Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte

Dr. Disprespect hat seine Twitter-Bio aktualisiert. Das sorgt für neue Spekulationen, Youtube könnte die Streaming-Heimat werden. Einen Exklusiv-Deal soll es da aber nicht geben. Und was sonst so in der Gerüchteküche los war, fassen wir zusammen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte
 

zMike

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du schon so tolerant bist, warum sollte uns deine Meinung oder deine Sicht interessieren ? Ich fand es informativ. Ob man den Doc nun leiden kann oder nicht ist wohl persönliche Präferenz. Musst es ja nicht gucken oder lesen.
 

zMike

Komplett-PC-Käufer(in)
Und du hattest jetzt welchen Schaden dadurch ? Einfach mal übergehen solche Artikel, wenns dich nicht intessiert, und gut ist. Ich will dich jetzt hier nicht beleidigen oder abwerten aber dein Verhalten kommt sehr überheblich rüber. Du zahlst wie viel für diese Artikel ?
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
.Du zahlst wie viel für diese Artikel ?

Das kommt ganz darauf an wie hoch er den Wert seiner Freizeit ansetzt, die er zum Lesen des Artikels benötigt hat. Zuzüglich dem Werbungsspam, Spesen usw. und sofort, da kann das ganz schnell vierstellig werden.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:

Dem Anspruch bzw Klientel nach ist es aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht Mal ihr Geld...die dürfen/könnten noch keins verdienen.
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
eigentlich gibt man ja eher Geld aus, um selbst zu spielen.
oder hab ich was verpasst? warum will man sich irgendeinen beim spielen angucken und ihm noch geld geben?
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
eigentlich gibt man ja eher Geld aus, um selbst zu spielen.
oder hab ich was verpasst? warum will man sich irgendeinen beim spielen angucken und ihm noch geld geben?

Warum gibt man Geld dafür aus anderen beim Fussball zuzuschauen? Warum gibt man Geld für Prostituierte aus, wenn man zwei gesunde Hände hat...;D

Wahrscheinlich weil die dabei Freude empfinden, die Sinnhaftigkeit liegt ja im Auge des Betrachters
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:

Dir ist aber klar, dass man das gleiche auch über jeden Fussballer sagen kann?
Das sind auch alles Millionäre, die da ein Spiel spielen (so voll in 3D und mit mehr oder weniger guter Grafik) und dafür Millionen abgreifen.
Nicht so direkt wie manche Streamer, aber indirekt werden sie eben auch von den Fans bezahlt.
Das selbe gilt für Formel 1 Fahrer, das sind ebenfalls Millionäre, denen man beim Kreise ziehen zuguckt.

Soll doch jeder mit seinem Geld machen, was er will.
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.

Weil neid. Ganz einfach.
Da verdient jemand millionen mit "bisschen zocken", während sie selber nichts gekackt kriegen. So zumindest die denkweise vieler da draussen. Das ist das problem.

Was die nicht checken ist das der Doc ein Progamer ist mit massig skills und nicht irgendein minecraft LP clown.
Bin kein fan und werf dem typen mein geld auch nicht hinterher, respekt für das was er sich geschaffen hat habe ich aber.
Wenns so einfach is, machts nach sag ich nur.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Soll doch jeder mit seinem Geld machen, was er will.
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.

Bei einem Altersdurchschnitt von gefühlten 60 Jahren hier im Forum wundert mich es nicht, dass immer wieder User auftauchen, die seit der Wende vergessen haben, mit der Zeit zu gehen und solch sinn-befreite Kommentare abgeben.

Früher war alles besser!
Nur Handwerk ist ehrliche Arbeit!
Ich bin was besonderes, weil ich Rechner basteln kann!

Belastend... :schief:
 

BestNoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie wärs mit diesen NEWS : Streamer bringt eigenen Streaming Service.

Der R.O.T.Z. namens YouTubbe und Twitsch sollte von der Bildfläche verschwinden, die tuen immer so als würden sie was für die Leute machen aber wenn es wirklich drauf ankommt ... (Mein "Erlebnis" zum Beispiel mit YouTubbe; wenn man dort gewisse Worte wie der R6 Siege Charakter "Fuze" deutsch betont ausspricht und man wird von einem "Hater / hardcore Fan" gemeldet dann hat YouTube nichts besseres zu tun als einen 2 Wochen zu sperren.) Das ist Diskriminierung von Deutschen !

Oder falls man mal mit Account oder anderen schwerwiegenden Problemen "Support" benötigt, weder YouTubbe noch Twitsch helfen. Das ist das Problem wenn verantwortungslose und auch andersweitig nicht so grandiose Unternehmen zu groß werden. Quantität VS Qualität so wie Professionalität fehlen dann so gut wie immer. Mal abgesehen von Mitarbeitern die irgend wo in Indien sitzen und Google Translator benutzen und deren Verständnis von Kontext gleich 0,001% ist.

Mixer hätte echt was werden können verstehe nicht warum MS zuerst Nutzerdaten abzieht (um damit vermutlich Geld zu machen) und dann den Laden dicht macht.
Ob der Dr.Disssssssssrespäääkt jetzt bei YouTubbe oder Twitsch ist das ist wie Ubisoft/EA oder PS/Xbox man tauscht eine untreue Ehefrau gegen eine andere. Um dem Genderzeugs gerecht zu werden: oder man tauscht einen Jiggolo Ehemann gegen einen anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Echo321

Software-Overclocker(in)
Es ist eben nicht so wie bei den meisten kleinen Streamern, die ihren PC einschalten und einfach drauf los daddeln, während sie nebenbei den Stream laufen haben.
Bei den Großen sieht es da schon deutlich anders aus und oft stehen hinter den Leuten ganze Teams, die sich um alle möglichen Dinge kümmern, damit es eben nach außen hin so "einfach" aussieht.

Die wichtigste Frage ist doch "Wie sind die großen Streamer so groß/ bekannt geworden ?".
Ich hab mal schnell gegoogled bzw. Wikipedia angeworfen, Shroud und Ninja waren erfolgreiche E-Sportler und sind dann auf das Streaming / Letsplays umgestiegen. Dr. Disrespect bzw. die Person dahinter war Community Manager und Level Designer. Bevor die Drei Streamer und reicht wurden hatten sie also ganz normale Jobs (professioneller E-Sportler ist ein Job in meinen Augen) in der Szene und haben sich damit einen Bekanntheitsgrad aufgebaut.

Streamer sind für mich , wie alle Celebrities , Insta-Stars usw. Künstler im weiteren Sinne. Sie kreieren etwas eigentlich Wertloses (vom Materialwert, Nutzen , ... aus gesehen) mit dem sich andere Menschen beschäftigen und bereit sind direkt (Spenden) oder indirekt (Werbung = Lebenszeit :) ) zu zahlen. Nicht jeder kann was mit dieser Kunstform anfangen, nicht jeder mag sie und nicht jeder gibt dafür Geld aus. So ist das mit Kunst. Einen Picasso finde ich hässlich , andere zahlen Millionen dafür.
 
Oben Unten