• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Einstieg in Star Citizen sinnvoll?

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo alle zusammen,

mich kribbelt es seit lange in den Finger den Schritt zu wagen und die EA von Star Citizen zu erwerben.
Ich liebe Weltraumsimulationen und bin ein Fan von Elite: Dangerous.
Meine Frage ist einfach; Wird es mit der Alpha 3.0 genug Content geben um sich eine Zeit lang mit SC zu beschäftigen?
Ist es von der Spielmechanik her spielbar?
Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
Wie sieht es mit Bugs aus?
Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?

MfG
trruger
 

kalleklappstuhl

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo alle zusammen,

mich kribbelt es seit lange in den Finger den Schritt zu wagen und die EA von Star Citizen zu erwerben.
Ich liebe Weltraumsimulationen und bin ein Fan von Elite: Dangerous.
Meine Frage ist einfach; Wird es mit der Alpha 3.0 genug Content geben um sich eine Zeit lang mit SC zu beschäftigen?
Ist es von der Spielmechanik her spielbar?
Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
Wie sieht es mit Bugs aus?
Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?

MfG
trruger
Hallo,

allzu viel content würde ich mir von der 3.0 noch nicht erwarten, wenn du damit viele abwechslungsreiche missionen meinst. Schiffe gibt es dagegen schon jetzt eine ganze menge, auch wenn man sie noch nicht mit spielwährung kaufen kann.

Aber natürlich ist das spiel bereits jetzt spielbar und es gibt einige spielmodi wie raumkämpfe, rennen sowie einen shooter Modus. Außerdem eben das "persistent universe", welches die sandbox darstellt und das mit 3.0 entsprechend erweitert wird. Die größte neuerung dürften die frei begehbaren prozeduralen monde sein, die du ja in ähnlicher form aus ED kennen dürftest.

Bugs sind natürlich vorhanden, wenn auch nicht mehr in einem Maße dass es einen alle 5 minuten auf den desktop crasht wie ganz zu anfang. Und man muss natürlich bedenken dass die meisten geplanten gameplay Elemente zurzeit noch nicht implementiert sind, minen, traden, transport, öffentliche Verkehrsmittel etc... Zurzeiz alles noch in arbeit.

Die performance ist in den singleplayer modi durchaus gut, im persistent universe ist sie aber extrem serverlimitiert sodass du auch mit potenter hardware unter 30 fps sein wirst und das merkt man definitiv.

Es gibt immer mal wieder free play wochen, bestimmt auch wieder zur gamescom. Das wäre eine Gelegenheit sich das ganze einfach mal unverbindlich anzusehen und dann kannst du dir ja ein paket kaufen oder auch nicht.

Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Das Ding ist eine typische Chris Roberts Blase, sorry.
Ein Meer von Versprechungen und nichts davon fertig.

Es mag einen Tag geben, an dem das Teil den Namen "Spiel" verdient, der ist aber nicht in den nächsten 3 Jahren.
 

P2063

Software-Overclocker(in)
ich würde 3.0 und die dazu sicher angebotene freeflight woche abwarten. Zur Gamescom wird 3.0 sicher noch im PTU stecken und nur die momentane Version für ein freeflight verfügbar sein die dem Umfang den es kurz danach habe wird aber nicht mehr gerecht wird.

Was hat es mit den Versicherungen auf sich?
Wie sieht es mit Bugs aus?
Und vor allem wie sieht es mit der Performance aus?
Versicherungen sind nur sehr rudimentär implementiert, momentan heißt das wenn einem das Schiff zerstört wurde muss man ein paar Minuten warten bis man es wieder fliegen kann. Man kann aber auch einfach ein anderes spawnen (wenn man mehrere hat) oder bei jemand anderem mit fliegen in der Zeit.

es ist eine Alpha, sie hat bugs ;)

performance ist eigentlich recht ordentlich, wird aber durch serverseitig noch fehlende netcodeoptimierungen limitiert.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du ein Spiel erwartest, dann vergiss es, das ganze ist noch in der Entwicklung.

In 2Jahren vllt.

