• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte

Dr. Disprespect hat seine Twitter-Bio aktualisiert. Das sorgt für neue Spekulationen, Youtube könnte die Streaming-Heimat werden. Einen Exklusiv-Deal soll es da aber nicht geben. Und was sonst so in der Gerüchteküche los war, fassen wir zusammen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Dr. Disrespect: Bald auf Youtube? Und weitere aktuelle Gerüchte
 

zMike

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn du schon so tolerant bist, warum sollte uns deine Meinung oder deine Sicht interessieren ? Ich fand es informativ. Ob man den Doc nun leiden kann oder nicht ist wohl persönliche Präferenz. Musst es ja nicht gucken oder lesen.
 

zMike

Komplett-PC-Käufer(in)
Und du hattest jetzt welchen Schaden dadurch ? Einfach mal übergehen solche Artikel, wenns dich nicht intessiert, und gut ist. Ich will dich jetzt hier nicht beleidigen oder abwerten aber dein Verhalten kommt sehr überheblich rüber. Du zahlst wie viel für diese Artikel ?
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
.Du zahlst wie viel für diese Artikel ?

Das kommt ganz darauf an wie hoch er den Wert seiner Freizeit ansetzt, die er zum Lesen des Artikels benötigt hat. Zuzüglich dem Werbungsspam, Spesen usw. und sofort, da kann das ganz schnell vierstellig werden.
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:

Dem Anspruch bzw Klientel nach ist es aber aller Wahrscheinlichkeit nach nicht Mal ihr Geld...die dürfen/könnten noch keins verdienen.
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
eigentlich gibt man ja eher Geld aus, um selbst zu spielen.
oder hab ich was verpasst? warum will man sich irgendeinen beim spielen angucken und ihm noch geld geben?
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
eigentlich gibt man ja eher Geld aus, um selbst zu spielen.
oder hab ich was verpasst? warum will man sich irgendeinen beim spielen angucken und ihm noch geld geben?

Warum gibt man Geld dafür aus anderen beim Fussball zuzuschauen? Warum gibt man Geld für Prostituierte aus, wenn man zwei gesunde Hände hat...;D

Wahrscheinlich weil die dabei Freude empfinden, die Sinnhaftigkeit liegt ja im Auge des Betrachters
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Na, da werden sich seine Fans aber freuen, dass sie ihm endlich wieder haufenweise ihr Geld in den Rachen werfen können. Man könnte es ja auch für sinnvolle Dinge verwenden, oder an wirklich bedürftige spenden. Aber nee - dann lieber einem Millionär spenden, der stundenlang CoD daddelt. :klatsch: :stupid:

Dir ist aber klar, dass man das gleiche auch über jeden Fussballer sagen kann?
Das sind auch alles Millionäre, die da ein Spiel spielen (so voll in 3D und mit mehr oder weniger guter Grafik) und dafür Millionen abgreifen.
Nicht so direkt wie manche Streamer, aber indirekt werden sie eben auch von den Fans bezahlt.
Das selbe gilt für Formel 1 Fahrer, das sind ebenfalls Millionäre, denen man beim Kreise ziehen zuguckt.

Soll doch jeder mit seinem Geld machen, was er will.
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.
 

Mecker_Manni

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.

Weil neid. Ganz einfach.
Da verdient jemand millionen mit "bisschen zocken", während sie selber nichts gekackt kriegen. So zumindest die denkweise vieler da draussen. Das ist das problem.

Was die nicht checken ist das der Doc ein Progamer ist mit massig skills und nicht irgendein minecraft LP clown.
Bin kein fan und werf dem typen mein geld auch nicht hinterher, respekt für das was er sich geschaffen hat habe ich aber.
Wenns so einfach is, machts nach sag ich nur.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Soll doch jeder mit seinem Geld machen, was er will.
Ich verstehe nicht, wieso da dauernd so dümmliche Kommentare kommen, sobald es um Streamer geht.
Ist ja nicht so, dass ihr dazu gezwungen werdet denen zuzugucken oder sie zu bezahlen.

Bei einem Altersdurchschnitt von gefühlten 60 Jahren hier im Forum wundert mich es nicht, dass immer wieder User auftauchen, die seit der Wende vergessen haben, mit der Zeit zu gehen und solch sinn-befreite Kommentare abgeben.

Früher war alles besser!
Nur Handwerk ist ehrliche Arbeit!
Ich bin was besonderes, weil ich Rechner basteln kann!

Belastend... :schief:
 

BestNoob

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie wärs mit diesen NEWS : Streamer bringt eigenen Streaming Service.

