• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Auflistung von alten Be Quiet Netzteilen - wie schätzt ihr die Qualität ein und sollte man eins der ersten 2 (verbaut in produktiven PCs) umgehend austauschen oder erst bei weiterer Aufrüstung.
Falls weitere Angaben notwendig sind

wichtigstes NT für Bewertung: be quiet! Pure Power L7 430 Watt, ist das Netzteil für einen Haswell i5/Xeon (werde ich dann so gut es geht Undervolten) und max. GTX 670 oä. Grafikkarte geeignet.
Grund: der aktuelle PC meines Bruders muss in absehbarer Zeit aufgerüstet werden (aktuell E8400 + HD 4850 + 2HDDs ) kann man das NT noch behalten - ist Dez 2009 gekauft worden.

be quiet! SYSTEM POWER BQT S6-SYS-UA-300W 80plus bulk - für Office/Multimedia PC genutzt (i7 2600 + Onboard Grafik aktuell) wie ist die Qualität und wäre es in Zukunft für die Haswell Stromsparfunktionen ready - ist nicht geplant einfach nur aus Interesse? PC läuft bisher problemlos sollte man es in Zukunft tauschen wenn der PC so bleibt? Dezember 2011 gekauft.

Be Quiet BQT P6 600W - ca. 2006 gekauft ist lange problemlos gelaufen jetzt durch Haswell Aufrüstung ausgetauscht im Spiele PC ist wohl zu alt um für irgendwas aktuelles weiterverwendet zu werden oder?
Hatte evtl. vor den PC als Testplattform mit AMD X2 5000+ Black Edition zu nehmen und z.B. vermeintlich defekte PC Teile von Freunden/Familie zu testen bzw. Ersatz PC.

Be Quiet E5 400W - ca. 2008-2009 gekauft aktuell nicht mehr eingesetzt noch brauchbar für irgendwas - hatte überlegt es einem Freund zu schenken der aktuell nen altes LC-Power NT verwendet und kein Geld für ein besseres hat (E6700 + HD 3850 + 4GB RAM).
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Das P6 und das E5 würde ich auf jeden Fall verbannen, die Teile sind auf jeden Fall sehr alt. Das S6 ist okay, für den Zweck noch ausreichend. Das L7 ist allerdings schon etwas in die Jahre gekommen. Ich würde dort ein neues Netzteil kaufen und das L7 in den PC stecken in der das P6 arbeitet.
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Ok macht es Sinn das L7 direkt zu ersetzen um Strom zu sparen (E9 450W oä. sollte ja reichen) oder tut sich im nächsten Jahr etwas größeres im Netzteil Markt? Die E9 Serie ist ja jetzt auch schon einige Jahre am Markt wie ich gesehen habe.

Ist das L7 430W oder S6 300W von der Qualität her besser für einen stromsparenden PC?

Der 2. PC mit X2 5000 wird eigl so gut wie nie genutzt ist eher ne Testplattform usw. also da braucht kein gutes NT drin sein es reicht wenn es läuft ohne abzurauchen.

Macht es Sinn das P6 oder E5 dem Freund zu schenken ein seinen Chinaböller zu ersetzen - wenn ja welches sollte ich nehmen?
 

DerDoofy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Ich habe das 550W BE Quiet System Power BN091

Ist das auch noch in Ordnung? Wollte in en paar Monaten eines mit Kabelmanagment kaufen.

Muss also nicht mehr lange durchalten.
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Was ist es denn für ein PC den du verwendest aktuell?
 

