• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Guten Abend,

durch den Drang mal was neues auszuprobieren und einen PC zu haben, der auch unter Last noch relativ leise bleibt, möchte ich mich nun Stück für Stück an eine WaKü wagen.
Erstmal soll nur die CPU wassergekühlt werden, die Graka folgt dann später.

Aktuell ist nen Ryzen 1700x auf nem Gigabyte B350 Gaming 3 verbaut. Meine Sapphire RX480 Nitro+ OC wird wohl wahrscheinlich noch dieses Jahr ersetzt und der Nachfolger dann mit in den Kreislauf mit aufgenommen.
Für die gibt's eh keinen Kühler mehr, wie ich heute gesehen habe.

Aktuell steckt das ganze in einem Fractal Design Define R4.
Das wird nun durch ein Fractal Design Define S2 ersetzt. Zum einen wegen dem Seitenteil aus Glas, aber vor allem wegen dem Platz, den dieses bietet.

Folgendes habe ich mir jetzt durch den Guide hier im Forum zusammengesucht:

Pumpe: Aquastream XT
CPU-Kühler: Alphacool Eisblock
AGB: Alphacool Cape Corp Coolplex Pro 25 LT
Radiator: Alphacool NexXxos ST30 280mm
Lüfter: Noiseblocker BlacksilentPro PK3
Schlauch: Masterkleer 11/8
Anschlüsse: (natürlich) G1/4
Kühlmittel: DP Ultra

Die Lüfter hänge ich zusammen mit einem Temperatursensor von Aquacomputer an einen Poweradjust.
So dürfte ich ja dann die Pumpe (in der Ultra-Version) und die Lüfter temperaturgesteuert per Aquasuite laufen lassen, oder?

Zum leichteren Reinigen und zum Wasser ablassen kommt noch ein Kugelhahn an den zusätzlichen Anschluss vom AGB.

Später, wenn dann die neue Graka reinkommt und diese mit eingebunden wird, kommt noch ein 420 Radi dazu.

Passt das soweit alles?
Freue mich auf zahlreiche Tipps und Verbesserungsvorschläge!

Grüße,
CoLu
 
Zuletzt bearbeitet:

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Hi,

Ich würde folgendes andenken:

AGB: Aqualis oder Heatkiller Tube, vorzugsweise gleich mit D5 Einbaumöglichkeit. Vorteil durch Borsilik anstatt Acryl

Pumpe: zb ne standard D5, die Pumpe stellst einmal ein und fertig, nichts weiter zu steuern, Bsp aquacomputer D5 vario

Radi: Hwlabs oder Magicool

Lüfter: Arctic P14 bzw P12 für 120er Radi-Varianten

Steuerung: aquacomputer tempsensoren + aquacomputer quadro, falls du es aufwendiger magst eben ein aquaero6lt, quadro reicht aber für deinen Fall aus

CPU Kühler: aquacomputer cuplex kryos oder watercool Heatkiller IV, Ausführung bitte selbst wählen

Schlauch: wenn es nicht klar sein muss: EK ZMT
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Hi,

danke. Ich hab mir das mal alles angesehen.
Mit ner Aquastream XT in der Standard-Version fahr ich preislich günstiger.
Hat die D5 sonstige Vorteile (leiser?) abgesehen von den AGB's aus Borsilik?
Was ist der Vorteil von Borsilik? Wärmebeständiger als Acryl?

Den Alphacool Radi habe ich gerade auf Aquatuning gebraucht für 25 € gesehen.
Auch hier wieder die Frage: Fahre ich mit den Hwlabs bzw. Magicool besser?

Der Arctic P14 ist ja ein Schnäppchen. Danke!

Ahh, den Quadro hab ich gar nicht gesehen. Der hat ja dann auch eine 4-Kanal Steuerung. Ein Temperatursensor ist sogar mit dabei.

Dann wird es wohl aufgrund des Preises der Heatkiller.

Beim Schlauch bin ich mir noch nicht sicher. Da muss ich mich noch entscheiden.

