• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ein kleiner ITX kommt groß raus

xTc

Volt-Modder(in)
Ein kleiner ITX kommt groß raus

Hallo zusammen,

ich bin zwar noch nicht so lang hier angemeldet, möchte euch aber trotzdem mit einem Tagebuch von mir beglücken. Ich hoffe Ihr findet Gefallen daran, natürlich ist Lob und Kritik erwünscht, nur seit bitte nicht gemein, das verkraftet mein altes Herz nicht mehr ;)

Nun zu meinem Vorhaben. Auch wenn es schon ein Tagebuch zu Intels Desktop Board D201GLY2 mit Celeron 220" (siehe: Link http://extreme.pcgameshardware.de/showthread.php?t=13490) gibt, möchte ich meins dazu gesellen.

Nun ja, was hat mich dazu bewegt mir solch ein System zu kaufen. Eine gute Frage :ugly: Nun, mir war der Wunsch nach etwas Stromsparenden oder eher nach etwas, was nicht soooo viel Strom im 24 Stunden Betrieb verbraucht. Sprich, ich möchte mir einen kleinen Server zusammen bauen.
Jetzt wird der ein oder andere bestimmt denken ich wäre total bescheuert. :D Sowas als Server? Wie kann der nur?!? :D Ganz einfach, ich kann :D Mir reicht die Hardware dafür, das ganze soll ja kein Hochleistungs Server werden. Ich bin noch am überlegen ob ich das ganze mit Windows 2003 Server oder einem einfachen XP realisieren soll, da ich eigentlich nur Daten ablegen will, Netzlaufwerke zur Verfügung stellen will und einen Webserver fürs Netzwerk installieren.
Trotzdem spiele ich aber mit dem Gedanken, wenn ich Windows 2003 Server nutze, mich einen richtigen Server aufzusetzen. Mal schaun, da werde ich vorher noch etwas rumspielen. ;)

Nun genug gesülzt.

Praktisch das ich heute nur den halben Tag arbeiten musste, sprich ich war ab Mittags zu Hause, hatte ich das Glück den Postboten selbst abzufangen. Sonst ist das immer die Aufgabe meines Dads. Naja auf jeden Fall, bin nach Hause gekommen und erst mal essen. Die Nahrungsaufnahme ist ja schließlich auch wichtig. Gerade fertig höre ich von draußen ein Geräusch das mir sehr vertraut ist. Einige von euch kennen bestimmt das Typische Diesel-Motor-Geräusch des gelben Postautos. :D Ich hab schnell hinterm Fenster geschaut und was musste ich sehen, was macht der da, wo will der Vogel den hin? Geht der tatsächlich in eine andere Richtung. Kaum zu fassen, da habe ich Nachmittags frei und meine Bestellung kommt nicht an. Ich muss dazu sagen, meine sonstigen Bestellungen kommen sonst immer an den Tagen, wo ich keine Zeit habe und sie erst Tage später auspacke. Naja, dachte ich mir, vielleicht kommt er ja doch noch. Und, war ja klar was nun kommt, nech? :D Ja, er geht zurück holt meine Sachen und kommt zu unserer Tür. Klingelt, bla bla bla ich unterschreibe, Tür zu. Perfekt, dachte ich mir. Der Tag geht ja gut weiter. Ich hab mir mein Paket geschnappt, ab nach oben in die Werkstatt. Mein Zimmer ist nicht gerade aufgeräumt, überall liegt Hardware rum, Kartons, Verpackungen und sowas alles. Deshalb sage ich lieber gleich Werkstatt. Etwas Platz gesucht wo ich das Paket abstellen kann, hingestellt und ausgepackt und folgenden Inhalt herrausgeholt.


http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00884.JPG

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00885.JPG

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00886.JPG

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00887.JPG

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00888.JPG


Ei, ist das aber süüüüß :D Richtig knuffig :D Passend für die Handtasche:ugly:


Nachher geht es weiter, werde mich nun mal etwas mit dem kleinen Ding befassen. :D
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Super Tagebuch. Danke! :daumen:

Vielen Dank, weiter geht's.

