• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Dienst oder Programm zickt jedes mal beim Runterfahren von Win7

T

Tim1974

Guest
Hallo,

seit der Neuinstallation zickt bei mir bei jedem Runterfahren irgendein Programm oder Dienst.
Es kommt dann die Meldung, ob ich das Beenden erzwingen will, und bevor ich alles lesen kann, kommt dann doch von selbst der Neustart.
Im Grunde also eigentlich kein echten Problem, aber es nervt halt und gibt mir das Gefühl, daß irgendwas nicht ganz rund läuft.
Wie könnte ich rausfinden um welches Programm oder Dienst es sich handelt?

Gibt es eigentlich eine aktuelle Liste, welche Dienste man für Windows 7 Home Premium 64 Bit mit SP1 und alles Updates und Patches braucht und welche man gut abstellen kann?

Gruß
Tim
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Bei Autostart Ordner haste keine Programme drin die nicht unbedingt benötigt werden oder?Schauste mal ob da irgendwelche Anwendungen/Programme sind.Windows 7 Dienste(unnötige) optimieren kannste mal nach googln da gibts zuhauf Links.Aber auch richtig einlesen welcher Dienst für was verantwortlich ist im bezug zur abhängigkeit zur anderen Dienste.Wenn du alles neuinstalliert hast und noch nicht viele Programme drauf hast.könntest du auch mal die Programme die du selber nutzen tust oder installierst hast(probeweise) deinstallieren und schaun ob das immer noch so ist.
Da kannste herrausfinden ob das ein Programm die du selber installiert hast das verursacht.Kannste aber auch selber schaun am besten machste erstmal das,

Schauen Sie als erstes unter "Start" (Home-Button) im Ordner "Autostart" nach überflüssigen Programmen. Sind dort bereits alle gelöscht, gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie auf den Home-Button (früher "Start") und tippen Sie "msconfig" ein.
Es erscheint nun ein kleines Programm: Wählen Sie hier das Register "Systemstart" aus.
Hier sehen Sie jetzt alle Programme, die beim Starten ausgeführt werden. Einige von Ihnen sind allerdings zwingend notwendig, Sie sollten deshalb nicht alle deaktivieren.
Vielmehr sollten Sie sich an den Programm- und Herstellernamen orientieren: z.B. "iTunes" kann zum Beispiel problemlos deaktiviert werden.

grüße Brex
 
Oben Unten