Wenn du das Game unterstützen willst, dann lohnt sich ein kleines Paket schon, auch um immer mal reinschnuppern zu können.
 
TE
trRuger

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Aber natürlich ist das spiel bereits jetzt spielbar und es gibt einige spielmodi wie raumkämpfe, rennen sowie einen shooter Modus. Außerdem eben das "persistent universe", welches die sandbox darstellt und das mit 3.0 entsprechend erweitert wird.

Bei E;D habe ich meistens als Kopfgeldjäger gespielt und in Schlachten gekämpf, also würde mir das auch erstmal ausreichen.

Das Ding ist eine typische Chris Roberts Blase, sorry.
Ein Meer von Versprechungen und nichts davon fertig.

Es mag einen Tag geben, an dem das Teil den Namen "Spiel" verdient, der ist aber nicht in den nächsten 3 Jahren.

Dessen bin ich mir bewusst. Ich erwarte kein fertiges Spiel, nur genug Inhalt um ein paar Stunden am Tag zu Daddeln.

Versicherungen sind nur sehr rudimentär implementiert, momentan heißt das wenn einem das Schiff zerstört wurde muss man ein paar Minuten warten bis man es wieder fliegen kann. Man kann aber auch einfach ein anderes spawnen (wenn man mehrere hat) oder bei jemand anderem mit fliegen in der Zeit.

Bei dem Flugerät das ich im Auge habe steht in der Beschreibung, dass die Versicherung 6 Monate beträgt. Wie muss ich das verstehen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

P2063

Software-Overclocker(in)
Bei dem Flugerät das ich im Auge habe steht in der Beschreibung, dass die Versicherung 6 Monate beträgt. Wie muss ich das verstehen?

Das gilt erst für die finale Live Version des Spiels. Nach Ablauf der 6 Monate muss man sich die Versicherung für seine Schiffe mit Ingame Währung kaufen. Der Betrag wird aber aller Voraussicht nach relativ niedrig ausfallen und schnell zu verdienen sein. Wenn man aber tatsächlich alle Warnungen ignoriert und sein Schiff verliert während man ohne Versicherung fliegt wird man sich ein neues Schiff kaufen müssen oder irgendwo als Crew anheuern müssen bis man sich wieder eins leisten kann.

€: Der Inklusivschutz betrifft auch ausschließlich die Schiffshülle. Waren und Ausrüstung die sicher noch mal ein vielfaches dessen wert sein können muss man laut aktuellem Stand noch mal extra versichern.

Das ganze funktioniert quasi wie eine Autoversicherung. Wenn dir jemand dein Schiff zerstört hat, bekommst du nach einer gewissen Wartezeit die sich an Größe bzw Wert des Schiffes orientiert einen gleichwertigen Ersatz.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
trRuger

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Das gilt erst für die finale Live Version des Spiels. Nach Ablauf der 6 Monate muss man sich die Versicherung für seine Schiffe mit Ingame Währung kaufen. Der Betrag wird aber aller Voraussicht nach relativ niedrig ausfallen und schnell zu verdienen sein. Wenn man aber tatsächlich alle Warnungen ignoriert und sein Schiff verliert während man ohne Versicherung fliegt wird man sich ein neues Schiff kaufen müssen oder irgendwo als Crew anheuern müssen bis man sich wieder eins leisten kann.

€: Der Inklusivschutz betrifft auch ausschließlich die Schiffshülle. Waren und Ausrüstung die sicher noch mal ein vielfaches dessen wert sein können muss man laut aktuellem Stand noch mal extra versichern.

Das ganze funktioniert quasi wie eine Autoversicherung. Wenn dir jemand dein Schiff zerstört hat, bekommst du nach einer gewissen Wartezeit die sich an Größe bzw Wert des Schiffes orientiert einen gleichwertigen Ersatz.

Ok, das ergibt Sinn. Also quasi so wie in E;D...
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Es reicht für dich locker ein Einsteigerpaket zu kaufen.
Es gibt vermutlich mehr Multi-Crew Schiffe als Piloten, da findest du überall Anschluss :)

Eine Gilde/Corp ist in dem Spiel hier schon fast Pflicht, da das Spiel sehr umfangreich ausfallen wird.