So, mittlerweile sind ein paar Stunden vergangen. Ich habe ein paar graue Haare mehr, etwas Wärmeleitpaste weniger und eine Überdosis Kaffee in mir.

Ich habe gar nicht damit gerechnet dass so ein kleines Ding so nervig sein kann. Nun ja, aber fangen wir mal lieber ganz am Anfang an.

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00889.JPG
Mein provisorischer Versuchsaufbau.

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00891.JPG

Alles angeschlossen und eigentlich Startklar. Powerknopf gedrückt. Und siehe da, läuft. Ich muss ehrlich zugeben, hätte eher damit gerechnet dass es wenigstens ein paar kleine Komplikationen gegeben hätte. Aber so ist es natürlich auch gut. So, das es nun aber los geht wusste ich zum Darmaligen Zeitpunkt aber noch nicht :ugly:

http://jreichelt.gmxhome.de/miniITX/DSC00893.JPG
Das erste Lebenszeichen.

Doch dann. Kleiner Teufel :D
Windows XP CD ins laufwerk. Warten, Bitte drücken sie eine Taste wenn Sie Ja, ich will.

Er lädt Immer noch Immer noch, da stimmt was nicht An den Passivkühlern gefühlt und fast die Finger verbrannt. Richtig heiß waren die. Als ersten Lösungsversuch habe ich auf den CPU-Kühlblock einen 80mm und auf die Northbridge einen 60er Lüfter gelegt, die ich hier gerade noch liegen hatte. System wieder gestartet.
Wieder das gleiche, auf einmal eingefroren. Es tat sich nichts mehr. Gut, was als nächtest? Lüfter wieder runter, die Passivkühler auch runter. Mit erschrecken musste ich feststellen das diese erst mal komplett aus Alu sind und nur mit einem Klebepad bestückt sind. Pad runtergekratzt und richtige Wärmeleitpaste drauf. Alles wieder montiert und siehe da, schon gleich viel besser. Die Passivkühler würden nun auch ohne draufgelegte Lüfter auskommen. Wieder versucht XP zu installieren. Leider musste ich nach kurzer Zeit feststellen, immernoch der gleiche Scheiß.

Langsam hatte ich die Schnauzte voll. Was nun? Restet und ab ins Bios. Temperaturen Checken. Alles im grünen Bereich, schauen wir uns mal die Speichereinstellungen an. Und Zack, eingefroren. Reset. Sofort wieder ins Bios, nochmal zu den Speichereinstellungen. Es ging wieder nicht. Da wurde mir klar, irgendwas ist mit dem Speicher. Anderen Speicher rein, ein 2GB Modul von OCZ und dann gings. Das eigentliche 1GB Modul von Kingston konnte ich in keinem Rechner zum laufen bekommen, umtausch ist schon organisiert.

Nach all den Problemen habe ich dann endlich XP installiert bekommen. Mich interessierte nun ob das Board vielleicht nicht doch mit 2GB Ram zu Recht kommt. Welch positive Überraschung nach all den Problemen, 2 GB werden auch erkannt und angezeigt. Wieder telefoniert. Anstatt das ein Gigabyte-Modul gegen einen anderes zu reklamieren, gebe ich diesen wie gewollt zurück, lasse mir aber ein 2GB Modul geben und zahle die Differenz zu.

Als nächtest werde ich mich mal mit der Leistung der Onboard-Netzwerkkarte befassen, vielleicht baue ich mir eine GB-Lan-Karte ein

Mal schaun, für Heute ist Feierabend.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

2GB funktionieren? Das muss ich auch gleich mal ausprobieren :)

Sehr schönes Tagebuch bisher. Hoffentlich hast du nicht noch mehr Probleme. Bei mir lief es recht glatt.