Danke!

Grüße,
CoLu
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Für deine Nitro sollte es jawohl noch einen passenden kühler geben. Habs nicht geprüft aber gebraucht wäre auch ne Option.
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Alphacool hatte welche im Programm, werden aber nicht mehr verkauft und sind auch nicht mehr zu finden.
Hatte schon gesucht, bin bisher aber nur bei AliExpress fündig geworden. Hat jemand hier schon Erfahrungen mit BYKSKI gemacht?
Mir sagt der Name gar nichts.
 

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Mit ner Aquastream XT in der Standard-Version fahr ich preislich günstiger.
Hat die D5 sonstige Vorteile (leiser?) abgesehen von den AGB's aus Borsilik?
die Aquastream ist einfach größer (dein geplantes Case ist nun mal auch kein Platzwunder ^^, vllt wäre ein Meshify auch besser zwecks Luftzufuhr, wenns die gleiche Größe sein soll), brauchst ja auch noch Ein- und Auslassadapter. Und ohne Shoggy drunter würde ich keine Aquastream verbauen wollen, da sonst zuviel Vibrationen.
Zudem wäre zb ein AGB mit D5 dran auch kompakter. Die Entkopplung von der Heatkiller Tube mit Basic Mounting kit funktioniert sehr gut.

Was ist der Vorteil von Borsilik? Wärmebeständiger als Acryl?
Temperaturbeständig, unbedenklich gegen Verfärbung/Vergilbung, kein H-Riss Problem, insbesondere wenn man neu ist im Bereich WaKü (überdrehen der Acrylgewinde endet böse) und qualitativ top. Sieht zudem natürlich auch klarer aus.

Den Alphacool Radi habe ich gerade auf Aquatuning gebraucht für 25 € gesehen.
Auch hier wieder die Frage: Fahre ich mit den Hwlabs bzw. Magicool besser?
es gibt einfach zu oft negative Berichte, von Verunreinigungen, Lötrückständen und nicht geraden Gewinden etc.
Leistungstechnisch performen die Hwlabs oder die Magicool eben auch besser.
Bei Hwlabs aber bitte selbst prüfen, ob die von der Breite ins Case passen, das passt oft bei Miditowern nicht.

Der Arctic P14 ist ja ein Schnäppchen. Danke!
keine Ursache. Evtl wären dünne Shrouds bei den Artic zu empfehlen, um ihr Eigenbrummen zu entkoppelt. Sagen zumindest ein paar, die sie schon in den Händen hatten.

Dann wird es wohl aufgrund des Preises der Heatkiller.
du beziehst dich auf den CPU Kühler? Auch hier: wesentlich besser in der Performance als Alphacool.

Beim Schlauch bin ich mir noch nicht sicher. Da muss ich mich noch entscheiden.
musst halt schauen, die klaren haben einfach die Weichmacherproblematik. Wenn es aber klarer sein soll: Mayhems Ultra Clear oder Primochill LRT

Nur am Rande, da du Aquatuning erwähnst:
Schau mal, ob du nicht eher bei Watercool, Aquacomputer direkt bestellen möchtest. Den Rest kannst ja dann entweder bei Aquatuning, Caseking oder dergleichen bestellen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Du hast mich überzeugt^^
Rein optisch gefällt mir die Aquacomputer-Variante besser. Da brauche ich doch die Pumpe, diesen Adapter und den AGB?
Wahrscheinlich noch diese Entkopplungsteile.
Das Meshify ist nicht so meins, ich schaus mir aber morgen nochmal an.

Okay, dann werdens wohl die Magicool.

Ich werd einfach mal welche Mitbestellen.
Nicht das ich mich im Nachhinein drüber aufrege^^

Ja genau. Gibts nen Unterschied zwischen den Basic und Pro?

Die gibt's beide nicht in 11/8 oder?
Dann werde ich wohl doch auf 16/10 gehen.