Die Versicherung ist mehr oder weniger der Ersatz zum Schiffsbau, da man nicht selber produzieren kann, läuft es eben auf eine “Wartezeit“ hinaus.
Die Versicherung beginnt erst mit dem offiziellen Start des Spiels... bis dahin wird es noch dauern.

Benutze doch meinen Refferal Key (Anwerber Key) bei deiner Account erstellung und erhalte noch zusätzlich Spielwährung zum Start. :)


Das Spiel wird extrem umfangreich werden, daher wird jeder etwas passendes finden.
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
TrRuger was willst du denn gerne im Spiel machen?

- Kampfpilot? (Söldner, Pirat oder sonstiges)
- Transport?(Passagiere oder Waren)
- Rohstoffabbau
- Exploring (Erkundung des Weltraums)

Dann ist es leichter ein passendes Schiff für dich zu finden.
Und vor allem wie viel Euro du maximal investieren würdest.

Ca. Ende August ist die GamesCon und das bedeutet das Star Citizen einen extra Verkauf von Schiffen macht. Da hättest du dann sehr gut Chancen ein passendes Schiff für den Start von Alpha 3.0 und darüber hinaus zu bekommen.
 
TE
trRuger

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Definitiv Kampfpilot. Wenn mich die 3.0 überzeugt werden ich wohl um die 100€ ausgeben.
Der Avenger Stalker hats mir angetan.
Bleiben die Schiffe die ich jetzt erwerbe nach release des fertigen Spiels erhalten?
Und was ist genau in den 18000€ Paket enthalten?
 

Rhisdur

PC-Selbstbauer(in)
Ich klink mich hier mal ein, weil mich das Spiel auch schon seit längerem Fasziniert.

Mir ist klar dass es sich um einen Early Access-Version handelt und noch bei weitem nicht der komplette Content enthalten ist. Aber was ist eigentlich Inhalt des Spiels? Kann man sich damit länger beschäftigen oder ist die Alpha wirklich nur als kleine Vorschau gedacht? Es gibt ja Sandbox-Spiele die einem trotz wenig Content sehr lange Zeit fesseln können. Wie ist das bei Star Citizen?

Wie schaut der Star Citizen Alltag aus? Was macht man da so?

PS: Es gab mal einen Aktion, dass Käufer von Star Citizen auch länger nach dem Kauf Squadron 42 einfach für 15 € dazukaufen konnten. Gibts das noch, oder muss man das Package kaufen?
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Definitiv Kampfpilot. Wenn mich die 3.0 überzeugt werden ich wohl um die 100€ ausgeben.
Der Avenger Stalker hats mir angetan.
Bleiben die Schiffe die ich jetzt erwerbe nach release des fertigen Spiels erhalten?
Und was ist genau in den 18000€ Paket enthalten?
Das ist ein Zivilschiff.

Als Kampfpilot diese Schiffe in aufsteigender (auch preislicher ) Reihenfolge: Gladius (leichter Jäger, wendig) - Hornet (mittelschwerer Jäger, gepanzert) - Superhornet (bessere Version der Hornet, viel Fuerkraft, Tank) - Sabre (wendig und gute Schilde, viel Feuerkraft, stealth, Schurke)

Ich empfehle mit der Gladius anzufangen, sie ist top um das Fliegen zu lernen, macht viel Spass und liegt im Budget.
Und nicht vergessen das man in absehbarer Zeit Schiffe ingame erwerben kann und nicht für Echtgeld kaufen muss.

Dogfight ist die Spielmechanik die definitiv am weitesten ausgereift ist und man schon absieht das sie ziemlich gut wird, die anderen werden sich noch beweisen müssen
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Das große Problem an Star Citizen ist, dass die Entwickler das Spiel erst richtig starten wollen, wenn genug Inhalt vorhanden ist und das dauert momentan einfach sehr lange.
Mit 3.0 kommen wir dem ganzen einen sehr großen Schritt weiter, trotzdem bleibt es derzeit mehr oder weniger wie eine wachsende Demo Version.
Daher auch die Bezeichnung als Alpha Version.

