• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DTX, wo bleibst du?

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AMD hat es groß angekündigt, doch ist seit der Ankündigung schon einige Zeit vergangen und bisher sind noch keine DTX Boards in Deutschland aufgeschlagen.

Hat jemand von euch schonmal DTX Boards gesehen, die auch auf den Weg in den Handel sind oder ist dieser neue, äußerst interessante, Formfaktor, der Flex ATX ersetzte und die Lücke zwischen ITX und µATX schließt abhanden gekommen?
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
anscheinend hält es die industrie nicht für nötig diesen standard zu pushen.

wenn ich mir die Fujitsu Siemens Produktpalette anschau besteht auch kein bedarf nach diesem standard. im grunde sind hier nämlich schon alle größen im pc desktop bereich vorhanden. der passende bereich für DTX wird hier mit einer eigenen mATX lösung abgedeckt.

dem standard fehlt wie BTX leider die treibende kraft obwohl das konzept an sich überzeugend ist.
 

SilentDemise

Kabelverknoter(in)
Ich denke das mangelnde Interesse in der breiten Masse ist das Problem. wenn man sich einmal die Frage stellt, wer denn so ein board tatsächlich kaufen würde, muss man sich wirklich fragen ob sich die entwicklungskosten auch lohnen.
Schade
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, sicher lohnt sich es!

Man kann ja per Riser mehr Slots ermöglichen, wäre ja kein Problem (daran wurd aber wohl nicht gedacht, fürchte ich).

Prinzipiell ists für Office Rechner und HTPCs perfekt, was brauchst da mehr?
 

Löschzwerg

BIOS-Overclocker(in)
so ist es halt leider.

irgendwie fehlt halt von allen seiten das interesse an dem standard. momentan scheint man sich mehr auf ITX zu konzentrieren. die können auch immer mehr und reichen für office nunmal auch aus.
 

exa

Volt-Modder(in)
so siehts aus, amn braucht mind 5 hersteller die mit einer produktpalette (nicht nur met einem produkt) auf den markt kommen, um das ganze ins rollen zu bringen...
 

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
anscheinend hält es die industrie nicht für nötig diesen standard zu pushen.

Neue MB-Standards haben es schwer, siehe BTX. Selbst Intel mit seiner Marktmacht hat es net geschafft, ihn durchzudrücken. Dell war afaik das einzige Unternehmen, das MBs mit BTX-Standart verbaut hat.
 
TE
Stefan Payne

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, nicht nur DELL hats verbaut, eigentlich alle größeren Hersteller habens verbaut, auch Medion.

BTX hat aber sehr viele Nachteile, z.B. hat man keinerlei Freiheiten, alles ist mehr oder minder vorgegeben...
Dazu ists inkompatibel zu ATX...

Das sich DTX nicht durchsetzt wundert mich jetzt wirklich, denn es ist zu ATX kompatibel...
ABer der Vorgänger, FlexATX, hatte es auch schon schwer, warum auch immer...
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Leute wollen eben nichts neues- sie kennen das Neue nicht und klammern sich an das gewohnte Alte...
 

Kreisverkehr

BIOS-Overclocker(in)
Naja, wie soll man des schöne Heatpipe-geschnörkel denn sonst so schick unterbringen?
Is doch klar, solang des alte noch ausreicht und keine starke Industrie dahinter ist, die die Vorteile dauerend preist, klappts halt nicht.
Wird auch keine Werbung dafür gemacht, und so weiter...
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Mir wäre BTX damals schon lieber als ATX gewesen. Die Kühlung war einfacher zu realisieren.

Wir werden ATX wohl nie los.:nene:
 

exxe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
(baby) AT sind wir doch auch los geworden
wie war das noch, rot an rot und du bist :ugly:
 
Oben Unten