Jap, das hatte ich vor. Muss nur den Überblick behalten, wo ich jetzt was bestellt habe^^


Aktueller Stand wäre dann:
Aquacomputer:
D5
D5 Adapter
D5 AGB/Aqualis
Halterung für Aqualis
Kugelhahn 5x
Verschraubung 10 x
Verschraubung Rechtwinklig 4 x
Verschraubung 45° 4x
Quadro
DP Ultra
Tygon Norprene 4m

Watercool:
Heatkiller IV Pro
Barrow 3-Way Cube mit Anschluss (T-Stück)
Barrow Male to Male 5x
Mo-Ra 360 LT
Mo-Ra Lüfter-Grill
Mo-Ra Wandbefestigung

Aquatuning:
Phobya G-Silent 180mm
Phobya Shrouds

Habe ich bis auf den Schlauch irgendwas vergessen?
 
Zuletzt bearbeitet:

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Welchen Adapter meinst du?
Wenn du den Aqualis D5 holst, brauchst du nur noch die Pumpe und ggfs Montage-/Entkopplung material, um den Aqualis selbst zu befestigen.

Unterschied Basic/Pro: Pro hat mehr Finnen im Kühlkörper

Ultra Clear gibt's nicht in 11/8, aber 13/10 zb.

Das DP Ultra hast du noch vergessen

Anschlüsse musst halt mal schauen, ob du nicht noch 2x 90° mehr und 2-4x 45° dazunimmst, jenachdem wie du aus den Bauteilen rauskommst um die Radien zu fahren.
Barrow Fittings sind in der Richtung recht gut, gibts z.B. auch bei Watercool, allerdings momentan schleppend, weil China im Neujahrsfest ist/war.

Bei Watercool hast dann auch EPDM Schlauch (schwarz) oder Ultra Clear bzw. LRT zur Auswahl.

Zu den Artic Lüftern kannst dir ja mal folgendes durchlesen:

WaKü***Quatsch***Thread
und die beiden Beiträge danach noch
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Die Aquacomputer Variante muss man selber zusammenbasteln.
Deswegen braucht man wohl die "D5 Pumpenmechanik", den Adapter und den AGB.
Pumpe:
Aqua Computer Webshop - Aqua Computer D5-Pumpenmechanik mit Tachosignal 41091

Adapter:
Aqua Computer Webshop - Pumpenadapter fuer D5-Pumpen, kompatibel mit aqualis Basis, G1/4 41094

AGB:
Aqua Computer Webshop - aqualis Basis fuer Pumpenadapter 450 ml 34044

Entkopplung:
Aqua Computer Webshop - Entkopplungsset zur Pumpenbefestigung, extraweiche gelbe Gummipuffer 41092

Okay, dann wird sich der Pro wahrscheinlich lohnen.

Aber ist 13/10 nicht problematisch wegen der Knickfestigkeit?

Ah stimmt, wird ergänzt.
Werde die Anschlüsse dann woanders bestellen. Bei Aquacomputer gibt's keine 45° und auch keine T-Verbinder, in 11/8 zumindest.
 

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Achso, jo, wenn du ihn so groß haben möchtest, musst dir das zusammenbasteln. Sollte passen wie von dir rausgesucht.

Schaust halt mal, beim Pumpenadapter ist eine Halterung dabei, um die Pumpe + AGB stehend im Gehäuse zu platzieren.
Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob es auch eine alternative Halterung gibt, um Pumpe/AGB am Mainboard-Tray vertikal zu befestigen.

Evtl auch Aqua Computer Webshop - Halterung fuer aqualis 450 und 880 ml Ausgleichsbehaelter 34043 anschauen.

Randnotiz:
Darum habe ich mich in die Heatkillertube verliebt, einfach die D5 unten rein, das basic mounting kit dazu, ggfs. noch Lüfteradapter und ran mit dem Baby ;)
Alternativen Deckel für Multiinlet kann die Verschlauchung/-rohrung auch dezent verbessern.