Da das Interesse an dem Spiel sehr groß ist und die Finanzen gut aussehen, hat es das Potential zum größten Spiel zu werden (Inhalt + Abwechslung).


Am besten nimm eine Hornet, damit hast du ordentlich Schaden, hältst gut was aus und kannst noch einen weiteren Piloten mitnehmen!
Ich habe mir eine Vanguard Warden gekauft, um damit größere Strecken fliegen zu können und um darin auch etwas “begehbare Fläche“ zu haben.
Natürlich hat die Vanguard noch viele weitere Vorteile, dass ist sozusagen mein Starter Schiff.
Die ist leider recht teuer, es bleibt jedem selbst überlassen was man investieren will.


In dem extrem teuren Paket sind “fast“ alle Schiffe enthalten, ob sich das noch ändert ist eine andere Sache. Vermutlich kommen darin nachträglich alle folgenden mit rein.

Von der Gladius würde ich abraten, da diese zu schnell ist und man sonst ziemlich schnell ohnmächtig werden kann. Auch fehlt da etwas der Schaden und Panzerung.

Versuche wenn möglich ein Schiff mit LTI (Lebenslange Versicherung) zu bekommen. Am besten warte dafür bis zur GamesCon (ca. ende August), dann ist die Chance dafür recht gut.
Man kann das Schiff in einem Paket (oder einzelnes Schiff) ständig aufwerten (Upgraden), eben zu einem nächst teureren Schiff deiner Wahl (sofern verfügbar).
Wenn du dir also eine Gladius kaufst, kannst du die dann auch zu einer Hornet upgraden... usw... usw.
Man kann immer NUR mit extra Geld upgraden, nicht zurück.

Man benötigt vor allem ein Spielpaket (Game Package), in dem Star Citizen und wenn noch gewünscht, Squadron 42 enthalten ist.
Squadron 42 ist dann sozusagen eine extra Kampagne für das Spiel (vermutlich für alleine oder mit ein paar anderen).
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Ich freue mich ja, dass Star Citizen bei so vielen Menschen auf großes Interesse stößt. :daumen:Als langjähriger Unterstützer und Besitzer zahlreicher Schiffe möchte ich an dieser Stelle aber nochmal ganz explizit auf die anstehenden Free Flight Weeks im Rahmen der Gamescom (August) und CitizenCon (Oktober) sowie die Einsteigerpakete hinweisen. Warum mache ich das? :hmm:

Zufriedene Spieler, die aus Überzeugung und nach zahlreichen Spielstunden aus eigener Motivation ihre Schiffe ganz bewusst für Echtgeld upgraden wollen, sind ein größerer Mehrwert für die Star Citizen Community, als Neulinge, die schon für das erste Paket mehr Geld ausgegeben haben als eigentlich nötig gewesen wäre und im schlimmsten Fall nach einiger Zeit feststellen, dass Star Citizen doch nicht das ist, was sie sich darunter vorgestellt haben. Also bitte - lasst die Finger von höherpreisigen Schiffspaketen und fangt erstmal mit den Einsteiger-Schiffspaketen an! Ihr könnt eure Starter-Ship zu einem späteren Zeitpunkt noch immer upgraden und auf andere Schiffstypen wechseln. Ihr verpasst nichts! Außerdem kann man alle Schiffe später im Spiel selbst erwerben.

Nachdem wir das geklärt haben, stellt sich im ersten Schritt die Frage, ob ihr nur das a) Star Citizen MMO spielen wollt oder zusätzlich zum Kauf die b) Einzelspieler-Kampagne "Squadron 42" mitnehmen wollt?! Ihr kennt den Unterschied nicht? Bitte Infos einholen - gern auch bei uns im Sammelthread.

