly:.
Eckdaten:
- Passiv gekühlt
- 725 MHz GPU Takt
- 800 MHz Speichertakt
- 512 MB RAM DDR2


3.5 - Das Netzteil
Revoltec Star Serie Chromus 2, 400 Watt
http://s5.directupload.net/images/080309/temp/3tzodgrq.jpg
Habe das Netzteil vor min. 1.5 Jahren für meinen damaligen Mod gekauft. Habe eine hälfte kurz mit einem Finger abgewischt. Man beachte den Staub.
Es ist das erste Netzteil mit Kabel Management.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass der Wirkungsgrad bei ~71% liegt :D.


3.6 - Die Festplatte
Seagate 7200.10 500GB, 16MB Cache, 7200RPM, SATA2
Sorry für das verfackelte Bild, hab mir die Bilder erst angeschaut als die Kiste zusammen geschustert war.

http://s2.directupload.net/images/080309/temp/4s9cpxjy.jpg
Als ich mir die HDD vor ein paar Monaten ausgesucht habe, habe ich nach einer HDD gesucht, die möglichst viele Features bietet. Bin immernoch sehr zufrieden mit der HDD


3.6 - Das optische Laufwerk
Standard gedöns
Sorry für das verfackelte Bild, hab mir die Bilder erst angeschaut als die Kiste zusammen geschustert war.

http://s6.directupload.net/images/080309/temp/r5672nv9.jpg
Brauch ich nicht viel zu sagen. Es ist einfach ein normales DVD Rom Laufwerk mit IDE Schnittstelle.


3.7 - Das Gehäuse
19" Rack
http://s1.directupload.net/images/080309/temp/fl32fqj8.jpg
Das Gehäuse hab ich vor min. einem Jahr beschenkt bekommen, in meinem damaligen Praktikum. Danke hier nochmal an die anonymen Spender ;).


#4 - Der Zusammenbau

Auch hier möchte ich nicht viele Worte verlieren. Den meisten dürfte mehr als klar sein wie man einen PC zusammen baut.
Also folgen ein paar Bilder:
http://s6.directupload.net/images/080309/temp/n2sy9x7a.jpg
Der Laufwerkskäfig mit eingebauterm DVD ROM und HDD. Es wäre noch Platz für eine weitere HDD und ein optisches Laufwerk Marke 5,25".
http://s5.directupload.net/images/080309/temp/cp8ri2hz.jpg
Komponenten sind größtenteils verbaut. Zu dem Zeitpunkt ging es bereits um die Verkabelung.
http://s7.directupload.net/images/080309/temp/n8porrg8.jpg
Fertig verkabelt.
Der 12 cm Lüfter sitzt rechts von der Grafikkarte und pustet, je nach Bedarf, leicht oder stark.
http://s2.directupload.net/images/080309/temp/8bjlhmvq.jpg
Da steht er nun unter Artverwanten.


#5 - Ready to Rumble


Nach der Windowsinstallation, tausenden Updates und schlussendlich die Benchmarks konnte es endlich losgehen.
Begonnen habe ich mit Prime95 dazu SpeedFan um die Temperaturen auszulesen.
Die Temperaturen waren alle weit mehr als akzeptabel, selbst wenn ich 10°C Toleranz dazu gerechnet habe.

5.1 - Die Benchmarks
Zuerst einmal lies ich die gängigen Benchmarks mit default CPU, GPU takten durchlaufen.
3DMark05 = 6618 3DMarks
3DMark06 = 3706 3DMarks
Super PI v1.5 (1M) = 35.468 Sek


5.2 - Erste Probleme
Bei den ersten Übertaktungsversuchen wollte ich wenigstens die 2 GHz Grenze brechen, das Mainboard sah das allerdings anders und dankte es mir mit einem Bios Reset.
Nach kurzer Verzweiflung bemerkte ich, dass die Bios Version bei 1.0 Stand. Also direkt ein update gemacht auf Version 1.6
http://s7.directupload.net/images/080309/temp/pyn34s85.jpg


5.3 - Das Übertakten des Prozessors
Nachdem die erste Hürde genommen war ging es schnell.
2,5 GHz
2,8 GHz
3,0 GHz
Bei 3 GHz und default Vcore wurde ich doch nervös ob er das packt.
Tat er aber, ohne murren. Selbst das Mainboard spielt anstandslos mit.
Ich war ziemlich erstaunt darüber, dass ein 65 Mainboard anstandslos einen FSB von 1500 mitmacht.
Die Northbridge erhitzte sich nur unwesendlich und auch die CPU Temperatur bliebt weiterhin im grünen Bereich.
Alles mit Boxed Lüfter.