13/10 ist genauso knickstabil wie 11/8 :devil:
von 10/8 wird wegen der geringen Wandstärke abgeraten.
16/10 ist sicher stabiler, aber ich finde dicke Schläuche/Hard Tubes in kleinen bis Midi-Gehäusen zu globig. Probleme mit Biegeradien kommen teilweise auch noch hinzu.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Im Pumpenadapter sind die Gewindebohrungen (sieht man auf der Seite von Aquacomputer) für die Halterungen an der Seite.
Dürfte also passen.

Habe dazu dieses Bild hier gefunden:
http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=896589&d=1464089315

Die Halterung als zusätzliche Entlastung ist sicherlich nicht verkehrt. Danke.

Klingt ja wirklich Simpel, aber gefällt mir optisch nicht so.

Stimmt, ist ja die gleiche Wandstärke^^ Dann wirds wohl 13/10. Da gibt's auch alles passende bei Aquacomputer, im Gegensatz zu 11/8.

Die Liste oben habe ich mal aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

true true, hatte irgendwie n Denkfehler.

Anleitung D5 Pumpenadapter AC schrieb:
Anstelle von Schrauben und Distanzringen können Sie auch Entkopplungsgummis verwenden (Art. 41092, nicht im Lieferumfang enthalten)
Schau dir einfach mal den Post im AC Forum dazu an: aqualis Part 2: Let's pump... - Aquacomputer Forum
Das sollte alles anschaulich erklären :)

Bei der zusätzlichen Halterung bietet es sich u.U. gleich an, diese zu entkoppeln, damit keinerlei Vibration abgegeben wird. Es gab irgendwo im Quatscher oder im Bilderthread mal was dazu, aber wenn man es sucht...:ka:
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Jap, genau diese Entkopplungsgummis meinte ich.

Ah stimmt, macht Sinn, sonst ist die Entkopplung an der Pumpe iwi sinnlos.
Aber da wollte ich erstmal probieren, ob es diese zusätzliche Halterung/Manschette überhaupt braucht.

Nochmal zu den Schläuchen: Laut diverser Berichte sind die Masterkleer ziemlich problematisch mit den Weichmachern.
Die Mayhems Ultra Clear sind da hoffentlich besser?
Habe keine Lust alle 1-2 Monate ne Grundreinigung durchzuführen.

Zum Gehäuse:
Das Meshify S2 und das Define S2 scheinen ja baugleich zu sein, bis auf die Luftdurchlässige Front und die obere Abdeckung. Das heißt, es wird wohl doch das Meshify S2.
Die Lautstärke sollte dann, wenn die Graka mit eingebunden ist, eigentlich eh kein Thema mehr sein. Meine aktuelle Nitro geht mir da doch bisschen auf den Senkel.
 

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ja wenn klarer, dann Ultra Clear oder den teureren LRT.
Ganz sicher wegen Weichmachern bist du erst bei EPDM/Noeprene Schläuchen oder Hard Tubes, aber soviele haben den UC/LRT mit dest. Wasser im Einsatz und klagen nicht.

Wegen der Halterung kannst ja dann immer noch schauen. Es tut dann evtl auch ein dünnes Moosgummi zw. Halterung und AGB bzw Halterung und Case.

Mach das mit dem Meshify, ich bin zwar selbst kein Riesenfreund dieser Meshoptik, aber deine Radis werden es dir danken.

Hehe ja wenn du das mal selbst erlebst, wenn deine WaKü einfach alles wegkühlt ohne dass deine GraKa wie ein startender Jet klingt, genau dann bist du der Sucht erlegen.
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Okay, dann werde ich mit denen wohl auf der sicheren Seite sein.

Genau. Ich probiers einfach mal aus.

Habs jetzt bestellt. Am Wochenende wird dann der PC umgezogen. Bin gespannt.

Das glaub ich. Dauert aber noch ein bisschen. Jetzt kommt erstmal das Gehäuse.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Bilder nach Umbau nicht vergessen.
Bei Fragen/Problemen einfach melden
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Geht jetzt Stück für Stück voran.
Am Wochenende eben erstmal das Case und dann im März die WaKü.