Wenn ihr die erste Frage für euch beantworten konntet, stellt sich im zweiten Schritt die Frage, mit welchem Einsteiger-Schiff (Aurora oder Mustang) ihr in das Spiel starten möchtet. Preislich gibt es keinen Unterschied; vom Aussehen und den Spezifikationen hingegen schon. Ihr seid euch unsicher? Immer her mit den Fragen - im Sammelthread sind diese gut aufgehoben. ;)


Fassen wir also nochmal zusammen:

Euch hat die Free Flight Week vollkommen überzeugt und ihr könnt den Joystick gar nicht mehr aus der Hand legen oder habt einem bekannten YouTuber zugesehen und könnt ohne den Erwerb eines Schiffs nicht mehr schlafen? Na dann - lasst den Rubel rollen!
Aber halt - nicht irgend ein einzelnes Schiff! Ihr benötigt ein sogenanntes "Schiffspaket" - ohne das geht gar nichts.

Star Citizen MMO only
Option 1) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Mustang-Alpha-SC-Starter
Option 2) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Aurora-MR-SC-Starter

Star Citizen MMO + Einzelspieler-Kampagne Squadron 42
Option 1) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Mustang-Alpha-Star-Citizen-Squadron-42-Combo
Option 2) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Aurora-MR-Star-Citizen-Squadron-42-Combo

Nachdem ihr nun ein paar Kröten ärmer seid, könnt ihr den Download der derzeit rund 30,5 GB großen Alpha-Version Star Citizens starten. Kleines "Feature" seitens CIG: Steht ein Patch in den Startlöchern, da sich ein paar Dinge geändert haben, dürft ihr den gesamten build mit den über 30GB nochmal laden. Nicht dass ihr später behauptet, wir hätten euch hier im Forum nicht vorgewarnt. :ugly: Das Ganze ist natürlich unschön und zeitaufwendig - gerade wenn man eine dünne Leitung hat, diese mit anderen Mitbewohnern teilen muss oder gar über ein Datenlimit verfügt. Das soll natürlich nicht ewig so bleiben - CIG bastelt seit über 1,5 Jahren an einer effizienteren Methoden des Patch-Vorgangs. Wann dieser sog. "Delta-Patcher" released wird, steht allerdings noch in den Sternen.
Ein letzter Hinweis: Wenn euch die Bugs, Lags, DeSyncs und sonstige Überraschungen einer Alpha-Version noch nicht abgeschreckt haben, könnt ihr mit den sog. REC-Punkten (virtuelle Währung) andere Schiffe und Schiffswaffen für 7 Tage ausliehen und ausgiebig testen bevor ihr weitere Echtgeldkäufe tätigt.
Und denkt immer daran: Alles ist "subject to change" und "work in progress" (WIP). Apropos "WIP": Die Stats-Page ist vollkommen outdated. Bitte nicht darauf verlassen, dass die Angaben zu den Schiffen, ihren Hardpoints oder Waffen vollständig bzw. korrekt sind.

Gruß lol2k
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Das Ding ist eine typische Chris Roberts Blase, sorry.
Ein Meer von Versprechungen und nichts davon fertig.

Es mag einen Tag geben, an dem das Teil den Namen "Spiel" verdient, der ist aber nicht in den nächsten 3 Jahren.

Was trollst Du hier herum? Was ist denn bitte eine "typische Chris Roberts Blase"? Welche Arbeiten von Chris Roberts kennst Du überhaupt? Und welche seiner Arbeiten war denn eine "Blase", die nun hier auch sogar das Synonym "typisch" erhält? Reicht Dein Taschengeld nicht, was Mutti Dir gibt, für einen SC-Kauf und trollst Du deswegen? Oder stehst Du auf CoD oder BF-Aufguss Nummer 10?
Wenn Du Kritik üben willst, dann finde ARGUMENTE und FAKTEN!
Das Team um Chris Roberts hat in den knapp vier Jahren nun mehr gewuppt als viele altgestandene Spieleschmieden, die nur abkupfern und alten Sud neu aufgiessen, um das Ganze dann verfrüht komplett verbuggt auf den Markt zu werfen. So etwas kam bei Chris Roberts noch nie vor, weder in der Spielebranche noch als Filmproduzent.
 