5.4 - Super PI Messergebnisse
23,750 (320*8 2560 MHz; DDR2-800; 1280 MHz FSB; 10min Prime95 beide Kerne 53°C)
21,172 (375*8 3000 MHz; DDR2-750; 1500 MHz FSB; 10min Prime95 beide Kerne 57°C)
24,312 (382*8 3056 MHz; DDR2-764; 1525 MHz FSB; 10min Prime95 beide kerne 51°C; BUG?)
24,415 (400*8 3200 MHz; DDR2-800; 1600 MHz FSB; 10min Prime95 beide kerne 51°C Prime bricht beim 2. Kern ab; BUG?)

Wie man sieht wird der Prozessor oberhalb von 3000 MHz wieder langsamer.
Ob es am Mainboard oder an der CPU liegt werde ich die Tage versuchen raus zu finden.
Ein stabiler Betrieb von 3200 MHz war auch mit Erhöhung der Northbridge und CPU Spannung nicht möglich. Ich werde mich aber nochmal ransetzen demnächst.
http://s6.directupload.net/images/080309/temp/ovtoxkxe.jpg

In den nächsten Tagen ist dann noch die GPU dran und ich werde versuchen noch mehr aus der CPU zu quetschen und natürlich der RAM.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adrenalize

BIOS-Overclocker(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Nicht übel, ich denke von 1,6 auf 3Ghz kann man lassen, wenn man bedenkt, dass es eher Spar-Komponenten sind. Xilef hätte sich über solche Werte gefreut. :D

Aber warum so wenig RAM? Sind die Preise wieder gestiegen? Das letzte Mal, als ich nachsah, gabs 2GB für nichtmal 40 EUR glaubich. Und 1GB halte ich selbst für XP für etwas mager.
 

exa

Volt-Modder(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

he ich hatte xp 4 jahre auf 512mb laufen^^
 

Marbus16

Gesperrt
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Und ich auf NoName 256MB. Aber 128MB reichen auch für XP...

Tut aber nichts zur Sache, 1GB sind etwas sehr mager, ich meine einen 1GB Riegel für 10-15 gesehen zu haben. Selbst im Desktop/Server hab ich nun 2GB, obwohl nichtmal die Hälfte von XP belegt wird.
 

$Lil Phil$

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

bricht beim 2. Kern ab; BUG?)

nein, dass kann schon sein, dass ein kern zu erst aussteigt. ist sogar üblicher da die kerne ja nicht vollkommen identisch sind.

schönes tagebuch!
 
TE
Dr.Helium

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Schickes Tagebuch. Liest sich gut! :daumen:


Da schließe ich mich an, hast einen gutes Schreibstil.
Schankedön euch allen :).

Nicht übel, ich denke von 1,6 auf 3Ghz kann man lassen, wenn man bedenkt, dass es eher Spar-Komponenten sind. Xilef hätte sich über solche Werte gefreut. :D
JA :D. Bin sehr zufrieden. Werd trotzdem versuchen noch mehr raus zu holen aus der CPU.
Aber warum so wenig RAM? Sind die Preise wieder gestiegen? Das letzte Mal, als ich nachsah, gabs 2GB für nichtmal 40 EUR glaubich. Und 1GB halte ich selbst für XP für etwas mager.
Habe mir den PC eigentlich nur zum übertakten und expirimentieren geholt. Das er schneller ist als mein Laptop hätte ich nicht gedacht (230 vs 2Jahre altes 2000 Laptop :ugly:)
Werd mir nochmal 1GB RAM zulegen, nochmal den gleichen vermutlich. Vielleicht sende ich den RAM auch komplett zurück (den habe ich bisher komplett innerhalb der Spezifikation betrieben, was bedeutet, dass ich noch Garantie habe) und hole mir 4GB RAM und Vista, aber darüber muss ich noch grübeln.

nein, dass kann schon sein, dass ein kern zu erst aussteigt. ist sogar üblicher da die kerne ja nicht vollkommen identisch sind.

schönes tagebuch!
Das habe ich vermutlich ein wenig unglücklich geschrieben.
Das 'BUG' bezieht sich darauf, dass Super PI bei 3200MHz länger braucht als bei 3000 MHz. Das ein Kern früher aussteigen kann weiss ich, trotzdem danke für den Hinweis ;).