Danke für deine Hilfe.
Wenns was gibt, meld ich mich.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Erster Schritt erledigt. Das System ist jetzt im neuen Gehäuse.
Die Nitro wird wahrscheinlich noch per Riser vertikal verbaut, dann hängt die nicht schief drin und man sieht was vom Kühler.
Ansonsten ist das einzige was mich aktuell nervt, die brummende Festplatte. Aber auch das habe ich halbwegs akzeptabel durch anpassen der Festigkeit der Schrauben an der Halterung hinbekommen.
Der 280er Radi und die Lüfter sind nun auch unterwegs. Mit denen kann ich auch gleich ausprobieren ob in den Deckel der 420er Radi passt, der noch dazu kommt.

Das Meshify gefällt mir besser als erwartet und ist im Leerlauf gefühlt nicht viel lauter als das alte Define R4.
 

Anhänge

  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ich habe heute nochmal gemessen. Das mit dem 420er Radi wird verdammt knapp, wenn es denn überhaupt passt. Mein Corsair Vegeance ist da wenige Millimeter zu hoch. Das werde ich aber mit dem 280er Radi noch testen.

Einen Mo-Ra hatte ich eigentlich nie in Erwägung gezogen und deswegen nie drüber nachgedacht.
Aber ja, ich hätte einen Platz, wo dieser hin könnte.
Der PC mit der Pumpe/D5 steht gerade testweise auf dem Tisch. Der Mo-Ra würde auf dem Boden stehen. Die Schläuche zwischen PC und Mo-Ra wäre iwas um die 3-4 Meter lang.
Der Höhenunterschied wäre bis zu 1, 60 m (habe nen Höhenverstellbaren Tisch).

Erste Frage: Packt das die Pumpe?
Oder müsste die Pumpe zum Mo-Ra?

Zweite Frage: Ich würde für die Verschlusschung außerhalb des Gehäuses Tygon Norprene verwenden, dann habe ich weniger Weichmacher im System.
Schaden die Weichmacher vom Ultra Clear dem Norprene oder kann ich die bedenkenlos zusammen verwenden?
 

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Die D5 packt das, wenn die Luft einmal raus ist, spielt die Förderhöhe sowieso keine erhebliche Rolle mehr.
Ich habe noch nichts gehört mit negativen Einflüssen verschiedener Schläuche.
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Danke!

Ich denke der Mo-Ra kommt doch an die Wand, da es eine passende Halterung gibt, wie ich gesehen habe. Hat jemand Erfahrung mit dieser und kann mir sagen, ob die 2,5 cm Wandabstand reichen? Ansonsten bocke ich noch ein bisschen auf.

Zu meiner Planung kommt dann noch folgendes dazu:
Mo-Ra 360
Lüftergrill
Wandhalterung
PCIe Blende/Durchführung

Phobya G-Silent 180
Shrouds

Kugelhahn 4x (möchte ungern Schnellverschlüsse verbauen)
Male to Male Verbinder 4x (von Durchführung zu Kugelhahn und von Kugelhahn zu Kugelhahn)
Tygon Norprene 4m
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Heute kam der 280er Radi samt Lüfter an.
Der passt an sich in den Deckel, auch wenn er dabei an den RAM stößt.

Die Entkopplungsgummis kommen schon zwischen Gehäuse und Lüfter und nicht zwischen Radi und Lüfter oder?
Wäre eigentlich nur logisch.
Sonst ist das ein ganz schönes Gefummel.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Welche Shrouds hast du denn nun?
Aber ja, wenn der 280er vorne hinsoll, dann zwischen Gehäuse und Lüfter, um das zu enkoppeln. Zw. Lüfter und Radi nur, wenn es dazwischen einen Spalt geben sollte, damit die Luft durch den Radi muss und nicht seitlich entweichen kann.
Die Shrouds bei den Artic werden ja wegen dem Eigenbrummen empfohlen. Wie stark das Brummen ist, weiss ich selbst nicht.