TE
trRuger

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich freue mich ja, dass Star Citizen bei so vielen Menschen auf großes Interesse stößt. :daumen:Als langjähriger Unterstützer und Besitzer zahlreicher Schiffe möchte ich an dieser Stelle aber nochmal ganz explizit auf die anstehenden Free Flight Weeks im Rahmen der Gamescom (August) und CitizenCon (Oktober) sowie die Einsteigerpakete hinweisen. Warum mache ich das? :hmm:

Zufriedene Spieler, die aus Überzeugung und nach zahlreichen Spielstunden aus eigener Motivation ihre Schiffe ganz bewusst für Echtgeld upgraden wollen, sind ein größerer Mehrwert für die Star Citizen Community, als Neulinge, die schon für das erste Paket mehr Geld ausgegeben haben als eigentlich nötig gewesen wäre und im schlimmsten Fall nach einiger Zeit feststellen, dass Star Citizen doch nicht das ist, was sie sich darunter vorgestellt haben. Also bitte - lasst die Finger von höherpreisigen Schiffspaketen und fangt erstmal mit den Einsteiger-Schiffspaketen an! Ihr könnt eure Starter-Ship zu einem späteren Zeitpunkt noch immer upgraden und auf andere Schiffstypen wechseln. Ihr verpasst nichts! Außerdem kann man alle Schiffe später im Spiel selbst erwerben.

Nachdem wir das geklärt haben, stellt sich im ersten Schritt die Frage, ob ihr nur das a) Star Citizen MMO spielen wollt oder zusätzlich zum Kauf die b) Einzelspieler-Kampagne "Squadron 42" mitnehmen wollt?! Ihr kennt den Unterschied nicht? Bitte Infos einholen - gern auch bei uns im Sammelthread.

Wenn ihr die erste Frage für euch beantworten konntet, stellt sich im zweiten Schritt die Frage, mit welchem Einsteiger-Schiff (Aurora oder Mustang) ihr in das Spiel starten möchtet. Preislich gibt es keinen Unterschied; vom Aussehen und den Spezifikationen hingegen schon. Ihr seid euch unsicher? Immer her mit den Fragen - im Sammelthread sind diese gut aufgehoben. ;)


Fassen wir also nochmal zusammen:

Euch hat die Free Flight Week vollkommen überzeugt und ihr könnt den Joystick gar nicht mehr aus der Hand legen oder habt einem bekannten YouTuber zugesehen und könnt ohne den Erwerb eines Schiffs nicht mehr schlafen? Na dann - lasst den Rubel rollen!
Aber halt - nicht irgend ein einzelnes Schiff! Ihr benötigt ein sogenanntes "Schiffspaket" - ohne das geht gar nichts.

Star Citizen MMO only
Option 1) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Mustang-Alpha-SC-Starter
Option 2) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Aurora-MR-SC-Starter

Star Citizen MMO + Einzelspieler-Kampagne Squadron 42
Option 1) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Mustang-Alpha-Star-Citizen-Squadron-42-Combo
Option 2) https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Aurora-MR-Star-Citizen-Squadron-42-Combo

Nachdem ihr nun ein paar Kröten ärmer seid, könnt ihr den Download der derzeit rund 30,5 GB großen Alpha-Version Star Citizens starten. Kleines "Feature" seitens CIG: Steht ein Patch in den Startlöchern, da sich ein paar Dinge geändert haben, dürft ihr den gesamten build mit den über 30GB nochmal laden. Nicht dass ihr später behauptet, wir hätten euch hier im Forum nicht vorgewarnt. :ugly: Das Ganze ist natürlich unschön und zeitaufwendig - gerade wenn man eine dünne Leitung hat, diese mit anderen Mitbewohnern teilen muss oder gar über ein Datenlimit verfügt. Das soll natürlich nicht ewig so bleiben - CIG bastelt seit über 1,5 Jahren an einer effizienteren Methoden des Patch-Vorgangs. Wann dieser sog. "Delta-Patcher" released wird, steht allerdings noch in den Sternen.
Ein letzter Hinweis: Wenn euch die Bugs, Lags, DeSyncs und sonstige Überraschungen einer Alpha-Version noch nicht abgeschreckt haben, könnt ihr mit den sog. REC-Punkten (virtuelle Währung) andere Schiffe und Schiffswaffen für 7 Tage ausliehen und ausgiebig testen bevor ihr weitere Echtgeldkäufe tätigt.
Und denkt immer daran: Alles ist "subject to change" und "work in progress" (WIP). Apropos "WIP": Die Stats-Page ist vollkommen outdated. Bitte nicht darauf verlassen, dass die Angaben zu den Schiffen, ihren Hardpoints oder Waffen vollständig bzw. korrekt sind.

