• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EMPFEHLUNG für Repeater

narcoleptic

Kabelverknoter(in)
Hallo Zusammen,

Ich habe von Schwiegermutter die Aufgabe bekommen, ein WLAN zu erweitern und möchte Euch um eine Hardware-Empfehlung bitten.

Setup:
Südfranzösische Bauweise mit Naturstein
Mauern sind 60cm dick
Fenster dafür einfach verglast
Router steht in Haus A
Signal soll in Haus B bereitgestellt werden.
In Haus A steht der Router im 1. Stock
In Haus B wird das Signal ebenfalls im 1. Stock benötigt
Die Wände sind zu dick zum Bohren, Kabel sind keine Alternative
An der Außenwand darf keine dauerhafte Installation erfolgen (Denkmal...)
Es ist ein ausschließlich mit 2.4Ghz arbeitendes WLAN
Das Signal reicht auch ohne Repeater gerade so bis in den äußersten Raum von Haus B...

Meine Idee:
Ganz am Rand von Haus B in Richtung Haus A gibt es im Erdgeschoss einen kellerartigen Zugang mit Holztür, Franzosen nennen es hier Bergerie
Da an der Türe würde ich gerne den Repeater installieren.
Allerdings ist da maximal Platz für Antennen, nicht aber für einen Router, weshalb ich eine Lösung mit externen Antennen an einem flexiblen Kabel benötige - min 30cm.
Es soll nur für "Schwiegermutter-anwendungen" genutzt werden, also iPad und Smartphone. Preis geht hier also vor Speed...

Habt Ihr eine Empfehlung für einen Repeater und passende Antennen?

Danke für Eure Hilfe

Gruss Narco
 
TE
N

narcoleptic

Kabelverknoter(in)
Mir geht es ja darum, einen preisgünstigen Repeater zu finden, mit dem man auch "externe antennen" nutzen kann
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich kenne leider die französische Definition einer "dauerhaften Installation" nicht. Ansonsten würde ich sagen im 1. Stock einen Ubiquiti Pro ausserhalb Richtung zweites Haus setzen.
 
TE
N

narcoleptic

Kabelverknoter(in)
200 Euro? :(
Gibt es keine günstigere Lösung mit externen Antennen?
Ich sollte dazu vielleicht noch schreiben, dass der Internetzugang auch nur 50 MBit hat
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Ich sehe da ~150€. Auch nicht super günstig aber halt jede Menge Leistung und wasserfest.
 
TE
N

narcoleptic

Kabelverknoter(in)
Das Ding ist bestimmt super. Aber für unsere Verhältnisse mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Was spricht denn gegen einen günstigen Repeater mit externer Antenne am Kabel?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Das IST ein günstiger AP/Repeater.
Ohne Antenne (und langsamer) bis du bei 50€, die.Antennen kosten ja aber halt auch Geld...
Sowas könnte man natürlich versuchen:
Theoretisch kannst du hier beim günstigsten anfangen:
https://geizhals.de/?cat=wlanap&xf=758_Outdoor&sort=p&hloc=at&hloc=de&v=e
Immer in der Annahme dass man doch was an die Aussenwand schummeln kann.
 
TE
N

narcoleptic

Kabelverknoter(in)
Ah alles klar, ich wühle mich mal durch, Danke für die Hilfe
Werde es hier im innenbereicj hinter dem Fenster versuchen und das Gerät oben in die holzdecke schrauben (Decke oben auf dem Bild zu sehen, Haus A im Hintergrund)
 

Anhänge

  • IMG-20210530-WA0006.jpeg
    IMG-20210530-WA0006.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 6

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn du innen bleibst kannst du den Outdoor Filter raus nehmen, dann wird es etwas unübersichtlich.
Wenn irgendwie möglich würde ich aber versuchen erst hinter dem Fenster zu funken.
 
Oben Unten