Fummeln gehört halt dazu, wenn das Gehäuse keine entnehmbaren Radiatorenhalterungen hat.
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Habe es mit den mitgelieferten von Magicool probiert.
Aber wenn die zwischen Gehäuse und Lüfter gehören ist das kein Problem.
Habe die jetzt da, kann das also die Tage mal testen.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Musst einfach auch mal die Lüfter anschließen und hören was die so machen. Vielleicht brummen sie auch gar nicht [emoji2369]
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Die Lüfter haben ein sehr tiefes Brummen.
Nicht unbedingt störend aber auch mit den Entkopplungsgummis wird das Brummen auf das gesamte Gehäuse übertragen.

Ich habe soeben festgestellt, dass das ein Gewinde am Radi falsch gebohrt ist, weshalb ich nur 3 von 4 Schrauben anziehen kann.
Ist nicht weiter schlimm, aber doof.

Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Aber getestet mit Gummis zw Lüfter und Gehäuse, wie sieht es mit Gummis zw. Lüfter und Radi aus?
Brummen durch das ganze Drehzahl Spektrum. Gleich schlimm?

Naja, wenn nur 3 von 4 Gewinde nutzbar sind, wäre das für mich ein Grund zur Reklamation. Es sei denn es ist für dich nicht wichtig, weil du sowieso auf den Mora gehst [emoji6]
 

Richu006

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Sobald der Mora dran ist kannst du die Lüfter im Pc selbst auf ein minimum reduzieren... dann dürfte das mit dem vibrierern ja gegessen sein xD... meine Lüfter im pc hört man jedenfalls nicht mehr, seit ich den mora dran habe xD

hmm 2.5 CM reichen sicherlich für bisschen Luftfluss, aber besser ist es natürlich immer freistehend btw, mit mehr abstand.... Der Mora ist extra gemacht für niedriegen Druckwiederstand, damit lüfter mit wenig Druck verwendet werden können... den Vorteil machst du mit einer Wand dahinter gleich wieder zunichte XD

Ich habe meinen unter dem Tisch... am Boden ist die Temperatur erstens immer noch etwas kühler als weiter oben, und da kan ich ihn schön freistehend platzieren... der Durchfluss ist kein Problem.

Was die Norprene Schläuche angeht, die nutzte ich auch... vom Gehäuse zum Mora. Es funktioniert auch. aber man muss extrem vorsichtig sein. die Norprene Schläuche sind sehr weich, und dadurch sehr sehr knickanfällig... man muss Extern also etwas aufpassen damit... alleine das Eigengewicht über eine Tischkante genügt dass der Schlauch sich abknickt... ich musste die Schläuche teils etwas befestigen an der Wand, für eine saubere Führung, damit nichts abknickt... normale PVC Schläuche sind da viel härter im nehmen.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Dafür hatte ich heute keinen Nerv mehr. Bin scheinbar heute zu blöd für. Die Teile sind mir immer direkt wieder runtergerutscht.

Scheint nur leicht stärker zu werden, ist aber relativ unauffällig, da es eben ein sehr tiefer Ton ist.

Den einen Lüfter bekomme ich ganz dran, den zweiten wie gesagt nicht.
Ich glaube dafür habe ich das Teil nur jetzt schon zu sehr demoliert^^ Die Lamellen verbiegen ja verdammt schnell und obwohl die richtigen Schrauben genutzt wurden, ist an einer Stelle jetzt der Radi ganz leicht "angebohrt". Die Abstände der Gewinde zu den Lamellen scheinen also unterschiedlich zu sein.
Das mit dem falsch gebohrten Gewinde ist mir leider erst danach aufgefallen.



Edit:
Jap, hatte auch überlegt, ob ich den 280er dann nicht weglasse.
Vibrieren tun die nicht, nur Brummen.

Die Wand ist auch kalt^^
Bei mir würde der am Boden nur im Weg rumstehen bzw. würde die ganze Zeit mit den Füßen dagegen kommen.
Wäre also auch nicht so optimal.