DerDoofy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Bald werde ich eine 280x und einen i5-4570 haben
Dazu nur zwei HDDs

Und dann würde ich wieder Geld haben für Gehäuse, Netzteil und Co
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Sollte schon reichen ohne die neuen Stromsparmodi (eh deaktiviert normalerweise), würde aber eher den 4590 nehmen da der in Kürze wohl das gleiche kostet wie der i5 4570. Aber so genau kann ich das S6 550W auch nicht einschätzen solltest zur Sicherheit noch vor Gehäuse usw. tauschen. Neues Gehäuse ist normal auch nicht so wichtig am besten stell die Frage im Forum mit Budget usw. wenn es ans Aufrüsten geht und poste deine genauen aktuellen Rechner dann kann man überlegen was sinnvoll ist.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Das S7 hat ab 600Watt eine andere Basis mit 4×18A, was den Schinken wie alten Superflower aus 2006 oder so mehr ähnelt, als BeQuiet, da wäre ich mit vorläufigen Pauschalaussagen sehr vorsichtig.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Auflistung von alten Be Quiet Netzteilen - wie schätzt ihr die Qualität ein und sollte man eins der ersten 2 (verbaut in produktiven PCs) umgehend austauschen oder erst bei weiterer Aufrüstung.
Falls weitere Angaben notwendig sind

wichtigstes NT für Bewertung: be quiet! Pure Power L7 430 Watt, ist das Netzteil für einen Haswell i5/Xeon (werde ich dann so gut es geht Undervolten) und max. GTX 670 oä. Grafikkarte geeignet.
Grund: der aktuelle PC meines Bruders muss in absehbarer Zeit aufgerüstet werden (aktuell E8400 + HD 4850 + 2HDDs ) kann man das NT noch behalten - ist Dez 2009 gekauft worden.

be quiet! SYSTEM POWER BQT S6-SYS-UA-300W 80plus bulk - für Office/Multimedia PC genutzt (i7 2600 + Onboard Grafik aktuell) wie ist die Qualität und wäre es in Zukunft für die Haswell Stromsparfunktionen ready - ist nicht geplant einfach nur aus Interesse? PC läuft bisher problemlos sollte man es in Zukunft tauschen wenn der PC so bleibt? Dezember 2011 gekauft.

Be Quiet BQT P6 600W - ca. 2006 gekauft ist lange problemlos gelaufen jetzt durch Haswell Aufrüstung ausgetauscht im Spiele PC ist wohl zu alt um für irgendwas aktuelles weiterverwendet zu werden oder?
Hatte evtl. vor den PC als Testplattform mit AMD X2 5000+ Black Edition zu nehmen und z.B. vermeintlich defekte PC Teile von Freunden/Familie zu testen bzw. Ersatz PC.

Be Quiet E5 400W - ca. 2008-2009 gekauft aktuell nicht mehr eingesetzt noch brauchbar für irgendwas - hatte überlegt es einem Freund zu schenken der aktuell nen altes LC-Power NT verwendet und kein Geld für ein besseres hat (E6700 + HD 3850 + 4GB RAM).
Die letzten beiden sind komplett für die Tonne. Beim P6 könnt man aber z.B. die Lüfterregelung ausbauen und verwenden, die ist recht OK.

Das Pure Power L7 war vielleicht bei Erscheinen gut, für moderne Systeme ists aber Mist und wird mit High End Zeugs sicher Problematisch sein. Gleiches auch beim S6, das auch nicht gerade so besonders toll ist.

Kurzum: Du solltest dir mal 'nen Satz neuer Netzteile gönnen.

Und bevor du ein hundert Jahre altes E5 verschenkst, an jemanden der ein LC-Power nutzt, solltest lieber gar nix machen. In einem neuen Zustand war das E5 sicher etwass besser als das LC-Power, aber nach etwa 8 Jahren nicht mehr...

Das S7 hat ab 600Watt eine andere Basis mit 4×18A
Hast du Bilder davon?
Ist das 600W nicht das gleiche wie das 450W, nur mit mehr Rails??
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok ich werde dann wahrscheinlich das L7 430W für den alten X2 5000 nehmen und da ein neues reinpacken - lohnt sich das Warten auf bessere Netzteile wenn die Aufrüstung in einem knappen Jahr erst ansteht?

