• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Eine 5500XT oder SAPPHIRE RX 590 Nitro +?

A1exH

Schraubenverwechsler(in)
Nabend Forum,

stehe vor der Frage, welche Karte ich mir jetzt hole. Und würde da gerne nen bischen eure Expertise in Anspruch nehmen.

Folgendes hatte ich bisher:

Thermaltek 630W Berlin (wobei das hier durch ein be quiet! Power Zone 650 W ersetzt wird, da es spackt)
Crucial Ballistix Sport 8 GB (wird auf 16 GB erweitert)
G1. Sniper Z97 von Gigabyte BIOS Version F6 05/30/2014
I7 4790K 4GHZ (soll nen ordentlicher Kühler drauf)
Gainward Geforce GTX 960 Referenz 2GB (reicht halt nur noch für paar "alte" Titel)


Nun will ich aber mal wieder was neues in schöner Grafik spielen, dementsprechend hab ich nen bischen gelesen und bin mir nicht ganz sicher, welche von beiden ich jetzt nehmen soll. "schöner grafik" ist hier übrigens relativ zu meiner alten karte zu verstehen, da mir klar ist, dass ich mit 200~250 keine Topklasse Karte bekomme. Preisleistung ist da eher das Ziel.

Habe gelesen, dass die RX590 ziemlich hungrig sein soll, aber dass dürfte das 650W NT ja verkraften. Allerdings ist die 5500XT ja neuer. Trozdem scheinen beide ja gleich aufzuliegen.
Bin ziemlich verwirrt welche von beiden jetzt besser ist. :huh:

Zusätzlich noch die Frage, welches Modell der 5500XT, wenn sie den besser ist. (Bei der RX 590 war doch die SAPPHIRE RX 590 Nitro + das beste Modell oder?)


Gruß

Alex
 

paddypitt87

Software-Overclocker(in)
Wofür ein 650 watt Netzteil?

Ein gutes Netzteil wie das be quiet straight power 550 watt reicht locker aus.

Die Power Zone waren von be quiet meines wissens nach net so dolle.

Ne RX 590 is zwar hungrig aber 650 watt wie gesagt unnötig.

Ne 5500xt ist praktisch gleich schnell schluckt aber deutlich weniger strom als die 590er.

Mit ner Sapphire oder Powercolor machste auch bei einer 5500xt nix falsch. Hauptsache keine 4GB version.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Ich würde zu einer 1660 Super raten.
Die ist effizienter und schneller als 590 und 5500XT.
Kostet auch nicht wirklich mehr, denn da die Karte kaum was verbraucht, kannst du ruhig zum günstigsten Design greifen.

Wer hat dir denn zu dem gammeligen PowerZone geraten und dann auch noch zu 650W?
Zum Preis des PowerZone solltest du dir lieber das Straight Power 11 kaufen, das ist deutlich neuer und besser.
550W reichen für 99% aller Systeme locker aus, auch für deins.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Gegenüber deiner jetzigen Grafikkarte wird jeder der drei erwähnten Karten dir einen mega schub geben.
Frage: Was bist du bereit auszugeben und wie lange soll die Graka ca. im Einsatz bleiben?
Ich meine, deine CPU ist auch nicht mehr brandneu...
Mal angenommen du behälst das System noch 2-3 Jahre, bevor die CPU nicht mehr schnell genug ist..
Dann würde ich zur günstigsten Lösung, der RX590 greifen. 8Gb Vram (ebenso wie die 5500XT) sind nicht zu verachten ggü der GTX 1660 Super mit 6Gb.
Den Stromverbrauch würde ich an deiner Stelle mal komplett ignorieren, es sei denn du spielt mit dem System jeden Tag 14 Stunden :hmm:
Auf dein Budget kommt es an, und auch auf eine leise Kühlung.
Ob du nun am Ende 90 FPS (Rx590), 95 FPS (5500XT) oder 100 FPS (GTX 1660 Super) hast macht den Kohl nicht fett.
Natürlich müsste man eigentlich auch noch wissen mit welcher Auflösung du spielst und was für Games :rollen:
Denn bei Cities Skylines/Anno 1800 reichen im "Notfall" auch mal 30 FPS :D
CS:GO oder CoD wären damit aber quasi unspielbar :P
Die RX580 würde ich auch nicht 100% ausschließen!
Als Übergangskarte für 2-3 Jahre durchaus zu gebrauchen, nicht viieell langsamer als die RX590 aber immerhin auch noch mal 20€ günstiger (günstigster Preis angenommen)