Gruß lol2k

Erstmal vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht.

Was hat es mit den Schiffspaketen auf sich? Und wieso geht es nicht ohne?
 

lol2k

BIOS-Overclocker(in)
Was hat es mit den Schiffspaketen auf sich? Und wieso geht es nicht ohne?

Grob gesagt benötigt es zwei Voraussetzungen, die ein Spielen Star Citizens erst ermöglichen (Ausnahme bilden die Free Flight Weeks):
1. Einen angelegten Account
2. Star Citizen MMO oder Squadron 42 (bzw. Star Citizen MMO + Squadron 42)

Daher ist es extrem wichtig, dass mindestens das Star Citizen MMO oder SQ42 Bestandteil eines ersten Kaufs sind. Alle diese Pakete nennt CIG "Game Packages" - sie sind hier zu finden: https://robertsspaceindustries.com/pledge/game-packages

Ich habe das extra hervorgehoben, da bereits einige Spieler innerhalb der letzten Jahre schöne Konzept-Bilder und Videos von diversen Schiffen gesehen haben und in Folge dessen nur dieses eine Schiff (ohne Star Citizen MMO oder SQ42) erworben haben. Nach dem Starten Star Citizens wunderten sich die Spieler dann, dass ihnen eine Fehlermeldung mitteilte, sie hätten keinen Zugang zum Spiel. ZONK!
Daher meine Empfehlung: Erst das Game Package kaufen um Zugang zum Spiel zu erhalten und danach bei Bedarf einzelne Schiffe nachkaufen. Man kann auch das im Game Package enthaltene Starter Ship per "Cross Chassis Upgrade" (CCU) in ein teureres Schiff umwandeln).
 
TE
trRuger

trRuger

Komplett-PC-Käufer(in)
Gut zu wissen. Ich denke ich werden es dann so handhaben, dass ich mir erst das günstige Einsteigerpaket kaufe und danach auf ein größeres Schiff upgrade...
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Oder man kauft sich einfach den günstigen Zugang, wartet bis das Spiel erscheint und spielt es, anstatt schon vorher Unsummen für etwas auszugeben, das man sich eigtl erspielen will.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Warten musst du so oder so.

Das Spiel gibt es noch nicht.
Das wird auch noch lange so sein.

Es gibt ein paar Dinge die man ausprobieren kann.
Wenn es nicht abstürzt.
Die Performance ist sowieso mies, und der Netcode noch nicht angegangen worden.

Fortschritt oder ähnliches gibt es auch nicht.

Die Schiffe stellen Spenden für die Spielentwicklung dar.
So wird es offiziell zumindest verkauft.

Hier wird manchmal so getan als müsse man sich vorher eine Flotte erkaufen.


Das Spiel ist immer noch frühe Alpha.

Wenn du es dir kaufen willst um es zu spielen, dann vergiss es.

Alle derzeit möglichen Inhalte lassen sich problemlos an einem Free flight Tag ausprobieren.
 

Todesklinge

Software-Overclocker(in)
Wie ich schon geschrieben habe, wenn du dann noch eine Gilde hast, hast du sehr viele Möglichkeiten mehr zu erleben.
Greif bei dem starter Paket gleich zu der Mustang Serie, denn die sind übersichtlicher als die Auroras. Die Mustang Delta wäre in sehr günstiges und ziemlich gutes Schiff.

Wie lol2k schon gesagt hat, im free flight weekend kannst du das besser testen, du musst aber dafür auf 3.0 Warten.
Denn aktuell ist es sehr entäuschend, das wichtigste und beste kommt in Version 3.0 und das ist etwa richtung Ende August.
Du kannst im Arena Commander (so etwas wie eine virtuelle Arena) REC Punkte sammeln und davon dann Schiffe “ausleihen“. So kannst du immer noch gucken, welches zu gerne fliegen magst usw.