Das S6 300W in dem Rechner (i7 2600 8GB 3 HDDs + Onboard Grafik) weiter verwenden da wird sich auch in absehbarer Zeit nichts großes ändern und läuft stabil seit Ende 2011 und soll so noch länger laufen da die Leistung wohl noch lange reichen wird.

Also das alte LC-Power Netzteil für (Intel E6700 und HD 3850) ist auf jedenfall älter als das E5 - mir ist auch klar dass beide nicht mehr wirklich gut sind aber zumindest sollten se doch bessere Schutzschaltungen.
Wahrscheinlich wäre sogar das P6 noch besser das hat immerhin problemlos meinen alten i7 920@3,8Ghz +GTX 670 OC und zig Festplatten versorgt bis Anfang des Jahres also ca. 8 Jahre.
Natürlich wäre ein neues besser aber wenn kein Geld da ist für so nen alten PC, es wird also entweder so laufen der Chinaböller läuft weiter oder ich Bau ihm das Be quiet ein.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Hast du Bilder davon?
Ist das 600W nicht das gleiche wie das 450W, nur mit mehr Rails??

Nein, dann hast du recht, wusste nicht, das man einfach Rails draufpacken kann, aber das wird bei den Platinen ja glaube immer erwähnt.
Hatte nur nen Verdacht und dann wurde es mehrmals nicht empfohlen, dann sah ich das als bestätigt an.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Also das alte LC-Power Netzteil für (Intel E6700 und HD 3850) ist auf jedenfall älter als das E5 - mir ist auch klar dass beide nicht mehr wirklich gut sind aber zumindest sollten se doch bessere Schutzschaltungen.
Nutzt nur nix, wenn die Kondensatoren geplatzt sind und einfach mal gar keine Kapazität haben und nix mehr filtern. Dann machst mit dem E5 mehr kaputt als es nutzt, das ist das Problem...

Und recappen kannst bei DEM Design vergessen. Da musst schon 'nen Hardcore M-Löter finden, der das macht...
Wahrscheinlich wäre sogar das P6 noch besser das hat immerhin problemlos meinen alten i7 920@3,8Ghz +GTX 670 OC und zig Festplatten versorgt bis Anfang des Jahres also ca. 8 Jahre.
Natürlich wäre ein neues besser aber wenn kein Geld da ist für so nen alten PC, es wird also entweder so laufen der Chinaböller läuft weiter oder ich Bau ihm das Be quiet ein.

Vorsicht! Das P6 kommt von Topower. Und die kann man weniger trauen als man sie schmeißen kann. Qualitativ ist das auch nicht so viel toller/besser als die LC-Power aus der Zeit damals...
Topower ist auch der Grund, warum es Tagan nicht mehr gibt: Listan ist 2007 zu FSP gewechselt, Tagan hat an Topower festgehalten. Rate mal, wen von beiden es noch gibt. Damals waren die aber recht nah beisammen...

Dazu kommt, dass die Kondensatoren in den Topower Teilen einfach Grütze sind. Da gibts solche tollen Teile wie Fuhyyju und, wenn du Glück hast, JenPo...
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok gut zu wissen aber die anderen beiden kann ich in den jetzigen PCs erstmal problemlos weiterverwenden oder?
Das die anderen 2 nix mehr wirklich taugen bzw. Sinnvoll verwendet werden können war mir fast vorher klar.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Kann ich nicht mit Sicherheit sagen, da ich sie nicht in Händen halte.
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ja klar aber mir geht es vor allem darum, dass es keine bekannten Chinaböller oder so sind bei denen eine erhöhte Gefahr besteht.

Ich will halt nicht noch brauchbare Netzteile einfach wegschmeißen ist ja auch ne kostenfrage. Bei nem neuen PC ist es natürlich was anderes aber die PCs bleiben ja erstmal so.