Der R.O.T.Z. namens YouTubbe und Twitsch sollte von der Bildfläche verschwinden, die tuen immer so als würden sie was für die Leute machen aber wenn es wirklich drauf ankommt ... (Mein "Erlebnis" zum Beispiel mit YouTubbe; wenn man dort gewisse Worte wie der R6 Siege Charakter "Fuze" deutsch betont ausspricht und man wird von einem "Hater / hardcore Fan" gemeldet dann hat YouTube nichts besseres zu tun als einen 2 Wochen zu sperren.) Das ist Diskriminierung von Deutschen !

Oder falls man mal mit Account oder anderen schwerwiegenden Problemen "Support" benötigt, weder YouTubbe noch Twitsch helfen. Das ist das Problem wenn verantwortungslose und auch andersweitig nicht so grandiose Unternehmen zu groß werden. Quantität VS Qualität so wie Professionalität fehlen dann so gut wie immer. Mal abgesehen von Mitarbeitern die irgend wo in Indien sitzen und Google Translator benutzen und deren Verständnis von Kontext gleich 0,001% ist.

Mixer hätte echt was werden können verstehe nicht warum MS zuerst Nutzerdaten abzieht (um damit vermutlich Geld zu machen) und dann den Laden dicht macht.
Ob der Dr.Disssssssssrespäääkt jetzt bei YouTubbe oder Twitsch ist das ist wie Ubisoft/EA oder PS/Xbox man tauscht eine untreue Ehefrau gegen eine andere. Um dem Genderzeugs gerecht zu werden: oder man tauscht einen Jiggolo Ehemann gegen einen anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Echo321

Software-Overclocker(in)
Es ist eben nicht so wie bei den meisten kleinen Streamern, die ihren PC einschalten und einfach drauf los daddeln, während sie nebenbei den Stream laufen haben.
Bei den Großen sieht es da schon deutlich anders aus und oft stehen hinter den Leuten ganze Teams, die sich um alle möglichen Dinge kümmern, damit es eben nach außen hin so "einfach" aussieht.

Die wichtigste Frage ist doch "Wie sind die großen Streamer so groß/ bekannt geworden ?".
Ich hab mal schnell gegoogled bzw. Wikipedia angeworfen, Shroud und Ninja waren erfolgreiche E-Sportler und sind dann auf das Streaming / Letsplays umgestiegen. Dr. Disrespect bzw. die Person dahinter war Community Manager und Level Designer. Bevor die Drei Streamer und reicht wurden hatten sie also ganz normale Jobs (professioneller E-Sportler ist ein Job in meinen Augen) in der Szene und haben sich damit einen Bekanntheitsgrad aufgebaut.

Streamer sind für mich , wie alle Celebrities , Insta-Stars usw. Künstler im weiteren Sinne. Sie kreieren etwas eigentlich Wertloses (vom Materialwert, Nutzen , ... aus gesehen) mit dem sich andere Menschen beschäftigen und bereit sind direkt (Spenden) oder indirekt (Werbung = Lebenszeit :) ) zu zahlen. Nicht jeder kann was mit dieser Kunstform anfangen, nicht jeder mag sie und nicht jeder gibt dafür Geld aus. So ist das mit Kunst. Einen Picasso finde ich hässlich , andere zahlen Millionen dafür.
 

PureLuck

Software-Overclocker(in)
Streamer sind für mich , wie alle Celebrities , Insta-Stars usw. Künstler im weiteren Sinne. Sie kreieren etwas eigentlich Wertloses (vom Materialwert, Nutzen , ... aus gesehen) mit dem sich andere Menschen beschäftigen und bereit sind direkt (Spenden) oder indirekt (Werbung = Lebenszeit :) ) zu zahlen.

So extrem würde ich das nicht ausdrücken. Es ist eine Kunstform, eine Form der Unterhaltung und genau darin liegt auch der Nutzen, der Wert.
Und dass sich mit Unterhaltung Geld verdienen lässt, wussten man schon in der Antike auszunutzen.

Dass sich das seit ein paar Jahren für Jung UND Alt weiter Richtung Internet verlagert ist völlig normal und legitim.
Es ist einfach anmaßend zu sagen, Streamer seien nutzlose Taugenichtse, während man sich abends vor der Glotze bei der Sportschau mit einem Bier in der Hand den Allerwertesten kratzt.
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
attachment.php

Moderative Anmerkung:

Hier musste ordentlich durchgewischt werden; im Rahmen der Säuberungsaktion sind auch Beitrage entfernt worden, die mangels Bezug keinen Sinn mehr ergeben haben.
Wem zum Thema nichts Besseres als ein einzeiliger Bashkommentar einfällt, der möge die Forenregel 4.6 beherzigen und lieber schweigen!;)

Weiter im Text!

MfG
beren2707
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Von Dr. Disrespect über Dr. Disconnect zu nun Dr. Disrespected...