PS: Meine Finger hatte ich mir auch verbrannt. Die Passivkühler sind echt Müll.
 

smaXer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

gefällt :daumen:

So ein ITX hat schon was ....grübel...grübel als Server Extrem Praktisch

auch sehr unterhaltsam geschrieben :)
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

2GB funktionieren? Das muss ich auch gleich mal ausprobieren :)

Sehr schönes Tagebuch bisher. Hoffentlich hast du nicht noch mehr Probleme. Bei mir lief es recht glatt.

PS: Meine Finger hatte ich mir auch verbrannt. Die Passivkühler sind echt Müll.

Jop, also 2 GB funktionierten. War auch etwas überrascht.:)

Heut hab ich nicht viel gemacht, hatte auch nicht so viel Zeit. Da das Board nur 2 USB-Anschlüsse an der I/O-Blende hat und mir das gefriemel mit dem USB-Stick da zu doof war, habe ich mal in meinem Ersatzteil-Lager gesucht. Passenderweise habe ich noch eine PCI-USB-Blende gefunden. So kann ich die 6 USB-Port's des Board voll auskosten und brauche meinen USB-Stick nicht immer zwischen Maus- und Netzwerkkabel quetschen.

Wenn ich morgen Zeit finde, werde ich mich mal dran machen meine PCI-W-Lan-Karte einzubauen. Momentan fehlt mir einfach die Zeit. Auch mit der Passivkühlung werde ich mich nochmals gründlich auseinander setzen.

Gruß
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Hab mal den Stromverbrauch gemessen: 55 Watt wenn ich die 2x 10cm Kathoden und 2x 30cm Kathoden mitberechne.

Ohne Kathoden dürfte der Verbrauch bei Last so um die 40 Watt sein.
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So, es gibt mal wieder etwas Neues. Hatte übers Wochenende leider keine Zeit für das kleine Ding. Habe heute meinen Arbeitsspeicher umgetauscht.

Frohen Mutes bin ich ab nach Hause, Speicher eingebaut und Schwups, keine Probleme. Der Speicher wurde Anstandslos erkannt. Nun werkeln 2 Gigabyte DDR 667MHz von A-Data (http://www.alternate.de/html/produc...RDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-667) auf dem kleinen Board.

Dass 2 Gigabyte laufen habe ich ja schon vorher herausgefunden, wobei ich da etwas erstaunt war. Laut Alternate wurde nur 1 Gigabyte unterstützt. Mit einem Info-Tool, weis nun gerade nicht mehr genau welches, meine ich auch gelesen haben das das Mainboard 3 Gigabyte auch unterstützen würde. Angesichts der CPU-Leistung denke ich 2 Gigabyte reichen da vollkommen ;) Leider vergesse ich auch immer wieder zu messen wie viel Watt das ganze System braucht. Liefer ich aber die Tage mal nach.

Zum Wochenende hin werde ich mich dann nochmal mit der Kühlung befassen, da muss etwas besseres drauf. Ich denke da kommt was von Thermalright drauf wie bei Kollege MalkavianChild85.

Nebenbei bin ich noch auf der Suche nach einem kleinen Gehäuse wo ich das ganze einbauen kann. Vielleicht kennt ja jemand da ein passendes oder kleines Case, ist nicht zwingend das dort auch ein CD-Laufwerk eingebaut werden kann.

Gruß
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So, heute geht es nach kleiner langer Pause weiter.

Mein neuer Rechner auf C2Q basis hat meine ganze Aufmerksamkeit gefordert:ugly:


Heute sind die ersten Teile für mein Thermalright-Umbau/Projekt eingetroffen, dabei auch was für das kleine ITX-System und wenn alles klappt,die Zusteller von Hermes nicht alt zu dumm sind, sollte das Gehäuse morgen auch hier sein.

Freue mich schon und werd meinem Lian Li endlich mal das Window-Kit verpassen :D:):devil:


Gruß
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Boar, ich glaub es nicht :ugly:

Mein Gehäuse wurde heut morgen geliefert. Werd es gleich mal auspacken und dann gehts ran an den einbau :)
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So, gleich ausgepackt und angefangen.

