• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Jetzt ist Ihre Meinung zu EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft
 

Bensta

Software-Overclocker(in)
EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Für Leute die bereit sind für Extrainhalte zu zahlen eine super Sache. Die anderen spielen halt ohne, geht auch.
 

stuka7

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Für Leute die bereit sind für Extrainhalte zu zahlen eine super Sache. Die anderen spielen halt ohne, geht auch.
Jop das Spiel is auch klasse ohne DLC,
mich würde aber interessieren wie sich das Spiel allgemein verkauft hat bis jetzt,
speziell wie die Prozente der Käufe bei PC und konsolen sind,
da das Spiel ja diesmal speziell auf PC gerichtet sein sollte.
 

ck.Marvin

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

ich hoffe das battlefield bad company 2 und 1943 bald erscheint... das sind für mich die einzigen spiele auf die ich mich sowas von freue!
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Für Leute die bereit sind für Extrainhalte zu zahlen eine super Sache. Die anderen spielen halt ohne, geht auch.


Wenn es wirklich Extrainhalte wären. Aber es bleibt das Gefühl das es eigentlich ins Hauptspiel gehört und nur ausgelagert wurde um den Preis künstlich in die Höhe zu treiben. Kein Wunder das sich EA darüber freut wenn sie jetzt ihre Spiele für 80 Euro verkaufen können wo Spieler normalerweise lautstark protestieren würden.
So bringt man es ihnen halt anders bei und verkauft es als "Extrainhalt".
Aber wenn man in einem Rollenspiel sogar Gesprächsoptionen hat die eine Quest starten sollen die dann direkt zur Kaufseite linkt?
Sorry. Aber das ist definitiv ausgelagert.
Und alle fallen drauf rein.
Ich erinnere mich noch an die Zeiten wo alle das downloaden von Spielen damit verteidigt haben das es ja viel billiger angeboten werden könnte.
Davon sehe ich nicht wirklich viel. Bei einigen Herstellern eher das Gegenteil. Die scheinen nur aus einem Grund auf den download Zug zu springen. Nur weil es ihnen noch mehr Gewinn einfährt und sich noch nichteinmal darüber aufgeregt wird wie es bei normalen Spielen der Fall wäre.
 

Zerebo

Freizeitschrauber(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

DLC wäre an sich ist ne schöne Idee.Aber meistens wird es nicht so genutzt das man mehr vom Spiel hat,sondern eher das Sachen raus gelassen werden und man später extra zur Kasse gebeten wird.
Man muss sich ja nur mal Sims 3 anschauen.Da erkennt man ganz klar das EA viele Gegenstände raus gelassen hat um die dann beim Release extra zu verkaufen.

Bei Valve bekommt man z.B. völlig umsonst DLC und das Geld wird durch zusätzliche Verkäufe rein geholt.Das ist klasse.:daumen:
Oder bei Killing Floor sind alle DLC kostenlos,nur Skins die aber rein garnichts am Gameplay ändern kosten.Es funktioniert,alle profitieren vom neuen Content und wer will unterstützt die Entwickler und kauft Skins.

Aber bei vielen Firmen hab ich die Befürchtung das man bald für alles zur Kasse gebeten wird.
40 Euro fürs Spiel,15 Euro um den mageren Spielinhalt zu erweitern,20 Euro für den Multiplayer,10 Euro für bessere Texturen und Grafikmodi,2 Euro für 5.1 Sound usw......
 

Pravasi

Software-Overclocker(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Also Dragon Age ist schon ein extrem umfangreiches Spiel,wo auf jeden Fall sehr,sehr,viel mehr "drin" ist als in den allermeisten anderen Spielen,welche ebenfalls 50€ kosten.Das so etwas dem Hersteller auch mehr kostet darf ruhig berücksichtigt werden.Wenn der Inhalt den normal üblichen Rahmen sprengt,dann kann es der Preis ruhig auch.
Alternativ:"Wir hätten das Spiel noch besser und umfangreicher machen können,was richtig bombastisches schaffen,so wie es alle wollen.Aber für das Geld haben wir keine lust drauf.Deswegen bekommt ihr nur ganz nette Einheitskost zum Einheitspreis."
Ein derartig gutes,überdurchschnittliches üppiges und dazu noch bugfreies Spiel was auch noch auf Onlineaktivierung und Securerom verzichtet bekommt von mir(kaufe nur noch wirklich gute Sachen!!!) auch ein paar Euro mehr.
 

BaronSengir

Software-Overclocker(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Also Dragon Age ist schon ein extrem umfangreiches Spiel,wo auf jeden Fall sehr,sehr,viel mehr "drin" ist als in den allermeisten anderen Spielen,welche ebenfalls 50€ kosten.Das so etwas dem Hersteller auch mehr kostet darf ruhig berücksichtigt werden.Wenn der Inhalt den normal üblichen Rahmen sprengt,dann kann es der Preis ruhig auch.
Alternativ:"Wir hätten das Spiel noch besser und umfangreicher machen können,was richtig bombastisches schaffen,so wie es alle wollen.Aber für das Geld haben wir keine lust drauf.Deswegen bekommt ihr nur ganz nette Einheitskost zum Einheitspreis."
Ein derartig gutes,überdurchschnittliches üppiges und dazu noch bugfreies Spiel was auch noch auf Onlineaktivierung und Securerom verzichtet bekommt von mir(kaufe nur noch wirklich gute Sachen!!!) auch ein paar Euro mehr.


Ich glaube auch nicht das jemand ernstgaft meint das Spiel sei schlecht oder hätte einen zu kleinen Inhalt.
Ich selber habe mir die Collectors Edition gekauft weil ich gute Spiele gerne unterstütze. Jedoch muss man sich wie ich finde schon sehr kritisch mit dem Thema DLC auseinandersetzen.
Sim 3 war schon ein sehr gutes Beispiel in welche absolut falschen Richtungen es gehen kann.
 

Isengard412

PC-Selbstbauer(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Ich glaube auch nicht das jemand ernstgaft meint das Spiel sei schlecht oder hätte einen zu kleinen Inhalt.
Ich selber habe mir die Collectors Edition gekauft weil ich gute Spiele gerne unterstütze. Jedoch muss man sich wie ich finde schon sehr kritisch mit dem Thema DLC auseinandersetzen.
Sim 3 war schon ein sehr gutes Beispiel in welche absolut falschen Richtungen es gehen kann.

Den schließe ich mich an. Ich finde, dass ein DLC direkt beim Release einfach nur versteckte Kosten sind. Den Content hätte man dann auch direkt ins Spiel integrieren können. DLCs die später als Erweiterung erscheinen finde ich gut. So können leichter Add-ons veröffentlicht werden, jedoch sollte dies nicht zu reiner Geldmache verkommen, wie es bereits in einigen Spielen den Anschein hat.
 

xxchris1810xx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

Wenn es wirklich Extrainhalte wären. Aber es bleibt das Gefühl das es eigentlich ins Hauptspiel gehört und nur ausgelagert wurde

Nun wer Dragon Age schon durchgespielt hat, wird feststellen das die zwei Extra DLC keinen Einfluss auf den Spielverlauf hat *G*
 
X

Xel'Naga

Guest
AW: EA: Dragon Age DLC ein voller Erfolg, Battlefield 1943 über 1,2 Millionen Mal verkauft

kostenpflichtiger Spielinhalt :klatsch::stupid:
Geldgierige Leute :daumen2:
 
Oben Unten