• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

DSL bricht bei VOIP zusammen

ED101

Freizeitschrauber(in)
Hat das schon mal jemand von euch gehabt? Ist erst seitdem ich bei Freenet bin, daher vermute ich hier die Ursache, aber Fragen kostet ja nix. Wenn ich via VOIP telefoniere bricht nach Zeit X die DSL-Verbindung zusammen. Am Anfang war es nach ein paar Sekunden inzwischen ist es nach 10-15 Minuten.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ich habe ein ähnliches Problem. Vielleicht hilft es dir weiter. Bin bei 1&1 und hab eine Fritzbox.

Immer wenn jemand über das Festnetz anruft oder ich jemanden anrufe, bricht die DSL-Verbindung ab (die LED blinkt bei meiner Fritzbox). Telefonieren kann man aber trotzdem, nur eben nicht mehr surfen oder spielen über das Internet. Nach 2-3 Minuten hat es sich wieder gefangen und alles läuft 1A.

Ganz am Anfang, als die Verbindung von 1&1 eingerichtet wurde, brach die Verbindung häufig ab (alle paar Minuten). Spontan ohne das irgendetwas war. Jedoch ohne erkennbaren Grund hat sich das Verhalten nach rund 5 bis 6 Tagen gelegt und die Verbindung bricht jetzt nur wie im oben beschriebenen Beispiel ab.

Folgende Erklärungen habe ich von der Hotline.

1. Wenn es mehrere Telefonbuchsen im Haus gibt, soll man den Router/Modem an die erste geschaltete Buchse dranhängen. Welche das ist musst du herausfinden.

2. Funktioniert das nicht, musst du die Buchsen auseinander nehmen und die Jumper neu setzen. Wie weiß ich leider nicht mehr > Hotline sagt es dir.

3. Da ich auf dem Land lebe und ohnehin gerade mal so DSL hab (448/96 kb max.), könnte es auch an den Telekomleitungen liegen.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Freenet reagiert nicht auf e-mails oder seeeeeeeehhhhhhhhhhrrrrrrrrrrr langsam und via Handy kostet der Spass 1,50/min
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Ich hätte da noch einen Tipp...

Wechsel den Anbieter.

Ne jetzt ernsthaft. Falls du jemals die Hotline an der Strippe hast, sag denen du hättest bereits mehrfach angerufen und die Tipps der Hotline hätten nicht funktioniert. Die werden dir dann vermutlich sagen, dass sie dann keine Wahl hätten als eine Störungsmeldung an die Telekom zu machen.

Nur so erfährst du was wirklich los ist, weil dann alles durchgecheckt wird.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Das ist leider der einzigste Anbieter der mir mehr als eine 1000er Leitung anbieten kann. Rest hab ich schon gemacht
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Naja bei 1&1 hieß es auch zunächst DSL bis 2000. Wie hoch ist denn bei dir die tatsächliche Up- und Download-Rate? Also damit meine ich die maximal mögliche. Bei mir sind es 448/96kbit.

Klinkt so als würdest du auch nicht gerade in Stadtnähe wohnen. Bei welchen Anbieter warst du denn vorher, mit welcher Up/Down-Rate?

EDIT

Grad gesehn, ich gratuliere dir herzlichst.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Ich war vorher bei Strato mit 1024/248kbit und jetzt hab ich 2803/751 kBit/s.

Ps: Dankeeeeeee
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Wenn es kein Softwareproblem ist oder der Router/Modem Probleme macht, kann ich es mir nur mit einer nicht ganz einwandfreien Telekomleitung erklären. Mehr fällt mir nicht mehr ein.:ka:
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Gut möglich hab ja keine Telekom mehr, das dort was schief gelaufen ist, hatte heute Post von Freenet wo sie sich erkundigen ob ich zu frieden bin. Werd dann nachher mal dort anrufen und fragen wo der richtige Router bleibt und was sie gedenken bzgl der Verbindungsabbrüche zu tun.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Schreib dann mal die Problemlösung hier rein, denn meine Verbindungsabbrüche gehen mir auch auf dem Sack.

Wenn die letzte Möglichkeit ist, den Techniker zu rufen, muss ich erst bei mir ein paar "Vorkehrungen" treffen.:devil:
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Freenet reagiert nicht auf e-mails oder seeeeeeeehhhhhhhhhhrrrrrrrrrrr langsam und via Handy kostet der Spass 1,50/min

Leider ist es so :(
Die Kunden (wir) wollen nicht mehr bezahlen, als nötig. Nur wenn man ein Problem hat, bekommt man keinen an die Strippe. Wer soll die Aufstockung des Personals beim Provider auch bezahlen? Durch die Beiträge der Tarife jedenfalls nicht, die sind zu knapp kalkuliert...

Auch ich bin bei Arcor und bete jeden Tag, dass keine technische Panne auftritt, wozu ich deren Dienst brauche.

BTW:
Ein 'Hoch' auf die (teurere) Telekom. Da erreicht man IMMER einen. Nur ruft man 5 mal an, hat jedesmal einen anderen am Apparat, der einem sagt, dass einem geholfen wird. Aber passieren tut nix.
Da fragt sich, was besser ist: 5 Telekomiker, die nicht helfen (können) oder 'niemanden'.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Bei der Telekom jemanden Verantwortlichen zu bekommen ist auch nicht einfacher
 

der_schnitter

Freizeitschrauber(in)
Das mit den Supportlines ist (leider) ein altbekanntes Problem.Hatte auch schon Bekanntschaft mit der Hotline der Telekom machen dürfen ;)
Aber du kannst ja dann mal die Nachbarn fragen,ob die auch solche Probleme haben.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Nach einem Anruf dort wonach angeblich meine Firtzbox 7050 nicht VOIP fähig ist, habe ich keine Verbindungsabbrüche mehr gehabt. Ob Zufall oder wirklich Besserung kann ich nicht sagen. Meine Eskalation zum falsch geschickten Router ist nach 3 Wochen immer noch nicht in Arbeit.
 

HTS

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte ein ähnliches Problem mit der FritzBox 7170. Nachdem ich die aktuelle Firmware aufgespielt habe, konnte ich das Problem nicht mehr bemerken, aber dafür bricht das WLAN nun immer wieder mal zusammen, was vor dem FW-Update nicht der Fall war.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Es hat lange gedauert aber nun funktioniert es. Ich habe den komischen Samsung Router angeschlossen und es ging nix mehr. Dann von meinen Eltern (bei mir ging ja nix mehr und vom Handy wolche ich keine 2/Min zahlen) Freenet angerufen und als antwort bekommen, ja das Problem kennen wir, Sie müssen nur die Zugangsdaten anders eintragen dann geht es. Dann daheim getestet und es ging. Nebenbei hab ich die Info bekommen das Sie das Problem mit 80% der am Markt verfügbaren Router haben, also das wahrscheinlich auch die Ursache mit dem alten Router war.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
Wie man das von T-Offline gewohnt ist. Wenn du es genau brauchst such ich es dir raus wenn ich daheim bin
 

HTS

PC-Selbstbauer(in)
Das wäre auf jeden Fall hilfreich.. vielleicht gibts es ja noch andere T-Online-Nutzer, die ein ähnliches Problem haben und dann nicht erst die Hotline anrufen müssen.

Gruß
Hendrik
 
Oben Unten