Hier mal ein paar Bilder für euch.:)

Als erstes habe ich mal die Laufwerke eingebaut. Das Slimline Laufwerk ist noch aus meinem alten Notebook und die Festplatte hatte ich einfach über.

160 Gigabyte und ein DVD/CD-RW Combo Slimline Laufwerk sollten den Zweck erfüllen.



Vergleich: DVD-Player vs. Gehäuse. Allerdings muss ich noch die Blende vorne dranmachen.



Das Innenleben.



Der Schlitten für das Laufwerk und die Festplatte.



Die Festplatte kann nur um 180° gedreht eingebaut werde. Eigentlich kein Problem, ein abgewinkeltes SATA-Kabel ist dann aber erforderlich.



Laufwerksschlitten wieder eingebaut.

Weiter geht es nachher. Leider is meine Digi kaputt. Werd Montag mal losziehen ne neue kaufen. Jemand ne empfehlung parat?
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So mittlerweile hab ich das System fertig eingebaut. Ich muss sagen, Wow wirklich geil. Das Case macht echt ne Menge her und fügt sich gut zur Optik des DVD-Players. Ich werde mir höchst wahrscheinlich Montag noch die Fernbedienung aus der PCGH-Aktion bestellen.
Aber nun erst mal zum weiteren einbau.





ITX-Mainboard eingebaut. An sich ist das Layout der Platine ja okay, aber wie sich später herausstellen wird, sind die Kabel des Netzteiles etwas kurz bemessen.



Für das 4-Pol-Kabel werde ich mir noch eine Verlängerung basteln oder bestellen, da mir das Kabel eindeutig zu stramm ist und so den PCI-Slot blockiert. Da die Netzteilkabel etwas starr sind, ist das optimale verlegen und biegen nicht so gut möglich.






Ich hatte erst gedacht dass der Standartkühler nicht in das Case passt. Wie auf diesem Bild erkennt man das es sehr knapp passen könnte, aber ein einfaches probieren geht über studieren später bin ich schlauer. Passt, hat sogar noch ein paar Millimeter nach oben Luft.

Nach dem zusammenbau kahm mein altes Problem wieder zum Vorschein. Die Kühlung. Die Temperaturen waren nicht so klasse. Als ich das Board noch so zum Testen hatte, lag ein 80mm Lüfter quer über den Kühlblöcken vom Prozessor und der Northbridge. Da der nun wegfällt gehen die Temperaturen etwas weiter nach oben. Von 32° bis 34° unter Volllast auf ca. 45°. Das ist mir eigentlich ein bisschen zu viel. Provisorisch liegt nun ein 50 Millimeter Lüfter schräg zwischen den beiden Kühlblöcken und soll so versuchen einen kleinen Luftfluss zu produzieren. Klappt aber leider nicht so gut.

Somit werde ich mich die Tage nochmals der Kühlung annehmen müssen. Ich denke ich werde ein paar leise 40 Millimeter Lüfter von Papst verbauen. Weiterhin fliegt der 50mm Lüfter vom Netzteil gleich mit raus und wird durch einen leiseren ersetzt.
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

das sieht doch schon mal echt klasse aus :)

Bin schon auf das Endresultat gespannt. Kannst du evtl ein paar Fotos noch vom gesamten Gehäuse machen und dem NT?
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

das sieht doch schon mal echt klasse aus :)

Bin schon auf das Endresultat gespannt. Kannst du evtl ein paar Fotos noch vom gesamten Gehäuse machen und dem NT?

Klar mache ich. Hab das Gehäuse unter meinem DVD-Player am TV stehen und passt echt gut von der Optik. Denke ich stell es aber noch wo anders hin, den es ist ja kein Media Center PC, sondern eigentlich nen platzsparender Server....

