• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Hallo zusammen,


das Jahr 2019 war die Findungsphase und jetzt ist klar: Zocken am PC macht mir keine Freude mehr. Deshalb möchte ich abrüsten. Aktuell steckt ein Ryzen 5 2600X mit einer GTX 1070 in einem DAN Case A4. Das ganze befeuert einen 27“ 4K Monitor. Das soll weniger werden. Jetzt ist nur die Frage, wieviel weniger.


Was mache ich noch am Rechner: Neben einfachen Office-Arbeiten (Mails, Textverarbeitung, Steuererklärung, etc.) beschäftige ich mich noch mit einfacher Bildbearbeitung (sehr rudimentär, keine Adobe Produkte) und verwalte meine Mediathek. Da ich große RAW-Dateien aus meiner Kamera nutze (26 MB pro Bild) ist eine schnelle SSD wahrscheinlich wichtiger als die eigentliche Rohleistung der Komponenten. Hin und wieder soll auch ein Video mit bis zu 4K abgespielt werden, aber keine Videobearbeitung (oder nur in extrem rudimentären Umfang). An der Spielefront bleiben nur noch Titel, die rein von der Rechenleistung wahrscheinlich sogar auf einem Mittelklasse-Smartphone laufen würden. Z. B. Heroes of Might and Magic 3 oder Star Craft 1. Auf jeden Fall nichts Aktuelles mehr.

Die bisher angedachten Optionen:

Option 1: Ich behalte mein Mini-ITX Board, wechsle auf eine Ryzen 2400G APU (die 3400G scheint den Aufpreis nicht wert zu sein) und pflanze das alles (eventuell mit einer schnelleren SSD) in ein das Gehäuse „Inwin Chopin“. Dieses hat ein externes Netzteil und ist extrem kompakt gehalten. Vorteil: Ich könnte mein Board, meinen Arbeitsspeicher und CPU-Kühler weiterverwenden. Zudem hat die APU reichlich Leistung für mein Anwendungsgebiet. Bei dem was ich mache werden selten alle CPU-Kerne gleichzeitig ausgenutzt und wenn es wirklich mal passieren sollte, hätte ich auch die Geduld etwas zu warten, bis der Prozess fertig ist. Die aktuelle Grafikkarte würde ich dann verkaufen.


Option 2: Ich baue noch kleiner, verkaufe praktisch die gesamte Hardware und kaufe einen gebrauchten Intel NUC. Das hätte den Größenvorteil und ich könnte den gesamten Rechner noch hinter dem Monitor verstecken. Nachteil: Ich möchte nicht so irre viel Geld für die Geschichte ausgeben und hätte dann wahrscheinlich nur einen schwachen Dual Core oder vielleicht schon einen Intel Quad Core. Auch ist die Frage, ob ein solches System aus einem schnellen Speicher wirklich Profit schlagen kann. Ich kann, da mir inzwischen die Erfahrung fehlt, aber überhaupt nicht einschätzen, ob die Leistung dieser Prozessoren für mein Anwendungsgebiet reichen würde.


Was würdet Ihr auf Basis meines Anwendungsprofils empfehlen? Können die „alten“ NUCs von Intel dafür eine Option sein? Das Modell der Reihe Hades Canyon soll sehr gut sein, ist mir aber für mein Anwendungsfeld zu teuer. Für ein NUC würde ich nicht mehr wie 400€ ausgeben wollen.


Würde mich über ein paar Meinungen bzgl. der Leistungsfähigkeit der Intel-Zwerge freuen.


Lg

The-GeForce
 

SimonG

Software-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Nutze beruflich einen NUC mit i7-8705G APU (4 Kerne). Zugegebenermaßen bin ich beeindruckt von der Leistung. Etwas leiser könnte er unter Last schon sein, so fürs Büro. Über den Preis möchte ich aber gar nicht erst reden.

Spricht was gravierendes das aktuelle System zu behalten? Formfaktor? Ansonsten machste mit dem 2400G bzw. 3400G sicher nix falsch.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Der 2400g kostet mehr als du für den 2600 bekommst.
Für die 1070 kommt auch nicht mehr so viel rum.
Weswegen sich ein Downgrade wenig lohnt.

Komplett verkaufen? Muss man sehen was bei rum kommen würde.

Allgemein sind solche Downgrades mit großem Verlust verbunden.
 