Okay, dann sind die doch nicht so optimal.
Sind da der EK ZMT besser?
Wobei es den nur in 16/10 gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Mah Ok. Musst mal bei Gelegenheit probieren, die Drehzahl zu variieren und wie es dann ist.
Ja, also Schrauben, Gewinde und Finnen. Manche neenen es Anfängerfehler oder auch Radis, die einen Durchdrehschutz haben: Radis mit Noobschutz [emoji6]
Hätten wir ja auch mal erwähnen können, dass man da aufpassen sollte, sorry.
Neuer Tag, neues Glück.
 

Richu006

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ja also es geht schon mit den Norprene Schläuchen... und ja den Radi und den Rechner schiebt man ja nicht jeden Tag rum... einmal die Schläuche sauber verlegt... und dann hat man erstmal nen moment ruhe!

Ich würde wieder norprene nehmen... Weichmacher mag ich gar nicht xD, aber Ich habe beim verlegen einfach gestaunt wie knickanfällig der Schlauch ist.

Einfach mehr so als kleine Vorwarnung, dann kannst du dich psychisch schon mal drauf einstellen xD
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

@GMJ
Mach ich dann, wenn ich den Quadro habe.
Die Steuerung vom Meshify ist an die CPU-Temperatur gekoppelt.

Mir war das eigentlich schon bewusst, aber das war dann wohl an der einen Schraube eine Drehung zu viel. Da könnt ihr ja nix für.
Ich hoffe nur, der ist noch dicht, damit ich ihn wenigstens noch solange verwenden kann, bis der Mo-Ra kommt.

Nächste Woche habe ich 2 Tage Urlaub.
Da hab ich dann den Nerv für sowas.

@Richu
Wie oben erwähnt, habe ich nen höhenverstellbaren Schreibtisch, der ab und an mal hoch und runter gefahren wird.
Und so wie es aktuell ausschaut, wird der PC aufm Tisch stehen bleiben.
Mit dem Mo-Ra muss ich das auch einfach ausprobieren. Wenn das gar nicht geht, muss der halt auf dem Boden stehen.

Okay, danke. Das mach ich xD


Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

Richu006

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ich denke das kann funktionieren... Radi an der Wand dürfte für die Norprene sogar angenehmer sein als am boden... mein Problem war vorallem die Tischkannte.
Rechner steht auf dem Tisch und der Mora darunter... irgendwo müssen die Schläuche also runter... und immer an der Tischkannte knickten die Schläuche ein.
Ich habe dann an der Wand Schlauchalterungen montiert, und den schlauch dort leicht angehoben, so dass der Schlauch an der kannte gar nicht mehr den Tisch berührt, seit dem funktionierts tadellos...

Ich denke so viel spielraum für eine Tischverstellung kannst du dem Schlauch problemlos dazugeben ohne das es probleme gibt
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ja genau.
Werde mir wahrscheinlich so Schlauchklemmleiste besorgen, die ich hinten an die Tischplatte befestige.
Gibts von Phobya bei Auqatuning.

Hatte nur meine Zweifel eben wegen der Tischkante, aber das lässt sich, wie du schon sagst, lösen.


Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ich kann Entwarnung für das Brummen geben.
Es hat sich doch als die Festplatte herausgestellt. Nur die Lüfter werde ich noch testen.
Jetzt wird erstmal das Aquacomputer-Paket ausgepackt.

Gesendet von meinem Moto G (5S) Plus mit Tapatalk
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ye [emoji106] unboxing ist ein geiles Gefühl, vor allem WaKü [emoji4]
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Ich bin überrascht, wie schwer das ganze Pumpenkonstrukt ist. Bei Kunststoff ist man das nicht gewohnt.
Aber alles sehr gut verarbeitet. Die Glasröhre macht das ganze besonders wertig.
Aber hier der springende Punkt: Mit den Entkopplungsschrauben für das Konstrukt kippt das ganz nach vorne und hängt dementsprechend schief.
Die zusätzliche Halterung am oberen Teil ist daher in Verbindung mit diesen speziellen Schrauben meiner Meinung nach Pflicht.