Update Hinweis

Heute ist mein Schleifpapier gekommen.
Werde die CPU vielleicht sogar noch Heute Nassschleifen.
Bitte nicht über Sinn oder Unsinn der Aktion diskutieren, ich will es einfach tuen :P :D.
Der Grafikkarte habe ich mitlerweile einen Aktivkühler verpasst und sie ein wenig hoch getrieben.
Näheres dazu gibt es später sobald ich dazu komme, weiter zu schreiben.
Soviel möchte ich schon verraten, die bisher erreichten Werte stimmen mich zufrieden ;).
 
TE
Dr.Helium

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

The Show must go on


#6 - Die CPU Schleifen


6.1 - Die Vorbereitung
Informationssammlung, How-To's und Videos
http://s2.directupload.net/images/080310/temp/7erw3p4c.jpg
Risiken einzugehen gibt uns Männern einen gewissen, 'kick'.
Deswegen stand das Planschleifen auf dem Plan.
Doch da ich nur sehr ungerne ohne zu wissen was ich tue Risiken eingehe, hieß es erst einmal Informationssammlung.
Diverse How To's haben mir genauso geholfen wie Videos auf Youtube.
Wie auf dem Foto fast gut zu sehen, habe ich das (Nass)Schleifpapier (800er) erst einmal auf dem Tisch fixiert.
Der CPU habe ich die beim Prozessor mitgelieferte Schutzkappe (DAU-Kappe reloaded?) verpasst und das Schleifpapier habe ich leicht angefeuchtet.


6.2 - Das Schleifen
Rasch Rasch Rasch ... Was ist das für ein Geräusch?
http://s4.directupload.net/images/080310/temp/llh5avph.jpg
Die gesamte Schleifprozedur ging, entgegen den Erwartungen, leicht von der Hand.
Ab und an verhaspelte ich mich und zeigte mich unfähig eine ordentliche '8' zu Kreisen.
Der Zustand der CPU ist zu diesem Zeitpunkt noch extrem Roh, die riesigen und vorallem tiefen Kratzer verdeutlichen es.
Zudem ist inmitten der CPU noch Aluminium.
Nachdem das gesamte Aluminium seinen Weg auf das Schleifpapier gefunden hatte, wechselte ich zum Nassschleifpapier mit einer 2000er Körnung.



6.3 - Vollendet es ist
http://s4.directupload.net/images/080310/temp/svoxmcoc.jpg http://s1.directupload.net/images/080310/temp/9fws6nik.jpg http://s7.directupload.net/images/080310/temp/xwmlw5b4.jpg
Das erste Bild habe ich mit meiner Webcam aufgenommen.
Mit der normalen DigiCam war es mir nicht möglich eine solche Nahaufnahme zu erreichen.
Poliert habe ich die CPU nicht, da keine Polierpaste/-watte im Haus ist.
Zum Test ob die CPU wirklich Plan ist, presste ich sie leicht an die Unterseite des Boxed Lüfters und hielt beides ins Licht um etwaige Unebenheiten zu erkennen.
Es sah gut aus, also baute ich den Prozessor wieder ein, brachte neue Wärmeleitpaste auf und montierte den Lüfter.
Der (erhoffte) Aha-effekt blieb leider aus.
Ein mageres Grad, welches genauso gut Messungenauigkeit sein könnte, war alles was ich für meine Arbeit bekam.
Das ist ein wenig enttäuschend, aber nagut, was will man machen :(.


6.4 - Passiv aber willig
Die Grafikkarte
http://s2.directupload.net/images/080310/temp/6ffirpb8.jpg http://s1.directupload.net/images/080310/temp/cx6dsvfh.jpg http://s3.directupload.net/images/080310/temp/yqjlmgmq.jpg

Da die Grafikkarte Passiv gekühlt ist, fuhr ich gleich große Geschütze auf.
Dazu gehören VRAM Kühlblöcke und ein 80mm Lüfter von Papst, den ich direkt an die Heatpipe gebunden habe (ich wollte noch nichts kaputt machen mit Schrauben).
Gut zu sehen ist wie extrem knapp es mit einem der VRAM Kühlblöcke beim RAM Slot ist. Drücken tut es nicht, es sitzt einfach extrem knapp.