Wenn es aber auschließlich um RX590 vs RX5500XT geht, würde ich die RX5500XT nehmen, da moderner (z.b. PCIe 4.0) und effizienter (sprich evtl. mehr Leistungsreserven) :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich bevorzuge die 590er muss ich sagen, die ist meist schneller als 5500XT,hat mehr Rohleistung. Die 5500Xt macht nur Sinn wenn man ein X570 Board hat wie ich finde oder aber deulich Wert auf Lautstärke legt. 5500er ist das rundere aber langsamere Produkt.
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Also ich bevorzuge die 590er muss ich sagen, die ist meist schneller als 5500XT,hat mehr Rohleistung. Die 5500Xt macht nur Sinn wenn man ein X570 Board hat wie ich finde oder aber deulich Wert auf Lautstärke legt. 5500er ist das rundere aber langsamere Produkt.
Stimmt.
Gerade dann, wenn man kein PCIe 4 hat, ist die 5500XT nicht zu empfehlen.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Bin ziemlich verwirrt welche von beiden jetzt besser ist. :huh:
Von der Leistung nimmt sich das wenig, ist aber je nach Spiel unterschiedlich:

29.JPG
https://www.pcgameshardware.de/Graf...s/Rangliste-GPU-Grafikchip-Benchmark-1174201/

Die 5500XT 8GB ist teurer und braucht dafür weniger Strom. Kann man machen. Wobei das hier schon ein guter Preis ist:
XFX Radeon RX 590 Fatboy ab €' '189,85 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Würfel einfach ... :D
 

xlOrDsNaKex

Freizeitschrauber(in)
Hallo TE,

also grundsätzlich würde dir zu keinem deiner vorgeschlagenen Grafikkarten raten. Die 5500XT ist für das was sie kann deutlich zu teuer und macht auch nur auf X570 Mainboards sinn.
Die 590 basiert ca. auf die 4 Jahre alte Polaris Architektur und sollte normalerweise schon lang EOL sein. Zu Stromhungrig...

Wenn neu, dann nimm die 1660 oder 1660Super. Schneller als die vorher genannten und ähnlich effizient wie die 5500XT. Gerade mit der 1660S sollte deine CPU ein gutes Gespann bilden.

Ich werfe aber noch eine Alternative in den Raum...... eine gebrauchte 1070. Dazu rate ich öfters wenn es in diesem Preisbereich zu Anfragen kommt.
Die 1070 ist allen hier genannten Karten vorzuziehen. Bekommt man gebraucht für ca. 200 euro.

Grüße
 
TE
A

A1exH

Schraubenverwechsler(in)
Hatte vorher eins und bei dem PSU Calculator kam 500 Watt als maximale Belastung raus. Hatte zudem noch gelesen, dass man es nicht zu knapp nehmen soll und da war das halt die Lösung in meinen Augen.

Dummer Weise habe ich mir nur kein Review zudem NT angeschaut, da scheint das blinde Vertrauen in die Marke zugeschlagen zu haben :wall:.

Danke für deine Einschätzung.

Edit: Sorry für den Doppel Post.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

A1exH

Schraubenverwechsler(in)
Nabend,

eine 1660Super hatte ich wegen dem Preis und "nur" 6GB ausgeschlossen. Des Weiteren wollt ich mal ne AMD Karte austesten.

Das NT ist wie erwähnt auf meinem eigenen Mist gewachsen :klatsch:. Danke für die Infos dazu.


Ich bin bereit max. auszugeben 250€ solange es Sinn ergibt, was aber hier nicht der Fall zu sein scheint.

Spielen tue ich in 1920 × 1080 und eher Shooter mäßig, CSGO, Escape from Tarkov, PUBG und R6 in die Richtung, alle anderen Titel die ich zur Zeit Spiele packt die Geforce 960 immernoch (CSGO natürlich auch).

Das mit der CPU stimmt natürlich, denke mir reicht es, solange ich die nächsten 2-3 Jahre Ruhe habe :hmm:.
Bezüglich der RX580 hatte ich auch überlegt, werde mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Das mit der 5500Xt und PCIe 4.0 hatte ich gar nicht auf dem Schirm.

Vielen dank für den ganzen Input :daumen.
Ich überleg nochmal nen bisl vor mich hin und entscheide mich dann zwischen der RX590 und RX580, da die anscheinend am besten meine Anforderungen abdecken und ich vlt. doch etwas knauserig bin :ka:.


In dem Sinne danke an euch alle und schönen Abend noch.

Alex
 
Oben Unten