Man muss halt nicht unbedingt die hellste Birne im Lampenladen sein um an viel Geld zu kommen, nur genügend Leute finden die noch dümmer sind als man selbst.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Haha manche Kommentare.
"wer ist das" "muss ich den kennen" "blablabla".
Ist ja nur einer der größten Gaming Streamer der Welt, ob man ihn leiden kann oder nicht.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ist ja nur einer der größten bekanntesten Gaming Streamer der Welt, ob man ihn leiden kann oder nicht.

Ich habe das mal für dich korrigiert, denn auch kleine Kuhfladen locken tausende Fliegen an, wenn sie nur kräftig genug riechen. :D

Aber mal wieder ernsthaft: Es war doch absehbar, dass Mr. Herschel Beahm auf irgend einer anderen Plattform wieder auftauchen und dort gegebenenfalls auch wieder verschwinden wird, wenn er aus seinem Rausschmiss nichts gelernt haben sollte.

Wer etwas mit ihm und seinem Auftreten anfangen kann, darf sich selbstverständlich darüber freuen, dass er wieder da ist. Und allen Anderen kann er tatsächlich egal (oder unbekannt) sein, denn er stört ja nicht.
 

RELATIV

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin moin zusammen!

Ich versteh hier diverse Leute und deren Meinung über uns Streamer oder auch neudeutsch Content Creator genannt auch nicht.
Selbst meine Eltern hatten damals zu NES Zeiten Spaß dran mir beim zocken zu zuschauen und mit zu fiebern ... (Und ja ich bin schon ein paar Tage älter)
Und kommt mir jetzt nicht mit ja is doch klar es wahren deine Eltern oder ja ihr wart doch im gleichen Raum ....

Auch solche aussagen wie die sollen mal richtig Arbeiten gehen.
Ist es euch mal in den Sinn gekommen das die aller meisten Content Creator "nach eure Meinung richtiger Arbeit" nach gehen?
Den die aller wenigsten verdienen damit genug Geld damit man davon leben könnte und die wenigen Content Creator die davon gut leben können haben auch große ausgaben weil ein ganzes Team für sie Arbeitet die natürlich auch bezahlt werden möchten ...
Es ist wie zb im Sport die wenigsten können davon leben!

Mir kommt es auch eher so vor als wehren viele einfach nur neidisch weil sie es geschafft haben und man selber nicht so erfolgreich ist egal was man macht ...
Und stellt euch das ganze auch nicht so einfach vor wie viele es meinen ...
Probiert es mal selber über lange zeit aus vielleicht habt ihr ja Glück und werdet erfolgreich oder ihr seid genau so wie ich ein kleiner Streamer der glücklich ist seine 15 bis 30 Leute zu haben und ne schöne Zeit gemeinsam zu haben.
Und nein ich verdiene nicht genug um davon leben zu können das reicht noch nicht mal um meine Stromrechnung zu bezahlen oder mein ISP ...

MFG: Gerd
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
Aber mal wieder ernsthaft: Es war doch absehbar, dass Mr. Herschel Beahm auf irgend einer anderen Plattform wieder auftauchen und dort gegebenenfalls auch wieder verschwinden wird, wenn er aus seinem Rausschmiss nichts gelernt haben sollte.
Was soll er auch anderes machen ? Streaming ist sein Beruf, mit Streaming bezahlt er seine Rechnungen und Hartz4 gibt es in den USA nicht. Der wird wiederkommen und der wird genauso weitermachen wie bisher. Seine Rolle als Assi-Gamer hat ihn berühmt gemacht und diese kann er deswegen nicht aufgeben. Wahrscheinlich hält er sich etwas zurück aber spätestens wenn die Klicks sinken sorgt er für Aufmerksamkeit (= einen "Skandal"). Das ist sein Geschäftsmodell.

Das man mit "ein Assi sein" soviel Geld verdienen kann ist auch nur in dieser Zeit möglich. Eigentlich ein Armutszeugnis der Menschheit :motz:
 

Infi1337

Freizeitschrauber(in)
So extrem würde ich das nicht ausdrücken. Es ist eine Kunstform, eine Form der Unterhaltung und genau darin liegt auch der Nutzen, der Wert.
Und dass sich mit Unterhaltung Geld verdienen lässt, wussten man schon in der Antike auszunutzen.

Dass sich das seit ein paar Jahren für Jung UND Alt weiter Richtung Internet verlagert ist völlig normal und legitim.
Es ist einfach anmaßend zu sagen, Streamer seien nutzlose Taugenichtse, während man sich abends vor der Glotze bei der Sportschau mit einem Bier in der Hand den Allerwertesten kratzt.
Schöne differenzierte Aussage, ich denke der Zug ist aber speziell beim deutschen Foren-Neidkarpfen abgefahren, der glänzt nur mit Moralpredigten, Lowskill und natürlich durch die Bank schlechte Erziehung.