6.5 - Übertakten der Grafikkarte
http://s2.directupload.net/images/080310/temp/uji7cxgg.jpg http://s5.directupload.net/images/080310/temp/ezh8gnfj.jpg
Bei der Grafikkarte ging es wesentlich schneller, da man bekanntlich im Windows übertakten kann.

Die Default Einstellungen der Grafikkarte sehen wie folgt aus:
GPU Takt: 725 MHz
RAM Takt: 810 MHz (405 MHz)

Meine getesteten, stabile, Werte lassen sich, wie ich finde, durchaus sehen:
GPU Takt: 837 MHz
RAM Takt: 900 MHz (450 MHz)

Der 3DMark05 dankte es mir mit 8320 Punkten (CPU, GPU Default: 6618 Punkte)
Der 3DMark06 war nicht ganz so dankbar mit 4548 Punkten (CPU, GPU Default: 3706 Punkte)

Ich erreichte auch noch höhere Werte, diese muss ich aber erst noch Testen.
Es wird auf jedenfall noch weiter gehen ;).
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Sehr schönes Tagebuch und ein schöner Schreibstil, was mich allerdings n bissl stört ist die Tatsache, das du es mittig zentriert hast. Ist aber sicher Geschmackssache.

Der (erhoffte) Aha-effekt blieb leider aus.
Ein mageres Grad, welches genauso gut Messungenauigkeit sein könnte, war alles was ich für meine Arbeit bekam.
Das ist ein wenig enttäuschend, aber nagut, was will man machen :(.

Kann es sein, das der CPU jetzt plan ist, aber dein Kühler eben noch nicht? Vielleicht sollest du da mal ran gehen, dann sollte es mehr bringen als 1°. Habs zwar selbst noch nicht getestet, aber wie man eigentlich überall liest sind 4-10° drin.
 

w33werner

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

hey
ich hab mit meinen E6300 und einen Gigabyte DS3 hat ein ähnliches Phänomen
also er legt bis 2,80 Ghz bei jedem Takt enorm an Leistung zu und dann ab da so gut wie gar nichts mehr
das bisschen von 3,3 zu 3,5 kann man auch getrost auf Messtoleranz und denn schnellern Speicher schieben

also bist nicht allein und scheint allgemein bei den 65nm C2D CPUs zu sein ;)
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Oh muss ich wohl überlesen haben. Merkwürdig, mein E6600 sowie mein Q6600 legen beide mit jedem Mhz mehr auch an Leistung zu, jedenfalls bei Anwendungen, sie diese auch ausnutzen.
 
TE
Dr.Helium

Dr.Helium

PC-Selbstbauer(in)
AW: Es ist nicht alles High End was glänzt

Sehr schönes Tagebuch und ein schöner Schreibstil, was mich allerdings n bissl stört ist die Tatsache, das du es mittig zentriert hast. Ist aber sicher Geschmackssache.
Ja mir gefällts auch nicht mehr so, werds beim nächsten Tagebuch auch nicht mehr machen, aber hier zieh ichs jetzt noch durch.
Kann es sein, das der CPU jetzt plan ist, aber dein Kühler eben noch nicht? Vielleicht sollest du da mal ran gehen, dann sollte es mehr bringen als 1°. Habs zwar selbst noch nicht getestet, aber wie man eigentlich überall liest sind 4-10° drin.
Gut möglich.
Den Boxed Lüfter schleifen ist aber leider nicht. Die Einrast"füße" hängen tiefer als die Platte welche Kontakt mit dem Prozessor herstellt :x.


Ich habe mir eine ganze Weile Zeit gelassen mit einem Update, tut mir leid. Aber jetzt geht es weiter, bzw zu Ende.


#7 - Neues


7.1 - RAM mal zwei
http://s6.directupload.net/images/080323/temp/ifknlxka.jpg
Der zweite RAM-Riegel ist mitlerweile bei mir eingetroffen und ich muss sagen es gab einen spürbaren Leistungsschub.
Es gibt keine hässlichen Laderuckler mehr in diversen Games.
Besonders Crysis und S.T.A.L.K.E.R. profitieren von einem weiteren Gigabyte RAM.