Den AGB habe ich einmal mit Wasser durchgespült und auf Dichtigkeit überprüft: Alles perfekt.

Den Radi habe ich noch mit ein bisschen Spüli gespült. Die angebohrte Stelle scheint dicht zu sein.

Und jetzt heißt es bis morgen warten, bis der Radi trocken ist, damit ich weiter machen kann.
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

Richu006

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Die Pumpe im Gehäuse zu entkoppeln ist schwer... vorallem wenn man so eine Pumpen AGB Kombi hat...
Abgesehen davon überträgt die Pumpe die Vibrationen sogar über die Hardtubes weiter...
Ich habe es nicht hin bekommen die Pumpe sauber zu entkoppeln (zumindest nicht so das es mir optisch noch gefallen hätte)

Meine Lösung war im externen Radiator. nebst dem Mora habe ich auch noch eine 2e Pumpe Extern. Diese lässt sich wesentlich einfacher entkoppeln (vorallem weils optisch nicht schön sein muss, die habe ich etwas verstekt).
Die interne Pumpe habe ich aber immer noch im Gehäuse. Die nutze ich zum befüllen und als Backup (mit einem aquaero und einem DF Sensor, kann man sogar automatisieren, dass die interne Pumpe bei einem Pumpenausfall der externen Pumpe völlig autonom starten würde) Und falls ich den Mora mal abnehmen sollte nutze ich auch die interne pumpe.

Der Unterschid ist gewaltig, die Pumpe im Gehäuse macht gegen die Externe sauber entkoppelte Pumpe echt riesen krach, obwohls 1 zu 1 die selben Pumpen sind.

Ich will dir jetzt nicht empfehlen direkt 2 Pumpen zu verbauen, weil es normalerweise auch überhaupt nicht nötig ist. Und eigentlich nur Geld kostet.

Aber es war und ist damals Meine Lösung gewesen wie ich bei mir das Problem der surrenden Pumpe im Gehäuse gelöst habe! und ich bin nach wie vor recht begeistert davon =)
 
  • Like
Reaktionen: GMJ

GMJ

Freizeitschrauber(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

Na gut, dass du die Halterung schon mitbestellt hast [emoji106]

Vergiss nicht, den Radi wirklich ordentlich durchzuspülen, damit das Spüli draußen ist. Und die letzte Spülung bitte mit dest. Wasser.
 
TE
C

CoLuxe

PC-Selbstbauer(in)
AW: Erste WaKü für einen Ryzen 1700x (Graka folgt später), passt das?

@Richu
Ich mache das ganze per Softtubing, ansonsten lass ich mich überraschen.
Mehr als Stufe 2 wird laut diverser Berichte wahrscheinlich eh nicht nötig sein.
Muss ich auch einfach mal ausprobieren, aber mir fehlt der CPU-Block noch. Der ist noch unterwegs.

Wenn dass dann wirklich so katastrophal wird, kann ich das immernoch so machen.
Aktuell brummt aber erstmal die Festplatte am lautesten. Solange die noch da drin ist, fang ich mit der Pumpe erst gar nicht an.
Das Minimum an Entkopplung habe ich durch diese von AC angebotenen Schrauben.

@GMJ
Jap, hab ich gemacht.

Gerade auch nochmal befüllt und mit Verschlussschrauben komplett geschlossen. Nach ein bisschen schütteln hatte ich Suppe an den Händen. Jetzt bin ich mir unsicher ob das wirklich dicht ist. Es kann natürlich auch nur noch vom spülen sein, da da der Radi außen natürlich auch nass wurde. Ich lasse den jetzt befüllt und verschlossen bis morgen trocknen, damit der außen trocknen.

Ach herrje, das wird ja noch was hier^^
 
  • Like
Reaktionen: GMJ
Oben Unten