• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dual-Ranked vs. Single-Ranked RAM

Hardwarehunger

Komplett-PC-Käufer(in)
Servus,

vielleicht könnt ihr mir Informationen zu diesem speziellen Thema geben. Es geht um Dual vs. Single-Ranked RAM.

Nach meinen Recherchen ist DR RAM von der Performance her besser als SR RAM. Gerade im bezug auf die min. FPS und den draus resultierenden Framedrops. Ich habe mir aufgrund eines guten Preises zwei RAM-Kits gekauft. Es handelt es sich um 32 GB Crucial Ballistix RAM mit 3200 sowie 3600 MHz (beide cl 16 18 18 36).

Leider musste ich dann feststellen, dass auf dem 3600er RAM keine 8 Gbit sondern 16 Gbit ICs verbaut sind. Demnach ist es ein SR-RAM.

Jetzt stellt sich die Frage, welches Kit ich behalte und welches zurück geht. Werden die Schwächen des SR-Aufbaus durch die hohe Frequenz ausgeglichen?

Leider hat Crucial wohl die Bestückung des 3600 MHz RAM-Kits geändert. In vielen Reviews steht, dass dort die Micron E-dies verbaut werden. Bei meinem RAM eben leider nicht!

Wie sieht es mit dem Rücksenden von bereits geöffneten RAM aus? Hat hier jemand Erfahrungen damit?

ich freue mich auf eure Kommentare!
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Du hast alles da?
Fahr doch mal ein paar Benches was besser läuft.

Wenn Du die Packungen nicht zerfetzt hast, wird niemand etwas gegen geöffnetes RAM sagen. Wie soll man das testen wenn man die Packungen nicht öffnet?

Wenn Du einen Monitor kaufst, muss der auch aus der Pakung raus, damit Du ein Bild darauf siehst.
 

D3N$0

BIOS-Overclocker(in)
Welche ICs sind denn beim 3600er Kit verbaut? Laut Test von HWluxx sollten dort ebenfalls Rev. E drauf sein :ka:

edit:

Ok dir gehts nicht um die ICs sondern um SR und DR bei den Kits. Leistungsmäßig sollte das fast keinen Unterschied machen, ich würde das Kit behalten was sich am höchsten takten lässt bei nidrigen Timings, SR/DR hin oder her.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

Hardwarehunger

Komplett-PC-Käufer(in)
Erst ging es darum neuen RAM mit micron e-dies zu kaufen. Habe mich dann für das Ballistix 32 GB-Kit mit 3600 MHz entschieden, da ich auf Nummer sicher gehen wollte dass der Takt auch erreicht wird (anstatt die 3200 MHz Riegel um 400 MHz zu übertaten). Laut einigen Tests war mir bekannt dass dort die 8Gbit e-dies verbaut sind. Gestern habe ich den RAM dann eingebaut und mich sehr gefreut dass der RAM auch mit XMP problemlos so läuft wie angegeben.
Der erste Schock kam dann als ich gesehen habe dass der RAM Single Ranked ist. Laut Recherche ist Beispielsweise ein DR RAM von der Performance her immer besser als ein SR RAM.
Nun bin ich enttäuscht weil ich erstens RAM mit Micron e-die haben will und zweitens dass es SR RAM ist.
Gerade was die 0,1 und 1% low fps betrifft soll der SR RAM mies sein.
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
[...] Es handelt es sich um 32 GB Crucial Ballistix RAM mit 3200 sowie 3600 MHz (beide cl 16 18 18 36).

Leider musste ich dann feststellen, dass auf dem 3600er RAM keine 8 Gbit sondern 16 Gbit ICs verbaut sind. Demnach ist es ein SR-RAM.

[...]

Leider hat Crucial wohl die Bestückung des 3600 MHz RAM-Kits geändert. In vielen Reviews steht, dass dort die Micron E-dies verbaut werden. Bei meinem RAM eben leider nicht!

Welche ICs sind denn beim 3600er Kit verbaut? Laut Test von HWluxx sollten dort ebenfalls Rev. E drauf sein :ka:

Bei Kits mit Spezifikationen, die mehrere ICs schaffen, wird die Bestückung gerne mal geändert. Auf den neuen Kits sind wohl je nach Verfügbarkeit die Micron 16Gb Rev. B / B-Die verbaut.
Einen neuen Sammelthread mit ein paar Informationen gibt es bei HardwareLUXX.
 
TE
H

Hardwarehunger

Komplett-PC-Käufer(in)
Hier die Ergebnisse:

Der 3200er ist ein Dual-Ranked RAM.
Die Ergebnisse aus dem AIDA64 Benchmark weichen nicht wirklich stark von dem 3600er-Kit ab.

Ich muss mich die kommenden Tage entscheiden, welches Kit ich verwenden möchte. Sicherer wäre es ja für mich, das 3600er Kit mit xmp laufen zu lassen anstatt den 3200er zu übertakten und ein mögliches instabiles System zu haben.