Doc ist halt eine Kunstfigur die er selbst nach seiner Zeit als CoD Community Manager geschaffen hat, ursprünglich bei IGN als Slapstick Einlage soweit ich weiß. Trotzdem immer wieder belustigend wie viele doch von seinem Erfolg getriggert sind und sich wirres Zeug zusammen reimen, zerfressen von Missgunst.
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Aber mal wieder ernsthaft: Es war doch absehbar, dass Mr. Herschel Beahm auf irgend einer anderen Plattform wieder auftauchen und dort gegebenenfalls auch wieder verschwinden wird, wenn er aus seinem Rausschmiss nichts gelernt haben sollte.

Was soll er denn daraus lernen, wenn er ohne Begründung rausgekickt wird?
 

SenpaiiXD

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also erst mal fällt mir auf, dass deine schulischen Schwächen eventuell deine Stärken überboten haben könnten, und streaming eventuell keine gänzliche Wahlentscheidung war?

Was mich stört ist, respekt zu verlangen, wo keine Leistung im Raum steht: Ärzte, Polizisten und Feuerwehrleute und Menschen, die z.B hart im Einzelhandel oder Altenheim schuften verdienem Respekt.

Für Bullshit labern ist eher zero Respekt zu erwarten. Ich respektiere die, die etwas zur Gemeinschaft beitragen.
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Ich persönlich finde es wirklich erstaunlich wieviele Leute sich für einen Streamer interessieren. Mir ist es völlig Banane was er tut und wer er ist. Aber das scheint im Jahre 2020 ja die "neue" Unterhaltung zu sein.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Was die nicht checken ist das der Doc ein Progamer ist mit massig skills und nicht irgendein minecraft LP clown.


Ich habe nichts gegen Streamer, aber ProGamer sind auch nichts anderes als Spieler, die lange und oft genug zocken können, damit sich ein Automatismus daraus ergibt. Geht doch jeden von uns auch so. Wenn wir Urlaub haben schaffen wir es Counterstrike super zu zocken, wir haben Aiming wie ein Gott und landen nur Headshots. Nach dem Urlaub gehen wir wieder arbeiten und in kürzester Zeit werden wir von den kleinsten Noobs abgezockt. Bei den großen Streamern und LetsPlayern kommt noch hinzu, dass sie entweder zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren oder wie im Fall von DrDisRespect mit Ihrem Verhalten aufgefallen sind. In DE gibt es solche Menschen ja auch (z.B. MontanaBlack, Tanzverbot).

Man muss sich mal vor Augen halten, dass man früher schon wirklich ein Halbgott sein musste um mit Gaming halbwegs vermögend zu werden (z.B. F4tality), die meisten haben auf ESport-Events maximal 2000-5000$ gewonnen und dafür wochenlang hart trainiert.
Heutzutage zieht man eine Perücke auf, überdreht ein wenig und zeigt dabei seine halbwegs tauglichen Skills, schon ist man auf dem besten Weg zum Millionär.:ugly:
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Was soll er denn daraus lernen, wenn er ohne Begründung rausgekickt wird?

Intelligente Menschen pflegen bei solchen Gelegenheiten kurz in sich zu gehen, die jüngsten Ereignisse zu rekapitulieren und somit die Ursachen festzustellen oder doch zumindest erheblich einzugrenzen. Ich unterstelle einfach mal, dass Mr. Beahm ebenfalls dazu in der Lage ist, schließlich handelt es sich seinen Fans zufolge um einen begnadeten Entertainer, bei dem alles Andere lediglich Teil der von ihm gespielten Rolle ist.

Zudem gehe ich davon aus, dass er sehr genau weiß, warum er rausgeschmissen wurde, denn entgegen anders lautender Gerüchte begründet Twitch durchaus, auf welcher Basis die Maßnahme erfolgte. Sie diskutieren zwar nicht grundsätzlich einzelne Vorfälle (Was ich an deren Stelle auch nicht tun würde, man sieht ja täglich in Foren, wie das ausarten kann ...), aber die Kategorie des Regelverstoßes erfährt man auf jeden Fall.
Mr. Beahm hingegen wird schon seine guten Gründe haben, warum er damit nicht hausieren geht.
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Ich gucke keine Liebeskomödien mit Till Schweiger, trotzdem finden die Zuschauer. So ist es auch mit Streamern, man kann sie mögen oder nicht, aber offensichtlich bedienen sie einen Markt und es gibt Leute, die das sehen wollen. Wobei ich zugebe, dass ich mit dem Doktor nichts anfangen kann und im Zweifel eher faktenorientierte Streamer / Let´s Player bevorzuge.
 
Oben Unten