Schau mal bei Youtube nach Crash Academy, die machen sehr gute und informative Videos. Die erklären das auch sehr gut und vor allem die unterschiedlichen Unterschiede.

Lol2k du willst doch nur einen Planet der Affen in Star Citizen machen, gibs zu und sei ehrlich :)
 

MfDoom

Volt-Modder(in)
Bist du dir sicher? Der Avenger Stalker ist aber doch ....

Eine gladius fliegt Kreise um die avenger. Die Avenger ist das Polizeischiff, sie spawnen als npc-polizei. Deshalb ist die kanone in der nase unverhaltnismässig stark ausgelegt.
Sie hat halt einen kleinen laderaum und kann als kopfgeldjägerschiff benutzt werden usw. Das alles funktioniert aber noch nicht. Willst du jetzt spass haben dann einen dedizierten fighter holen
 

Yenee

Freizeitschrauber(in)
Oder man kauft sich einfach den günstigen Zugang, wartet bis das Spiel erscheint und spielt es, anstatt schon vorher Unsummen für etwas auszugeben, das man sich eigtl erspielen will.
Derzeit gibt es knapp 100 Schiffe, aber nicht mal 50 sind flugfähig. Die wenigsten haben alle Schiffe, dafür müsste man das Paket für 18.000,-Euro erwerben. Es sind nicht so umwerfend viele Spieler, die mehrere Großschiffe haben. Aber würde jeder Spieler Deine Philosophie beherzigen, hätte CIG derzeit nur ein Budget von knapp 40 Millionen Dollar.

So langsam sind diese Kommentare gegen Schiffskäufe auch genug! Auch Dir haben wir mehr als einmal erklärt, das der Kauf von preisintensiven Schiffen auch (geizigen? sparsamen? vorsichtigen?...) Spielern wie Dir zugute kommt! Spieler wie wir, die wir drei- oder vierstellige Summen ins Spiel steckten, finanzieren Spielern wie Dir solche Spiele! Begreifst Du das nie?
SC wird genug bieten, was sich auch Spieler, die mit mit drei, vier Großschiffen starten, erspielen können. Des weiteren werden später nach Release weitere Schiffe implentiert! Lass es einfach mal gut sein mit Deinem Käufer-Bashing, das nervt so ziemlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast201808102

Guest
schau dir mal die videos vom klausberger an. um dir den einstiegsspaß nicht zu sehr zu schmälern, lass vielleicht die let's plays weg... aber davon macht er sowieso glaub ich keine. die crash academy langweilt (mich) momentan ein bissel - liegt aber wohl auch daran, dass es jetzt recht lange nichts neues gab und denen somit ein wenig der content fehlt. wenn 3.0 aber wenigstens halb soviel neues bringt, wie angekündigt, wird das ein ziemlicher meilenstein. vergleiche zum überprüfen des fortschrittes hättest du jedenfalls, wenn Du a) dir vorläufig nur videos aschaust oder b) dir jetzt schon ein gamepackage kaufst und selbst auf erkundungstour gehst und die fortschritte dann eben auch am eigenen leib erfährst. ;) naja... schau halt mal, wenn du magst:
Klausberger
- YouTube
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
also wer immo frisch einsteigt... der hat erst mal ne weile zu tun um das bisherig verfügbare zu testen und zu erkunden... auch der umgang mit der komplexen steuerung braucht zeit. Das man hier in Form von schrift das game beschreiben oder erklären kann ist ausgeschlossen :-) es gibt aber sehr gute guides auf YT die vom urschleim anfangen und man so bei einigen gemütlichen tassen .. äh vielen kannen :-) Kaffee sich alles schön erläutern lassen kann.
Am besten du suchst dir jemand der auch im moment aktiv im verse unterwegs ist... ab ins teamspeak und dann wird die lernphase doch stark beschleunigt.
 
Oben Unten