TE
The-GeForce

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Es sei angemerkt: Ich kaufe auch die "neuen" Teile komplett auf dem Gebrauchtsmarkt (außer das Gehäuse, das gibt es selten aus zweiter Hand). Da ist der 2400G für einen guten Preis zu haben. Für die restlichen Komponenten habe ich mir die Preise schon angesehen (ebenfalls alles aus zweiter Hand). Das rechnet sich für mich auf jeden Fall.

Würde ich von den Neupreisen der Komponenten ausgehen, würde sich das absolut nicht rechnen.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Ich denke du hast die Teile schon und brauchst nur einem 2400g?
 
TE
The-GeForce

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Ich denke du hast die Teile schon und brauchst nur einem 2400g?

Was mir für den Umbau fehlen würde:
2400G (im worst case 100€)
neues Gehäuse (~ 100€)

dann würde meine GTX 1070, das DAN Case A4 und der 2600X in den Verkauf gehen.

Alternativ: Alles weg mit Ausnahme meiner SSDs und statt dessen ein NUC anschaffen, sofern dessen Leistung reicht. Das ist ja im Grunde der Punkt, den ich nicht einschätzen kann. In meiner Preisklasse wäre in dem NUC etwas im Bereich des i5-8259U. Von Seiten der CPU denke ich, dass mir selbst eine Notebook-CPU reichen würde. Die Frage ist nur, ob ich bei meinen Tätigkeiten da irgendwann an die Grenzen der GPU stoße. Die ist ja bei Intel in den noch bezahlbaren Geräten arg schwach bestückt. Und wie gesagt, die Hades Canyon NUC sind einfach viel zu teuer.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Schwierig.

Ich würde, weil ich im ITX Sektor das dan case und das kolink rocket extrem geil finde, den PC wie er ist behalten. Die Graka samt CPU verkaufen und den gebrauchten 2400G rein setzen. Fertig. Ist dann eine teure Officekiste.

Oder halt was komplett neues bauen und den vorhandenen komplett verkaufen.
Da sich beide Optionen finanziell nix nehmen sollten, bevorzuge ich meine erste Option.

Das ist aber meine Meinung, andere haben hier vielleicht eine ganz andere Meinung zu.
 
TE
The-GeForce

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Nachdem ich letzte Nacht noch ein paar Test gesehen/gelesen habe und nun auch ein paar Stunden darüber geschlafen habe ist die Wahl gefallen: Ich begebe mich auf die Suche nach einem gebrauchten NUC8i5 mit Quad Core. Für meine Anwendung soll, so die Tests, sogar eine Notebook-GPU komplett reichen, da ich im Grunde nichts mache, was andere nicht auch auf ihrem Notebook treiben.

Und am Ende vom Tag ist mir die Lust nicht nur am Spielen vergangen. Auch das Schrauben an der Hardware macht mir inzwischen keine Freude mehr. Das Leben geht eben weiter. Von daher freue ich mich inzwischen sogar darauf, das NUC hinter meinem Monitor zu verstecken und damit den Schreibtisch sogar noch ein bissen "geräumiger" wirken zu lassen.

Bin mal gespannt, wie sich der Rechenzwerg dann in der Praxis schlägt :)
 

bastian123f

BIOS-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Wenn du schon die meisten Teile hast, dann wäre für mich die Option mit dem 2400G die beste Version. Vor allem hat der 2400G ordentlich Power.
 
TE
The-GeForce

The-GeForce

Software-Overclocker(in)
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Wenn du schon die meisten Teile hast, dann wäre für mich die Option mit dem 2400G die beste Version. Vor allem hat der 2400G ordentlich Power.

Der Grund, warum ich überhaupt zu dem Thema kam, ist ja gerade, dass ich kein 200€-Gehäuse mehr auf dem Tisch stehen haben will. Aber wie gerade geschrieben: Ich werde als nächstes ein NUC testen. Hätte ich mich gefreut, wenn AMD schon mit einem alternatven Angebot am Markt wäre. Aber da ich eh wieder aus zweiter Hand kaufe, tue ich keinem Hersteller damit einen Gefallen :ugly:
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Es ist Abrüsten angesagt: Aber wie stark? Intel NUC vs. AMD APU

Ja klar, aber wie viel bekommt man für ein gebrauchtes Dan?
Wenn du dafür 150 Taler bekommst und das neue case 100 kostet, lohnt es fast nicht.

Der NUC wird wahrscheinlich die sinnvollste Variante sein.
 
Oben Unten