Naja mal sehen, Foto kommt morgen ;)
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Mh, dann doch nochmal ein Handybild. Konnte mich bei der Digi noch nicht entscheiden welche ich kaufen wollte...

Quali ist nicht die beste, hoffe man erkennt was ;)

 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Schönes Teil :) Ich hatte auch mal so eine Idee. Leider war das Gehäuse vom Material her sehr schlecht und hatte sich nach ner Zeit in seine Bestandteile aufgelöst :D
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

mh wenndu noch ein "paar" millimeter nach oben luft hast, kannste ja sonen sehr schmalen 100mm Scythe Lüfter drüber hauen, der ist @ 5 bzw 7V auch sehr leise, und hat ne bessere kühlung als 4 40er... und ist bestimmt auch leiser...
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

mh wenndu noch ein "paar" millimeter nach oben luft hast, kannste ja sonen sehr schmalen 100mm Scythe Lüfter drüber hauen, der ist @ 5 bzw 7V auch sehr leise, und hat ne bessere kühlung als 4 40er... und ist bestimmt auch leiser...

Glaub der Lüfter wäre dann schon wieder zu hoch. Soooo viel Platz ist da nicht. Hab mir aber schon was anderes überlegt. Werde wohl den Kühlblock etwas "kürzen" so das oben ein 92er drauf passt. Da das Gehäuse darüber kleine Löcher hat wodurch Luft hineingesogen werden kann, denke ich das dies die beste Lösung ist.

Ich hatte erst vor einen Thermalright SLI-Kühler um 90° zu biegen, mit einem Lüfter versehen und dann das ganze als CPU-Kühler zu nutzen. Der Kühler würde sich nur nicht so biegen lassen wie ich es brauche, so dass ich wenn ich noch einen Lüfter drauf baue, auch zu hoch wäre.

Na mal sehen, werde mich der Sache die Tage mal annehmen. Erstmal muss die PC-Cooling bestellung raus. :D
 

Maeyae

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Sehr gute Sache das! Weiter so =) So kompakt ist mein "HT"PC leider Gottes nicht :P
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

schickes ding, hübsches tagebuch.

vergiss nicht, zu messen, wie viel watt das system nun zieht. das interessiert mich wirklich ^^
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So, hier auch mal, endlich, ein paar anständige Bilder;)












Gruß
 

nichtraucher91

BIOS-Overclocker(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

sieht wirklich gut aus. hatte ich ein hifi-rag an meinem schreibtisch stehen würde ich das auch mach aber so wede ich doch bald das casecon wagen.:devil:

Hast du eigentlich ma probiert ob sich die CPU mit einem tool (set-fsb, clockgen etc.) übertackten lässt?
Laufen da "spiele" drauf???

lg
nichtraucher
 

xQlusive

Freizeitschrauber(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

woher hast du bitte das gehäuse, bin nämlich mit dem gedanken am spielen, mir auch sonen intel itx board zu holen, und das gehäuse würde genau zu meinem a/v reciver passen :)

Dann bekommt der noch ne wlan karte, und gucke online t/v mit dem :)
 

Blizzard

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Das Gehäuse und dessen Preis würde mich auch interessieren,
hast ja leider nicht dazugeschrieben, wie das heißt oder was es kostet.
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)

L0cke

Software-Overclocker(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

Richtig, das ist es. Sorry das einige darauf warten mussten.

Falls jemand interesse hat, ich verkaufe das ITX-System mit Gehäuse(inkl. Netzteil), Board und dem Slimline-Laufwerk. Nur den Speicher und die Festplatte gibt es nicht dazu. ;) Preis verhandlungsache. :)

warum verkaufst du das system jetzt?
 
TE
xTc

xTc

Volt-Modder(in)
AW: Ein kleiner ITX kommt groß raus

So, falls jemand interesse hat, das ganze steht nun hier im MP zum verkauf:

KLICK

Hab auch schon wieder was neues in planung :D
 
Oben Unten