Nur ist das Problem mit dem Dual-Ranked und Single-Ranked. So wirkliche Tests habe ich bischer nicht gefunden. Lediglich ein Vergleich bei viel niedrigeren Taktraten als 3600 MHz.

Was ich vermeiden möchte ist, dass ich beim zokken eventuelle starke Framedrops aufgrund des SR Speichers bekomme.
 
TE
H

Hardwarehunger

Komplett-PC-Käufer(in)
Vom Gefühl her tendiere ich zu dem Kit mit e-die weil ich eben soviel schlechtes bezüglich SR RAM und Gaming gelesen habe.

Wie kann man denn die AIDS Benchmark Ergebnisse Interpretieren bzw. Kann man daraus ableiten wie die Performance ist? Beispielsweise macht das 3600er Kit etwa 50000 MB/s read und das 3200er 45000mb/s. Die Latenz ist auch bei dem 3600er Kit um einiges besser.

Kann man aus diesen Zahlen ableiten wie sich der Speicher bei den low fps verhält.

Zudem gibt es ja bei dem DR RAM die Möglichkeit im BIOS einen Modus einzuschalten der für das Schreiben auf die RANKs Einfluss hat. Den genauen Namen muss ich später mal raussuchen. Habe aktuell nicht die Möglichkeit dazu.
Gibt es keine Tests wie 3600 MHz SR vs. 3600 MHz DR?

danke für eure Hilfe 🙂
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Ihr mit euren Mythen
DR und SR sind nur die Bauweise der ramsticks
Oft Dr beidseitig bestückt Sr einseitig
Das hatte Vorteile bei ryzen der erste gen heute in ryzen gen3 macht das kaum bis keine unterschied mehr aus.
Bei intel war es immer egal welchen Ram Bauweise man nutzte
DR wurde auch nur Eingesetzt weil man damit beidseitig die modulkapazität erhöhen konnte.
und somit mehr ram in die server einsetzen konnte pro channel. Sofern vom mainboard unterstützt


Dann die legendären E dies
das hat zwar immer noch Gültigkeit ist aber völliges raten und auch nur eine quasi Einschätzung für manuelle OC der ramriegel

ram Oc ist langwierig und man ist unter Umständen Wochen dran um es stabil zu bekommen und ich meine 24/7 stabil .
Die meisten OC'ler machen sowas nur benchstabil
Was immer ein wenig Glücksspiel ist wegen dem imc und dem mainboard.

Daher kauft direkt ddr4 3600 mit hohen cl werten diese sind getestet vom Hersteller und laufen auf INTEL Systemen stabil. im xmp profil
amd muss man die subtimings anpassen bzw glück haben das diese stabil sind.
Alles andere sind mythen die zwar relativ wahr sind aber für alltags Anwendung fernab von brauchbar.
Was bringt mir hoher ramtakt wenn dieser wegen manuellen oc instabil läuft.
Zudem ist der Gewinn von ddr4 oberhalb vom 2933 marginal +5% bis 3600
erste ryzen gen brachte dual rank +20% von ddr4 2133 auf ddr4 2933
jetzt bringt ddr4 2666 zu ddr4 3600 +8%
Das ist mehr fürs ego als wirklich notwendig
Warum ich dennoch immer ddr4 3600 empfehle liegt schlicht am preis.
Da diese nicht teurer sind als die 3200 oder andere
Hier wird viel über marketing vertickt. was so nicht mehr stimmt.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Die E-Dies sind auch deshalb legendär, weil sie eben nicht so stark streuen und das austesten keine Wochenlange Arbeit und Glücksspiel ist. Also da widersprichst du dir schon mal selbst.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Ich grab das hier mal aus. Vom hören-sagen her war ich auch immer der Meinung, lieber auf DR setzen zu müssen, was ich bei meinem bisherigen RAM (2x16gb 3000er Corsair 16-17-17-35) auch so hatte. Zudem war ich auch der Meinung mir bei 16gb Riegeln da generell keine Sorgen machen zu müssen, einen SR RAM zu erwischen.
Jetzt bin ich auf 2x16gb 3600er Crucial ( 16-18-18-38) umgestiegen und musste leider feststellen, dass es sich tatsächlich um SR Module handelt. Ich weiß, der Unterschied zu DR wird wenn überhaupt nur marginal sein, aber irgendwie gefällt mir das trotzdem nicht, da ich mir die Dinger ja grade geholt hab um einen Leitungsgewinn zu haben.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Das Ergebnis ist ja leider recht eindeutig, Single Rank ist deutlich langsamer. Ich glaub die Riegel gehen wieder zurück, wozu sollte ich für mehr Takt zahlen, wenn der Geschwindigkeitsgewinn durch SR in Teilen wieder zunichte gemacht wird.
 

DARPA

Volt-Modder(in)
dual rank ist pro Takt schneller, dafür lassen sich single rank Module in der Regel höher übertakten.

Unterm Strich nimmt sich das eigentlich nix.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Ans Ram Übertakten hab ich mich noch nie groß ran gewagt, könntest aber Recht haben. 3800Mhz unter XMP Timings machen sie schonmal ohne Spannungserhöhung mit.
 
Oben Unten