7.2 - Das neue alte Laufwerk
http://s3.directupload.net/images/080323/temp/ysgqk5g3.jpg http://s7.directupload.net/images/080323/temp/kz5ulrjg.jpg
In der Zeit in der ich das System jetzt habe, ist mir aufgefallen das es beim Installieren immer mal wieder zu unerwarteten Fehlern gekommen ist.
Mein erster Verdacht -> Das Laufwerk
Es hat seine besten Jahre bereits hinter sich, genauer gesagt:
Ich habe mir das Laufwerk damals gekauft als ich noch einen 2600+ (multilock free!). 256MB RAM und eine GeForce 4 MX 440SE mit 64MB SD RAM hatte.
Ich hatte mir bereits vor längerem einen DVD Brenner gekauft, welchen ich aber sogut wie nie brauchte, da ich, wenn es etwas zu brennen gab, immer mit meinem Laptop gebrannt habe.
Das Laufwerk habe ich zeitweilen einem Freund überlassen und es mir jetzt zurück geholt.
Ich darf Vorstellen:
Das LG GSA-4167B
Man beachte den Preis, damals kostete ein Brenner noch eins zwei Euro mehr, es wird auch noch über IDE angeschlossen
Der Brenner dürfte mitlerweile auch 1.5 Jahre auf dem Buckel haben.
Nun weiter im Text.
Nachdem ich das Laufwerk also eingebaut hatte, gab es auch keine Probleme mehr beim Installieren irgendwelcher Spiele oder anderen Anwendungen.
Ich lag also, überaschenderweise, richtig.

7.3 - Die Grafikkarte
Ich dachte 837 MHz GPU Takt und 450 MHz RAM Takt wären das Limit.
Das Limit liegt aber wo anders, nämlich niedriger und höher.
Die GPU bekomme ich nur bis 810 MHz komplett Stabil zum laufen.
Den RAM Takt dagegen habe ich mitlerweile Stabil auf 468 MHz.
Mit diesen Taktraten bekomme ich im 3DMark05 folgendes Ergebnis:
http://s2.directupload.net/images/080323/c3gbi664.jpg
Das ist weniger als vorher...

Im 3DMark06 bekomme ich ein paar Punkte mehr als vorher:
http://s7.directupload.net/images/080323/tdgka6xj.jpg

Fraglich ist ob und vorallem wie weit ich den RAM noch übertakten kann/darf ohne eine richtige (aktive) Kühllösung. Aber so bin ich eigentlich zufrieden.

#9 - Das Ende

Es hat mir Spass gemacht das System zu testen und an seine Grenzen zu bringen. Auch das Schreiben der Beiträge hier hat mir Spass gemacht.

Mit dem System kann ich jetzt endlich im Sandbox 2 Editor auch mal mit hohen Details + Tweaks ein paar Screenshots machen. Zwar auch mit LowFrames aber nicht im 4 FPS Bereich wie mit meinem Laptop.
Hier mal ein Bildchen, leider lässt mein TV nicht alzu hohe Auflösungen zu. Deswegen ist das Bild so klein:
http://s4.directupload.net/images/080323/temp/lrhqj3xe.jpg
Ich denke das wars von meiner Seite....

Halt, eins noch!
Das Gehäuse gefällt mir sehr gut. Ich war bereits am überlegen, ob ich es nicht schwarz lackieren soll und gleichzeitig ein wenig modde.
Eventuell kommt es noch zu solch einem Projekt, ich weiss es aber jetzt noch nicht und möchte auch nichts versprechen.

Auf jedenfall, danke fürs Lesen ;).


edit:

#10 - Eins noch!

10.1 Optimierung
http://s7.directupload.net/images/080323/temp/o9hvs9rx.jpg

Das System war mir mehr als zu laut und zeitgleich hatte ich einen Schalter an der Front übrig (der gelbe).
Situation erkannt, Problem gebannt.
Nun kann ich den 120mm Lüfter, welcher der primäre Krachmacher war, an und ausschalten.
Im Windows ist das System jetzt absolut Silent, sogar leiser als mein Notebook.
Da ich beim Zocken ohnehin die Boxen aufgedreht habe, kann ich dann den Lüfter einschalten.

So, nun wärs das aber denk ich mal endgültig :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten