Erster (Gaming) PC- brauche Hilfe bei Konfiguration

Mottekus

Software-Overclocker(in)
Du hast im ersten Thread erwähnt, dass du in Richtung RTX 3060 bis 3070 schauen wirst.
Dafür reicht das verlinkte NT gut.
Willst du mehr Reserve haben, geht das natürlich auch , kostet aber etwas.
Ich habe mehrfach hier im Forum gelesen, dass das Bios und Support von MSI bei LGA 1700 das Beste und das von Gigabyte -äh- verbesserungswürdig sei.
Ich habe aber keine persönlichen Erfahrungen damit gemacht.
Das kann ich zumindest als Betroffener für die Z690er im Hinblick auf Bios und RAM bestätigen.
Fairerweise muss man aber sagen, dass ich das aktuellste BIOS noch nicht getestet habe, da mir die Muse dazu fehlt.
 
TE
TE
E

Epic_Gamer

Kabelverknoter(in)
Nein, also es ist recht gut/stabil (bei download hatte ich immer so 5mb/s), aber wenn das MSI Mainboard kein wifi hat werd ich wohl auf LAN gehen.
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Nein, also es ist recht gut/stabil (bei download hatte ich immer so 5mb/s), aber wenn das MSI Mainboard kein wifi hat werd ich wohl auf LAN gehen.
OK, 5mb/s ist jetzt nicht schnell aus meiner Perspektive, aber fürs daddeln reichts.
Wie ist dein ping?
Wo liegt denn deine finanzielle Schmerzgrenze?

Hintergrund meiner Frage ist, dass die günstigsten LGA Boards kein Bios Flashback haben, wie ich gerade leider feststellen musste. Also eine relativ einfache Möglichkeit, das Bios auf neustem Stand zu heben. Gerade mutmaßlich für jemanden wie dich interessant, der quasi neu in dass Metier einsteigt.

Da gäbe es ein Z690 von MSI, dass bei amazon 215 € kostet....
 
TE
TE
E

Epic_Gamer

Kabelverknoter(in)
Ist das nicht quasi das gleiche Mainboard nur mit Z690 Chipsatz-> leicht bessere Ausstattung. Ich glaub B660 reicht und LAN ist ja machbar
 

compisucher

Volt-Modder(in)

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
CS:GO ist aber glaube ich cpu gebunden und da wird ja ein 12600k verwendet. Also nicht wirklich vergleichbar
Die Grafik macht trotzdem die iGPU, egal ob nun 12500, 12600 oder 12600K.
Die Unterschiede in der Leistung der 3 CPUs ist quasi zu vernachlässigen. (Ausnahme der 12600K wenn man ihn massiv übertaktet)
Ich glaub B660 reicht
Definitiv.
WLAN gibts auch schon ab 10€ per USB-Stick zur Not :ka:
Kein Grund da ein teureres Mainboard zu kaufen mMn.

Über USB-Flashback musst du dir übrigens auch keine Gedanken machen, denn alle 600er Intel Boards laufen sofort mit einem 12000er Intel CPU. Und ein UEFI-Update geht dann eben im UEFI selbst bei Bedarf ;)
(Das Thema USB-Flashback war hauptsächlich für AM4 Boards "wichtig", denn die älteren Mainboards waren dann doch nicht immer von Haus aus ready für die 5000er Ryzen bspw.)
 

compisucher

Volt-Modder(in)
(Das Thema USB-Flashback war hauptsächlich für AM4 Boards "wichtig", denn die älteren Mainboards waren dann doch nicht immer von Haus aus ready für die 5000er Ryzen bspw.)
Na ja, ich bin bestimmt kein LGA 1700 Spezialist, aber habe 1xAsRock und 1xAsus und 1xMSI , alles Z690 verbauen "dürfen".
Weder beim Asus noch bei AsRock war das Auslieferungs-Bios zu gebrauchen.
Konkret:
Keines der kritisierten lief out of the box mit Win11, nur MSI glänzte
 
TE
TE
E

Epic_Gamer

Kabelverknoter(in)
Wird Windows 11 eigentlich schon empfohlen für neue Systeme ? Ich mein ob ich ganz normal Windows 10 Pro downloaden, dann den key eingeben und später auf windows 11 updaten soll oder sofort das ganze mit Windows 11 ?
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Wird Windows 11 eigentlich schon empfohlen für neue Systeme ? Ich mein ob ich ganz normal Windows 10 Pro downloaden, dann den key eingeben und später auf windows 11 updaten soll oder sofort das ganze mit Windows 11 ?
Ich habe bisher noch kaum negatives über WIN11 gehört.
Vielleicht findet sich hier jemand, der darüber berichten kann.

Die Lizenz-Keys unterscheiden sich bei den Kosten so:
https://www.mmoga.de/Software/Windows/Microsoft-Windows-10-Professional-OEM.html = 12,99 €
https://www.mmoga.de/advanced_search.php?keywords=win11 = 27,99 €

Bin immer noch bei WIN10 und ja, es wird dir ständig ein upgrade angeboten... :D
Bin da ein wenig auf der Welle "never change a running system" und werde es hinauszögern.
 
TE
TE
E

Epic_Gamer

Kabelverknoter(in)
Ok, dann hol ich mir einfach einen günstigeren Win 10 key und upgrade kostenlos :-D. Danke nochmal an alle die mir hier geholfen haben. Hat mich echt weitergebracht. Hier nochmal die finale konfig. :
-Intel Core-i5 12500
-MSI Pro B660-A DDR4
-Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
-Be quiet! Pure Power 11 600W CM (weil ich einfach noch gerne Luft nach oben hab)

ganz sicher ist es noch nicht ob der PC so zustande kommt, aber wenn Ja werd ich mal Bilder vom Setup Posten :) und auch rückmelden wie die leistung so ist
 
TE
TE
E

Epic_Gamer

Kabelverknoter(in)
Da die Mitbewohner beim Lan-Kabel streiken, wollte ich noch mal nachfragen: geht auch das MSI Pro B660M-A Wifi klar ? Hat ja nen Buchstaben nochmal dazwischen und folglich in der Ausstattung leicht anders bzw. abgespeckt. Zitat Mitbewohnerin aber:,,Ich zahl dir auch 50 Euro für nen Wlan modul, wenn hier nur kein Lan Kabel in der Wohnung rumliegt" Also vielleicht doch ein MSI MAG B660 Tomahawk WiFi ?:devil:
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Auch wenn die Wahl schon quasi gefallen ist, würde ich doch nochmal Richtung 5600g schubsen wollen. Bei Mindfactory im Mindstar gibts gerade ein B450 Board für 55 € incl. Versand. Ebenso die gute MX 500 SSD in der 1 TB Version für 78 €.
Dazu dann einen 5600g, der bzg. IGPU deutlich besser ist als die UHD 770 des Intel

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

und ein Pure Power 500 CM, welches auch eine 3070 später versorgt.
Da bist du dann mit deinen vorhandenen Teilen bei aktuell 415 € incl. und hast die bessere Grafiklösung und sogar direkt 1 TB SSD Speicher. Da der 5600g eh kein PCIe 4.0 unterstützt, halte ich das ältere B450 für das gegebene Budget für einen guten Kompromiss. Da wäre sogar noch ein besserer CPU Kühler locker drin.
 
Oben Unten