Bei nem Freund von mir der hat sich von einem anderen PC "Experten" Freund nen 1000W Be quiet P10 eingebaut für eine GTX 780 und jetzt ist schon die 2. Karte kaputt (1. Instabil 2. PC ging aus aus und nicht mehr an Karte komplett defekt) kann das am Netzteil liegen (Rechner etwa halbes Jahr alt)
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Das ist wie Fisch, die Angaben, wie lange es hält sind sehr Kurz,
danach kann er halten, muss aber nicht, und wenn nicht kann es deinen Pc verbrutzeln, beziehungsweise kannst du übel krank werden.
 

775ocer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Wenn bei dem BQ E5 die Elkos nicht mehr 100%ig sind (was man manchmal, aber eben nicht immer per Sichtprüfung erkennt), hat das Teil vermutlich eine Restwelligkeit jenseits von gut und böse. Damit machst du dir deine Hardware schleichend kaputt. Mitkriegen tust du es oft erst, wenn es zu spät ist.

Mit meinem E5 450W hatte ich insofern noch Glück, als daß sich der Spaß mit Bootproblemen angekündigt hat, bis eines Tages gar nichts mehr ging. Und da war ich schon froh, daß es nur mit einem leisen Plop gestorben ist und nicht mit Silvestereffekten.

Schmeiß es weg, das ist eine tickende Zeitbombe.
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Ok also aktuelle Planung ist folgende:
Pure Power L7 430W läuft jetzt erstmal mit E8400 und HD 4850 weiter (SSD kommt noch rein). In knapp 1 Jahr wird der PC wohl verkauft und ein fast komplett neuer PC gekauft.

Das S6 300W läuft auch erstmal noch weiter mit dem i7 2600 und Onboard weiter. In 1-3 Jahren wird es wahrscheinlich mal getauscht evtl gibt es dann ja mal Gold Netzteile oä. mit 300W günstig da der PC fast den ganzen Tag im Idle läuft sollte sich das aufrüsten auch unter dem Stromverbrauch Aspekt etwas bezahlt machen.

Das E5 wird wohl weg geschmissen und das P6 werde ich als Test NT behalten falls man bei einem PC einen NT Ausfall vermutet - also nur kurzzeitig zum testen im Einsatz. Mit dem X2 5000 kann ich eh nix so recht anfangen können also werd ich versuchen da was zu verkaufen.
 

775ocer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

In 1-3 Jahren wird es wahrscheinlich mal getauscht evtl gibt es dann ja mal Gold Netzteile oä. mit 300W günstig
Die gibts doch jetzt schon. Ab 50 Euro bist du dabei (kannst ja nachrechnen, wie lange du brauchst, bis du den Anschaffungspreis über die gesparten Stromkosten wieder drin hast).
Zum Beispiel Seasonic G-360

https://geizhals.de/sea-sonic-g-series-g-360-360w-atx-2-3-ssr-360gp-a830678.html
 
TE
N

NuVirus

PCGH-Community-Veteran(in)
Das habe ich sogar in einem weiteren PC verbaut aber ich hoffe dass es die noch etwas günstiger gibt in Zukunft am besten mit ca. 300W da ja die Effizienz unter 20% rapide abnimmt.

Reicht das Seasonic eigl mit Nem kleinen non K i5 Haswell und für meine aktuelle Gigabyte GTX 670 aus? Adapter muss man auf jedenfall nutzen, aktuell wird vorerst die Onboard Grafik genutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

775ocer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Einschätzung älterer Be Quiet! Nezteile - Weitere Nutzung

Reicht das Seasonic eigl mit Nem kleinen non K i5 Haswell und für meine aktuelle Gigabyte GTX 670 aus? Adapter muss man auf jedenfall nutzen, aktuell wird vorerst die Onboard Grafik genutzt.
Würde ich nicht machen. Dann läuft das Netzteil beim Spielen/unter Last oft im oberen Auslastungsbereich, was weder dem Netzteil noch deinen Ohren zugute kommt.
Und Adapter würde ich auch nicht verwenden, dann lieber ein vernünftiges 450W mit 2 nativen PCIe-Steckern, dann ist sogar noch OC drin.
 
Oben Unten